Successfully reported this slideshow.
Gerechtigkeit    Eine Übung.
Wir sind das Volk Gottesund leben Reich Gottes gemäß
Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit       und Friede       und Freude   im Heiligen Geist
Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit       und Friede           Freude       und Freude   im...
Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit       und Friede           Freude       und Freude   im...
Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit       und Friede           Freude       und Freude   im...
Im Reich Gottes geht es nicht um     Meinungen zu   Essen und Trinken,     sondern um…
…liebevolleEinheit mit Folgen,wie sie der Heilige   Geist bewirkt:  Gerechtigkeit,     Friede   und Freude.
Einheit mit Folgen?  „Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“
Einheit mit Folgen?  „Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“geist...
Einheit mit Folgen?  „Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“geist...
Einheit mit Folgen?  „Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“  Chr...
E kel-           G ren zen-            R esp ekt.Schwache     Starke
E kel-                         G ren zen-                          R esp ekt.Schwache                   StarkeKeiner soll ...
Frieden mit Gott  aufgrund des Glaubens.  Denn Gott hat uns den Heiligen Geistgegeben und hat unser Herz durch ihn mit der...
5 ,5ff Frieden mit Gott    aufgrund des Glaubens.   Denn Gott hat uns den Heiligen Geist gegeben und hat unser Herz durch ...
Leben als Gottesdienstdass ihr euch mit eurem ganzen Leben       Gott zur Verfügung stellt,   und euch ihm als ein lebendi...
1 2,1f   Leben als Gottesdienst    dass ihr euch mit eurem ganzen Leben           Gott zur Verfügung stellt,       und euc...
1 2,1f   Leben als Gottesdienst    dass ihr euch mit eurem ganzen Leben           Gott zur Verfügung stellt,        und eu...
1 2,1f   Leben als Gottesdienst    dass ihr euch mit eurem ganzen Leben           Gott zur Verfügung stellt,        und eu...
1 2,1f   Leben als Gottesdienst    dass ihr euch mit eurem ganzen Leben           Gott zur Verfügung stellt,        und eu...
1 2,1f   Leben als GottesdienstDie Liebe tut dem    dass ihr euch mit eurem ganzen Leben           Gott zur Verfügung stel...
1 2,1f   Leben als GottesdienstDie Liebe tut dem    dass ihr euch mit eurem ganzen Leben           Gott zur Verfügung stel...
Wie organisieren wir  Gerechtigkeit?
J ahre  0006        Salomo-Verfahren       König prüft Meinungen       • die Meinung A ist richtiger       • die Meinung B...
J ahre  0006        Salomo-Verfahren       König prüft Meinungen       • die Meinung A ist richtiger       • die Meinung B...
J ahre  0006        Salomo-Verfahren       König prüft Meinungen         sehr            ott       •   fl Meinung A ist ric...
J ahre  0006        Salomo-Verfahren       König prüft Meinungentig         sehr           ein sei            ott         ...
Salomo-VerfahrenMeinung A   Meinung B+ 61%       bis 39,9%
Salomo-Verfahren Meinung C     Meinung BMeinung A gilt! Basta?Göttlich?                bis 39,9%+ 61%
Salomo-Verfahren Meinung C     Meinung BMeinung A gilt! Basta?Göttlich?                bis 39,9%+ 61% Gerechtigkeit? Weish...
Salomo-Verfahren Meinung C     Meinung BMeinung A gilt! Basta?Göttlich?                bis 39,9%+ 61%
Meinungsbild
J ah re25 00                  Mehrheit
1. Problem          J ah re  25 00                    Mehrheit
1. Problem 2.Wünsche         J ah re 25 00                   Mehrheit
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe         J ah re 25 00                   Mehrheit
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe         J ah re 25 00                   Mehrheit4. +Vorschlag
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe         J ah re 25 00                   Mehrheit                   5. Abstimmung4. +Vorsch...
Mehrheits-VerfahrenMeinung B        Meinung Abis 49,9%        + 50%verliert         gewinnt
Mehrheits-Verfahren Meinung AMeinung B  + 49,9%bis  50%  gewinntverliert
Mehrheits-Verfahren            Langsam Meinung AMeinung B  + 49,9%bis  50%  gewinntverliert
Mehrheits-Verfahren                      Sie ger            Langsam    erlie rer Meinung A            VMeinung B          ...
Mehrheits-Verfahren                          Sie ger          Langsam          erlie rer Meinung A                VMeinung...
Meinungsbild
Jah reKonsens     0 .0 00          20
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe                                Jah re   Konsens            0 .0 00                    20
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe                                Jah re    Konsens           0 .0 00                    204....
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe                                      Jah re    Konsens                 0 .0 00            ...
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe                                      Jah re    Konsens                 0 .0 00            ...
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe                                      Jah re    Konsens                 0 .0 00            ...
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe                                      Jah re    Konsens                 0 .0 00            ...
Konsens-Verfahren1. Meinung A ist begeistert2. Meinung B hat leichte Bedenken3. Meinung C hat schwere Bedenken4. Meinung D...
Konsens-Verfahren1. Meinung A ist begeistert1. Meinung A ist begeistert2. Meinung B hat leichte Bedenken3. Meinung C hat s...
Konsens-VerfahrenMeinung A - D+ 80%
Konsens-Verfahren                  MeinungMeinung A - D     E-F+ 80%             bis 20%
Konsens-Verfahren                      MeinungMinderheitenmeinung F Meinung A - D        E-F10% setzt sich durch?bis 20% +...
So nicht, sondern so!
So nicht, sondern so!
So nicht, sondern so!
1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe    Konsens4. Lösungen 5. Sortiere   6.VETO
2.Wünsche 3.Verstehe    Konsens4. Lösungen 5. Sortiere   6.VETO
3.Verstehe    Konsens4. Lösungen 5. Sortiere   6.VETO
Konsens4. Lösungen 5. Sortiere   6.VETO
Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 4. Lösung                6.VETO
Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 4. Lösung                6. gut so!                          6.VETO
Konsens-Verfahren1. Meinung A ist begeistert1. Meinung A ist begeistert2. Meinung B hat leichte Bedenken3. Meinung C hat s...
Konsens-VerfahrenSpannungsvolles  Miteinander.
Frie       Konsens-Verfahren     denb ete iligt Fre  ude      Spannungsvolles        Miteinander.
Frie       Konsens-Verfahren     den      iligtb ete Fre  ude                  !?      Spannungsvolles        Miteinander.
Meinungsbild
DiktatSalomo     Stille           Solala.           KompromissMehrheit   Meckern           Zufriedenheit           Gerecht...
Einheit mit Folgen:  Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.     Ra...
Einheit mit Folgen:  Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.       ...
Einheit mit Folgen:  Behandle deine Überzeugung in       diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.Gute,  ...
Meinungsbildoffenes Mikrofon
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gerechtigkeit

1.073 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aus der Predigtreihe zu Römer 14,17 die Aussagen zum Begriff "Gerechtigkeit".
Dabei geht es mir um die Frage, welche Verfahren wir kennen, um Gerechtigkeit auf der Erde herzustellen.

Veröffentlicht in: Seele & Geist
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Gerechtigkeit

  1. 1. Gerechtigkeit Eine Übung.
  2. 2. Wir sind das Volk Gottesund leben Reich Gottes gemäß
  3. 3. Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist
  4. 4. Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede Freude und Freude im Heiligen Geist
  5. 5. Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede Freude und Freude im Heiligen Geist
  6. 6. Das Reich Gottes istnicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede Freude und Freude im Heiligen Geist
  7. 7. Im Reich Gottes geht es nicht um Meinungen zu Essen und Trinken, sondern um…
  8. 8. …liebevolleEinheit mit Folgen,wie sie der Heilige Geist bewirkt: Gerechtigkeit, Friede und Freude.
  9. 9. Einheit mit Folgen? „Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“
  10. 10. Einheit mit Folgen? „Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“geistlicheKämmerlein-Meinung A?
  11. 11. Einheit mit Folgen? „Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“geistliche christliche-Kämmerlein- Gemeinde-Meinung A? Meinung B?
  12. 12. Einheit mit Folgen? „Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.“ Christus geschenkte Freiheit:geistliche A= alles christliche- Meinung ist gut.Kämmerlein- Gemeinde- Durch religiöse ErziehungMeinung A? verinnerlichte Meinung B B? Meinung = das ist aber ekelig.
  13. 13. E kel- G ren zen- R esp ekt.Schwache Starke
  14. 14. E kel- G ren zen- R esp ekt.Schwache StarkeKeiner soll sich mit Zwang durchsetzen!
  15. 15. Frieden mit Gott aufgrund des Glaubens. Denn Gott hat uns den Heiligen Geistgegeben und hat unser Herz durch ihn mit der Gewissheit erfüllt, dass er uns liebt. Denn Christus ist schon zu der Zeit, als wir noch schwach waren, für uns Gottlose gestorben...werden wir nun durch ihn bewahrt werden vor dem Zorn.
  16. 16. 5 ,5ff Frieden mit Gott aufgrund des Glaubens. Denn Gott hat uns den Heiligen Geist gegeben und hat unser Herz durch ihn mit der Gewissheit erfüllt, dass er uns liebt. Denn Christus ist schon zu der Zeit, als wir noch schwach waren, für uns Gottlose gestorben...werden wir nun durch ihn bewahrt werden vor dem Zorn.
  17. 17. Leben als Gottesdienstdass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt, und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem er Freude hat. Das sei der wahre Gottesdienst. Richtet euch nicht länger nach den Maßstäben dieser Welt.
  18. 18. 1 2,1f Leben als Gottesdienst dass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt, und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem er Freude hat. Das sei der wahre Gottesdienst. Richtet euch nicht länger nach den Maßstäben dieser Welt.
  19. 19. 1 2,1f Leben als Gottesdienst dass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt, und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem er Freude hat. Das sei der Das wahre Gottesdienst. G ute euch nicht länger nach den Richtet Maßstäben dieser Welt.
  20. 20. 1 2,1f Leben als Gottesdienst dass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt, und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem er Freude hat. Das seit der Got Das wahre Gottesdienst. hat ute euch nicht länger nach den G Richtet ude Fre Maßstäben dieser Welt.
  21. 21. 1 2,1f Leben als Gottesdienst dass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt, und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem er Freude hat. Das seit der ot Das s G Da wahre Gottesdienst. Voll- hat ute euch nicht länger nach den ene G Richtet ude F re komm Maßstäben dieser Welt.
  22. 22. 1 2,1f Leben als GottesdienstDie Liebe tut dem dass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt,Mitmenschen nichts und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem erBöses an. Freude hat. Das seit der ot Das s G Da wahre Gottesdienst. Voll-Darum ist die Liebe die G F hat ute euch nicht länger nach den ene Richtet re ude komm Maßstäben dieser Welt.Erfüllung des Gesetzes.
  23. 23. 1 2,1f Leben als GottesdienstDie Liebe tut dem dass ihr euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung stellt, 13Mitmenschen nichts und euch ihm als ein lebendiges und heiliges Opfer darbringt, an dem erBöses an. Freude hat. Das seit der ot Das s G Da wahre Gottesdienst. Voll-Darum ist die Liebe die G F hat ute euch nicht länger nach den ene Richtet re ude komm Maßstäben dieser Welt.Erfüllung des Gesetzes.
  24. 24. Wie organisieren wir Gerechtigkeit?
  25. 25. J ahre 0006 Salomo-Verfahren König prüft Meinungen • die Meinung A ist richtiger • die Meinung B ist falsch
  26. 26. J ahre 0006 Salomo-Verfahren König prüft Meinungen • die Meinung A ist richtiger • die Meinung B ist falsch König sagt C
  27. 27. J ahre 0006 Salomo-Verfahren König prüft Meinungen sehr ott • fl Meinung A ist richtiger die ise we • die Meinung B ist falsch König sagt C
  28. 28. J ahre 0006 Salomo-Verfahren König prüft Meinungentig sehr ein sei ott rtan • fl Meinung A ist richtiger die ise we u nte passiv • die Meinung B ist falsch König sagt C
  29. 29. Salomo-VerfahrenMeinung A Meinung B+ 61% bis 39,9%
  30. 30. Salomo-Verfahren Meinung C Meinung BMeinung A gilt! Basta?Göttlich? bis 39,9%+ 61%
  31. 31. Salomo-Verfahren Meinung C Meinung BMeinung A gilt! Basta?Göttlich? bis 39,9%+ 61% Gerechtigkeit? Weisheit des Königs entscheidet.
  32. 32. Salomo-Verfahren Meinung C Meinung BMeinung A gilt! Basta?Göttlich? bis 39,9%+ 61%
  33. 33. Meinungsbild
  34. 34. J ah re25 00 Mehrheit
  35. 35. 1. Problem J ah re 25 00 Mehrheit
  36. 36. 1. Problem 2.Wünsche J ah re 25 00 Mehrheit
  37. 37. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe J ah re 25 00 Mehrheit
  38. 38. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe J ah re 25 00 Mehrheit4. +Vorschlag
  39. 39. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe J ah re 25 00 Mehrheit 5. Abstimmung4. +Vorschlag
  40. 40. Mehrheits-VerfahrenMeinung B Meinung Abis 49,9% + 50%verliert gewinnt
  41. 41. Mehrheits-Verfahren Meinung AMeinung B + 49,9%bis 50% gewinntverliert
  42. 42. Mehrheits-Verfahren Langsam Meinung AMeinung B + 49,9%bis 50% gewinntverliert
  43. 43. Mehrheits-Verfahren Sie ger Langsam erlie rer Meinung A VMeinung B falsch + 49,9%bis 50% gewinntverliert
  44. 44. Mehrheits-Verfahren Sie ger Langsam erlie rer Meinung A VMeinung B falsch + 49,9%bis 50% gewinntverliert Gerechtigkeit? Mehrheiten entscheiden.
  45. 45. Meinungsbild
  46. 46. Jah reKonsens 0 .0 00 20
  47. 47. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Jah re Konsens 0 .0 00 20
  48. 48. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Jah re Konsens 0 .0 00 204. Lösungen
  49. 49. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Jah re Konsens 0 .0 00 204. Lösungen 5. Sortiere
  50. 50. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Jah re Konsens 0 .0 00 20 Sortiere: Wichtiger? Passender? Besser?4. Lösungen 5. Sortiere
  51. 51. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Jah re Konsens 0 .0 00 204. Lösungen 5. Sortiere
  52. 52. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Jah re Konsens 0 .0 00 204. Lösungen 5. Sortiere 6. Stimme
  53. 53. Konsens-Verfahren1. Meinung A ist begeistert2. Meinung B hat leichte Bedenken3. Meinung C hat schwere Bedenken4. Meinung D ist es mir egal, mache mit5. Meinung E lasse es passieren (ohne Spass)6. Meinung F sagt: So nicht, aber so! (Veto)
  54. 54. Konsens-Verfahren1. Meinung A ist begeistert1. Meinung A ist begeistert2. Meinung B hat leichte Bedenken3. Meinung C hat schwere Bedenken4. Meinung D ist es mir egal, mache mit5. Meinung E lasse es passieren (ohne Spass) Meinung F sagt: So nicht, aber so! (Veto)6. Meinung F sagt: So nicht
  55. 55. Konsens-VerfahrenMeinung A - D+ 80%
  56. 56. Konsens-Verfahren MeinungMeinung A - D E-F+ 80% bis 20%
  57. 57. Konsens-Verfahren MeinungMinderheitenmeinung F Meinung A - D E-F10% setzt sich durch?bis 20% + 80%
  58. 58. So nicht, sondern so!
  59. 59. So nicht, sondern so!
  60. 60. So nicht, sondern so!
  61. 61. 1. Problem 2.Wünsche 3.Verstehe Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 6.VETO
  62. 62. 2.Wünsche 3.Verstehe Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 6.VETO
  63. 63. 3.Verstehe Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 6.VETO
  64. 64. Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 6.VETO
  65. 65. Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 4. Lösung 6.VETO
  66. 66. Konsens4. Lösungen 5. Sortiere 4. Lösung 6. gut so! 6.VETO
  67. 67. Konsens-Verfahren1. Meinung A ist begeistert1. Meinung A ist begeistert2. Meinung B hat leichte Bedenken3. Meinung C hat schwere Bedenken4. Meinung D ist es mir egal, mache mit Meinung D ist es mir egal, mache mit5. Meinung E lasse es passieren (ohne Spass)
  68. 68. Konsens-VerfahrenSpannungsvolles Miteinander.
  69. 69. Frie Konsens-Verfahren denb ete iligt Fre ude Spannungsvolles Miteinander.
  70. 70. Frie Konsens-Verfahren den iligtb ete Fre ude !? Spannungsvolles Miteinander.
  71. 71. Meinungsbild
  72. 72. DiktatSalomo Stille Solala. KompromissMehrheit Meckern Zufriedenheit GerechtigkeitKonsens Friede Freude
  73. 73. Einheit mit Folgen: Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott. Radikale Spannung im Miteinander aushalten
  74. 74. Einheit mit Folgen: Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott. Mit Liebe zu Radikale Spannung Schwachen im Miteinander begründete aushalten Gemeinde X- fähige Tat B
  75. 75. Einheit mit Folgen: Behandle deine Überzeugung in diesen Dingen als eineAngelegenheit zwischen dir und Gott.Gute, Mit Liebe zu Radikale Spannungvollkommene Schwachen im MiteinanderGott passende begründeteprivat- aushalten Gemeinde X-öffentliche fähige Tat BTat A
  76. 76. Meinungsbildoffenes Mikrofon

×