Klimagipfel in Bali
Maßstäbe für Erfolg –
Perspektive bis Kopenhagen (2009)

Entwicklungspolitischer Workshop – 20.11.07
S...
Ziel für Bali: Verhandlungsmandat oder
Bündel von Mandaten (Roadmap)

• Mit der notwendigen Ambition (Ziel und Fairness)
•...
Unsere Klimazukunft
• Szenario A:                           • Szenario B: Klima-
  Großexperiment mit                     ...
Paradigmenwechsel?
 Das klassische Paradigma:      Das neue Paradigma:
 Wohlstand durch Emissionen     Wohlstand ohne Emis...
1. Mitigation: Vermeiden des Unbewältigbaren
 ♦ Klimaeffektivität - Bis 2009 Deal
   der kompatibel mit Zwei-Grad-Limit:
 ...
2. Anpassung: Bewältigung des
Unvermeidbaren
•   Neue Größenordnung und
    Verbindlichkeit des
    Anpassungspaketes
•   ...
3. Investitionsrelevanz
•   Investitionsrelevanz:
    Rahmensetzung für
    Emissionshandel, quot;long, loud and
    legal...
4. CDM als Anreizrahmen?
•   Um Anreiz in Schwellenländer zu setzen, ohne ihn in Industrie-
    ländern herauszunehmen: de...
5. Finanzierung
•   Klimaregime    als    sich  selbst
    finanzierendes      System     mit
    kombinierten       Anrei...
6. Allianzen
•   EU-Sustainable Development Partnerschaften mit Mexico („Champion
    für quantifizierten sektoralen Ansat...
7.    Bali - Trauma
• Keine Roadmap, die       • Neustart gekoppelt mit
  den Namen verdient         zivilem Widerstand
• ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)

913 Aufrufe

Veröffentlicht am

presentation given by Sven Harmeling (Germanwatch) at the Germanwatch preparation workshop for the Bali climate summit - Bonn, 20 November 2007

Veröffentlicht in: Technologie, News & Politik
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
913
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
22
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Klimagipfel in Bali: Maßstäbe für Erfolg und Perspektiven bis Kopenhagen (2009)

  1. 1. Klimagipfel in Bali Maßstäbe für Erfolg – Perspektive bis Kopenhagen (2009) Entwicklungspolitischer Workshop – 20.11.07 Sven Harmeling, Referent für Klima und Entwicklung, Germanwatch harmeling@germanwatch.org
  2. 2. Ziel für Bali: Verhandlungsmandat oder Bündel von Mandaten (Roadmap) • Mit der notwendigen Ambition (Ziel und Fairness) • über alle notwendigen Eckpunkte für einen Kopenhagen-Klimapakt • im notwendigen Zeitrahmen (bis 2009) • mit allen relevanten Akteuren • in einer praktikablen Verhandlungsstruktur Bescheiden?
  3. 3. Unsere Klimazukunft • Szenario A: • Szenario B: Klima- Großexperiment mit Apartheid (mit Mensch und Natur Elementen einer Klima- Ungebremster Klimawandel Diktatur) Große Sorge der Schwellen- und Ent- • Szenario C: Globale wicklungsländer: Ernsthafter Klima- schutz/ Wachstumsbegrenzungen für EL Klimaschutz- partnerschaft • Szenario D: Dialyse für Kombination von verbind- den Planeten Erde lichem UN-Prozess, bi-/trilateralen (geo-engineering) Abkommen, Technologien, sich selbst Selbstregulierung der Erde versagt. finanzierender Prozess Großtechnische Maßnahmen der dauerhaften Korrektur; erhebliche Nebenwirkungen und Missbrauchs- gefahr.
  4. 4. Paradigmenwechsel? Das klassische Paradigma: Das neue Paradigma: Wohlstand durch Emissionen Wohlstand ohne Emissionen Wohlstand(ssteigerung) Gesteigerte Energieproduktivität Erneuerbare Energien Nachhaltige Waldnutzung CCS? Zeitfenster: 10-15 Jahre für enormen Investitionsschub für Klimaverträgliches Paradigma
  5. 5. 1. Mitigation: Vermeiden des Unbewältigbaren ♦ Klimaeffektivität - Bis 2009 Deal der kompatibel mit Zwei-Grad-Limit: Globaler Emissions-Peak vor 2020, globale Emissionsreduktion 50 bis 85 % bis 2050 (gegenüber 2000); ♦ 30 bis 40prozentige Reduk- tionsverpflichtung für Indu- strieländer bis 2020 (gegenüber 1990) – (Achtung: Anreiz für Schwellenländer zusätzlich!) ♦ 4% jährliche Effizienzsteigerung in Schwellenländern Wir brauchen dringend Anreiz für vermiedene ♦ Differenzierung / Graduierung EL Entwaldung (Staaten-ebene); aber Vorsicht ♦ Langfristmesslatte: höchstens 2 bei CDM! Tonnen CO2 pro Mensch (Mitte des Jahrhunderts) – Industrieländer: mind. 80 Prozent bis 2050;
  6. 6. 2. Anpassung: Bewältigung des Unvermeidbaren • Neue Größenordnung und Verbindlichkeit des Anpassungspaketes • Kombination mit Armutsbekämpfung „ • Unterstützung der Community Based Adaptation • Innovative Instrumente für Building Blocks 2007 Absicherung der „Nicht- Versicherbaren“ (z.B. internationale Kofinanzierung der Rückversicherung für Micro- Insurance) Quelle: UNFCCC
  7. 7. 3. Investitionsrelevanz • Investitionsrelevanz: Rahmensetzung für Emissionshandel, quot;long, loud and legalquot; (langfristig, für Investoren wahrnehmbar und verbindlich); jetzt verbindlich regeln: nach 2017 schärfere Ziele; Kontinuität zentral – Sanktions- und Anreizsystem • Emissionshandel notwendig, aber nicht ausreichend • Finanzmarktinstrumente zur Risikoabsicherung usw. (Gleneagles)
  8. 8. 4. CDM als Anreizrahmen? • Um Anreiz in Schwellenländer zu setzen, ohne ihn in Industrie- ländern herauszunehmen: deutlich höhere Ziele in Industrieländern (mindestens plus 15% - wenn weiter Nullsummenspiel); • Abschied vom Null-Summenspiel (Doppelte Baseline / Kofinanzierung - Abdiskontierung: 1 Tonne CER ist 0.5 (?) Tonnen in Industrieländern). • Kofinanzierung von Policy CDM (demand side management; Energie-einspeisegesetz) • Fokus: Energiewirtschaft
  9. 9. 5. Finanzierung • Klimaregime als sich selbst finanzierendes System mit kombinierten Anreizen für Klimaschutz und Anpassung • Zielmarke: Für Anpassung und Mitigation jeweils 50 Mrd. $ jährlich bis 2020; (2012: jeweils 12 Mrd. $) für Wälderschutz x Mrd. $; • Potenzielle Finanzquelle für Teil der Adaptation: Zentral: Adaptation Levy auf jede internationale Emis- sionshandeltransaktion. Dezentral: Teile aus der Versteigerung des ET; • Zusätzlich zur ODA (?) Quelle: UNFCCC • Wie kommen Mittel bei den Hauptbetroffenen an?
  10. 10. 6. Allianzen • EU-Sustainable Development Partnerschaften mit Mexico („Champion für quantifizierten sektoralen Ansatz“), China, Indien usw. (Doppelte Dividende der EU-Klimapolitik) • Eigenorganisation von LDC fördern; - starke Adaptation und starke Mitigation; • IL-Vorreiter plus Senat / Kongress US • Russland nicht vergessen!!! Packen wir‘s an!
  11. 11. 7. Bali - Trauma • Keine Roadmap, die • Neustart gekoppelt mit den Namen verdient zivilem Widerstand • Roadmap, nicht • kurze Verpflichtungs- ernsthaft genug von periode (Kontinuität - aber den Zielen („ranges“); direkter Neustart) • Roadmap, - nicht ernsthaft genug in der Umsetzung; (Prozess) • Europa als Modell gegen • Road map, aber nicht Klima-Apartheid ausbauen; gerecht; (US-Modell)

×