Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Rekordverschuldung trotz Rekordeinnahmen

803 Aufrufe

Veröffentlicht am

Konjunkturerholung geht an Krisenkommunen vorbei

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Rekordverschuldung trotz Rekordeinnahmen

  1. 1. EY Kommunenstudie 2016 Befragung von 300 Kommunen in Deutschland Jede zweite Kommune rechnet mit Schuldenanstieg – nur jede dritte mit Rückgang Mehr als vier von fünf Gemeinden planen Steuer- oder Abgabenerhöhungen Welche Erwartungen haben Sie hinsichtlich der Entwicklung der Gesamtschulden Ihrer Kommune für die nächsten drei Jahre? Anteil der Kommu- nen, die 2016 oder 2017 entsprechende Maßnahmen durch- führen wollen Plant Ihre Kommune für das laufende Jahr 2016 oder das kommende Jahr 2017 die Umsetzung folgender Maßnahmen? (Mehrfachnennungen möglich) ©2016 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · All Rights Reserved Vor allem Kitas und Grundbesitz werden teurer Leistungen werden reduziert Steuern + Gebühren werden erhöht Rückgang Anstieg Keine Veränderung; Angaben in Prozent Ja Nein; Angaben in Prozent Vor allem westdeutsche Kommunen erwarten (weiteren) Schuldenanstieg Anstieg Keine Veränderung Rückgang; Angaben in Prozent Angaben in Prozent Angaben in Prozent Bayern 39 24 37 Hessen 28 16 56 Sachsen 7 36 57 West 53 19 28 Ost 30 22 48 Schleswig-Holstein 73 9 18 Baden-Württemberg 62 17 21 Nordrhein-Westfalen 58 19 22 Niedersachsen 54 18 28 Brandenburg 50 7 43 Rheinland-Pfalz 64 27 9 31 51 19 38 62 18 82 Welche Leistungen reduziert werden Plant Ihre Kommune für das laufende Jahr 2016 oder das kommende Jahr 2017 die Umsetzung folgender Maßnahmen? (Mehrfachnennungen möglich) Angebotsreduzierung von Jugendbetreuung /Seniorenarbeit Schließung/eingeschränkter Betrieb von Hallen-/Freibad 5 Reduzierung der Straßenbeleuchtung 8 8 Parkgebühren Hundesteuer Straßenreinigung 18 13 GrundsteuerKitas/Ganztagsschulen Friedhof Eintrittspreise (Bäder, Konzerte etc.) 41 Gewerbesteuer 232632 11 34

×