Ich habe einen Traum!

641 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, News & Politik
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
641
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
83
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ich habe einen Traum!

  1. 1. Ich habe einen Traum… eine Doktorin zu werden.
  2. 2. Wer bin ich... <ul><li>Hallo, mein Name ist Ekaterina. </li></ul><ul><li>Ich bin 24 und komme aus Russland. </li></ul><ul><li>Derzeit arbeite ich an einer Dissertation über das österreichische Bauerntum. </li></ul>
  3. 3. Kurz und bündig Anpassung der Österreichischen Bauern an die moderne Welt Bio-Lebensmitteln Tourismus Bio-Diesel
  4. 4. Ich erforsche den Einfluss folgender Faktoren auf die bäurliche Lebensweise : Rollenverteilung in der Familie Korrelation zwischen Tradition und Modernisierung Neue Berufs- Identität (vom Bauern zum Manager)
  5. 5. 2007-2008 führte ich bereits zahlreiche Feldforschungen unter österreichischen Landwirten durch...
  6. 6. Als Ergebniss dieser Forschungen presentierte ich meine Diplomarbeit in Ethnologie!
  7. 7. Derzeit bin ich Doktoratstudentin an der Russischer Akademie der Wissenschaften
  8. 8. Leider gibt es in Russland weder österreichische Bauern, noch Bücher über diese  <ul><li>Deshalb muss ich nach Österreich, um Forschungen durchzuführen... </li></ul>
  9. 9. Vier Monate sammelte ich Dokumente, um die Zulassung zum Doktorat an der Uni Wien zu bekommen... <ul><li>...und weitere drei Monaten - um die Aufenthaltserlaubnis zu bekommen! </li></ul>
  10. 10. Ein wenig Buchhaltung oder was mir noch fehlt, damit mein Traum in Erfüllung gehen kann: <ul><li>200 € für den Flug </li></ul><ul><li>759 € für die ersten zwei Semester an der Uni Wien </li></ul><ul><li>500 € für die Reisekosten während den Feldforschungen </li></ul><ul><li>350 € für die technische Ausrüstung </li></ul>
  11. 11. Ich hoffe auf Ihre Unterstützung und kann es kaum erwarten, in Österreich zu studieren!
  12. 12. Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Bis bald in Österreich!

×