erp-demo: Elektronischer Datenverkehr Im Einkauf

330 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nicht nur Automobilhersteller verlangen heute mehr denn je die absolut reibungslose Zusammenarbeit ihrer gesamten Zuliefererkette. Dies ist ohne den unmittelbaren Datenaustausch zwischen allen Beteiligten nicht mehr denkbar.

Das Modul Supply Chain Management Einkauf koordiniert für Sie als Teil der Zulieferkette alle logistischen Prozessen zwischen Ihnen und Ihren Lieferanten und Unterlieferant. Es vollzieht und steuert alle erforderlichen Geschäftsprozesse des Einkaufs automatisch – unter Berücksichtigung aller gängigen Normen.

Veröffentlicht in: Automobil
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

erp-demo: Elektronischer Datenverkehr Im Einkauf

  1. 1. Elektronischer Datenverkehr im Einkauf
  2. 2. Elektronischer Datenverkehr im Einkauf <ul><li>langfristige Wettbewerbsfähigkeit durch das moderne und durchgängige Abwicklungssystem </li></ul><ul><li>Beschleunigung der Abläufe durch den unmittelbaren elektronischen Datenaustausch mit allen Beteiligten </li></ul><ul><li>neueste Versionen und Prozesse von VDA, Odette, EDIFACT und ANSI X.12 durch automatische Updates </li></ul>Vorteile
  3. 3. Elektronischer Datenverkehr im Einkauf <ul><li>alle gängigen Normen sowie EDI-Guidelines der Automobilhersteller </li></ul><ul><li>sämtliche Prozesse und Sonderprozesse mit externen Dienstleistern (EDL) und Logistikzentren (LLZ) </li></ul><ul><li>Definition der einzelnen Geschäftsprozesse (Lieferabruf, Feinabruf, Produktionssynchroner- Abruf, Lieferavis usw.) pro Rahmenvertrag und Kunde oder Lieferant </li></ul><ul><li>modulare Packmittelverwaltung zur Verwaltung komplexer Packmittelstücklisten </li></ul>Leistungsmerkmale
  4. 4. www.erp-demo.de

×