SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Eisbär – Polar bear
„Polar Bear 2004-11-15“ von Ansgar Walk - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons -
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polar_Bear_2004-11-15.jpg#/media/File:Polar_Bear_2004-11-15.jpg
Polar bears live within the Arctic Circle, encompassing the Arctic Ocean, its surrounding
seas and surrounding land masses
Eisbären leben in der Arktis meist auf der küstennahen Packeisschicht, die das
Nordpolarmeer rund um den Nordpol bedeckt.
„Cypron-Range Ursus maritimus“ von File:ZL-Ursus-maritimus.pngFile:Polar bear range map.png. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0
über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cypron-Range_Ursus_maritimus.svg#/media/File:Cypron-
Range_Ursus_maritimus.svg
Nahrung – Food
Der Eisbär ist ein Fleischfresser und frisst hauptsächlich Ringel- und
Bartrobben. Die Bären warten an den Eislöchern auf die Robben, die dort
zum Luftholen auftauchen. Die Bären versuchen die Robben auch auf dem
Eis zu fangen, wenn die Robben sich dort ausruhen. Eisbären machen ihre
Beute hauptsächlich am Übergang zwischen Eis, Wasser und Luft. Sie jagen
nur sehr selten an Land oder im offenen Wasser.
The polar bear is a carnivore
and eats mainly ringed and bearded
seals. The bear wait on the ice holes
on the seals that show up there to
draw breath. Polar bears try to catch
omn ice resting seals. Polar bears
capture their prey mainly at the
transition between ice, water and air.
They hunt rarely on land or in open
water.
„Polar bear Olsen, Dave“ von Dave Olsen -
http://images.fws.gov/default.cfm?fuseaction=records.display&CFID=1672837&CFTOKEN=51517135&id=6E97965B%2D24CC%2D4854%2DBE4
8ED896126774A. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons -
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polar_bear_Olsen,_Dave.jpg#/media/File:Polar_bear_Olsen,_Dave.jpg
Die Paarung der Eisbären erfolgt
in der Regel zwischen April und Mai.
Die Männchen wandern bis zu 100km,
um die Weibchen zu treffen.
Die Eisbärin gräbt im Oktober auf dem
Festland oder dem Meereis kleine
Höhlen. Der Bau bietet den Jungen
später Schutz vor der Kälte, da es in
ihm über 40 Grad wärmer sein kann
als draußen. . In den Höhlen bringt
die Eisbärmutter im Januar oder
Februar ihre Jungen (meistens 2) zur
Welt. Sie verbringt mit den Babys den
Rest des Winters in den Höhlen.
Fortpflanzung - Reproduction
Courtship and mating take place on the
sea ice in April and May. A male may follow
the tracks of a breeding female for 100 km. In
October the pregnant bear digs small ice
caves. These caves protect the babies later
from cold, as it may be about 40 degrees
warmer in than outside. In January or
February the female bear gives birth to usually
2 baby bears. The rest of the winter they
spend in the cave.
„Ursus maritimus us fish“ von U.S. Fish and Wildlife Service -
http://images.fws.gov/default.cfm?fuseaction=records.display&CFID=1672837
&CFTOKEN=51517135&id=300E22AD%2DC775%2D4B7E%2D821C51C812
F9EAE4. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons -
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ursus_maritimus_us_fish.jpg#/media/Fi
le:Ursus_maritimus_us_fish.jpg
Sobald der Frühling kommt, führt
die Mutter ihre Jungen an der Küste
entlang zum offenen Meer wo die
Mutter wieder Seehunde jagen kann.
Es kann sein, dass die Mutter bis zu 8
Monaten nichts gefressen hat.
Die Mutter beschützt ihre Jungen
aggressiv gegen jede mögliche
Gefahr. Die Jungen bleiben für 27
Monate bei ihren Müttern, aus diesem
Grund bekommt ein Weibchen in der
Regel nur alle 3 Jahre Nachwuchs.
Kindheit - Childhood
In spring the mother opens the cave and
they start a long walk to the sea ice, where the
mother can once again catch seals. She may
have fasted for up to eight months. The
mother protects her cubs aggressively against
any possible danger. The cubs stay with her
for 27 months, for that reason a female polar
bear usually gives birth only every 3 years.
„Polar Bears 2004-11-15“ von Ansgar Walk - photo taken by
Ansgar Walk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia
Commons -
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polar_Bears_2004-
11-15.jpg#/media/File:Polar_Bears_2004-11-15.jpg
Die Temperatur auf der Erde erwärmt sich. Gerade an den Polkappen
steigt sie an, sodass das Packeis schmilzt. Eisbären jagen dort nach Robben.
Die Eisbären finden immer weniger Nahrung, denn nur auf den beweglichen
Eisschollen kann die Eisbärenmutter genug Beute machen, um in den
wenigen Sommermonaten genug Kalorien für die Geburt und die
anschließende Hungerszeit zu sammeln. Die Robben bringen ihre Jungen
auch in Schneehöhlen zur Welt. Auch ihr Nachwuchs ist somit in Gefahr.
Wenn Robben und Treibeis immer stärker abnehmen, können auch die
Eisbären nicht überleben. Schon jetzt sind sie sehr gefährdet!
Eisbärenmütter haben große Probleme einen ruhigen Ort zu finden, wo sie
ihre Winterhöhlen bauen können. In den früher üblichen Gebieten fördern wir
Menschen Erdöl und Gas. Auch die Sterblichkeitsrate der Jungtiere steigt
rapide durch Hunger an.
Lebensraum bedroht
„Tanquary Fiord 13 1997-08-05“ von Ansgar Walk - photo taken by
Ansgar Walk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia
Commons -
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08-
05.jpg#/media/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08-05.jpg
The temperature on the Earth especially at the poles is increasing. Because
of this fact the pack ice melts, where Polar bears hunt for seals. The ice cover in
the Arctic Ocean is shrinking, the polar bears finds less food, as it can hunt only
in the moving ice floes to collect enough calories in summer for winter time and
the subsequent. Seals give birth in snow caves. Their offspring is in danger if
snow and ice escapes. In case seals and sea ice decline more and more, the
polar bears can not survive. They are already highly endangeresd !
Polar bear mothers have big problems to find quiet place for digging theirr
winter dens. In the previously common areas people develop oil and gas. The
mortality rate of young animals is rapidly increasing due to hunger.
Biotope endangered
„Tanquary Fiord 13 1997-08-05“ von Ansgar Walk - photo taken by
Ansgar Walk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia
Commons -
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08-
05.jpg#/media/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08-05.jpg
Verbrauche so wenig Energie wie möglich, das hilft die
globale Erwärmung zu senken!
Fahre nicht immer mit dem Auto – laufe oder fahre mit
dem Fahrrad! Das verbessert die Luft, deine Kondition
und es wird auch nicht so viel Erdöl verbraucht.
Nutze Stofftaschen und werfe nicht Plastiktüten immer
sofort weg!
Viele Sachen kann man mehrfach nutzen oder noch
gut recyceln!
Use as less energy as possible, this helps to stop the
global warming!
Don‘t go always by car, you can walk or ride your bike!
That increases the air, your condition and as well you
use less resources.
Bring your bag and in case use plastic bags more
often !
Don‘t hrough things away as fast, you cna reuse or
recycle!
Was kannst du tun? – What can you do?

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Meerschweinchen
MeerschweinchenMeerschweinchen
Meerschweinchen
Bastian Greshake
 
Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...
Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...
Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...
beeq
 
Bienen
BienenBienen
Bienen
Yasmine E.A
 
Vulkanpräsentation - Gabor
Vulkanpräsentation - Gabor Vulkanpräsentation - Gabor
Vulkanpräsentation - Gabor
gabor atze
 
Vulkan - Gabor
Vulkan - GaborVulkan - Gabor
Vulkan - Gabor
gabor atze
 
KlimaerwärmungKB09B
KlimaerwärmungKB09BKlimaerwärmungKB09B
KlimaerwärmungKB09Bgo1dama
 
Tiburon blanco
Tiburon blancoTiburon blanco
Tiburon blanco
belkis viginia blanco
 
Vulkane
VulkaneVulkane
Vulkane
gabor atze
 
Präsentation 15 11_2010
Präsentation 15 11_2010Präsentation 15 11_2010
Präsentation 15 11_2010Annette Mueller
 
Seattle Continues to Wait for the Return of the Supersonics
Seattle Continues to Wait for the Return of the SupersonicsSeattle Continues to Wait for the Return of the Supersonics
Seattle Continues to Wait for the Return of the Supersonics
Cherin Perelman
 
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.
Luis José Ferreira Calvo
 
Tod fod jod @ vidya school
Tod fod jod @ vidya schoolTod fod jod @ vidya school
Tod fod jod @ vidya school
Arvind Srivastava
 
La postguerra
La postguerraLa postguerra
La postguerraalias95
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
chamoconde
 
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.
Luis José Ferreira Calvo
 
As medidas de austeridade em julgamento
As medidas de austeridade em julgamentoAs medidas de austeridade em julgamento
As medidas de austeridade em julgamento
Ricardo Duarte Jr
 
Roflmaaaaaaaaaaaaaaaaaan
RoflmaaaaaaaaaaaaaaaaaanRoflmaaaaaaaaaaaaaaaaaan
Roflmaaaaaaaaaaaaaaaaaan
kreyn
 
Pescando en un lavabo. Proceso de realización
Pescando en un lavabo. Proceso de realizaciónPescando en un lavabo. Proceso de realización
Pescando en un lavabo. Proceso de realización
Luis José Ferreira Calvo
 
Day7 140310152803-phpapp01
Day7 140310152803-phpapp01Day7 140310152803-phpapp01
Day7 140310152803-phpapp01
Vinanti Patel
 

Andere mochten auch (20)

Meerschweinchen
MeerschweinchenMeerschweinchen
Meerschweinchen
 
Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...
Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...
Asterix bei den Schweizern - oder: wie sich die unbeugsamen Initiatoren von h...
 
Bienen
BienenBienen
Bienen
 
Vulkanpräsentation - Gabor
Vulkanpräsentation - Gabor Vulkanpräsentation - Gabor
Vulkanpräsentation - Gabor
 
Präsentation2
Präsentation2Präsentation2
Präsentation2
 
Vulkan - Gabor
Vulkan - GaborVulkan - Gabor
Vulkan - Gabor
 
KlimaerwärmungKB09B
KlimaerwärmungKB09BKlimaerwärmungKB09B
KlimaerwärmungKB09B
 
Tiburon blanco
Tiburon blancoTiburon blanco
Tiburon blanco
 
Vulkane
VulkaneVulkane
Vulkane
 
Präsentation 15 11_2010
Präsentation 15 11_2010Präsentation 15 11_2010
Präsentation 15 11_2010
 
Seattle Continues to Wait for the Return of the Supersonics
Seattle Continues to Wait for the Return of the SupersonicsSeattle Continues to Wait for the Return of the Supersonics
Seattle Continues to Wait for the Return of the Supersonics
 
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Fichas técnicas.
 
Tod fod jod @ vidya school
Tod fod jod @ vidya schoolTod fod jod @ vidya school
Tod fod jod @ vidya school
 
La postguerra
La postguerraLa postguerra
La postguerra
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.
Reproduciendo / Recreando Myanmar. Obra plástica.
 
As medidas de austeridade em julgamento
As medidas de austeridade em julgamentoAs medidas de austeridade em julgamento
As medidas de austeridade em julgamento
 
Roflmaaaaaaaaaaaaaaaaaan
RoflmaaaaaaaaaaaaaaaaaanRoflmaaaaaaaaaaaaaaaaaan
Roflmaaaaaaaaaaaaaaaaaan
 
Pescando en un lavabo. Proceso de realización
Pescando en un lavabo. Proceso de realizaciónPescando en un lavabo. Proceso de realización
Pescando en un lavabo. Proceso de realización
 
Day7 140310152803-phpapp01
Day7 140310152803-phpapp01Day7 140310152803-phpapp01
Day7 140310152803-phpapp01
 

Mehr von etwinning-bae

Geschichten 3a-kl
Geschichten 3a-klGeschichten 3a-kl
Geschichten 3a-kl
etwinning-bae
 
Kinobesuch - Das kleine Gespenst
Kinobesuch - Das kleine GespenstKinobesuch - Das kleine Gespenst
Kinobesuch - Das kleine Gespenst
etwinning-bae
 
Shapes in daily life - Formen im täglichem Leben
Shapes in daily life - Formen im täglichem LebenShapes in daily life - Formen im täglichem Leben
Shapes in daily life - Formen im täglichem Leben
etwinning-bae
 
Kegelrobbe - grey seal
Kegelrobbe - grey sealKegelrobbe - grey seal
Kegelrobbe - grey seal
etwinning-bae
 
Die Schneekönigin - Tagebuch
Die Schneekönigin - TagebuchDie Schneekönigin - Tagebuch
Die Schneekönigin - Tagebuch
etwinning-bae
 
Cratfing Christmas/New Year cards
Cratfing Christmas/New Year cardsCratfing Christmas/New Year cards
Cratfing Christmas/New Year cards
etwinning-bae
 
Besuch im Krankenhaus
Besuch im KrankenhausBesuch im Krankenhaus
Besuch im Krankenhaus
etwinning-bae
 
Christmas traditions in Germany
Christmas traditions in GermanyChristmas traditions in Germany
Christmas traditions in Germany
etwinning-bae
 

Mehr von etwinning-bae (8)

Geschichten 3a-kl
Geschichten 3a-klGeschichten 3a-kl
Geschichten 3a-kl
 
Kinobesuch - Das kleine Gespenst
Kinobesuch - Das kleine GespenstKinobesuch - Das kleine Gespenst
Kinobesuch - Das kleine Gespenst
 
Shapes in daily life - Formen im täglichem Leben
Shapes in daily life - Formen im täglichem LebenShapes in daily life - Formen im täglichem Leben
Shapes in daily life - Formen im täglichem Leben
 
Kegelrobbe - grey seal
Kegelrobbe - grey sealKegelrobbe - grey seal
Kegelrobbe - grey seal
 
Die Schneekönigin - Tagebuch
Die Schneekönigin - TagebuchDie Schneekönigin - Tagebuch
Die Schneekönigin - Tagebuch
 
Cratfing Christmas/New Year cards
Cratfing Christmas/New Year cardsCratfing Christmas/New Year cards
Cratfing Christmas/New Year cards
 
Besuch im Krankenhaus
Besuch im KrankenhausBesuch im Krankenhaus
Besuch im Krankenhaus
 
Christmas traditions in Germany
Christmas traditions in GermanyChristmas traditions in Germany
Christmas traditions in Germany
 

Eisbär - Polar bear

  • 1. Eisbär – Polar bear „Polar Bear 2004-11-15“ von Ansgar Walk - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polar_Bear_2004-11-15.jpg#/media/File:Polar_Bear_2004-11-15.jpg
  • 2. Polar bears live within the Arctic Circle, encompassing the Arctic Ocean, its surrounding seas and surrounding land masses Eisbären leben in der Arktis meist auf der küstennahen Packeisschicht, die das Nordpolarmeer rund um den Nordpol bedeckt. „Cypron-Range Ursus maritimus“ von File:ZL-Ursus-maritimus.pngFile:Polar bear range map.png. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cypron-Range_Ursus_maritimus.svg#/media/File:Cypron- Range_Ursus_maritimus.svg
  • 3. Nahrung – Food Der Eisbär ist ein Fleischfresser und frisst hauptsächlich Ringel- und Bartrobben. Die Bären warten an den Eislöchern auf die Robben, die dort zum Luftholen auftauchen. Die Bären versuchen die Robben auch auf dem Eis zu fangen, wenn die Robben sich dort ausruhen. Eisbären machen ihre Beute hauptsächlich am Übergang zwischen Eis, Wasser und Luft. Sie jagen nur sehr selten an Land oder im offenen Wasser. The polar bear is a carnivore and eats mainly ringed and bearded seals. The bear wait on the ice holes on the seals that show up there to draw breath. Polar bears try to catch omn ice resting seals. Polar bears capture their prey mainly at the transition between ice, water and air. They hunt rarely on land or in open water. „Polar bear Olsen, Dave“ von Dave Olsen - http://images.fws.gov/default.cfm?fuseaction=records.display&CFID=1672837&CFTOKEN=51517135&id=6E97965B%2D24CC%2D4854%2DBE4 8ED896126774A. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polar_bear_Olsen,_Dave.jpg#/media/File:Polar_bear_Olsen,_Dave.jpg
  • 4. Die Paarung der Eisbären erfolgt in der Regel zwischen April und Mai. Die Männchen wandern bis zu 100km, um die Weibchen zu treffen. Die Eisbärin gräbt im Oktober auf dem Festland oder dem Meereis kleine Höhlen. Der Bau bietet den Jungen später Schutz vor der Kälte, da es in ihm über 40 Grad wärmer sein kann als draußen. . In den Höhlen bringt die Eisbärmutter im Januar oder Februar ihre Jungen (meistens 2) zur Welt. Sie verbringt mit den Babys den Rest des Winters in den Höhlen. Fortpflanzung - Reproduction Courtship and mating take place on the sea ice in April and May. A male may follow the tracks of a breeding female for 100 km. In October the pregnant bear digs small ice caves. These caves protect the babies later from cold, as it may be about 40 degrees warmer in than outside. In January or February the female bear gives birth to usually 2 baby bears. The rest of the winter they spend in the cave. „Ursus maritimus us fish“ von U.S. Fish and Wildlife Service - http://images.fws.gov/default.cfm?fuseaction=records.display&CFID=1672837 &CFTOKEN=51517135&id=300E22AD%2DC775%2D4B7E%2D821C51C812 F9EAE4. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ursus_maritimus_us_fish.jpg#/media/Fi le:Ursus_maritimus_us_fish.jpg
  • 5. Sobald der Frühling kommt, führt die Mutter ihre Jungen an der Küste entlang zum offenen Meer wo die Mutter wieder Seehunde jagen kann. Es kann sein, dass die Mutter bis zu 8 Monaten nichts gefressen hat. Die Mutter beschützt ihre Jungen aggressiv gegen jede mögliche Gefahr. Die Jungen bleiben für 27 Monate bei ihren Müttern, aus diesem Grund bekommt ein Weibchen in der Regel nur alle 3 Jahre Nachwuchs. Kindheit - Childhood In spring the mother opens the cave and they start a long walk to the sea ice, where the mother can once again catch seals. She may have fasted for up to eight months. The mother protects her cubs aggressively against any possible danger. The cubs stay with her for 27 months, for that reason a female polar bear usually gives birth only every 3 years. „Polar Bears 2004-11-15“ von Ansgar Walk - photo taken by Ansgar Walk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polar_Bears_2004- 11-15.jpg#/media/File:Polar_Bears_2004-11-15.jpg
  • 6. Die Temperatur auf der Erde erwärmt sich. Gerade an den Polkappen steigt sie an, sodass das Packeis schmilzt. Eisbären jagen dort nach Robben. Die Eisbären finden immer weniger Nahrung, denn nur auf den beweglichen Eisschollen kann die Eisbärenmutter genug Beute machen, um in den wenigen Sommermonaten genug Kalorien für die Geburt und die anschließende Hungerszeit zu sammeln. Die Robben bringen ihre Jungen auch in Schneehöhlen zur Welt. Auch ihr Nachwuchs ist somit in Gefahr. Wenn Robben und Treibeis immer stärker abnehmen, können auch die Eisbären nicht überleben. Schon jetzt sind sie sehr gefährdet! Eisbärenmütter haben große Probleme einen ruhigen Ort zu finden, wo sie ihre Winterhöhlen bauen können. In den früher üblichen Gebieten fördern wir Menschen Erdöl und Gas. Auch die Sterblichkeitsrate der Jungtiere steigt rapide durch Hunger an. Lebensraum bedroht „Tanquary Fiord 13 1997-08-05“ von Ansgar Walk - photo taken by Ansgar Walk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08- 05.jpg#/media/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08-05.jpg
  • 7. The temperature on the Earth especially at the poles is increasing. Because of this fact the pack ice melts, where Polar bears hunt for seals. The ice cover in the Arctic Ocean is shrinking, the polar bears finds less food, as it can hunt only in the moving ice floes to collect enough calories in summer for winter time and the subsequent. Seals give birth in snow caves. Their offspring is in danger if snow and ice escapes. In case seals and sea ice decline more and more, the polar bears can not survive. They are already highly endangeresd ! Polar bear mothers have big problems to find quiet place for digging theirr winter dens. In the previously common areas people develop oil and gas. The mortality rate of young animals is rapidly increasing due to hunger. Biotope endangered „Tanquary Fiord 13 1997-08-05“ von Ansgar Walk - photo taken by Ansgar Walk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08- 05.jpg#/media/File:Tanquary_Fiord_13_1997-08-05.jpg
  • 8. Verbrauche so wenig Energie wie möglich, das hilft die globale Erwärmung zu senken! Fahre nicht immer mit dem Auto – laufe oder fahre mit dem Fahrrad! Das verbessert die Luft, deine Kondition und es wird auch nicht so viel Erdöl verbraucht. Nutze Stofftaschen und werfe nicht Plastiktüten immer sofort weg! Viele Sachen kann man mehrfach nutzen oder noch gut recyceln! Use as less energy as possible, this helps to stop the global warming! Don‘t go always by car, you can walk or ride your bike! That increases the air, your condition and as well you use less resources. Bring your bag and in case use plastic bags more often ! Don‘t hrough things away as fast, you cna reuse or recycle! Was kannst du tun? – What can you do?