Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

DSGVO, Uploadfilter und e-Privacy #AFBMC

30 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Carsten Ulbricht auf der AllFacebook Marketing Conference 2019 in Berlin.

Details:
https://conference.allfacebook.de/session/attribution-modelling/

Konferenz:
https://conference.allfacebook.de/

Veröffentlicht in: Soziale Medien
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

DSGVO, Uploadfilter und e-Privacy #AFBMC

  1. 1. 30. SEPTEMBER 2019 DSGVO, UPLOADFILTER UND E-PRIVACY – NEUE EUROPÄISCHE VORGABEN FÜR SOCIAL MEDIA BERLIN
  2. 2. MENOLD BEZLER 2 DER REFERENT Dr. Carsten Ulbricht Partner, Rechtsanwalt Tel +49 711 86040 022 Fax +49 711 86040 277 carsten.ulbricht@menoldbezler.de Profil Dr. Carsten Ulbricht absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Mannheim und Adelaide (Australien). Er ist seit 2019 als Partner für Menold Bezler tätig. Kompetenzbereiche und Tätigkeitsschwerpunkte • IT-Recht / Gewerblicher Rechtsschutz und Datenschutz • Spezialisierung auf Internet, E-Commerce, Mobile und Social Media • Blog “ Internet, Social Media & Recht“ www.rechtzweinull.de www.twitter.com/intertainment
  3. 3. MENOLD BEZLER Schreckgespenst DSGVO
  4. 4. MENOLD BEZLER Bußgeldrisiko !!! 20 Millionen Euro oder 4% des Umsatzes 50 Millionen Euro Google 110 Millionen Euro für Hotelkette Mariott 200 Millionen Euro British Airways
  5. 5. MENOLD BEZLER
  6. 6. MENOLD BEZLER
  7. 7. MENOLD BEZLER Die Schonzeit ist vorbei… Knuddels (20.000 Euro) N26 (50.000 Euro) Delivery Hero Germany GmbH (195.000 Euro)
  8. 8. MENOLD BEZLER TEIL 1 DATENSCHUTZRECHTLICHE GRUNDLAGEN
  9. 9. MENOLD BEZLER 9 A. GRUNDLAGEN Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr.1 DSGVO) Verbotsprinzip Prüfung Erlaubnistatbestände (LEGITIMATION) Erfüllung Informationspflichten (INFORMATION)
  10. 10. MENOLD BEZLER 10 B. LEGITIMATIONSTATBESTÄNDE Anonyme Daten Gesetzliche Erlaubnistatbestände Art. 6 Abs.1 DSGVO Datenverarbeitung zulässig Vertragsabwicklung Vorvertragliche Anfrage Einwilligung Keine datenschutz-rechtliche Relevanz berechtigte Interessen (Vernünftige Erwartungen)
  11. 11. MENOLD BEZLER TEIL 2 MESSENGER MARKETING
  12. 12. MENOLD BEZLER 12 WHATSAPP Nutzer Kontakte AG Bad Hersfeld (Az. F 120/17) Beschluss vom 15.05.2017 Nutzung von Whatsapp ist wegen Weitergabe von Telefonnummern abmahnfähiger Datenschutzverstoß
  13. 13. MENOLD BEZLER 13 WHATSAPP
  14. 14. MENOLD BEZLER Private Nutzung § Verantwortlichkeit wohl nein (Art. 2 Abs.2 c DSGVO) § Abwägung ? Verschulden ? 14 WHATSAPP
  15. 15. MENOLD BEZLER 15 WHATSAPP Nutzer X-Privacy SRT- Appguard Über API Einwilligung Einwilligung Einwilligung Kunden
  16. 16. MENOLD BEZLER Private Nutzung § Verantwortlichkeit wohl nein (Art. 2 Abs.2 c DSGVO) § Abwägung ? Verschulden ? Geschäftlich Nutzung zur Kundenkommunikation § Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung durch Whatsapp unklar (siehe EuGH) § Datenweitergabe (technisch) ausschließen § Einwilligung der Nutzer einholen Abmahnungen wegen Whatsapp www.kurzlink.de/whatsapp1 FAQ Whatsapp: www.kurzlink.de/whatsapp2 16 WHATSAPP
  17. 17. MENOLD BEZLER TEIL 3 TRACKING UND TARGETING
  18. 18. MENOLD BEZLER Tracking • Webanalyse (z.B. Google Analytics) Targeting • Online Behavioural Advertising • Retargeting (z.B. Custom Audience from Website) 18 TRACKING UND TARGETING
  19. 19. MENOLD BEZLER 19 Weiterführend: www.kurzlink.de/datenschutzkonferenz Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile) Legitimation über berechtigte Interessen (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) grundsätzlich möglich ? Ansicht der Datenschutzbehörden Hinweis in der Datenschutzerklärung OPT-IN JA Ansicht in Literatur / Verbänden HINWEIS IN DATENSCHUTZERKLÄRUNG OPT OUT JA NEIN
  20. 20. MENOLD BEZLER 20 © Enrico Hanisch
  21. 21. MENOLD BEZLER TEIL 2 21
  22. 22. MENOLD BEZLER TEIL 2 22
  23. 23. MENOLD BEZLER TEIL 2 23
  24. 24. MENOLD BEZLER 24
  25. 25. MENOLD BEZLER TEIL 2 25 MUST READ !!! www.kurzlink.de/webseite
  26. 26. MENOLD BEZLER Tracking • Webanalyse (z.B. Google Analytics) Targeting • Online Behavioural Advertising • Retargeting (z.B. Custom Audience from Website) • Targeting über Datenupload (Custom Audience from File) 26 TRACKING UND TARGETING
  27. 27. MENOLD BEZLER 27 E-PRIVACY VERORDNUNG Datenschutzrecht Art. 5, 6 DSGVO Art. 13, 14 DSGVO Datengewinnung und - speicherung • Bestandskunden • über das Internet • Adresshandel • aus allgemein zugänglichen Quellen Wettbewerbsrecht §§ 4, 7 UWG Art der Ansprache • mündlich • Post • E-Mail • Telefon / SMS • Fax • Messenger • Social Media Kanäle
  28. 28. MENOLD BEZLER TEIL 3 MITVERANTWORTLICHKEIT
  29. 29. MENOLD BEZLER Gemeinsame Verantwortung (Art. 26 DSGVO) Gemeinsame Festlegung der Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung è Vereinbarung über gemeinsame Verantwortung (sog. Joint Controllership Agreement) zwingend è Festlegung über Verarbeitungsvorgänge und Informationspflichten è Parteien bleiben „nach außen“ gemeinsam verantwortlich 29 A. GRUNDLAGEN
  30. 30. MENOLD BEZLER EuGH Urteil (C-210/16) vom 05.06.2018 § Fanpagebetreiber an Entscheidung über Zweck und Mittel beteiligt § Mitverantwortung des Fanpagebetreibers für Datenverarbeitung auf Facebook 30 B. PRAXISBEISPIEL SOCIAL MEDIA PRÄSENZEN
  31. 31. MENOLD BEZLER EuGH Urteil (C-210/16) vom 05.06.2018 § Fanpagebetreiber an Entscheidung über Zweck und Mittel beteiligt § Mitverantwortung des Fanpagebetreibers für Datenverarbeitung auf Facebook § EuGH gemeinsame Verantwortung nicht gleichwertige Verantwortlichkeit § Urteil des Oberverwaltungsgerichtes steht aus Weiterführend: www.kurzlink.de/mitverantwortung 31 B. PRAXISBEISPIEL SOCIAL MEDIA PRÄSENZEN
  32. 32. MENOLD BEZLER Entschließungen der Datenschutzbehörden vom 07.06.2018 / 05.09.2018 § Einwilligung für Tracking § Information über Datenschutzerklärung § Joint Controllership Agreement (Art. 26 DSGVO) Reaktion und Handlungsempfehlungen § Seiten-Insights-Erweiterung von Facebook (siehe https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum) § Datenschutzerklärung für Verarbeitung auf Facebookseite § Information über gemeinsame Verantwortung 32 B. PRAXISBEISPIEL SOCIAL MEDIA PRÄSENZEN
  33. 33. MENOLD BEZLER 33 C. PRAXISBEISPIEL SOCIAL PLUGINS Webseitenbetreiber Nutzer 00101010010100101001010010011010101001000101000100100 10010100101010010101010100100111110010101101010101001 0101001010010100101010100100101011010011001 Serviceanbieter 00101010010100101001010010011010101001000101000100100 10010100101010010101010100100111110000101101011010101 0100101010010100101001010101001001010110101 PROBLEM: Weitergabe von personenbezogenen Daten
  34. 34. MENOLD BEZLER EuGH Urteil (C-40/17) vom 29.07.2019 (FASHION ID) § Webseitenbetreiber an Entscheidung über Zweck und Mittel beteiligt § Mitverantwortung des Webseitenbetreibers für Datenerhebung (nicht für nachgelagerte Verarbeitung § Datenerhebung kann bei berechtigtem Interesse des Webseitenbetreibers und Plugin- anbieters zulässig sein (sonst Einwilligung einholen) § Webseitenbetreiber muss Informationspflichten (Art. 13 DSGVO) erfüllen Weiterführend: www.kurzlink.de/mitverantwortung 34 C. PRAXISBEISPIEL SOCIAL PLUGINS
  35. 35. MENOLD BEZLER Problemfälle im Social Web § Like- oder Share-Button § Weitere Social Plugins Lösungsmöglichkeiten für Social Plugins § Zwei-Klick Buttons § Shariff § Embetty plus Hinweis in der Datenschutzerklärung 35 C. PRAXISBEISPIEL SOCIAL PLUGINS
  36. 36. MENOLD BEZLER TEIL 4 URHEBERRECHTSRICHTLINIE
  37. 37. MENOLD BEZLER 37
  38. 38. MENOLD BEZLER • UrheberrechtsRICHTLINIE • Umsetzung in Mitgliedstaaten notwendig • Umsetzungsfrist • Gerechter Ausgleich zwischen Rechteinhaber und Plattformen/Nutzern 38 A. GRUNDLAGEN
  39. 39. MENOLD BEZLER • Regelung für „Online Content Service Sharing Provider“ • Grundsätzlich sollen Provider Lizenzverträge schließen (schwierig) • „best efforts“, um nicht-lizenzierte Inhalte zu entfernen • Verhältnismäßigkeitsgrundsatz • Verpflichtung zu effektiven und schnellen Beschwerde- und Abhilfeverfahren • Ausnahmen für Plattformen jünger als 3 Jahre UND unter 10 Millionen Euro Umsatz Problem: • Fehleranfälligkeit • Einzelfälle • Overblocking 39 B. REGELUNGEN ART. 13 URHEBERRECHTSRICHTLINIE
  40. 40. MENOLD BEZLER TEIL 5 INFLUENCER MARKETING
  41. 41. MENOLD BEZLER 41 A. GRUNDLAGEN Quelle: https://www.instagram.com/p/uiiTVuE8XK/?hl=de
  42. 42. MENOLD BEZLER § Kommerzielles Interesse (Förderung des eigenen oder fremden Absatzes) § Ausnahme: Kommerzielles Interesse offensichtlich è Kennzeichnungspflicht, d.h. ein durchschnittlich informierter Nutzer muss kommerziellen Zweck erkennen 42 B. RECHTSPRECHUNG
  43. 43. MENOLD BEZLER 43 Eigenkauf Kostenlose Zusendung des Produkts Gegenleistung Keine Kenn- zeichnungs- pflichten Produkt im Mittelpunkt #werbung #anzeige oder „unterstützt durch“ und mündlicher Hinweis Produkt nicht im Mittelpunkt Produkt geringwertig wohl kein Hinweis Produkt nicht geringwertig Product Placement Produkt im Mittelpunkt #werbung #anzeige oder Dauerwerbesendung Produkt nicht im Mittelpunkt #werbung #anzeige Product Placement VRENI FROST
  44. 44. MENOLD BEZLER TEIL 3 44 keinewerbliche Kennzeichnung notwendig*
  45. 45. MENOLD BEZLER Kooperationsvertrag mit Influencer: § Leistungsgegenstand § Umfang / Produkt / Kampagne § Nutzungsrechte (Medien / Bearbeitung / Sprache etc.) § Sponsoringleistung § Mitwirkungspflichten (Produktion / Promotion Termine) § Einhaltung Transparenzpflichten, sonst Risikoverteilung § Exklusivität bestimmtes Produkt / Dienstleistung § Geheimhaltungspflichten Weiterführend: Influencer Marketing & Recht für Unternehmen, Agenturen und Influencer www.kurzlink.de/hashtag 45 C. VERTRAGSGESTALTUNG Weiterführend: https://communication.wuv.de/vertrieb-influencermarketing-report
  46. 46. MENOLD BEZLER TEIL 6 ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK
  47. 47. MENOLD BEZLER § Social Media mit rechtlichen Unwägbarkeiten verbunden § Einhaltung rechtlicher Mindeststandards um Risiken zu reduzieren Ø Risikoabwägung (Einwilligung vs. berechtigtes Interesse) Ø Dokumentation im eigenen Verarbeitungsverzeichnis Ø Erfüllung der Informationspflichten Ø Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) anbieten § Bußgelder werden kommen § Mit oben stehenden Maßnahmen Risiken vertretbar 47 RESÜMEE
  48. 48. MITTELSTAND IM MITTELPUNKT® MENOLD BEZLER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB Rheinstahlstraße 3 · 70469 Stuttgart Heilbronner Straße 190 · 70191 Stuttgart Tel +49 711 86040 00 Fax +49 711 86040 01 kontakt@menoldbezler.de www.menoldbezler.de www.rechtzweinull.de /intertainment

×