Kann man mit Facebook Gesetze verändern? #AFBMC

3.724 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Martin Fuchs auf der AllFacebook Marketing Conference in Berlin 2015.

Mehr Details:
http://conference.allfacebook.de/session/politics-gov-kann-man-mit-facebook-gesetze-veraendern/

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.724
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.219
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
33
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kann man mit Facebook Gesetze verändern? #AFBMC

  1. 1. Kann man mit Facebook Gesetze verändern? Und wenn ja: Wie? Allfacebook Marketing Conference 05. November 2015, Estrel Berlin #AFBMC
  2. 2. Nein! #AFBMC
  3. 3. Wer referiert? Martin Fuchs Berater, Blogger und Redner wahl_beobachter HamburgerWahlbeobachter #AFBMC
  4. 4. Martin Fuchs l berät, bloggt und spricht über den Einsatz von Social Media in Regierungen, Parteien und der Politik. l Dipl. Kaufmann für Medienwirtschaft l Politik- und Strategieberater im Bereich Social Media l Lehrbeauftragter an den Universitäten Passau und Hildesheim l Blogger … und Gründer von Pluragraph.de #AFBMC
  5. 5. Pluragraph.de l Erste internationale Social-Media-Analyse- und -Benchmarking- Plattformfür den nicht-kommerziellen Bereich. l Über 13.000 Organisationenmit über 29.000 Social-Media- Profilen. l Darunter u.a. über 4000 Politiker und ca. 700 Parteiorganisationen aus Deutschland von EU-, Bundes-und Landesebene. l Quantitatives Ranking von Organisationen anhand von Facebook, Twitter, Google+ und pauschal YouTube, Flickr und weiterer Netzwerke. #AFBMC
  6. 6. Nutzen deutsche Politiker und Parteien überhaupt Facebook? Auf jeden Fall! #AFBMC
  7. 7. Nur ca. 5 % der deutschen Bundestagsabgeordneten verzichten auf eine Präsenz in Social Media Starker Anstieg in den vergangenen Jahren, seit ca. 2014 Nutzung auf diesem hohem Level Wie verbreitet ist Social Media in der Politik? Stand 10. Oktober 2013 #AFBMC
  8. 8. Wie nutzt die Politik Facebook? Stand 18. Januar 2015, Quelle: http://bit.ly/MdBAktiv 92,4% aller Bundestags- abgeordneten haben entweder ein Profil, eine Fanseite oder Beides. 56,6% aller Bundestags- abgeordneten haben ein privates Profil 70,5% aller Bundestagsabgeordneten haben eine Fanseite #AFBMC
  9. 9. Wie nutzen Fraktionen Facebook? Stand 18. Januar 2015, Quelle: http://bit.ly/MdBAktiv #AFBMC
  10. 10. Wie aktiv nutzt die Politik Facebook? Stand 18. Januar 2015, Quelle: http://bit.ly/MdBAktiv 86% aller MdB haben Facebook innerhalb der letzten 10 Tage aktiv genutzt. (Dezember 2014) 95% aller MdB haben Facebook innerhalb der letzten 4 Wochen aktiv genutzt. (Dezember 2014) Keine gravierenden Unterschiede zwischen Fraktionen #AFBMC
  11. 11. Wie nutzt die Landes- Politik Facebook? Stand September 2015 89,4% aller bayerischen Landtagsabgeordneten nutzen Facebook 74% aller schleswig- holsteinischen Landtagsabgeordneten nutzen Facebook 78% aller Berliner Mitglieder des Abgeordnetenhauses nutzen Facebook #AFBMC
  12. 12. Wie nutzten die Ministerien Facebook? Stand 05. Oktober 2015, Quelle: Pluragraph.de 8 von 14 aller Bundesministerien nutzen Facebook (ca. 57%) #AFBMC 6 von 14 aller Bundesministerien nutzen eigene Facebookseite (ca. 43%) Zudem nutzt auch die Bundeswehr Facebook und das Bundespresseamt ist mit übergreifender Bundesregierungs-Seite dabei
  13. 13. Wie nutzten die Ministerien Facebook? Stand 05. Oktober 2015, Quelle: Pluragraph.de, Zusätzliche Quelle: http://bit.ly/LRegFacebook 35 von 142 Landesministerien & Staatskanzleien nutzen bisher Facebook. (ca. 25%) #AFBMC 7 von 9 Die meisten facebookenden Landesministerien gibt’s in Thüringen
  14. 14. Erreicht man Politiker und Parteien überhaupt auf Facebook? Jein #AFBMC
  15. 15. Mit Facebook kann man Aufmerksamkeit auf ein Thema lenken Facebook ist aber nicht der Ort an dem Gesetze gemacht & diskutiert werden #AFBMC
  16. 16. Quelle: copes Berlin 2014 94% der Büroleiter nutzen klassische Online-Medien Wie informieren sich Bundestagsabgeordnete? 53% der Büroleiter nutzen Facebook (auch als Dialogmedium) 33% der Büroleiter nutzen Blogs als Informationsquelle Nur ca. 20% der Büroleiter nutzen Twitter aktiv #AFBMC
  17. 17. Quelle: copes Berlin 2014 82% der Büroleiter nutzen Online-Angebote zur Recherche tagesaktueller Informationen Wie informieren sich Bundestagsabgeordnete? 70% der Büroleiter nutzen es zur Fachrecherche Nur ca. 20% der Büroleiter nutzen Onlineangebote zur Netzwerkpflege #AFBMC
  18. 18. Wie nutzten die MEP Social Media? Wichtigste Online-Kommunikationskanäle für MEP sind Facebook, Twitter und die eigene Webseite Quelle: EP Digital Trends Survey 2015, Fleishman-Hillard Durch neue Transparenzregeln, weniger pers. Gespräche mit Lobbyisten → 18% nutzen mehr Online-Kanäle #AFBMC
  19. 19. Wie nutzten die MEP Social Media? 61% der MEP verfolgen täglich Kommunikation auf Facebook Quelle: EP Digital Trends Survey 2015, Fleishman-Hillard 28% verfolgen täglich via Social Media was die Stakeholder tun #AFBMC
  20. 20. Wie nutzten die MEP Social Media? Persönlicher Kontakt zu Lobbyisten bleibt wichtigste Kontaktform Quelle: EP Digital Trends Survey 2015, Fleishman-Hillard 16% der MEP präferieren aber schon Kontakt via Social Media & 20% via Email #AFBMC
  21. 21. Wie nutzten die MEP Social Media? Social Media nach One-on-One und Positionspapieren der 3. nützlichste Kommunikationskanal Quelle: EP Digital Trends Survey 2015, Fleishman-Hillard 80% der MEP finden Social Media sehr nützlich oder nützlich #AFBMC
  22. 22. Politiker nutzen Social Media hauptsächlich als Push-Kanal Wenig Dialog, kein ausführliches Monitoring #AFBMC
  23. 23. Warum nutzen Politiker Social Media? Quelle: Meckel, M./Hoffmann, C. (2013) Politiker im Netz: Treiber und Hürden der Social Media-Nutzung unter Bundes- und Landtagsabgeordneten“. #AFBMC
  24. 24. Was bedeutet das für die Ansprache? Politiker/Parteien müssen direkt adressiert werden #AFBMC
  25. 25. Politiker nehmen Protest via Social Media weniger Ernst als analoges Lobbying Meinungsbildung erfolgt schwerpunktmäßig über klassische Medien & pers. Kontakt #AFBMC
  26. 26. Was bedeutet das für die Ansprache? Online-Kampagnen müssen offline aktivieren und klassische Medien mitdenken #AFBMC
  27. 27. Politiker haben immer ihre Wähler/Wahlkreise im Auge Kampagnen müssen lokal verankert sein #AFBMC
  28. 28. Was bedeutet das für die Ansprache? Storytelling muss lokale Beispiele & Betroffenheit aufgreifen #AFBMC
  29. 29. Politiker haben Angst vor „Shitstorms“ Politiker hassen gesteuerte und pauschale Emails/Postings/Kommentare #AFBMC
  30. 30. Was bedeutet das für die Ansprache? Die richtigen Politiker müssen identifiziert & möglichst konkret und persönlich angesprochen werden #AFBMC
  31. 31. Politiker wollen die Welt besser machen Pauschale Kritik ohne konkrete Forderungen/Ideen erreicht sie nicht #AFBMC
  32. 32. Was bedeutet das für die Ansprache? Möglichst konkrete Forderungen & konstruktives Feedback als Diskussionsgrundlage #AFBMC
  33. 33. #AFBMC Knapp 12.000 Kommentare innerhalb von 1 Woche Gehen in die parteiinterne Meinungsbildung mit ein.
  34. 34. Politiker haben wenig Zeit Sie kämpfen mit täglicher Informationsflut #AFBMC
  35. 35. Was bedeutet das für die Ansprache? Informationen/Forderungen müssen aufbereitet werden & schnell erfassbar sein. #AFBMC
  36. 36. Organisationen kommunizieren nur ihre Botschaften & Positionen Nur wenige Themen schaffen es aber die Aufmerksamkeit der Politik zu bekommen. #AFBMC
  37. 37. Was bedeutet das für die Ansprache? Netzwerke suchen und Partner/Unterstützer finden Teil einer Diskussion über Themen werden, die Menschen aktuell bewegen #AFBMC
  38. 38. Politische Meinungsbildung ist ein langwieriger Prozess Gesetzesvorhaben sind Marathons keine Sprints #AFBMC
  39. 39. Was bedeutet das für die Ansprache? Kampagnen brauchen einen langem Atem & Ausdauer #AFBMC
  40. 40. Fragen? Auf geht’s
  41. 41. . www.hamburger-wahlbeobachter.de Twitter.com/wahl_beobachter facebook.com/HamburgerWahlbeobachter

×