Toxische Probanden
UX geht nur mit Probanden – aber passen müssen sie und das ist nicht so
einfach.
Was sind Fake-Probanden? Fake-Probanden sind Probanden, die
vorgeben etwas zu sein, was sie nicht sind!
UX-Tests - Wie geht das?
Personas? Gern!
Zuerst: Wer ist eigentlich meine Zielgruppe?:
Soziodemographische Merkmale
z.B Al...
UX-Tests - Wie geht das?
Aber wie detailliert ist es noch sinnvoll?
Probanden für Persona: Heike
 
Heike
Geschlecht: weibl...
UX-Tests - Wie geht das?
Was sollte in einem Screener stehen:
Demografische Daten
Statistische Daten
Ratingskalen
Studienr...
Inhaltspunkt
Ein Beispiel für eine typische
Sparkassenkundin?
Geschlecht: weiblich
Alter: 35 Jahre
Bildungsstand: Abitur
Familienstand: geschieden
Wohnsituation: Alleinlebend mit Kind
...
Geschlecht: weiblich
Alter: 35 Jahre
Bildungsstand: Abitur
Familienstand: geschieden
Wohnsituation: Alleinlebend mit Kind
...
EC-Karte vorzeigen lassen!
Du nutzt die App? Zeig sie mir auf deinem Smartphone!
TAN-SMS als Kontrolle zeigen lassen!
Tipp...
Ein Beispiel für einen typischen
Premium Fahrer?
Geschlecht: männlich
Alter: 45 Jahre
Familienstand: ledig
Kinder: keine
Nettoeinkommen: 8.500 €
Beruf: Immobilienmakler
Au...
Geschlecht: männlich
Alter: 45 Jahre
Familienstand: ledig
Bildungsstand: Hauptschule
Kinder: keine
Nettoeinkommen: 1.500 €...
Original Fahrzeugschein mitbringen lassen!
Mit dem Auto vorfahren lassen!
Tipp: Sicherheitscheck:
Tipps und Tricks für eine saubere
Rekrutierung
Inhaltspunkt
Rekrutierungsleitfaden erarbeiten und sorgfältig
abfragen
Bei Zweifeln: nachhaken
Proband erzählen lassen
kei...
Manufaktur für digitale Services
Kontakt:
Tel: +49 40 822 95 62 - 0
Fax: +49 40 822 96 62 - 22
Mail: info@eparo.de
eparo G...
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)

374 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf der IA Konferenz 2016 zur Rekrutierung von passenden Probanden von Lars Wiese

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
374
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)

  1. 1. Toxische Probanden UX geht nur mit Probanden – aber passen müssen sie und das ist nicht so einfach.
  2. 2. Was sind Fake-Probanden? Fake-Probanden sind Probanden, die vorgeben etwas zu sein, was sie nicht sind!
  3. 3. UX-Tests - Wie geht das? Personas? Gern! Zuerst: Wer ist eigentlich meine Zielgruppe?: Soziodemographische Merkmale z.B Alter,Geschlecht, Beruf etc. Nutzerverhalten - Was nutzt meine Zielgruppe…? z.B Facebook, amazon etc. - Wie häufig nutzt meine Zielgruppe… ? Täglich, einmal die Woche etc. - Wie nutzt meine Zielgruppe…? SmartPhone, Tablet etc.
  4. 4. UX-Tests - Wie geht das? Aber wie detailliert ist es noch sinnvoll? Probanden für Persona: Heike   Heike Geschlecht: weiblich Alter: 35-45 Jahre  Lebensphase: verheiratet; 2 Kinder im Haus lebend Beruf: Assistentin der Geschäftsleitung Wohnsituation: Eigentum, Haus in der Finanzierung Apps: Facebook, Instagram, Skype, Shazam, Tinder, Faceswap, Runtastic, Snapchat Bestehende Versicherungsprodukte mind. Haftpflicht und Gebäudeversicherung Techniknutzung: Smartphone Android Modelle
  5. 5. UX-Tests - Wie geht das? Was sollte in einem Screener stehen: Demografische Daten Statistische Daten Ratingskalen Studienrelevante Bezüge Termin Kontaktdaten Der Rekrutierungsleitfaden
  6. 6. Inhaltspunkt Ein Beispiel für eine typische Sparkassenkundin?
  7. 7. Geschlecht: weiblich Alter: 35 Jahre Bildungsstand: Abitur Familienstand: geschieden Wohnsituation: Alleinlebend mit Kind Kinder: 1 Nettoeinkommen: 4.000 € Beruf: Kassiererin im Discounter
  8. 8. Geschlecht: weiblich Alter: 35 Jahre Bildungsstand: Abitur Familienstand: geschieden Wohnsituation: Alleinlebend mit Kind Kinder: 1 Nettoeinkommen: 4.000 € Beruf: Kassiererin im Discounter
  9. 9. EC-Karte vorzeigen lassen! Du nutzt die App? Zeig sie mir auf deinem Smartphone! TAN-SMS als Kontrolle zeigen lassen! Tipp: Sicherheitscheck:
  10. 10. Ein Beispiel für einen typischen Premium Fahrer?
  11. 11. Geschlecht: männlich Alter: 45 Jahre Familienstand: ledig Kinder: keine Nettoeinkommen: 8.500 € Beruf: Immobilienmakler Automarke: Porsche 911 Carrera S
  12. 12. Geschlecht: männlich Alter: 45 Jahre Familienstand: ledig Bildungsstand: Hauptschule Kinder: keine Nettoeinkommen: 1.500 € Beruf: Staplerfahrer im Hafen Automarke: VW Polo Bj.1989
  13. 13. Original Fahrzeugschein mitbringen lassen! Mit dem Auto vorfahren lassen! Tipp: Sicherheitscheck:
  14. 14. Tipps und Tricks für eine saubere Rekrutierung
  15. 15. Inhaltspunkt Rekrutierungsleitfaden erarbeiten und sorgfältig abfragen Bei Zweifeln: nachhaken Proband erzählen lassen keine Suggestivfragen (Sie haben ein I-Phone?) Bei widersprüchlichen Angaben: nachfragen! Wichtige Utensilien mitbringen lassen (z.B. Mobiltelefon; KfZ-Schein etc.)
  16. 16. Manufaktur für digitale Services Kontakt: Tel: +49 40 822 95 62 - 0 Fax: +49 40 822 96 62 - 22 Mail: info@eparo.de eparo GmbH Stahltwiete 22 22761 Hamburg www.eparo.de Vielen Dank!

×