SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Mit den passenden Zahlungsarten zu mehr Ertrag




Michael Knigge                       Markus Solmsdorff
Key Account Manager paymorrow GmbH   Geschäftsführer EXPERCASH GmbH
EXPERCASH GmbH
  Einer der führenden Full-Service Provider für komplettes
  ePayment in Online Shops
  Gegründet vor 10 Jahren (2002 als easyDebit ePayment
  GmbH);
  seit 2010 Mitglied der MasterCard Unternehmensgruppe
  Kunden unterschiedlicher Branchen und Größe;
  von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck über eine
  Amazon Tochter bis hin zu Spezialversendern
paymorrow GmbH
  paymorrow-Rechnungskauf live seit Juni 2009 (First Mover)
  paymorrow-Services:
    paymorrow-Rechnungskauf
    paymorrow-Ratenzahlung
    Käufer-Services: Kunden-Portal, BestPreisFinder
  Sitz in Karlsruhe
  Über 20 Schnittstellen zu den gängigen Shop- und
  Warenwirtschaftsystemen
  Mehr als 1.800 Online Shops nutzen paymorrow-Rechnungskauf
  Rund 600.000 registrierte Käufer
Wie erfüllt der
Händler die
Kundenwünsche

Und erzielt
gleichzeitig mehr
Gewinn
                       5,5
            Ø Anzahl Zahlungsarten pro
                       Shop

                   (lt. IZH 6, 2012)
Unterschiedliche Bedürfnisse

   Händler-Wünsche         Käufer-Wünsche
    Sicherheit                 Sicherheit
    Wirtschaftlichkeit         Auswahl
    Akzeptanz                  Komfort
Die beliebtesten Zahlungsarten im Detail

                                        1,4
                             Bestnote von Händlern
                             für die Käuferakzeptanz
                                 von Rechnungskauf
                              lt. ibi research, ecommerce
                                       Leitfaden 2011
Wie erfüllen Kreditkarte und Rechnungskauf die
unterschiedlichen Bedürfnisse?

   Kreditkarte                  Rechnungskauf
     + Haftung                   + Risikolose Abwicklung
     + Verbreitung               + Beliebtheit
     + Vertrautheit              + Größere Warenkörbe
     - Kosten für den Händler    - Höhere Retourenquote
     - Angst vor Nutzung         - Bonitätsabhängig
Die gängigsten Zahlungsarten im Detail aus
        Händlersicht
                            1,0
                                                                    Vor-
                     Sicherheit                 Rech-
                                                                   kasse
                                               nungs-
                                        Kredit-
                                         karte
                                                kauf
                                           Giro-
                            2,0            pay


                                                    Last-
                                                   schrift

                            3,0


gemäß IZH6 (2012),
Bewertungen:
                            4,0
1 = sehr gut,                     4,0     3,0                2,0           1,0
5 = sehr schlecht                                                                Wirtschaftlichkeit
Bestimmung des passenden Zahlungsmix
      nach wesentlichen Kriterien

                                 4,8
                          Ø Anzahl von Käufern
                               genutzter
                             Zahlungsarten
                               IZV 10 2011
Betrachtung der wesentlichen Kriterien zur Bestimmung
des Zahlungsmix

   Betriebswirtschaftlich         Strategisch
     Kosten                         Verbreitung
     Conversion                     Vertrauensbildung
     Prozessintegration             Positive Imagebildung
Für Ihre Praxis: Beratung zur
           Evaluierung des passenden Zahlungsmix




Und nun?
Wir beraten Sie gerne!
Finden Sie mit uns Ihren richtigen
Zahlungsmix:




Stand Nr. C 054                      Stand Nr. E 112
0721 – 480 84 10                     0621 – 7249 38 20
service@paymorrow.de                 beratung@expercash.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Erlebnis Heiligenblut - Anreise
Erlebnis Heiligenblut - AnreiseErlebnis Heiligenblut - Anreise
Erlebnis Heiligenblut - AnreiseDetlef13
 
Lean development 04
Lean development 04Lean development 04
Lean development 04SuperB2
 
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014Expercash GmbH
 
Praesentation natto2
Praesentation natto2Praesentation natto2
Praesentation natto2manray71
 
Imslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungen
Imslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungenImslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungen
Imslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungenSah Ya
 
viaprinto Motivkalender #1
viaprinto Motivkalender #1viaprinto Motivkalender #1
viaprinto Motivkalender #1viaprinto
 
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte TestlaboreKürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte TestlaboreNico Orschel
 
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...Zebralog
 
Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)
Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)
Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)Barbara Braehmer
 
Transformasi nelayan
Transformasi nelayanTransformasi nelayan
Transformasi nelayanIca Ashida
 
stART together
stART togetherstART together
stART togetherAmos Soma
 
Paducation_Lehrerfortbildung _ Struktur und Modul 1 von 4
Paducation_Lehrerfortbildung  _ Struktur und Modul 1 von 4Paducation_Lehrerfortbildung  _ Struktur und Modul 1 von 4
Paducation_Lehrerfortbildung _ Struktur und Modul 1 von 4Ingo15
 

Andere mochten auch (20)

Erlebnis Heiligenblut - Anreise
Erlebnis Heiligenblut - AnreiseErlebnis Heiligenblut - Anreise
Erlebnis Heiligenblut - Anreise
 
Lean development 04
Lean development 04Lean development 04
Lean development 04
 
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
 
Chombo kinder2
Chombo kinder2Chombo kinder2
Chombo kinder2
 
Chombo 2011final
Chombo 2011finalChombo 2011final
Chombo 2011final
 
Present 2013
Present 2013Present 2013
Present 2013
 
Praesentation natto2
Praesentation natto2Praesentation natto2
Praesentation natto2
 
Imslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungen
Imslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungenImslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungen
Imslp23389 pmlp53369-schumann marchenerzahlungen
 
viaprinto Motivkalender #1
viaprinto Motivkalender #1viaprinto Motivkalender #1
viaprinto Motivkalender #1
 
เฉลย1
เฉลย1เฉลย1
เฉลย1
 
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte TestlaboreKürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
Kürzere Testvorbereitungsphasen durch integrierte Testlabore
 
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...
Zweites Treffen der Arbeitsgruppe "Bürgerhaushalte einfach evaluieren", Frank...
 
Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)
Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)
Intercessio - Was koennen wir fuer Sie tun? (Image-Broschüre)
 
m_perf_mark_wko
m_perf_mark_wkom_perf_mark_wko
m_perf_mark_wko
 
Pptdesigual20
Pptdesigual20Pptdesigual20
Pptdesigual20
 
Transformasi nelayan
Transformasi nelayanTransformasi nelayan
Transformasi nelayan
 
stART together
stART togetherstART together
stART together
 
Ipods
IpodsIpods
Ipods
 
Paducation_Lehrerfortbildung _ Struktur und Modul 1 von 4
Paducation_Lehrerfortbildung  _ Struktur und Modul 1 von 4Paducation_Lehrerfortbildung  _ Struktur und Modul 1 von 4
Paducation_Lehrerfortbildung _ Struktur und Modul 1 von 4
 
1111 twitter-schulung
1111 twitter-schulung1111 twitter-schulung
1111 twitter-schulung
 

Ähnlich wie Vortrag ExperCash + paymorrow auf der Internet World 2012

Payment Kongress - Mainz 2009
Payment Kongress - Mainz 2009Payment Kongress - Mainz 2009
Payment Kongress - Mainz 2009JMB_Guidance
 
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft figo GmbH
 
Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)
Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)
Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)itsmecom
 
Payment 2010 - Announcement
Payment 2010 - AnnouncementPayment 2010 - Announcement
Payment 2010 - AnnouncementJMB_Guidance
 
wee - Cashback- und Mobile Payment System
wee - Cashback- und Mobile Payment Systemwee - Cashback- und Mobile Payment System
wee - Cashback- und Mobile Payment Systemolik88
 
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer GeschäftsverkehrIT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer GeschäftsverkehreBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
firmenbonitaet24
firmenbonitaet24firmenbonitaet24
firmenbonitaet24infoprimus
 
firmenbonitaet24
firmenbonitaet24firmenbonitaet24
firmenbonitaet24infoprimus
 
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, ProdukteQuo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, ProdukteHeike Scholz
 
Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014
Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014
Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014Sandra Konersmann
 
Trusted Shops Leistungen
Trusted Shops LeistungenTrusted Shops Leistungen
Trusted Shops LeistungenTrustedShops
 
Sicherung von E-Commerce Kreditkartentransaktionen
Sicherung von E-Commerce KreditkartentransaktionenSicherung von E-Commerce Kreditkartentransaktionen
Sicherung von E-Commerce KreditkartentransaktionenNetcetera
 
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehrfigo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehrfigo GmbH
 

Ähnlich wie Vortrag ExperCash + paymorrow auf der Internet World 2012 (20)

Payment Kongress - Mainz 2009
Payment Kongress - Mainz 2009Payment Kongress - Mainz 2009
Payment Kongress - Mainz 2009
 
Der perfekte Checkout
Der perfekte CheckoutDer perfekte Checkout
Der perfekte Checkout
 
Payment
PaymentPayment
Payment
 
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
Bezahlen und Banking heute und in der Zukunft
 
Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)
Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)
Its me - jugendschutz für anbieter im web (stand april 2011)
 
Payment 2010 - Announcement
Payment 2010 - AnnouncementPayment 2010 - Announcement
Payment 2010 - Announcement
 
White paper scoring
White paper scoringWhite paper scoring
White paper scoring
 
PBC Payment Consulting
PBC Payment ConsultingPBC Payment Consulting
PBC Payment Consulting
 
wee - Cashback- und Mobile Payment System
wee - Cashback- und Mobile Payment Systemwee - Cashback- und Mobile Payment System
wee - Cashback- und Mobile Payment System
 
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer GeschäftsverkehrIT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
 
firmenbonitaet24
firmenbonitaet24firmenbonitaet24
firmenbonitaet24
 
firmenbonitaet24
firmenbonitaet24firmenbonitaet24
firmenbonitaet24
 
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, ProdukteQuo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
Quo Vadis Mobile Payments: Chancen, Trends, Produkte
 
Newsletter 5
Newsletter 5 Newsletter 5
Newsletter 5
 
Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014
Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014
Cleveres Forderungsmanagement im e-commerce - shopware community days 2014
 
Newsletter 7/2010
Newsletter 7/2010Newsletter 7/2010
Newsletter 7/2010
 
Trusted Shops Leistungen
Trusted Shops LeistungenTrusted Shops Leistungen
Trusted Shops Leistungen
 
Sicherung von E-Commerce Kreditkartentransaktionen
Sicherung von E-Commerce KreditkartentransaktionenSicherung von E-Commerce Kreditkartentransaktionen
Sicherung von E-Commerce Kreditkartentransaktionen
 
CrediCAP
CrediCAPCrediCAP
CrediCAP
 
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehrfigo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
figo auf der BIT 2015 Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr
 

Vortrag ExperCash + paymorrow auf der Internet World 2012

  • 1. Mit den passenden Zahlungsarten zu mehr Ertrag Michael Knigge Markus Solmsdorff Key Account Manager paymorrow GmbH Geschäftsführer EXPERCASH GmbH
  • 2. EXPERCASH GmbH Einer der führenden Full-Service Provider für komplettes ePayment in Online Shops Gegründet vor 10 Jahren (2002 als easyDebit ePayment GmbH); seit 2010 Mitglied der MasterCard Unternehmensgruppe Kunden unterschiedlicher Branchen und Größe; von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck über eine Amazon Tochter bis hin zu Spezialversendern
  • 3. paymorrow GmbH paymorrow-Rechnungskauf live seit Juni 2009 (First Mover) paymorrow-Services: paymorrow-Rechnungskauf paymorrow-Ratenzahlung Käufer-Services: Kunden-Portal, BestPreisFinder Sitz in Karlsruhe Über 20 Schnittstellen zu den gängigen Shop- und Warenwirtschaftsystemen Mehr als 1.800 Online Shops nutzen paymorrow-Rechnungskauf Rund 600.000 registrierte Käufer
  • 4. Wie erfüllt der Händler die Kundenwünsche Und erzielt gleichzeitig mehr Gewinn 5,5 Ø Anzahl Zahlungsarten pro Shop (lt. IZH 6, 2012)
  • 5. Unterschiedliche Bedürfnisse Händler-Wünsche Käufer-Wünsche Sicherheit Sicherheit Wirtschaftlichkeit Auswahl Akzeptanz Komfort
  • 6. Die beliebtesten Zahlungsarten im Detail 1,4 Bestnote von Händlern für die Käuferakzeptanz von Rechnungskauf lt. ibi research, ecommerce Leitfaden 2011
  • 7. Wie erfüllen Kreditkarte und Rechnungskauf die unterschiedlichen Bedürfnisse? Kreditkarte Rechnungskauf + Haftung + Risikolose Abwicklung + Verbreitung + Beliebtheit + Vertrautheit + Größere Warenkörbe - Kosten für den Händler - Höhere Retourenquote - Angst vor Nutzung - Bonitätsabhängig
  • 8. Die gängigsten Zahlungsarten im Detail aus Händlersicht 1,0 Vor- Sicherheit Rech- kasse nungs- Kredit- karte kauf Giro- 2,0 pay Last- schrift 3,0 gemäß IZH6 (2012), Bewertungen: 4,0 1 = sehr gut, 4,0 3,0 2,0 1,0 5 = sehr schlecht Wirtschaftlichkeit
  • 9. Bestimmung des passenden Zahlungsmix nach wesentlichen Kriterien 4,8 Ø Anzahl von Käufern genutzter Zahlungsarten IZV 10 2011
  • 10. Betrachtung der wesentlichen Kriterien zur Bestimmung des Zahlungsmix Betriebswirtschaftlich Strategisch Kosten Verbreitung Conversion Vertrauensbildung Prozessintegration Positive Imagebildung
  • 11. Für Ihre Praxis: Beratung zur Evaluierung des passenden Zahlungsmix Und nun?
  • 12. Wir beraten Sie gerne! Finden Sie mit uns Ihren richtigen Zahlungsmix: Stand Nr. C 054 Stand Nr. E 112 0721 – 480 84 10 0621 – 7249 38 20 service@paymorrow.de beratung@expercash.de