SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Downloaden Sie, um offline zu lesen
immonet iPad-App: Zweitbeste iPad-App 2012
eparo unterstützt immonet bei der Produkt-Konzeption
IA-Konferenz 2013, Berlin
Dr. Rolf Schulte Strathaus, eparo GmbH
„Zweitbeste iPad App in 2012
iTunes Redaktion“
Zwei Beispiele
„In vier Wochen von der Idee zum Prototyp“
16.11.2011 Konzeptworkshop: Ziele, Nutzer, Kernidee
22.-23.11.2011 Paper-Prototyping
28.11. - 6.12.2011 Erste Layouts
8.-18.11.2011 Klickdummy
19.12.2011 Usability-Test
Januar 2012 Beginn der technischen Umsetzung
Sommer 2012 Die App kommt in den App-Store
Warum hat es so gut funktioniert?
„Eine Kernidee entwickeln“
„Die App ersetzt den
DIN A4-Zettel, den jeder
Wohnungssucher auf dem
Küchentisch liegen hat.“
„Kleines, fokussiertes, schlankes Team.
2/3 immonet, 1/3 eparo“
„Paper-Prototyping“
„Schnell zum klickbaren Prototyp!“
„Ohne lange Diskussionen in den User-Test“
Wegsortieren
„Engere Wahl ist detaillierter...“
„Weg isses“
Mein neues Zuhause
Was hätte besser laufen können
• Mehr User Research am Anfang
• Zweite Konzeptschleife
• UX-Beteiligung während der Umsetzung
„Alles in allem ein tolles Projekt:-)
048 // weave 03.12 // PROJECTS // Immonet
AGENTURen eparo GmbH,
Hamburg (www.eparo.de)
KUNDE Immonet GmbH,
Hamburg (www.immonet.de)
Zeitraum November 2011 bis
April 2012
TECHNIK Objective-C,
Beziérpfade, Douglas-Peucker-
Algorithmus
ZIEL iPad-App mit Zeichen-
funktion auf der Landkarte
Ralf Buttgereit,
Projektmanager bei
Immonet, und Rolf
Schulte Strathaus,
UX-Designer und
Geschäftsführer der
eparo GmbH, bespre-
chen die Ergebnisse
ihres Kreativworkshops
bei eparo. Der helle
Raum mit den groß-
zügigen Wandflächen
lädt zum freien
Brainstorming ein
048 // weave 03.12 // PROJECTS // Immonet fürs iPad
Sie kamen, um zu testen – und fingen noch mal ganz von vorne an. WEAVE
erzählt eine wahre Geschichte vom Nutzen frühzeitiger UX-Tests und
iPad-gerechter App-Konzeption. Am Ende kam – neben einer erstaunlichen
Übersichtlichkeit – ein konkurrenzlos userfreundliches Feature mit
neuen Kundenbindungseffekten heraus: Auf der Immonet-iPad-App kann
der User das Gebiet seines Interesses mit dem Finger einkreisen
IMMONET GEHT iPAD
Wer mehr wissen will...
www.53nord.de/immonet
„Aber alles in allem ein tolles Projekt:-)
...keep in touch
Kontakt
Mail
Twitter
Blog
rolf.schulte@eparo.de
@rolfsterHH oder @eparoUX
53nord.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag IA Konferenz 2013 - Rolf Schulte Strathaus)

ETH-Bibliothek Tablets für Studium und Arbeit
ETH-Bibliothek Tablets für Studium und ArbeitETH-Bibliothek Tablets für Studium und Arbeit
ETH-Bibliothek Tablets für Studium und ArbeitETH-Bibliothek
 
Pressemeldung goldmedia usability_news_app_i_pad
Pressemeldung goldmedia usability_news_app_i_padPressemeldung goldmedia usability_news_app_i_pad
Pressemeldung goldmedia usability_news_app_i_padGoldmedia Group
 
Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105
Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105
Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105soultank AG
 
Usability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptypingUsability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptypingsoultank AG
 
Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital Sustainability)
Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital  Sustainability)Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital  Sustainability)
Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital Sustainability)Marcus Dapp
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Wolfram Nagel
 
eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...
eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...
eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...eparo GmbH
 
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungenONE Schweiz
 
Der mobile Wissenarbeit
Der mobile WissenarbeitDer mobile Wissenarbeit
Der mobile WissenarbeitSimon Dueckert
 
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipopinovex GmbH
 
Designsysteme (deutsch) #UXcampHH
Designsysteme (deutsch) #UXcampHHDesignsysteme (deutsch) #UXcampHH
Designsysteme (deutsch) #UXcampHHBenno Lœwenberg
 
IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011Alexander Beck
 
Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Martin Reiher
 
NUTZER:effekt #14 - Letzte Ausgabe
NUTZER:effekt #14 - Letzte AusgabeNUTZER:effekt #14 - Letzte Ausgabe
NUTZER:effekt #14 - Letzte AusgabeHANDSPIEL GmbH
 
2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...
2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...
2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...Johannes Waibel
 
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple WatchWatchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple Watchdirkkoller
 

Ähnlich wie eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag IA Konferenz 2013 - Rolf Schulte Strathaus) (20)

app@school
app@schoolapp@school
app@school
 
ETH-Bibliothek Tablets für Studium und Arbeit
ETH-Bibliothek Tablets für Studium und ArbeitETH-Bibliothek Tablets für Studium und Arbeit
ETH-Bibliothek Tablets für Studium und Arbeit
 
Pressemeldung goldmedia usability_news_app_i_pad
Pressemeldung goldmedia usability_news_app_i_padPressemeldung goldmedia usability_news_app_i_pad
Pressemeldung goldmedia usability_news_app_i_pad
 
Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105
Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105
Mobile Protptyping, Usability Coffee, Zug, 19.02.105
 
Usability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptypingUsability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptyping
 
Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital Sustainability)
Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital  Sustainability)Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital  Sustainability)
Groups 2010.15 Mobile Plattformen (Digital Sustainability)
 
Mobile Applikationen: Idee, Konzeption, Architektur - Erfolgreicher Start für...
Mobile Applikationen: Idee, Konzeption, Architektur - Erfolgreicher Start für...Mobile Applikationen: Idee, Konzeption, Architektur - Erfolgreicher Start für...
Mobile Applikationen: Idee, Konzeption, Architektur - Erfolgreicher Start für...
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
 
eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...
eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...
eparo – User Experience Design und Usability. Niemand sagt mehr "Konzeption" ...
 
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
 
Der mobile Wissenarbeit
Der mobile WissenarbeitDer mobile Wissenarbeit
Der mobile Wissenarbeit
 
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
28 11-2014-inovex-pressemitteilung-webinar-android-lollipop
 
Designsysteme (deutsch) #UXcampHH
Designsysteme (deutsch) #UXcampHHDesignsysteme (deutsch) #UXcampHH
Designsysteme (deutsch) #UXcampHH
 
IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011IA Konferenz München 2011
IA Konferenz München 2011
 
Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung
 
NUTZER:effekt #14 - Letzte Ausgabe
NUTZER:effekt #14 - Letzte AusgabeNUTZER:effekt #14 - Letzte Ausgabe
NUTZER:effekt #14 - Letzte Ausgabe
 
Mobile Applikationen: Idee und Planung
Mobile Applikationen: Idee und  PlanungMobile Applikationen: Idee und  Planung
Mobile Applikationen: Idee und Planung
 
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Idee, Konzeption, Architektur
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Idee, Konzeption, ArchitekturMobile Applikationen - Juni 2013 - Idee, Konzeption, Architektur
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Idee, Konzeption, Architektur
 
2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...
2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...
2015 - Namics - Walk-in Lab / Wearables & Mobile Connectivity / 18 Tage mit d...
 
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple WatchWatchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
 

Mehr von eparo GmbH

eparo - There is no planet B
eparo - There is no planet Beparo - There is no planet B
eparo - There is no planet Beparo GmbH
 
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)eparo GmbH
 
eparo - Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)
eparo -  Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)eparo -  Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)
eparo - Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)eparo GmbH
 
eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...
eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...
eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...eparo GmbH
 
WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)
WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)
WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)eparo GmbH
 
eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...
eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...
eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...eparo GmbH
 
eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion (Vortrag ...
eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion  (Vortrag ...eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion  (Vortrag ...
eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion (Vortrag ...eparo GmbH
 
eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...
eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...
eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...eparo GmbH
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo GmbH
 
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...eparo GmbH
 
eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...
eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...
eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...eparo GmbH
 
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...eparo GmbH
 
eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...
eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...
eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...eparo GmbH
 
eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)
eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)
eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)eparo GmbH
 
eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...
eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...
eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...eparo GmbH
 
eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)eparo GmbH
 
eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...
eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...
eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...eparo GmbH
 
eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...
eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...
eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...eparo GmbH
 
eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)eparo GmbH
 
eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)eparo GmbH
 

Mehr von eparo GmbH (20)

eparo - There is no planet B
eparo - There is no planet Beparo - There is no planet B
eparo - There is no planet B
 
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
eparo - Toxische Probanden (Vortrag IA Konferenz 2016)
 
eparo - Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)
eparo -  Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)eparo -  Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)
eparo - Neue Spielregeln (Vortrag bei der Working Products 2016)
 
eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...
eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...
eparo - Mach mal 'nen Vorschlag (Vortrag WUD Hamburg 2015 - Rolf Schulte Stra...
 
WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)
WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)
WUD - Engagement Projekte (Vortrag WUD 2014, Hamburg)
 
eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...
eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...
eparo - Blumenkinder gegen Machiavellis (Vortrag WUD 2014, Hamburg - Rolf Sch...
 
eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion (Vortrag ...
eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion  (Vortrag ...eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion  (Vortrag ...
eparo – Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion (Vortrag ...
 
eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...
eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...
eparo - Service Design, Neue Arbeitsformen, Lieblings-Werkzeuge (Vortrag IA-K...
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
 
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
 
eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...
eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...
eparo - Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung (Vortrag...
 
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
eparo - UX-Design goes Unterbewusstsein (Vortrag IA Konferenz 2013 - Markus W...
 
eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...
eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...
eparo – Die unbewusste Wahrnehmung - Der vergessene Supercomputer (UX-Rondtab...
 
eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)
eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)
eparo – Interaction Design Goes Brand (Vortrag WUD 2012 – Markus Wienen)
 
eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...
eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...
eparo – Nutzer haben keinen freien Willen (Vortrag Usability Kongress 2012 – ...
 
eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Vom iPad zum Cinema-Display (Vortrag WUD 2012 – Rolf Schulte Strathaus)
 
eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...
eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...
eparo – User haben keinen freien Willen (Vortrag IA-Konferenz 2012 und WUD 20...
 
eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...
eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...
eparo – Online-Konzeption (Vortrag ADC Young Masters 2012 – Rolf Schulte Stra...
 
eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – Quick Wins (Workshop WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
 
eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
eparo – UCD als Allheimlmittel? (Vortrag WUD 2009 – Rolf Schulte Strathaus)
 

eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag IA Konferenz 2013 - Rolf Schulte Strathaus)

  • 1. immonet iPad-App: Zweitbeste iPad-App 2012 eparo unterstützt immonet bei der Produkt-Konzeption IA-Konferenz 2013, Berlin Dr. Rolf Schulte Strathaus, eparo GmbH
  • 2. „Zweitbeste iPad App in 2012 iTunes Redaktion“
  • 4.
  • 5.
  • 6. „In vier Wochen von der Idee zum Prototyp“ 16.11.2011 Konzeptworkshop: Ziele, Nutzer, Kernidee 22.-23.11.2011 Paper-Prototyping 28.11. - 6.12.2011 Erste Layouts 8.-18.11.2011 Klickdummy 19.12.2011 Usability-Test Januar 2012 Beginn der technischen Umsetzung Sommer 2012 Die App kommt in den App-Store
  • 7. Warum hat es so gut funktioniert?
  • 8. „Eine Kernidee entwickeln“ „Die App ersetzt den DIN A4-Zettel, den jeder Wohnungssucher auf dem Küchentisch liegen hat.“
  • 9. „Kleines, fokussiertes, schlankes Team. 2/3 immonet, 1/3 eparo“
  • 12. „Ohne lange Diskussionen in den User-Test“
  • 14. „Engere Wahl ist detaillierter...“
  • 17. Was hätte besser laufen können
  • 18. • Mehr User Research am Anfang • Zweite Konzeptschleife • UX-Beteiligung während der Umsetzung
  • 19.
  • 20. „Alles in allem ein tolles Projekt:-)
  • 21. 048 // weave 03.12 // PROJECTS // Immonet AGENTURen eparo GmbH, Hamburg (www.eparo.de) KUNDE Immonet GmbH, Hamburg (www.immonet.de) Zeitraum November 2011 bis April 2012 TECHNIK Objective-C, Beziérpfade, Douglas-Peucker- Algorithmus ZIEL iPad-App mit Zeichen- funktion auf der Landkarte Ralf Buttgereit, Projektmanager bei Immonet, und Rolf Schulte Strathaus, UX-Designer und Geschäftsführer der eparo GmbH, bespre- chen die Ergebnisse ihres Kreativworkshops bei eparo. Der helle Raum mit den groß- zügigen Wandflächen lädt zum freien Brainstorming ein 048 // weave 03.12 // PROJECTS // Immonet fürs iPad Sie kamen, um zu testen – und fingen noch mal ganz von vorne an. WEAVE erzählt eine wahre Geschichte vom Nutzen frühzeitiger UX-Tests und iPad-gerechter App-Konzeption. Am Ende kam – neben einer erstaunlichen Übersichtlichkeit – ein konkurrenzlos userfreundliches Feature mit neuen Kundenbindungseffekten heraus: Auf der Immonet-iPad-App kann der User das Gebiet seines Interesses mit dem Finger einkreisen IMMONET GEHT iPAD Wer mehr wissen will... www.53nord.de/immonet
  • 22. „Aber alles in allem ein tolles Projekt:-)
  • 23.