SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
In fünf
Schritten
zu einem
erfolgreichen
Rebranding
Was ist ein
Rebranding?
Die Neuorientierung einer Marke
mit dem Ziel, die öffentliche
Wahrnehmung der Marke zu
verändern.
Das Markenbild wird hierbei durch die
Anpassungen des Außenauftritts der
Marke neu definiert und positioniert.
Der Markenname, das Logo, das
Design oder gar das gesamte
Markenkonzept können angepasst
werden.
▪ Neuausrichtung der Marke
▪ Veränderung bzw. Erweiterung
des Produktangebots
▪ Internationalisierungsvorhaben
▪ Negatives Feedback oder Image
▪ Keine Abgrenzung zur Konkurrenz
▪ USP ist verwässert
▪ Mergers & Acquisitions
▪ Anpassung an Marktdynamik
Gründe für ein
Rebranding
Bevor Sie mit dem
Rebranding-Prozess starten,…
▪ Zeitpunkt des Rebrandings
▪ Interne Ressourcen und
Kapazitäten
▪ Zukünftige Veränderungen, die
das Branding beeinflussen können
▪ Verfügbares Budget
▪ Support durch ein externes
Dienstleistungsunternehmen
▪ Entscheidende Erfolgsfaktoren
…berücksichtigen und evaluieren Sie folgende Faktoren:
Analyse Planung
Roll-out Briefing Design
▪ Evaluieren Sie bestehende
Brand- und Design-Elemente:
Was hat gut funktioniert, was nicht?
▪ Welche Anforderungen
stellen Stake- & Shareholder?
▪ Berücksichtigen Sie Ihr
Produktangebot und mögliche
zukünftige Änderungen.
▪ Analysieren Sie den Markt und
Wettbewerb sowie aktuelle Trends.
Pro-Tipp: Führen Sie ggf. eine SWOT-
Analyse durch oder wenden die
Business-Model-Canvas-Methode an.
Analyse
▪ Legen Sie den Planungshorizont in
Abhängigkeit vom Umfang des
Rebrandings fest.
▪ Was soll durch das Rebranding erreicht
werden? Welche Werte soll die Marke
zukünftig vermitteln? Erarbeiten Sie die
neue Brand Identity.
▪ Überlegen Sie sich Maßnahmen, die
notwendig sind, um die neue Brand
Identity zu erreichen.
Pro-Tipp: Verlieren Sie dabei die Mission,
Vision und die Werte Ihres Unternehmens
nicht aus den Augen.
Planung
▪ Erarbeiten Sie das neue Corporate
Design bzw. nehmen Sie Änderung am
bestehenden Corporate Design vor.
▪ Beauftragen Sie interne
oder externe Designschaffende.
▪ Dokumentieren Sie das neue Design
und aktualisieren Sie Ihre
Designrichtlinien.
Pro-Tipp: Das neue Design betrifft alle
Inhalte, die sowohl intern als auch extern
kommuniziert werden, wie: Grafiken,
Vorlagen, Visitenkarten, Präsentationen,
Videos, Broschüren, Signaturen etc.
Design
▪ Informieren Sie alle Mitarbeitenden
über die wesentlichen Veränderungen,
bevor Sie die Ergebnisse an die
Öffentlichkeit tragen.
▪ Gerade die Mitarbeitenden, die
regelmäßig mit Kund:innen und
Geschäftspartnern in Kontakt stehen,
tragen einen erheblichen Teil zur
Kommunikation der Brand bei.
Es ist es wichtig, dass diese auf
mögliches Feedback vorbereitet sind.
Briefing
▪ Schalten Sie alle Änderungen live
und präsentieren Sie Ihr Corporate
Design der Öffentlichkeit.
▪ Kommunizieren Sie Ihr Rebranding
über sämtliche Kanäle, wie Social
Media, Website, Newsletter & Co.
Pro-Tipp: Nach dem Rebranding ist
vor dem Rebranding! Haben Sie Ihre
Erfolgsfaktoren im Blick, validieren Sie
Ihre Ergebnisse und führen Sie ggf.
Anpassungen durch.
Roll-out
In fünf Schritten zu einem erfolgreichen Rebranding

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie In fünf Schritten zu einem erfolgreichen Rebranding

Checkliste Employer Branding Projekt / Employer Branding Prozess
Checkliste Employer Branding Projekt / Employer Branding ProzessCheckliste Employer Branding Projekt / Employer Branding Prozess
Checkliste Employer Branding Projekt / Employer Branding ProzessMarleen Semper
 
Corporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdf
Corporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdfCorporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdf
Corporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdfSocial DNA
 
Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...
Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...
Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...TWT
 
Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013
Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013
Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013pcampger
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler previewJens Arndt
 
NetPress Webinar Social Media Strategie für KMUs
NetPress Webinar Social Media Strategie für KMUsNetPress Webinar Social Media Strategie für KMUs
NetPress Webinar Social Media Strategie für KMUsNetPress GmbH
 
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und KulturWie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und KulturDirk Otten
 
grandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentationgrandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentationgrandega
 
Marketing für Changemaker
Marketing für ChangemakerMarketing für Changemaker
Marketing für ChangemakerEva Hieninger
 
PR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media Monitoring
PR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media MonitoringPR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media Monitoring
PR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media MonitoringBrandwatch GmbH
 
In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...
In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...
In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...Dr. Irène Y. Kilubi (she/her/hers)
 
Trendstudie 2020 - Digitale Innovation
Trendstudie 2020 - Digitale InnovationTrendstudie 2020 - Digitale Innovation
Trendstudie 2020 - Digitale InnovationFLYACTS GmbH
 
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael SeidelBurn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael SeidelHermann Hohenberger
 
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und StolpersteineChristoph Schlachte
 
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Insight Driven Consulting GmbH
 

Ähnlich wie In fünf Schritten zu einem erfolgreichen Rebranding (20)

Checkliste Employer Branding Projekt / Employer Branding Prozess
Checkliste Employer Branding Projekt / Employer Branding ProzessCheckliste Employer Branding Projekt / Employer Branding Prozess
Checkliste Employer Branding Projekt / Employer Branding Prozess
 
Corporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdf
Corporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdfCorporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdf
Corporate Influencer und Thought Leadership - 30-10-2023.pdf
 
Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...
Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...
Procter & Gamble Connect and Develop: TWT Best Practice für digitale Innovat...
 
Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 
Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013
Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013
Stolpersteine im Produktmanagement - ProductCamp Nürnberg 2013
 
bzp-Beziehungsmanagement
bzp-Beziehungsmanagementbzp-Beziehungsmanagement
bzp-Beziehungsmanagement
 
Onlinemarketing für KMU
Onlinemarketing für KMUOnlinemarketing für KMU
Onlinemarketing für KMU
 
Koehler preview
Koehler previewKoehler preview
Koehler preview
 
NetPress Webinar Social Media Strategie für KMUs
NetPress Webinar Social Media Strategie für KMUsNetPress Webinar Social Media Strategie für KMUs
NetPress Webinar Social Media Strategie für KMUs
 
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und KulturWie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
 
grandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentationgrandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentation
 
Marketing für Changemaker
Marketing für ChangemakerMarketing für Changemaker
Marketing für Changemaker
 
Accountplan einführen
Accountplan einführenAccountplan einführen
Accountplan einführen
 
PR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media Monitoring
PR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media MonitoringPR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media Monitoring
PR-Tracking leicht gemacht - mit Social Media Monitoring
 
Dr. Irène Kilubi_Repositionierung_IHK-Barcamp_Juli 2019
Dr. Irène Kilubi_Repositionierung_IHK-Barcamp_Juli 2019Dr. Irène Kilubi_Repositionierung_IHK-Barcamp_Juli 2019
Dr. Irène Kilubi_Repositionierung_IHK-Barcamp_Juli 2019
 
In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...
In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...
In 8 simplen Schritten zur glasklaren und optimalen Repositionierung mittels ...
 
Trendstudie 2020 - Digitale Innovation
Trendstudie 2020 - Digitale InnovationTrendstudie 2020 - Digitale Innovation
Trendstudie 2020 - Digitale Innovation
 
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael SeidelBurn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
Burn your Businessplan: Vortrag mit Prof. Dr. Michael Seidel
 
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
 
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
 

In fünf Schritten zu einem erfolgreichen Rebranding

  • 2. Was ist ein Rebranding? Die Neuorientierung einer Marke mit dem Ziel, die öffentliche Wahrnehmung der Marke zu verändern. Das Markenbild wird hierbei durch die Anpassungen des Außenauftritts der Marke neu definiert und positioniert. Der Markenname, das Logo, das Design oder gar das gesamte Markenkonzept können angepasst werden.
  • 3. ▪ Neuausrichtung der Marke ▪ Veränderung bzw. Erweiterung des Produktangebots ▪ Internationalisierungsvorhaben ▪ Negatives Feedback oder Image ▪ Keine Abgrenzung zur Konkurrenz ▪ USP ist verwässert ▪ Mergers & Acquisitions ▪ Anpassung an Marktdynamik Gründe für ein Rebranding
  • 4. Bevor Sie mit dem Rebranding-Prozess starten,… ▪ Zeitpunkt des Rebrandings ▪ Interne Ressourcen und Kapazitäten ▪ Zukünftige Veränderungen, die das Branding beeinflussen können ▪ Verfügbares Budget ▪ Support durch ein externes Dienstleistungsunternehmen ▪ Entscheidende Erfolgsfaktoren …berücksichtigen und evaluieren Sie folgende Faktoren:
  • 6. ▪ Evaluieren Sie bestehende Brand- und Design-Elemente: Was hat gut funktioniert, was nicht? ▪ Welche Anforderungen stellen Stake- & Shareholder? ▪ Berücksichtigen Sie Ihr Produktangebot und mögliche zukünftige Änderungen. ▪ Analysieren Sie den Markt und Wettbewerb sowie aktuelle Trends. Pro-Tipp: Führen Sie ggf. eine SWOT- Analyse durch oder wenden die Business-Model-Canvas-Methode an. Analyse
  • 7. ▪ Legen Sie den Planungshorizont in Abhängigkeit vom Umfang des Rebrandings fest. ▪ Was soll durch das Rebranding erreicht werden? Welche Werte soll die Marke zukünftig vermitteln? Erarbeiten Sie die neue Brand Identity. ▪ Überlegen Sie sich Maßnahmen, die notwendig sind, um die neue Brand Identity zu erreichen. Pro-Tipp: Verlieren Sie dabei die Mission, Vision und die Werte Ihres Unternehmens nicht aus den Augen. Planung
  • 8. ▪ Erarbeiten Sie das neue Corporate Design bzw. nehmen Sie Änderung am bestehenden Corporate Design vor. ▪ Beauftragen Sie interne oder externe Designschaffende. ▪ Dokumentieren Sie das neue Design und aktualisieren Sie Ihre Designrichtlinien. Pro-Tipp: Das neue Design betrifft alle Inhalte, die sowohl intern als auch extern kommuniziert werden, wie: Grafiken, Vorlagen, Visitenkarten, Präsentationen, Videos, Broschüren, Signaturen etc. Design
  • 9. ▪ Informieren Sie alle Mitarbeitenden über die wesentlichen Veränderungen, bevor Sie die Ergebnisse an die Öffentlichkeit tragen. ▪ Gerade die Mitarbeitenden, die regelmäßig mit Kund:innen und Geschäftspartnern in Kontakt stehen, tragen einen erheblichen Teil zur Kommunikation der Brand bei. Es ist es wichtig, dass diese auf mögliches Feedback vorbereitet sind. Briefing
  • 10. ▪ Schalten Sie alle Änderungen live und präsentieren Sie Ihr Corporate Design der Öffentlichkeit. ▪ Kommunizieren Sie Ihr Rebranding über sämtliche Kanäle, wie Social Media, Website, Newsletter & Co. Pro-Tipp: Nach dem Rebranding ist vor dem Rebranding! Haben Sie Ihre Erfolgsfaktoren im Blick, validieren Sie Ihre Ergebnisse und führen Sie ggf. Anpassungen durch. Roll-out