Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Assekuranz: Immobilien-Rekordquote von 10,7 Prozent erwartet

254 Aufrufe

Veröffentlicht am

Unser jährliches Trendbarometer Assekuranz zeigt: deutsche Versicherungen setzen weiterhin auf Immobilien. Die geplanten Käufe könnten damit bis Ende 2017 eine Rekordquote von 10,7 Prozent an der Kapitalanlage der Assekuranz erreichen. Favorisiert werden die direkten Immobilienanlagen mit 8,1 Prozent versus den indirekten Immobilienanlagen mit nur 2,6 Prozent. Erfahren Sie hier auch, welche Nutzungsarten auf der Agenda der Versicherer stehen.
http://www.ey.com/de/de/industries/real-estate

  • Als Erste(r) kommentieren

Assekuranz: Immobilien-Rekordquote von 10,7 Prozent erwartet

  1. 1. Trendbarometer Assekuranz 2017 EY Real Estate Ergebnisse des EY Real Estate Trendbarometers Assekuranz, Befragung von ca. 35 Unternehmen der Assekuranz, (durchschnittlich gehaltener Immobilienbestand rund 3,6 Mrd. Euro, Befragungszeitraum April/Mai 2017) Dietmar Fischer dietmar.fischer@de.ey.com Christian Graf-Abersfelder christian.graf-abersfelder@de.ey.com Assekuranz: Entwicklung aufsichtsrechtlicher Immobilienquote 2017 Immobilienquote gesamt Immobilienquote indirektImmobilienquote direkt 10,7% 8,1% 2,6%

×