Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)

527 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf der IA Konferenz 2016 zur Rekrutierung von passenden Probanden von Lars Wiese

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)

  1. 1. Toxische Probanden UX geht nur mit Probanden – aber passen müssen sie und das ist nicht so einfach.
  2. 2. Was sind Fake-Probanden? Fake-Probanden sind Probanden, die vorgeben etwas zu sein, was sie nicht sind!
  3. 3. UX-Tests - Wie geht das? Personas? Gern! Zuerst: Wer ist eigentlich meine Zielgruppe?: Soziodemographische Merkmale z.B Alter,Geschlecht, Beruf etc. Nutzerverhalten - Was nutzt meine Zielgruppe…? z.B Facebook, amazon etc. - Wie häufig nutzt meine Zielgruppe… ? Täglich, einmal die Woche etc. - Wie nutzt meine Zielgruppe…? SmartPhone, Tablet etc.
  4. 4. UX-Tests - Wie geht das? Aber wie detailliert ist es noch sinnvoll? Probanden für Persona: Heike   Heike Geschlecht: weiblich Alter: 35-45 Jahre  Lebensphase: verheiratet; 2 Kinder im Haus lebend Beruf: Assistentin der Geschäftsleitung Wohnsituation: Eigentum, Haus in der Finanzierung Apps: Facebook, Instagram, Skype, Shazam, Tinder, Faceswap, Runtastic, Snapchat Bestehende Versicherungsprodukte mind. Haftpflicht und Gebäudeversicherung Techniknutzung: Smartphone Android Modelle
  5. 5. UX-Tests - Wie geht das? Was sollte in einem Screener stehen: Demografische Daten Statistische Daten Ratingskalen Studienrelevante Bezüge Termin Kontaktdaten Der Rekrutierungsleitfaden
  6. 6. Inhaltspunkt Ein Beispiel für eine typische Sparkassenkundin?
  7. 7. Geschlecht: weiblich Alter: 35 Jahre Bildungsstand: Abitur Familienstand: geschieden Wohnsituation: Alleinlebend mit Kind Kinder: 1 Nettoeinkommen: 4.000 € Beruf: Kassiererin im Discounter
  8. 8. Geschlecht: weiblich Alter: 35 Jahre Bildungsstand: Abitur Familienstand: geschieden Wohnsituation: Alleinlebend mit Kind Kinder: 1 Nettoeinkommen: 4.000 € Beruf: Kassiererin im Discounter
  9. 9. EC-Karte vorzeigen lassen! Du nutzt die App? Zeig sie mir auf deinem Smartphone! TAN-SMS als Kontrolle zeigen lassen! Tipp: Sicherheitscheck:
  10. 10. Ein Beispiel für einen typischen Premium Fahrer?
  11. 11. Geschlecht: männlich Alter: 45 Jahre Familienstand: ledig Kinder: keine Nettoeinkommen: 8.500 € Beruf: Immobilienmakler Automarke: Porsche 911 Carrera S
  12. 12. Geschlecht: männlich Alter: 45 Jahre Familienstand: ledig Bildungsstand: Hauptschule Kinder: keine Nettoeinkommen: 1.500 € Beruf: Staplerfahrer im Hafen Automarke: VW Polo Bj.1989
  13. 13. Original Fahrzeugschein mitbringen lassen! Mit dem Auto vorfahren lassen! Tipp: Sicherheitscheck:
  14. 14. Tipps und Tricks für eine saubere Rekrutierung
  15. 15. Inhaltspunkt Rekrutierungsleitfaden erarbeiten und sorgfältig abfragen Bei Zweifeln: nachhaken Proband erzählen lassen keine Suggestivfragen (Sie haben ein I-Phone?) Bei widersprüchlichen Angaben: nachfragen! Wichtige Utensilien mitbringen lassen (z.B. Mobiltelefon; KfZ-Schein etc.)
  16. 16. Manufaktur für digitale Services Kontakt: Tel: +49 40 822 95 62 - 0 Fax: +49 40 822 96 62 - 22 Mail: info@eparo.de eparo GmbH Stahltwiete 22 22761 Hamburg www.eparo.de Vielen Dank!

×