Kurzfassung




   Bankbarometer 09
               160 Führungskräfte geben Antwort:
               • Welche Herausforderu...
Vorwort
               Neue Konzepte statt „Augen zu und durch“

               Als wir vor 5 Jahren mit dem Bankbarometer...
UMFELD
                                                                         Österreichische Wirtschaft auf Talfahrt,
 ...
UMFELD
                                                                    Ertragslage der österreichischen Banken auf
   ...
WETTBEWERB
                                             Branchenexterne Wettbewerber verlieren deutlich an Boden,
        ...
KUNDENMANAGEMENT
                                                                   Regionales Engagement: Erfolgsmittel N...
STRATEGISCHES MANAGEMENT 1
                                                                                               ...
AUSWIRKUNGEN DER KRISE AUF DIE FÜHRUNGSKRÄFTE
                                                                  Krise mach...
ECKDATEN DER ERHEBUNG
               Profitieren Sie von Österreichs größter
                Führungskräftebefragung in Ba...
Bestellung

               Einfach per Fax oder per email bestellen:
               Fax: 0 22 52 / 25 48 27
              ...
Bestellung

               Einfach per Fax oder per email bestellen:
               Fax: 0 22 52 / 25 48 27
              ...
Bestellung

               Einfach per Fax oder per email bestellen:
               Fax: 0 22 52 / 25 48 27
              ...
Profil
                                                                                                           emotion ...
Kontakt


                                                                                 Dr. Barbara Aigner
            ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bankbarometer09_Kurzfassung

533 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
533
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bankbarometer09_Kurzfassung

  1. 1. Kurzfassung Bankbarometer 09 160 Führungskräfte geben Antwort: • Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich für die Mittelstandsbanken aus der aktuellen Finanzkrise? • Wer sind die Gewinner und Verlierer der Krise? • Wie gewinnen Banken das Vertrauen der Kunden zurück? • Welche Auswirkungen spüren die Führungskräfte persönlich? JETZT bestellen und top informiert sein! Copyright by
  2. 2. Vorwort Neue Konzepte statt „Augen zu und durch“ Als wir vor 5 Jahren mit dem Bankbarometer gestartet Kurzfristig gesehen kommt Stabilität vor Performance, sind, hatten wir ein Zitat von Mario Andretti, dem Sicherheit vor Rendite. Und mittelfristig? Schon melden ehemaligen Formel 1 Star, auf ein Trennblatt gefügt. „If sich die alten Quälgeister zurück: wo die Sicherheit everything seems under control, you are not moving fast vermutet wird und sich erstmals Silberstreifen am enough“, so lautete seine Formel für Erfolg. Diese wirtschaftlichen Horizont zeigen, kommen schon wieder Empfehlung hat aktuell eine neue Bedeutung erhalten. die lästigen Fragen der Kondition. Vieles ist außer Kontrolle und unser Tempo der Reaktion darf sich erhöhen. Daran hat sich in all den Jahren nichts Was lernen wir daraus? Es gibt kein Entrinnen vor der verändert. Im Gegenteil, Tempo ist noch wichtiger strategischen Arbeit. Keine Ruhe, ehe wir überzeugende geworden. Antworten auf die Frage gefunden haben, was der Aber Tempo alleine funktioniert auch nicht. Es gilt im Kurs besondere Wert unserer Leistung ist. Jetzt ist der richtige zu bleiben. Ein Formel 1 Bolide macht nur auf einer Zeitpunkt, sich vom Alten zu lösen und den Fokus auf die bestens asphaltierten Strasse eine gute Figur, abseits, im neuen strategischen Aufgaben zu legen. Dies erfordert Rasen bewegt sich sehr wenig. Kraft, Kreativität und Kompetenz. Was braucht es also, um im Kurs zu bleiben und als erster Das Bankbarometer 2009 liefert Ihnen einen umfassenden durch das Ziel zu gehen? Klare Information und die Überblick über die aktuellen Herausforderungen, vor denen Entschlossenheit, neue Antworten auf alte Fragen zu die österreichischen Mittelstandsbanken stehen, sowie finden. Wir dürfen nicht den Fehler begehen und uns als hochwertige Anregungen, wie diese Herausforderungen in Sieger der Krise fühlen, weil der Wettbewerb im Chancen umgewandelt werden können. vergangenen Jahr deutlich verloren hat. Diese Schwäche ist vielmehr der Auftrag und die Verpflichtung, noch Wir wünschen Ihnen anregende Einblicke und interessante entschlossener an der eigenen Stärke zu arbeiten. Erkenntnisse und freuen uns natürlich über Ihre Rück- meldungen! Chancen gibt es dieser Tage viele. Erstmals ist viel Bewegung bei den Kunden zu spüren. Die allgemeine Verunsicherung hat zu einer Suche nach Information und Sicherheit und damit einem Ansteigen der Wechsel- Ihr emotion banking Team bereitschaft geführt. Copyright by 2
  3. 3. UMFELD Österreichische Wirtschaft auf Talfahrt, jedoch aufkeimender Optimismus Die Wirtschaftskrise hat Österreich voll erfasst. Der Doch es gibt auch gute Nachrichten. Gute 30 Prozent der Wirtschaftsklimaindex (Anzahl Optimisten minus Anzahl Führungskräfte glauben daran, dass das Schlimmste der Krise Pessimisten) fällt in den negativen Bereich und auf den überstanden ist und dass sich die wirtschaftlichen Lage bald tiefsten Wert seit Gründung des Bankbarometers. Im erholen wird. Für die kommenden 12 Monate steigt die Rückblick der vergangenen 12 Monate zeigt sich die Erwartungslinie deutlich (bleibt aber trotzdem knapp negativ – allgemeine wirtschaftliche Lage in Österreich noch somit im Pessimismusbereich). schwächer als 2008 erwartet. Damals überwogen zwar auch die Pessimisten – von einer 100% Zustimmung war jedoch keine Rede. Entwicklung der Wirtschaftslage in Österreich prognostizierte Entwicklung der kommenden 12 Monate (Indexwerte*) empfundene Entwicklung der vergangenen 12 Monate (Indexwerte) tatsächliches Wirtschaftswachstum; 2009 - Prognose (Quelle: Statistik Austria, IHS) * Der Index wird berechnet als Saldo aus positiven („stark verbessert“ und „verbessert“) und negativen („stark verschlechtert“ und „verschlechtert“) Antworten. Der Wert kann zwischen plus 100 und minus 100 liegen. Werte unterhalb der Null-Achse bedeuten Verschlechterung Copyright by 3
  4. 4. UMFELD Ertragslage der österreichischen Banken auf mehrjährigem Tief, leichte Verbesserung in Sicht Auch die Erträge der österreichischen Banken befanden sich Für die kommenden 12 Monate zeigen sich jedenfalls die im letzten Jahr im freien Fall (wobei die Ergebnisse der ÖNB ersten Institute wieder positiv. Knapp die Hälfte der natürlich auch den Osteuropaeffekt beinhalten!). Dies ist Führungskräfte rechnen mit dem Ende der Talfahrt, jeder insofern erstaunlich, weil die Banken für 2008 erstmals Vierte glaubt sogar daran, dass die Erträge wieder steigen leicht optimistisch gestimmt waren (gelbe Linie). Insofern werden. erscheint die These schlüssig, dass die Erwartungshaltung der Banken der realen Entwicklung hinterher hinkt. Entwicklung der Ertragssituation der Banken in Österreich prognostizierte Entwicklung kommende 12 Monate Ertragssituation der Banken in Österreich (Indexwerte) empfundene Entwicklung vergangene 12 Monate Ertragssituation der Banken in Österreich (Indexwerte) Entwicklung des EGT gegenüber dem Vorjahr (Quelle: Österreichische Nationalbank) * Der Index wird berechnet als Saldo aus positiven („stark verbessert“ und „verbessert“) und negativen („stark verschlechtert“ und „verschlechtert“) Antworten. Der Wert kann zwischen plus 100 und minus 100 liegen. Werte unterhalb der Null-Achse bedeuten Verschlechterung Copyright by 4
  5. 5. WETTBEWERB Branchenexterne Wettbewerber verlieren deutlich an Boden, Mittelstandsbanken stärken Ihre Positionen Den Mitbewerb der Banken hat es 2008 hart getroffen. Viele Mittelstandsbanken sehen sich als Gewinner der Krise – Während 2008 noch satte 90 Prozent der Befragten Banken knapp 30 Prozent der Banken rechen mit einem von einer Zunahme der Wettbewerbsintensität berichteten, Kundenzuwachs von bis zu 10%. 70% der Banken gehen von so halbierte sich die Zahl für 2009. Vor allem die stagnierenden Kundenzahlen aus! Dabei darf nicht übersehen Finanzvertriebe hat es herb erwischt. Praktisch 100% der werden, dass sich der Wettbewerb nun wieder verstärkt Befragten sehen eine Schwächung von AWD und Co. zwischen den Banken abspielt. Erfahren Sie aus dem Bankbarometer 2009, wie sich der Wettbewerb in den vergangenen Jahren entwickelt hat! Erkennen Sie aus sektorspezifischen Auswertungen, welche Chancen die Finanzkrise für die Mittelstandsbanken bringt. Finanzvertriebe Entwicklung der Marktstellung in den vergangenen 12 Monaten stark verbessert / verbessert verschlechtert / stark verschlechtert Wettbewerbsklima-Index (Saldo aus positiven und negativen Antworten) Die Konzernbanken werden 2009 verstärkt um Einlagen der Privatkunden buhlen – auch mit Kampfkonditionen. Trifft voll- Trifft weit- Trifft Trifft gar MW ständig zu gehend zu kaum zu nicht zu 34% 43,2% 1,9% 0% 1,9 Wie wird sich 2009 der Kundenbestand Ihrer Bank gegenüber dem Vorjahr entwickeln? + 10% +3% bis +3% bis -3% bis - -10% und und mehr +10% – 3% 10% mehr 1,3% 28,5% 69% 1,3% 0% Copyright by 5
  6. 6. KUNDENMANAGEMENT Regionales Engagement: Erfolgsmittel Nr. 1 Qualität der Beratung gewinnt ebenfalls an Bedeutung Die Krise hat das Vertrauen der Kunden gegenüber Banken, Interessant sind jedoch die sektorspezifischen Strategien. Produkten und Beratung nachhaltig beschädigt. Welche Während Raiffeisen stark auf das Thema „Genossenschaft“ Maßnahmen werden nun gesetzt? Die meisten Banken setzt, sehen die Volksbanken vor allem im Vertrieb von setzen auf regionales Engagement als Abgrenzung zu den Garantieprodukten und im Umbau von Geschäftsstellen einen Konzernbanken und auf Kundennähe. Es gilt die Frequenz Hebel für Wachstum. Sparkassen rittern am Ehesten um und Qualität der Beratung weiter zu steigern. Sichteinlagen, zeigen sich aber zurückhaltender. Das Bankbarometer 2009 zeigt Ihnen, auf welche Kundenbindungsmaßnahmen die österreichischen Banken setzen sowie welchen Kundensegmenten strategische Bedeutung beigemessen wird! Wie intensiv betreiben Sie die folgenden Maßnahmen, um das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen bzw. zu stärken? Sparkassen Volksbanken Raiffeisen Copyright by 6
  7. 7. STRATEGISCHES MANAGEMENT 1 Die TOP Themen: Interne Ressourcen optimal ausschöpfen Im Umgang mit den gegenwärtigen Herausforderungen Kostenreduktion wird ebenso als Pflicht gesehen, Ent- setzen die Banken auf die gleichen Themen wie in den lassungen sind für die Banken jedoch mehrheitlich kein vergangenen Jahren. Top Herausforderung: Mitarbeiter- Thema. Alle Sektoren setzen hingegen auf eine Reduktion des potenziale besser nutzen (ohne steigenden Druck auf den Personalstandes durch natürliche Fluktuation. 50% wünschen Vertrieb!). Auch der Aufbau der Kernkompetenzen und die mehr Innovation und wollen Verbesserungen fördern, auch Optimierung der Prozesse finden sich in der Tagesordnung um damit die Wettbewerbsposition zu stärken. ganz oben. Lesen Sie im Bankbarometer, wie die Banken der Krise entgegensteuern. Wie reagiert Ihre Bank auf die Herausforderungen der Krise? trifft vollständig zu trifft weitgehend zu Mittelwerte Copyright by 7
  8. 8. AUSWIRKUNGEN DER KRISE AUF DIE FÜHRUNGSKRÄFTE Krise macht den Führungskräften zu schaffen Untere Führungsebene am unzufriedensten Vor allem den Führungskräften macht die Krise zu schaffen. Führungsebene ist massiv gefordert. Hinzu kommt, dass das Fast 70 Prozent der Befragten berichten, dass sich der öffentliche Bild der Bankverantwortlichen gelitten hat. Rund Leistungsdruck in den letzten 12 Monaten deutlich erhöht 60% der Vorstände berichten von drastischem Imageverlust. hat. Jeder zweite muss im Job immer mehr an die Grenze der Für die Leiter der Stabstellen stellen steigende Zielvorgaben Leistungsfähigkeit gehen. Insbesondere die zweite eine Herausforderung dar. Das Bankbarometer 2009 zeigt Ihnen, welche Auswirkungen die Krise auf das persönliche Umfeld der Führungskräfte hat. Erkennen Sie, welche Auswirkungen der gestiegene Leistungsdruck auf die Arbeitszufriedenheit einzelner Führungsgruppen hat sowie ihre Bereitschaft, den Arbeitgeber zu wechseln und sich beruflich neu zu orientieren! Das Gefühl der Sicherheit meines In den letzten 12 Monaten… Arbeitsplatzes ist… stark gestiegen gestiegen Direktor / Geschäftsleiter / Vorstand Prokurist / 2. Führungsebene gleich geblieben gefallen Stabstelle stark gefallen Copyright by 8
  9. 9. ECKDATEN DER ERHEBUNG Profitieren Sie von Österreichs größter Führungskräftebefragung in Banken! Copyright by 9
  10. 10. Bestellung Einfach per Fax oder per email bestellen: Fax: 0 22 52 / 25 48 27 email: christina.tambosi@emotion-banking.at Profitieren Sie von: • sektorspezifischen Auswertungen • aufschlussreichen Interpretationen • zahlreichen Grafiken und Abbildungen • wertvollen Hintergrundinformationen! JA, ich bestelle 1 Exemplar des Bankbarometers 09 für unser Haus á 250,- Euro (exkl. MwSt), inkl. Versand. Jedes weitere Exemplar erhalten Sie in Printform á 70,- Euro (exkl. MwSt). Bank:.................................................................................................................................... Vorname/Nachname:............................................................................................................... Adresse:................................................................................................................................ email:................................................................................................................................... Unterschrift:........................................................................................................................... Copyright by 10
  11. 11. Bestellung Einfach per Fax oder per email bestellen: Fax: 0 22 52 / 25 48 27 email: christina.tambosi@emotion-banking.at JA, ich bestelle 1 Exemplar des Bankbarometers 08 für unser Haus à 70,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand JA, ich bestelle 1 Exemplar des Bankbarometers 07 für unser Haus à 70,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand JA, ich bestelle 1 Exemplar des Bankbarometers 06 für unser Haus à 70,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand Bank:................................................................................................................................... Vorname/Nachname:.............................................................................................................. Adresse:................................................................................................................................ email:................................................................................................................................... Unterschrift:........................................................................................................................... Informationen zu allen Studien finden Sie unter: www.emotion-banking.com/shop/studie Copyright by 11
  12. 12. Bestellung Einfach per Fax oder per email bestellen: Fax: 0 22 52 / 25 48 27 email: christina.tambosi@emotion-banking.at JA, ich bestelle 1 Exemplar der Frauenpilotstudie 06 für unser Haus à 450,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand. JA, ich bestelle 1 Exemplar der Kundentypologiestudie 06 für unser Haus à 450,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand. JA, ich bestelle 1 Exemplar der Zukunftsstudie 2020 für unser Haus à 700,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand. JA, ich bestelle 1 Exemplar der Islamic Banking Studie für unser Haus à 600,- Euro/Stück (exkl. MwSt), inkl. Versand Bank:................................................................................................................................... Vorname/Nachname:.............................................................................................................. Adresse:................................................................................................................................ email:................................................................................................................................... Unterschrift:........................................................................................................................... Informationen zu allen Studien finden Sie unter: www.emotion-banking.com/shop/studie Copyright by 12
  13. 13. Profil emotion banking WIR DENKEN AN ALLES FÜR IHREN ERFOLG emotion banking® ist ein dynamisches, innovatives Wir begleiten unsere Kunden in allen relevanten Beratungsunternehmen für Banken, Sparkassen Managementthemen, startend bei Ist-Situations- und Genobanken sowie Gründer und Veranstalter analysen und Marktforschung über Strategie- des victor®. Wir sind hungrig nach Herausforderung entwicklung, Ableiten von strategischen Stoß- und ruhelos, bis der Erfolg des Kunden sich zeigt. richtungen hin zur operativen Umsetzung sowie Messung. In der Beratung glauben wir an die Balance von Emotion und Verstand als Erfolgsrezept für Unser gesamtes Handeln orientiert sich an Ihrem professionelle und profitable Dienstleistung. Erfolg! Schließlich wollen Sie nicht der Beste sein, sondern der Einzige! Wir überzeugen Sie gerne. Überzeugen Sie sich. Dr. Barbara Aigner Dr. Christian Rauscher GF emotion banking® GF emotion banking® Copyright by 13
  14. 14. Kontakt Dr. Barbara Aigner Theaterplatz 5 2500 Baden Tel.: +43 (0) 22 52 25 48 45 Fax: +43 (0) 22 52 25 48 24 barbara.aigner@emotion-banking.at www.emotion-banking.com www.bankdesjahres.com www.victorgala.com www.intelligente-bank.com www.club2020.at Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Modifikation sowie der Übersetzung, sind emotion banking® vorbehalten. Kein Teil des Bankbarometer darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung von emotion banking® reproduziert, verarbeitet oder vervielfältigt werden. Copyright by 14

×