SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
emotion banking Newsletter Juni 2013
www.emotion-banking.com
www.bankdesjahres.com
www.victorgala.com
www.bankingexzellenz.com
emotion banking
®
Tel.: +43/2252/25 48 45
e-mail: office@emotion-banking.at
www.facebook.com/emotionbanking
www.xing.com/profile/Barbara_Aigner5
http://twitter.com/emotionbanking
Wir denken an alles für Ihren Erfolg
10 Jahre Exzellenz
» 19.09.2013 - victor Business Breakfast, Konferenz und Gala
» Die victor Referenten 2013 im Interview:
Oyvind Oanes, CMO Zuno Bank AG
Bruno Baumann, Grenzgänger und Extremforscher
Dr. Christian Rauscher, GF emotion banking & victor
» Die victor Business Breakfast Referenten 2013 im Interview:
Dipl.-Ing. Sigrid Mayer, BENE AG
10 Jahre Exzellenz	
10 Jahre Exzellenz
victor Busines Breakfast, Konferenz & Gala
10 Jahre
Die letzten 10 Jahre waren turbulent. Eine Krise jagt die an-
dere, Grundgesetze der Wirtschaft sind außer Kraft, Europa
hat große Herausforderungen vor sich. 10 Jahre, die an der
Bankenwelt nicht spurlos vorüber gegangen sind, denn die
Zinskurve zieht unangenehme Spuren durch die Bilanz, die
Mobilität der Kunden und deren Ansprüche an Transparenz
und Mitgestaltung sowie die Versuche, durch Gesetze künf-
tige Krisen und Fehlentwicklungen zu verhindern, haben das
ein oder andere Opfer gefordert. Aber es gibt auch die an-
dere Seite: 10 Jahre, in denen Banken und Sparkassen mit
Leistung und Engagement positiv aufhorchen ließen, bemer-
kenswerte Ideen realisierten und konsequent in der Umset-
zung waren. Das macht Mut.
Exzellenz ist erforderlich
Mut alleine genügt jedoch nicht. Wenn wir nicht schrumpfen
möchten und wir davon ausgehen, dass es in den nächsten
Jahren zu keiner substanziellen Bevölkerungsexplosion
oder grandiosem Wirtschaftswachstum mit unbegrenztem
Wohlstand für Alle kommt, dann gibt es nur einen zulässigen
Weg für Wachstum: kompromisslose, konsequente
Exzellenz!
victor inspiriert und prämiert seit 10 Jahren
Seit seiner ersten Minute dient victor nur einem Ziel:
banking exzellenz zu fördern, denn es gibt viele wirklich
gute Banken. Ray Davis spricht gar davon, dass banking ein
commodity market geworden ist; für den Kunden beliebig und
austauschbar, und das obwohl die Qualität gut ist.
Wer somit Wachstum sucht wird Exzellenz finden.
Exzellenz bedeutet hervorragen und von den Kunden wahr-
genommen zu werden. Exzellenz zahlt sich doppelt aus und
wird – durch Kundenwachstum und victor - prämiert.
Heute laden wir Sie herzlich ein, Teil dieser Erfolgs-geschichte
zu sein. Feiern Sie mit uns banking exzellenz auf der Gala,
holen Sie sich inspirierende Ideen auf der Konferenz und
diskutieren Sie über die Zukunft des Vertriebs beim Business
Breakfast! Wir wissen nicht, ob wir die Bankenwelt verändern.
Aber wenn dieser Tag Sie dazu inspiriert mit Mut an der
Banking Exzellenz zu arbeiten, dann ist es für uns die größte
Freude.
Danke
Mit der diesjährigen victor Gala möchten wir uns bei allen
langjährigen victor Begleitern und Unterstützern bedanken.
Danke für das Vertrauen. Danke für den Austausch.
Danke, dass wir Sie begleiten dürfen!
Lassen Sie sich am 19. September 2013 von internationalen
Referenten und deren Erfahrungen auf
der victor Konferenz inspirieren, erleben Sie die Prämierung
„Bank des Jahres 2013“ hautnah mit und genießen Sie
den Gedankenaustausch mit über 500 Führungskräften und
Vorständen aus Banken des gesamten deutschsprachigen
Raumes.
In dieser Ausgabe unseres Newsletters stellen wir Ihnen wei-
tere Referenten der victor Konferenz in einem Kurzinterview
vor. Erfahren Sie mehr über das Programm und den Zeitplan
auf den nächsten Seiten.
Viel Vergnügen wünschen…
Dr. Barbara Aigner & Dr. Christian Rauscher
GF emotion banking
P.S. Haben Sie sich bereits zum victor Business Breakfast,
zur Konferenz und zur Gala angemeldet?
Dies können Sie direkt bei
Andrea Weiß, MA (andrea.weiss@emotion-banking.at)
machen oder unter www.victorgala.com/anmeldung
3 | emotion banking Newsletter | Juni 2013
10 Jahre Exzellenz – DAS Motto der diesjährigen victor Gala –
blickt ganz klar auf 1 Jahrzehnt Erfolgsgeschichte zurück. victor
– ein Erfolgsmärchen? Keineswegs – victor ist Realität und konn-
te in den vergangenen 9 Jahren über 70 siegende Banken in den
Kategorien Strategie, Führung, Mitarbeiter, Kunde, Firmenkun-
de, Unternehmenskultur, Dynamik, Innovation sowie als Bank
des Jahres küren. Sowohl Sieger als victor Nutzer profierten von
der ganzheitlichen und vernetzten Analytik. Großartige und er-
folgreiche Projekte wurden aus den victor Analysen abgeleitet.
Erfolgsgeschichte wurde geschrieben! Grund genug, 10 Jahre zu
feiern: Exzellente Banken, eine Einzigartige Show und natürlich
emotionale Momente.
Start des victor Tages: Business Breakfast:
Omnikale Filiale als Finanzdrehscheibe
Der Tag beginnt bei einem interessanten und diskussionsreichen
Business Breakfast in den Räumlichkeiten des Casinos Baden.
Bei einer morgendlichen Stärkung werden virtuelle und reale Fi-
lialkonzepte der Zukunft präsentiert und darüber gesprochen,
wie die Effizienz weiter gestärkt werden kann. Das Partnerunter-
nehmen Axilaris aus Deutschland ist dabei Experte für innova-
tive virtuelle Beratung und Bene für die Bankfiliale der Zukunft.
Was ist für DI Siegrid Mayer von Bene Banking Exzellenz in einer
Bankfiliale? „Für mich als Architektin bedeutet es, in Bankfilialen
und Verwaltungen die Unternehmenswerte und Unternehmens-
philosophie, dreidimensional und mit allen Sinnen erlebbar abzu-
bilden. Diese vermitteln Kompetenz, Vertrauen und Innovation.“
Von emotion banking gibt es einen interessanten Input zur Effi-
zienzsteigerung von Filialen. Wir können gespannt sein auf die
Diskussionen aus dem Expertenkreis zur Filiale der Zukunft.
victor Konferenz: Exzellente Bankkonzepte im Visier
Als zweiten Programmpunkt des Tages im Vorfeld der Gala findet
die victor Fachkonferenz ebenfalls im Casino Baden zum Thema
„Konzepte für Banking Exzellenz“ statt. Hier berichten internatio-
nal anerkannte Vorstände und Fachexperten über ihre Strategie
und Konzepte für erfolgreiches Banking. Unter den hochkarä-
tigen Referenten der best practice Vorträge finden sich Oyvind
Oanes (Zuno Bank), Karl Reinhold Mai (Sparkasse Lüneburg),
DI Jürgen Krenn (CRIF), Leonhard Zintl (Volksbank Mittweida)
sowie Bruno Baumann (Grenzgänger und Extremforscher). Was
sagen unsere Referenten zum Thema Banking Exzellenz und
langfristigen Erfolg? Karl Reinhold Mai dazu: „Die aus meiner
Sicht wichtigsten Werte sind Nähe, Qualität, Verantwortung und
Vertrauen.“ Aus der Sicht von Leonhard Zintl bedeutet Exzellenz:
„ …der Anspruch konsequent immer besser zu werden. Was als
exzellente Bankleistung gilt, entscheidet der Kunde.“ Wir können
gespannt sein, wie unsere Referenten Banking Exzellenz in ih-
rem jeweiligen Institut leben und umsetzen.
Spannender Höhepunkt zu 10 Jahren Exzellenz
Auch heuer wird die Verleihung des victor an die Sieger ein fulmi-
nantes Spektakel mit vielen Showeinlagen, Special Effects und
dem Höhepunkt: die Verkündung der „Bank des Jahres 2013“.
Es sind wieder dutzende Banken im Rennen um den begehrten
Award und wir dürfen gespannt sein, wer heuer als Siegerbank her-
vorgeht. Als emotionalen Höhepunkt wird der internationale Mu-
sicalstar Marciel Wölk ein Medley auf 10 Jahre victor zum Besten
geben. Im Anschluss heißt es Networking und feiern mit über 500
Vorständen und Führungskräften aus dem gesamten deutschspra-
chigen Raum.
Mehr als nur Wettbewerb:
victor als Qualitätssiegel für Banking Exzellenz
Aber victor ist weit mehr als Wettbewerb für Banken. Denn jedes
Institut, das victor für sich nutzt, profitiert von den fundierten
Analysen. Mit victor bietet emotion banking nämlich nicht nur
eine klassische Marktforschung, sondern vielmehr einen Ansatz
für Banksteuerung im Sinne einer „Banking Exzellenz“.Wir geben
den Banken, was modernes Management heutzutage braucht:
tiefgehende, vernetzte, übersichtliche und durchdachte Analyse
Modelle, sowie ein internationales Benchmark, das den Banken
aufzeigt, wo sie im internationalen Vergleich positioniert sind. Ins-
besondere die vergebenen Kategorien Innovation und Dynamik
zeigen, wie die victor Analysen die Banken im Zeitverlauf näher an
banking exzellenz heranführt. Dir. Johann Moser von der letztjäh-
rigen „Bank des Jahres“ Raiffeisenbank Region Ried im Innkreis
meinte nach seiner Auszeichnung: „Dank victor haben wir unsere
Ziele nicht aus den Augen verloren und wir wissen, dass wir uns
dennoch jeden Tag neu anstrengen müssen.“ Langjähriger victor
Nutzer und „Bank des Jahres 2011“ Vst. Vors. Klaus Saffenreuther
von der Volksbank Mosbach ist überzeugt „2007 haben wir victor
kennen gelernt. Richtig verstanden haben wir ihn dann mit der Dar-
stellung der Zeitreihen im Jahr 2009. Jetzt haben wir erkannt, dass
victor das strategische Steuerungselement schlechthin ist und die
5 Säulen mit unserer Balanced Score Card nahezu deckungsgleich
sind. Wir nutzen victor im 2jahres Rhythmus.“
Erfahren Sie mehr…
Alles über die erfolgreichen Konzepte sowie die Klärung der Frage:
„Wer wird die Bank des Jahres 2013?“, erfahren Sie am 19.9.2013
in Baden bei Wien. Die Anmeldung zur victor Konferenz und Gala
ist für Banker und Journalisten kostenfrei unter www.victorgala.
com/anmeldung oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking.
at möglich. Für Unternehmen werden spezielle Tickets und Pa-
ckages geboten.
Der Countdown läuft:
Am 19.9.2013 wird wieder die Bank des Jahres gekürt.
Seien auch Sie live dabei!
10 Jahre Exzellenz	
Die Expertenjury 2013
Dr. Franz Rudorfer ist seit 1987 an der Wirtschaftskammer, Bundessparte Bank und
Versicherung. Er ist zuständig u.a. für EU-Fragen, Vorbereitung und Leitung von Projekten
wie Euro-Einführung, Umsetzung von Basel II und III, MiFID. Zudem kümmert er sich um
die Gestaltung der Rahmenbedingungen für Banken und Versicherungen auf nationaler und
internationaler Ebene (z.B. BWG, WAG bzw. CRD IV, ZaDiG, SEPA, SCC und VAG). Weiters
führt er Verhandlungen auf politischer Ebene national sowie international (EU-Kommission,
Europäisches Parlament, ua) in allen Bereichen der Interessenvertretung der Kredit- und
Versicherungswirtschaft.
Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Reiner Springer (WU Wien, internationaler MBA Lektor)
Vorstand des Instituts für Betriebswirtschaftslehre des Außenhandels.
Visiting Professor an der Donau-Universität Krems, der École Nationale des Ponts et
Chaussées Paris (School of International Management) in Frankreich, der University of
Jönköping in Schweden, der Belgrano University Buenos Aires in Argentinien, und der
University of Vaasa in Finnland. Mitglied der Academy of Marketing Science, USA.
Schwerpunkte in Forschung und Lehre: International Business, insbesondere Internationales
Marketing, Osteuropa-Marketing, und internationale Handelspolitik.
Mag. Willibald Gföhler, MBA entwickelte als administrativer Leiter des Zentrums MBA -
Finance & Public Management an der Donau Universität Krems gemeinsam mit Univ.-Prof.
Dr. Engelbert Dockner die Universitätslehrgänge für Akademische FinanzdienstleisterInnen,
Master of Financial Planning, Professional MBA Financial Planning und Professional MBA
New Public Management sowie Corporate Programs für AWD, Generali, Allianz, Bank Austria-
Creditanstalt und Uniqa. Er ist ALUMNI Verantwortlicher der Business School Krems und
gelernter Uhrmachermeister.
Prof. Dr. Roland van Gisteren ist seit mehr als 40 Jahren mit der privaten, genossen-
schaftlichen und öffentlich-rechtlichen Kreditwirtschaft in Deutschland beruflich verbunden.
Er war langjähriger Leiter der Fachrichtung Bank an der heutigen Dualen Hochschule Baden-
Württemberg in Villingen-Schwenningen und danach Leiter der Sparkassenakademie des
Ostdeutschen Sparkassenverbandes und ist derzeit Gastprofessor für General Management
der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe sowie Vorstandsmitglied im Berliner Institut für
Bankunternehmensführung.
Marcus Michel studierte Wirtschaftspädagogik sowie Wirtschaftsinformatik an der
Universität Kassel. Danach war er mehrere Jahre als Bereichsleiter im Consultingbereich des
genossenschaftlichen Finanzverbundes tätig. 1999 wechselte er als Prokurist zu einer der
großen Genossenschaftsbanken in Baden und begleitet dort in den letzten 10 Jahren neben
der Funktion als Bereichsleiter Personal verschiedene Funktionen im Vorstandsstab, der
Vertriebssteuerung und der Öffentlichkeitsarbeit. Seit 1.7.2009 ist er im Finanz Colloquium
Heidelberg Geschäftsführer, sowie für die Themenbereiche Personal, Vertrieb und Consulting
verantwortlich. Dem FCH ist er bereits seit vielen Jahren als Referent und Autor verbunden.
Stefanie Kraus ist stellvertretende Chefredakteurin der Zeitschriften BANKMAGAZIN und
BANKFACHKLASSE, die bei Springer Gabler erscheinen. Vor ihrer Tätigkeit in der Redaktion
(seit 2005) absolvierte sie ein Duales Studium an der Berufsakademie in Mannheim, heute
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, mit Praxisphasen in einer Sparkasse.
Mag. Boris Recsey ist Country Director Business bei CRIF Austria. CRIF ist der Marktführer
bei der Bonitätsbeurteilung von Personen in Österreich. International ist CRIF ein
Risikomanagementanbieter und Marktführer in Kontinentaleuropa. Vor 2007 war er einige
Jahre Geschäftsführer bei der RDB Rechtsdatenbank GmbH und kaufmännischer Leiter der
MANZ Verlagsgruppe. Seine Ausbildung hat er an der in der Wirtschaftsuniversität Wien
absolviert und danach einige Jahre in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung gearbeitet.
19. 09. 2013 Baden bei Wien
10 Jahre
Exzellenz
Anmeldung und Info:
www.victorgala.com/anmeldung
+43 2252 25 48 45 - 17
andrea.weiss@emotion-banking.at
Die Teilnahme ist für Banker
kostenfrei.
KonzeptefürBankingExzellenz
12:00	 Empfang und Mittagssnack
13:00	 X Jahre - Ein Hauch von Exzellenz. Dr. Christian Rauscher, emotion banking & victor
13:45	 Delivering Unique Customer Experience Online. CMO Oyvind Oanes, Zuno Bank AG
14:15	 Das tut gut. Sparkasse Lüneburg. Vst.-Vors. Karl Reinhold Mai, Sparkasse Lüneburg
14:45	 Nespresso & Snacks
15:15	 Interview: Exzellente Bonitätsbeurteilung. DI Jürgen Krenn, CRIF GmbH
15:30	 Exzellentes Konzept. Mit Energie-Expertise Neukunden gewinnen. Vst. Leonhard Zintl, Volksbank Mittweida eG
16:00	 Grenzen überwinden. Exzellenz in der Zone der Herausforderung. Bruno Baumann
16:30	 Podiumsdiskussion: Banking Exzellenz Talk
17:15	 VIP Empfang
Congress Casino Baden
Kaiser-Franz-Ring 1
2500 Baden, AUTvictorKonferenz
Wie Sie Omnikanal zur Finanzdrehscheibe des Kunden werden
10:00	 Effiziente Filialsteuerung und Societing; emotion banking; www.emotion-banking.com
10:30	 Personal Financial Planning als wirkungsvoller Baustein
	 Personalisierte Kundenansprache
	 Kombination von Konsum- mit Bankprodukten im Web
	 axilaris GmbH; www.axilaris.de
11:00	 Raumkonzepte mit Zukunft; Bene AG; www.bene.com
victorBreakfast
Congress Casino Baden
Kaiser-Franz-Ring 1
2500 Baden, AUT
10 Jahre Exzellenz
17:30	 Cocktailempfang & come together
19:00	 victor Gala – Starten Sie mit uns in die X.te victor Gala, folgen Sie dem inspirierenden Jurytalk, genießen Sie 	
	 den emotionalen Showact und fiebern Sie um die Prämierung der Bank des Jahres mit.
	 Showact mit dem internationalen Musicalstar Maricel Wölk
21:00	 Galabuffet – Genießen Sie Köstlichkeiten aus aller Welt und österreichische Schmankerl – mit Cocktailbar, 		
	 süßen Leckerbissen und regionalen Weinen.
23:00	 After Show Party im Casino Baden – Feiern und Networken in entspannter Atmosphäre.
Stadttheater
Theaterplatz 7
2500 Baden, AUTvictorGala
WIR DANKEN UNSEREN VICTOR PARTNERN!
DON
AUUNI
VERSI
TÄT
KR
EM S
PORTASYP R O J E K T G E S E L L S C H A F T M B H
S
10 Jahre Exzellenz	
"Banking Exzellenz ist
die Fähigkeit differenziert
auf den Kunden einzugehen
und dabei ein großartiges
Kundenerlebnis zu
schaffen."
Erleben Sie
Oyvind Oanes
CMO der Zuno Bank AG auf der victor Kon-
ferenz am 19. 09. 2013.
8 | emotion banking Newsletter | Juni 2013
Interview mit Oyvind Oanes
Zuno Bank AG
Dr. Barbara Aigner im Gespräch mit CMO Oyvind Oanes, der am 19.09.2013 sein Erfolgskonzept auf der victor Konferenz vorstellen
wird.
Aigner: Das Thema der 10. victor Konferenz & Gala lautet:
„10 Jahre Exzellenz“ und beschäftigt sich mit den Faktoren
für dauerhaften Erfolg. Was verbinden Sie ganz spontan mit
Banking Exzellenz?
Oanes: Für mich ist Banking Exzellenz die Fähigkeit differenziert
auf den Kunden einzugehen und dabei ein großartiges Kunde-
nerlebnis zu schaffen. Parallel dazu ist es natürlich wichtig die
Profitabilität des Geschäfts laufend zu steigern.
Wo findet man in Ihrer Bank „Banking Exzellenz“?
Was macht sie exzellent?
In unserem Haus haben wir es geschafft eine harmonisieren-
de „Brand Experience“ über alle Vertriebskanäle zu generieren.
Zusätzlich ist unser Ziel, sowohl über online als auch on mobile
exzellent zu sein.
Was ist Ihr Geheimrezept für Erfolg und Banking Exzellenz?
Was treibt Sie zu exzellenten Höchstleistungen an?
Für mich ist es wichtig, der Marke treu zu bleiben und genau zu
wissen, wo man sich differenzieren kann und Kundenvertrauen
aufzubauen.
Wenn Sie an Ihren beruflichen Werdegang denken. Warum ha-
ben Sie sich für die Bankenbranche entschieden, was macht
diese Branche für Sie spannend?
Banking durchlebt gerade einige dramatische Veränderungen.
Für mich ist es spannend in der Mitte des Geschehens zu sein
und diese Branchentransformation hautnah mitzuerleben.
Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler sind die wesentlichen
Faktoren für dauerhaften Erfolg? Wovon bräuchte die Banken-
branche „noch mehr“ um außergewöhnlich, exzellent und er-
folgreich zu sein?
Ich glaube an starke und authentische Marken. Zudem bin ich
überzeugt, dass Kundenvertrauen und –loyalität wichtige The-
men sind. Für mich gilt: Banken müssen auch für einen Blick
nach Außen hin offen sein.
Mit welchen Herausforderungen kämpfen die Banken aus Ih-
rer Sicht im Jahr 2013?
Banken erfahren Druck von mehreren Seiten. Dazu zählen:
•	 Striktere Regularien
•	 Mangel an Kundenvertrauen
•	 Bedarf nach Digitalisierung
•	 Verstärkte Konkurrenz durch neue Mitbewerber in der
Bankenbranche
Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lauten: Stra-
tegie, Führung, Mitar-beiter, Kunde und Unternehmenskultur.
Welches Potenzial bzw. Geheimnis verbirgt sich hinter den je-
weiligen Säulen aus Ihrer Sicht?
•	 Strategie:
Bei Strategie geht es für mich darum, den “Sweet-Spot” zu fin-
den. Das bedeutet einen einzigartigen Werteversprechen zu bie-
ten, für dieses Kunden auch gerne bereit sind zu bezahlen.
•	 Führung:
Führung bedeutet eine klare Perspektive und Priorisierung von
Ressourcen zu haben.
•	 Mitarbeiter:
Das Engagement der Mitarbeiter durch eine aktive Beteiligung.
•	 Kunde:
Kundenerkenntnisse lenken die Entwicklung von Wertbeiträgen.
•	 Unternehmenskultur:
Gemeinsames Verständnis von Markenwerten.
Mehr über die Zuno Bank AG erfahren Sie auf der victor Konferenz am 19.09.2013 in Baden
bei Wien. Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt bei
andrea.weiss@emotion-banking.at
10 Jahre Exzellenz	
Sie bekommen heute den Auftrag eine neue, einzigartige und
exzellente Bank aufzubauen. Sie dürfen all ihre Ideen und Vor-
stellungen realisieren, es gibt keine Grenzen für den Aufbau.
a) Wie lautet die Vision dieser Bank in einem Satz?
Neue Bankenerfahrung für die digitale Generation zu schaffen.
b) Welche Zielgruppen sprechen Sie an?
Generation Y and C
c) Welche Mitarbeiter benötigen Sie für die Realisierung des
Aufbaus einer exzellenten Bank?
Digital Natives mit Appetit darauf, erfolgreich zu sein.
Worauf dürfen sich die Gäste der 10. victor Konferenz bei Ih-
rem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet sie?
Ich hoffe, dass ich ein gutes Beispiel präsentieren kann wie man
ein einzigartiges Kundenerlebnis über die neuen Vertriebskanä-
le generiert. Ich freue mich auf eine großartige Veranstaltung.
Word Rap
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
•	 Banking Exzellenz ist...
Ein einzigartiges Werteversprechen zu schaffen,
wofür Kunden gerne bezahlen.
•	 Mein Antrieb für Erfolg...
Immer „on brand“ zu sein
•	 Die Zuno Bank AG st exzellent in...
Multi-Channel Usererfahrung
•	 Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen...
Delivering Happiness (Tony Hsieh)
•	 Mich fasziniert...
Starke Marken mit der Fähigkeit, Menschen
anzuziehen
•	 Außergewöhnlich ist für mich...
Dass Banken in der Adaptierung neuer Trends
hinterherhinken.
Die Zuno Bank AG
im Profil
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
Am Stadtpark 3, 1030 Vienna, Austria
Mitarbeiter: 	 290
Filialen: 		 Online in 2 Ländern (SK und CZ)
10 | emotion banking Newsletter | Juni 2013
"Banking Exzellenz ist
der Weg zu zufriedenen und
erfolgreichen Kunden."
Erleben Sie
Dipl.-Ing. Sigrid Mayer
BENE AG beim Business Breakfast am 19.09.2013
Foto:AndreaHirsch
10 Jahre Exzellenz	
Interview mit Dipl.-Ing. Sigrid Mayer
BENE AG
Dr. Barbara Aigner im Gespräch mit Dipl.-Ing. Sigrid Mayer, die am 19.09.2013 im Rahmen des victor Business Breakfast im Casino
Baden über das Thema "Raumkonzepte mit Zukunft" sprechen wird.
Aigner: Das Thema der 10. victor Konferenz & Gala lautet:
„10 Jahre Exzellenz“ und beschäftigt sich mit den Faktoren
für dauerhaften Erfolg. Was verbinden Sie ganz spontan mit
Banking Exzellenz?
Mayer: Für mich als Kundin bedeutet es maßgeschneiderte An-
gebote und Produkte, passend zu meinen jeweiligen Lebensthe-
men zu bekommen.
Für mich als Architektin bedeutet es, in Bankfilialen und Verwal-
tungen die Unternehmenswerte und Unternehmensphilosophie,
dreidimensional und mit allen Sinnen erlebbar abzubilden. Die-
se vermitteln Kompetenz, Vertrauen und Innovation.
Beispiel: Raiffeisenbank Ebersdorf, Gewinnerprojekt Victor 2012
(Idee, Konzept, Umsetzung: Bene Interior Concepts International)
Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler sind die wesentlichen
Faktoren für dauerhaften Erfolg? Wovon bräuchte die Banken-
branche „noch mehr“ um außergewöhnlich, exzellent und er-
folgreich zu sein?
Kompetenz, Authentizität, Empathie und Innovationskraft eines
Unternehmens, sowie das Engagement von MitarbeiterInnen.
Als Architektin habe ich festgestellt, dass in der Vergangenheit
in Mission Statements oftmals von Kundennähe gesprochen
wurde, die Gestaltung der Bankfilialen dieser jedoch eher wider-
sprochen hat.
Der physische Ort „Bank“ ist ein wesentlicher Baustein in der
Kundenansprache und Kundenbindung.
•	 Abbau von Barrieren. Kundencounter signalisierten in der
Vergangenheit eher Kunden(ab-)wehr als Kundennähe.
•	 Abbau von Hemmschwellen und Berührungsängsten.
•	 Emotionalisierung (Cafe, Kinderspielecken, Technologische
Innovationen, etc), Kommunikationszonen statt Schalter.
Begegnung mit Kunden auf Augenhöhe.
•	 Serviceleistungen online und im physischen Ort „Bank“, die
die Bedürfnisse der Kunden übertreffen.
•	 Kompetenz, Vertrauen, Innovation vermitteln
Worauf dürfen sich die Gäste der 10. victor Konferenz bei Ih-
rem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet sie?
Mein Impulsreferat beleuchtet folgende Megatrends:
Veränderung der Wissensgesellschaft, Arbeitsraum statt Arbeits-
platz, Büro als Wissensmanufaktur, Identität & Identifikation,
War for Talents, Technologischer Wandel, Generationen, uvm.
Zum Abschluss zeige ich Beispiele aus den Bereichen Büro, Be-
ratung & Dienstleistung, Bank, Kultur.
.
Mehr über "Raumkonzepte mit Zukunft" erfahren Sie beim victor Business Breakfast am
19.09.2013 in Baden bei Wien. Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/
anmeldung oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking.at
Word Rap
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
•	 Banking Exzellenz ist...
der Weg zu zufriedenen und erfolgreichen Kunden.
•	 Mein Antrieb für Erfolg...
die Fähigkeit Veränderungen begleiten und
mitgestalten zu können.
•	
•	 Die Bene AG ist exzellent in...
im Erkennen und Setzen von Trends und der daraus
abgeleiteten Entwicklung innovativer Konzepte und
Produkte.
•	 Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen...
„Mut zur Schönheit – Streitschrift gegen die
Verschandelung Österreichs“ (Tarek Leitner).
•	 Mich faszinieren...
Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen.
Die BENE AG im Profil
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
Bene AG, Neutorgasse 4-8, 1010 Wien
Bene. Experte für Bürowelten
Eine europäische Unternehmensgruppe, die Trends
im Büro mitgestaltet und mit ihren Konzepten,
Produkten und Dienstleistungen prägt. Eine Marke,
die man mit höchster Qualität und Funktionalität, mit
modernem Design und innovativer Technik verbindet.
Ein Name, der für Raum und Prozess, Professionalität
und Kompetenz steht.
Homepage: www.bene.com
10 Jahre Exzellenz	
"Banking
Exzellenz ist
Vertrauen durch
Kompetenz
schaffen."
Erleben Sie
Bruno Baumann
auf der victor Konferenz am 19. 09. 2013.
10 Jahre Exzellenz	
Interview mit Bruno Baumann,
Grenzgänger und Extremforscher
Dr. Barbara Aigner im Gespräch mit Bruno Baumann, der am 19.09.2013 sein Erfolgskonzept auf der victor Konferenz vorstellen
wird.
Aigner: Das Thema der 10. victor Konferenz & Gala lautet:
„10 Jahre Exzellenz“ und beschäftigt sich mit den Faktoren
für dauerhaften Erfolg. Was verbinden Sie ganz spontan mit
Banking Exzellenz?
Baumann: Kompetenz und Vertrauen. Beide Qualitäten bzw.
Werte stehen miteinander in kausalem Zusammenhang, denn
kompetente Beratung und Service schaffen Vertrauen.
Was treibt Sie zu exzellenten Höchstleistungen an?
Das Wissen um die Möglichkeit Grenzen zu überwinden und da-
mit die Chance neue Maßstäbe zu setzen. Voraussetzung dafür
ist eine starke Vision, denn die Vision generiert die Motivation.
Und unsere stärkste Motivation ist nicht der Wille, sondern die
Begeisterung. Sie vermag „Berge zu versetzen“.
Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lauten: Stra-
tegie, Führung, Mitar-beiter, Kunde und Unternehmenskultur.
Welches Potenzial bzw. Geheimnis verbirgt sich hinter den je-
weiligen Säulen aus Ihrer Sicht?
•	 Strategie:
Die Strategie muss immer wieder auf den Prüfstand, denn Rah-
menbedingungen ändern sich ständig,
•	 Führung:
Leadership ist kein „Erbhof“, sondern wechselt situativ. Leader-
ship gebührt demjenigen, der in der jeweiligen Situation kompe-
tent ist.
•	 Mitarbeiter:
Begeisterung als Motivation, Akzeptanz verbindlich definierter
Ziele und Konditionierung auf den Erfolg sind die wichtigsten Pa-
rameter eines Top-Teams.
•	 Kunde:
Kundenbindung durch Vertrauen ist nachhaltig
•	 Unternehmenskultur:
Alle Banken haben dieselben Produkte in ihrem Portfolio. Daher
sind glaubwürdig gelebte Werte von großer Bedeutung. Dazu
zählt gesellschaftliches und soziales Engagement.
Worauf dürfen sich die Gäste der 10. victor Konferenz bei
Ihrem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet sie?
Einen Impuls aus einer Erfahrungswelt, in der Mängel in der Pla-
nung, der Vorbereitung und Durchführung über Leben und Tod
entscheiden. Welche Kriterien und Qualitäten sind notwendig,
um Grenzen zu überwinden und in der Herausforderungszone
zu bestehen, in der Innovation stattfindet. Welche Transfers er-
geben sich daraus für die Herausforderungen, die jeder von uns
in seinem beruflichen aber auch privaten Bereich zu bestehen
hat. Und natürlich spannende Live Impressionen aus der Wüste.
Word Rap
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
•	 Banking Exzellenz ist...
Vertrauen schaffen durch Kompetenz
•	 Mein Antrieb für Erfolg...
ist die Motivation Grenzen zu versetzen
•	 Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen...
„Noch eine Runde auf dem Karussell“ von Tiziano
Terzani
•	 Mich fasziniert...
die Wüste als Lernort.
•	 Außergewöhnlich ist für mich...
wer vom Wissen zur Weisheit kommt.
Bruno Baumann
▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒
Bruno Baumann Experience
www.bruno-baumann.de
Buchung von Vorträgen/Seminaren
und Presseanfragen über:
Brigitte Cernohorsky
image in business
Lacherspitzstr. 1
D-82031 Grünwald
Tel. +49-89-6414757
brigitte.cernohorsky@t-online.de
Mehr über Bruno Baumann erfahren Sie auf der victor Konferenz am 19.09.2013 in Baden bei
Wien. Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt bei
andrea.weiss@emotion-banking.at
Wir suchen die BESTEN
für die Position des Sales Consultants (m/w)
Als Managementconsulter mit Sitz in Baden bei Wien beraten wir Banken und Sparkassen im
deutschsprachigen Raum. Qualität und Leistung zeichnen uns aus. Und diese Anforderung stellen wir
auch an unsere Mitarbeiter.
Dr. Barbara Aigner
Geschäftsführung
Theaterplatz 5
A-2500 Baden
P: +43 2252 25 48 45
barbara.aigner@emotion-banking.at
www.emotion-banking.com
www.bankdesjahres.com
www.victorgala.com
Jetzt bei uns
bewerben!
Für die Verstärkung unseres Consulting Teams suchen wir
engagierte Mitarbeiter (m/w), die nicht nur victor mit Leib
und Seele bei den Bankinstituten vertreten, sondern auch
aktiv in der Managementberatung tätig sind.
Als akquiseorientierter Berater gewinnen Sie Vorstände
und Führungskräfte von Banken und Sparkassen aus dem
gesamten deutschsprachigen Raum als Kunden für unser
umfassendes Analyseinstrument victor und unsere Bera-
tungsleistungen und führen danach die Beziehung nachhal-
tig. Die erfolgreiche Gewinnung für unser erklärungsinten-
sives Analyseinstrument erfolgt über persönliche Termine,
in denen Sie dem Institut helfen, das perfekte Instrument
zusammenzustellen, um das eigene Institut im 360 Grad
Rundum Blick zu analysieren.
Nach Abschluss der Analyse präsentieren Sie im Rahmen
eines WS die Ergebnisse, zeigen Handlungsempfehlungen
auf und bieten maßgeschneiderte Beratungsleistungen an.
Sie sind für victor und emotion banking Kunden das „Ge-
sicht“ am Markt und tragen maßgeblich zum Erfolg bei.
Ihre Aufgabe ist es, Neukunden zu gewinnen, Potenziale
auszubauen und die Vertriebsaktivitäten strategisch &
systematisch umzusetzen. Sie motivieren die Kunden, victor
intensiv zu ihrem Vorteil zu nutzen und damit erfolgreicher
zu werden.
Sie sind ein abschlussorientierter Macher mit Drive? Sie
können mit ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten,
Unternehmergeist und Menschenkenntnis Entscheider in
Banken begeistern, überzeugen und mit der notwendigen
Zähigkeit zum Abschluss führen? Sie haben darüber hinaus
ein gewinnendes Auftreten, Freude am Kontakt mit Men-
schen und Bank Know How? Perfekt! Dann sind Sie genau
der Richtige/die Richtige für uns! Melden Sie sich mit Ihrer
überzeugenden Bewerbung und Angabe der Gehaltsvorstel-
lungen (diese Position sieht lt. Kollektivvertrag ein Grundgehalt von € 1.948,85 vor,
das je nach Qualifikation selbstverständlich höher angesetzt wird) bei uns.
10 Jahre Exzellenz	
Die Antwort ist einfach:
„Na aus der
bank objekte natürlich!“
Hier finde ich umfangreiche Übersichten,
Fachinformationen, viele Objektberichte
und ein Anbieter/Leistungsverzeichnis
für nahezu alle Bereiche.
TH Medien KG
Christian te Heesen
Businesspark A96
86842 Türkheim
Tel.: +49 (0) 82 45 96 76 0 - 261
Fax: +49 (0) 82 45 96 76 0 - 182
teheesen@bank-objekte.de
www.bank-objekte.de
Der Vorstand zur Bauabteilung:
„Wo haben Sie denn die tollen
Ideen für unsere zahlreichen
Umbaumaßnahmen her?“
Studie
Wachstum durch WandelSeite 8
Analyse
Eigene Stärken erkennenSeite 20
Planung
Barrierefreie BeratungSeite 18
(Heft 1) Ausgabe 2/2013 // Februar // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 02-13 objekte
Akustiklösungen...
www.bank-objekte.deteheesen@bank-objekte.deTHMedienKGBusinessparkA96(Silvastrasse1)D-86842Türkheim(Bayern)ISSN2194-1335EinzelverkaufspreisF8,5017.Jahrgang
PAkustiklösungenfürBankenundSparkassen
bankobjekteFebruar2/2013
... für Banken und Sparkassen Seiten 22, 28-41
©iceteaimages-Fotolia.com
www.emotion-banking.com www.bankdesjahres.com www.victorgala.com www.bankingexzellenz.com
16 | emotion banking Newsletter | Juni 2013
Wir denken an alles für Ihren Erfolg!
emotion banking®
ist ein dynamisch, innovatives Beratungsunternehmen für Banken, Sparkassen und Genobanken
sowie Gründer und Veranstalter des victor®
. Wir sind hungrig nach Herausforderung und ruhelos, bis der Erfolg
des Kunden sich zeigt. In der Beratung glauben wir an die Balance von Emotion und Verstand als Erfolgsrezept
für professionelle und profitable Dienstleistung. Schließlich wollen Sie nicht der Beste sein, sondern der Einzige!
emotion banking 
®
Strategie. Beratung. Innovatives Marketing.
Impressum
Für den Inhalt verantwortlich: emotion banking GmbH, Dr. Barbara Aigner, Dr. Christian Rauscher, Sitz: Theaterplatz 5, 2500 Baden bei Wien, Tel: +43/2252/25 48 45,
e-mail: office@emotion-banking.at, FN: 390985d, FB-Gericht: Landesgericht Wiener Neustadt, Fotos: emotion banking©
, Grafik & Design: emotion banking©
,
Erscheinungsweise: periodisch, Unser Anliegen: Informationen in den Bereichen Strategie, Führung, Vertrieb, Marktforschung und innovatives Marketing.
Wenn Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff „Newsletter abmelden“. Sie werden daraufhin vom
Verteiler gelöscht.
Lesen Sie den Börsen-Kurier, Österreichs einzige Finanz-Wochenzeitung,
jetzt 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich!
Mehr unter www.boersen-kurier.at
Nutzen Sie diese Chance!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Historia del ferrocarril en puerto rico
Historia del ferrocarril en puerto ricoHistoria del ferrocarril en puerto rico
Historia del ferrocarril en puerto rico
margarita perez
 
Data scientist enablement dse 400 week 3 roadmap
Data scientist enablement   dse 400   week 3 roadmapData scientist enablement   dse 400   week 3 roadmap
Data scientist enablement dse 400 week 3 roadmap
Dr. Mohan K. Bavirisetty
 
Presentación Maja
Presentación MajaPresentación Maja
Presentación Maja
Scarlet15
 
MaríA José Juan SáNchez DiseñO Y Delito
MaríA José Juan SáNchez DiseñO Y DelitoMaríA José Juan SáNchez DiseñO Y Delito
MaríA José Juan SáNchez DiseñO Y Delito
karla79
 

Andere mochten auch (20)

Wilshire fireplace shops catalogs
Wilshire fireplace shops catalogsWilshire fireplace shops catalogs
Wilshire fireplace shops catalogs
 
Exposición navidad CEIP CERVANTES 2014
Exposición navidad CEIP CERVANTES 2014Exposición navidad CEIP CERVANTES 2014
Exposición navidad CEIP CERVANTES 2014
 
Detran primeiro socorros
Detran   primeiro socorrosDetran   primeiro socorros
Detran primeiro socorros
 
Historia del ferrocarril en puerto rico
Historia del ferrocarril en puerto ricoHistoria del ferrocarril en puerto rico
Historia del ferrocarril en puerto rico
 
IVR Software - Pronexus VBVoice a Natural Choice for CenturiSoft’s Unified Co...
IVR Software - Pronexus VBVoice a Natural Choice for CenturiSoft’s Unified Co...IVR Software - Pronexus VBVoice a Natural Choice for CenturiSoft’s Unified Co...
IVR Software - Pronexus VBVoice a Natural Choice for CenturiSoft’s Unified Co...
 
Data scientist enablement dse 400 week 3 roadmap
Data scientist enablement   dse 400   week 3 roadmapData scientist enablement   dse 400   week 3 roadmap
Data scientist enablement dse 400 week 3 roadmap
 
La dieta
La dietaLa dieta
La dieta
 
Standard
StandardStandard
Standard
 
Presentación Maja
Presentación MajaPresentación Maja
Presentación Maja
 
Generowanie leadów
Generowanie leadówGenerowanie leadów
Generowanie leadów
 
La Motivación en México
La Motivación en MéxicoLa Motivación en México
La Motivación en México
 
MaríA José Juan SáNchez DiseñO Y Delito
MaríA José Juan SáNchez DiseñO Y DelitoMaríA José Juan SáNchez DiseñO Y Delito
MaríA José Juan SáNchez DiseñO Y Delito
 
Muerte de un feto rev chilobstetginecol2012
Muerte de un feto rev chilobstetginecol2012Muerte de un feto rev chilobstetginecol2012
Muerte de un feto rev chilobstetginecol2012
 
GEORADAR (GROUND PENETRATING RADAR)
GEORADAR (GROUND PENETRATING RADAR)GEORADAR (GROUND PENETRATING RADAR)
GEORADAR (GROUND PENETRATING RADAR)
 
Academia de informatica
Academia de informaticaAcademia de informatica
Academia de informatica
 
Primer informe sobre las acciones presentado por el administrador de la comun...
Primer informe sobre las acciones presentado por el administrador de la comun...Primer informe sobre las acciones presentado por el administrador de la comun...
Primer informe sobre las acciones presentado por el administrador de la comun...
 
1. introduzione a TMG
1. introduzione a TMG1. introduzione a TMG
1. introduzione a TMG
 
La racionalitat pràctica: ètica/moral
La racionalitat pràctica: ètica/moralLa racionalitat pràctica: ètica/moral
La racionalitat pràctica: ètica/moral
 
Presentación Fundación Lazos
Presentación Fundación LazosPresentación Fundación Lazos
Presentación Fundación Lazos
 
Oportunidades y amenazas de la digitalización. Caso AVON.
Oportunidades y amenazas de la digitalización. Caso AVON. Oportunidades y amenazas de la digitalización. Caso AVON.
Oportunidades y amenazas de la digitalización. Caso AVON.
 

Ähnlich wie Newsletter 5 - Breakfast, Konferenz & Gala

victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talkvictor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
emotion banking
 
Pressemitteilung victor Konferenz: Die Referenten
Pressemitteilung victor Konferenz: Die ReferentenPressemitteilung victor Konferenz: Die Referenten
Pressemitteilung victor Konferenz: Die Referenten
emotion banking
 
Newsletter 8 - victor Konferenz 2012
Newsletter 8 - victor Konferenz 2012Newsletter 8 - victor Konferenz 2012
Newsletter 8 - victor Konferenz 2012
emotion banking
 
Newsletter Beratungsqualität
Newsletter BeratungsqualitätNewsletter Beratungsqualität
Newsletter Beratungsqualität
emotion banking
 
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
emotion banking
 
Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012
emotion banking
 
Newsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben sollten
Newsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben solltenNewsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben sollten
Newsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben sollten
emotion banking
 
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean StrategieNewsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
emotion banking
 
victor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorf
victor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorfvictor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorf
victor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorf
emotion banking
 
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_KurzfassungBankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
emotion banking
 
Kurzpräsentation victor
Kurzpräsentation victorKurzpräsentation victor
Kurzpräsentation victor
emotion banking
 
Unternehmenspräsentation emotion banking 2013
Unternehmenspräsentation emotion banking 2013Unternehmenspräsentation emotion banking 2013
Unternehmenspräsentation emotion banking 2013
emotion banking
 
2012-05 Meine Bank Ausgabe
2012-05 Meine Bank Ausgabe2012-05 Meine Bank Ausgabe
2012-05 Meine Bank Ausgabe
Oleg Symonchuk
 

Ähnlich wie Newsletter 5 - Breakfast, Konferenz & Gala (20)

victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talkvictor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
 
victor Gala Newsletter 2014
victor Gala Newsletter 2014victor Gala Newsletter 2014
victor Gala Newsletter 2014
 
Pressemitteilung victor Konferenz: Die Referenten
Pressemitteilung victor Konferenz: Die ReferentenPressemitteilung victor Konferenz: Die Referenten
Pressemitteilung victor Konferenz: Die Referenten
 
Newsletter 6/2012
Newsletter 6/2012Newsletter 6/2012
Newsletter 6/2012
 
Newsletter 8 - victor Konferenz 2012
Newsletter 8 - victor Konferenz 2012Newsletter 8 - victor Konferenz 2012
Newsletter 8 - victor Konferenz 2012
 
Newsletter Beratungsqualität
Newsletter BeratungsqualitätNewsletter Beratungsqualität
Newsletter Beratungsqualität
 
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
Interview mit Dr. Christian Rauscher "Herausforderungen am Bankenmarkt"
 
Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012Kurznewsletter September 2012
Kurznewsletter September 2012
 
Executive Business Breakfast
Executive Business BreakfastExecutive Business Breakfast
Executive Business Breakfast
 
Newsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben sollten
Newsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben solltenNewsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben sollten
Newsletter 3 - Warum Sie Banking Exzellenz lieben sollten
 
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean StrategieNewsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
Newsletter 08/2009 - Blue Ocean Strategie
 
Newsletter 5
Newsletter 5 Newsletter 5
Newsletter 5
 
victor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorf
victor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorfvictor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorf
victor konferenz 2012 - Dir. Franz Riegel, RB Eberndorf
 
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_KurzfassungBankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
Bankbarometer07_Deutschland_Kurzfassung
 
victor Folder
victor Foldervictor Folder
victor Folder
 
Kurzpräsentation victor
Kurzpräsentation victorKurzpräsentation victor
Kurzpräsentation victor
 
Unternehmenspräsentation emotion banking 2013
Unternehmenspräsentation emotion banking 2013Unternehmenspräsentation emotion banking 2013
Unternehmenspräsentation emotion banking 2013
 
2012-05 Meine Bank Ausgabe
2012-05 Meine Bank Ausgabe2012-05 Meine Bank Ausgabe
2012-05 Meine Bank Ausgabe
 
Wie Banking Banken neu definiert - 
Banking ist Alltag, Banken sind es nicht!
Wie Banking Banken neu definiert - 
Banking ist Alltag, Banken sind es nicht!Wie Banking Banken neu definiert - 
Banking ist Alltag, Banken sind es nicht!
Wie Banking Banken neu definiert - 
Banking ist Alltag, Banken sind es nicht!
 
Unbundling Banks - Situation und Gründe
Unbundling Banks - Situation und Gründe Unbundling Banks - Situation und Gründe
Unbundling Banks - Situation und Gründe
 

Mehr von emotion banking

victor Gala Einladung - 25. September 2014
victor Gala Einladung - 25. September 2014victor Gala Einladung - 25. September 2014
victor Gala Einladung - 25. September 2014
emotion banking
 
Sparkasse Bamberg - Mit Einkommena u
Sparkasse Bamberg - Mit Einkommena uSparkasse Bamberg - Mit Einkommena u
Sparkasse Bamberg - Mit Einkommena u
emotion banking
 
Volksbank eG Mosbach - Messe der Region
Volksbank eG Mosbach - Messe der RegionVolksbank eG Mosbach - Messe der Region
Volksbank eG Mosbach - Messe der Region
emotion banking
 
ADG - Blue Ocean Strategieprogramm
ADG - Blue Ocean StrategieprogrammADG - Blue Ocean Strategieprogramm
ADG - Blue Ocean Strategieprogramm
emotion banking
 
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding PlattformVolksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
emotion banking
 
AEK Bank - Nachhaltige Philosophie
AEK Bank - Nachhaltige PhilosophieAEK Bank - Nachhaltige Philosophie
AEK Bank - Nachhaltige Philosophie
emotion banking
 
Raiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberuf
Raiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberufRaiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberuf
Raiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberuf
emotion banking
 
Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014
Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014
Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014
emotion banking
 
Kurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues Format
Kurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues FormatKurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues Format
Kurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues Format
emotion banking
 
victor Partnerpaket 2014
victor Partnerpaket 2014victor Partnerpaket 2014
victor Partnerpaket 2014
emotion banking
 
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking
 
Börsenkurier, August 2013
Börsenkurier, August 2013Börsenkurier, August 2013
Börsenkurier, August 2013
emotion banking
 
Newsletter 4 - Führung in der Krise
Newsletter 4 - Führung in der KriseNewsletter 4 - Führung in der Krise
Newsletter 4 - Führung in der Krise
emotion banking
 
Newsletter Bankbarometer 2013
Newsletter Bankbarometer 2013Newsletter Bankbarometer 2013
Newsletter Bankbarometer 2013
emotion banking
 

Mehr von emotion banking (20)

Lego Workshop für innovative Unternehmen
Lego Workshop für innovative UnternehmenLego Workshop für innovative Unternehmen
Lego Workshop für innovative Unternehmen
 
victor Gala Einladung - 25. September 2014
victor Gala Einladung - 25. September 2014victor Gala Einladung - 25. September 2014
victor Gala Einladung - 25. September 2014
 
Vol
VolVol
Vol
 
Sparkasse Bamberg -
Sparkasse Bamberg -Sparkasse Bamberg -
Sparkasse Bamberg -
 
Sparkasse Bamberg - Mit Einkommena u
Sparkasse Bamberg - Mit Einkommena uSparkasse Bamberg - Mit Einkommena u
Sparkasse Bamberg - Mit Einkommena u
 
Volksbank eG Mosbach - Messe der Region
Volksbank eG Mosbach - Messe der RegionVolksbank eG Mosbach - Messe der Region
Volksbank eG Mosbach - Messe der Region
 
ADG - Blue Ocean Strategieprogramm
ADG - Blue Ocean StrategieprogrammADG - Blue Ocean Strategieprogramm
ADG - Blue Ocean Strategieprogramm
 
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding PlattformVolksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
Volksbank Bühl - Crowdfunding Plattform
 
AEK Bank - Nachhaltige Philosophie
AEK Bank - Nachhaltige PhilosophieAEK Bank - Nachhaltige Philosophie
AEK Bank - Nachhaltige Philosophie
 
Raiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberuf
Raiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberufRaiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberuf
Raiffeisenkasse Überetsch - audit familieundberuf
 
Modulfolder 2014
Modulfolder 2014Modulfolder 2014
Modulfolder 2014
 
Mediadaten 2014
Mediadaten 2014Mediadaten 2014
Mediadaten 2014
 
Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014
Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014
Ihre Ideen auf dem victor Kongress 2014
 
Kurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues Format
Kurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues FormatKurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues Format
Kurznewsletter - neues Modul, neue Auszeichnungen, neues Format
 
victor Partnerpaket 2014
victor Partnerpaket 2014victor Partnerpaket 2014
victor Partnerpaket 2014
 
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
 
Börsenkurier, August 2013
Börsenkurier, August 2013Börsenkurier, August 2013
Börsenkurier, August 2013
 
Newsletter 4 - Führung in der Krise
Newsletter 4 - Führung in der KriseNewsletter 4 - Führung in der Krise
Newsletter 4 - Führung in der Krise
 
Newsletter Bankbarometer 2013
Newsletter Bankbarometer 2013Newsletter Bankbarometer 2013
Newsletter Bankbarometer 2013
 
Bankbaromter 2013
Bankbaromter 2013Bankbaromter 2013
Bankbaromter 2013
 

Newsletter 5 - Breakfast, Konferenz & Gala

  • 1. emotion banking Newsletter Juni 2013 www.emotion-banking.com www.bankdesjahres.com www.victorgala.com www.bankingexzellenz.com emotion banking ® Tel.: +43/2252/25 48 45 e-mail: office@emotion-banking.at www.facebook.com/emotionbanking www.xing.com/profile/Barbara_Aigner5 http://twitter.com/emotionbanking Wir denken an alles für Ihren Erfolg 10 Jahre Exzellenz » 19.09.2013 - victor Business Breakfast, Konferenz und Gala » Die victor Referenten 2013 im Interview: Oyvind Oanes, CMO Zuno Bank AG Bruno Baumann, Grenzgänger und Extremforscher Dr. Christian Rauscher, GF emotion banking & victor » Die victor Business Breakfast Referenten 2013 im Interview: Dipl.-Ing. Sigrid Mayer, BENE AG
  • 2. 10 Jahre Exzellenz 10 Jahre Exzellenz victor Busines Breakfast, Konferenz & Gala 10 Jahre Die letzten 10 Jahre waren turbulent. Eine Krise jagt die an- dere, Grundgesetze der Wirtschaft sind außer Kraft, Europa hat große Herausforderungen vor sich. 10 Jahre, die an der Bankenwelt nicht spurlos vorüber gegangen sind, denn die Zinskurve zieht unangenehme Spuren durch die Bilanz, die Mobilität der Kunden und deren Ansprüche an Transparenz und Mitgestaltung sowie die Versuche, durch Gesetze künf- tige Krisen und Fehlentwicklungen zu verhindern, haben das ein oder andere Opfer gefordert. Aber es gibt auch die an- dere Seite: 10 Jahre, in denen Banken und Sparkassen mit Leistung und Engagement positiv aufhorchen ließen, bemer- kenswerte Ideen realisierten und konsequent in der Umset- zung waren. Das macht Mut. Exzellenz ist erforderlich Mut alleine genügt jedoch nicht. Wenn wir nicht schrumpfen möchten und wir davon ausgehen, dass es in den nächsten Jahren zu keiner substanziellen Bevölkerungsexplosion oder grandiosem Wirtschaftswachstum mit unbegrenztem Wohlstand für Alle kommt, dann gibt es nur einen zulässigen Weg für Wachstum: kompromisslose, konsequente Exzellenz! victor inspiriert und prämiert seit 10 Jahren Seit seiner ersten Minute dient victor nur einem Ziel: banking exzellenz zu fördern, denn es gibt viele wirklich gute Banken. Ray Davis spricht gar davon, dass banking ein commodity market geworden ist; für den Kunden beliebig und austauschbar, und das obwohl die Qualität gut ist. Wer somit Wachstum sucht wird Exzellenz finden. Exzellenz bedeutet hervorragen und von den Kunden wahr- genommen zu werden. Exzellenz zahlt sich doppelt aus und wird – durch Kundenwachstum und victor - prämiert. Heute laden wir Sie herzlich ein, Teil dieser Erfolgs-geschichte zu sein. Feiern Sie mit uns banking exzellenz auf der Gala, holen Sie sich inspirierende Ideen auf der Konferenz und diskutieren Sie über die Zukunft des Vertriebs beim Business Breakfast! Wir wissen nicht, ob wir die Bankenwelt verändern. Aber wenn dieser Tag Sie dazu inspiriert mit Mut an der Banking Exzellenz zu arbeiten, dann ist es für uns die größte Freude. Danke Mit der diesjährigen victor Gala möchten wir uns bei allen langjährigen victor Begleitern und Unterstützern bedanken. Danke für das Vertrauen. Danke für den Austausch. Danke, dass wir Sie begleiten dürfen! Lassen Sie sich am 19. September 2013 von internationalen Referenten und deren Erfahrungen auf der victor Konferenz inspirieren, erleben Sie die Prämierung „Bank des Jahres 2013“ hautnah mit und genießen Sie den Gedankenaustausch mit über 500 Führungskräften und Vorständen aus Banken des gesamten deutschsprachigen Raumes. In dieser Ausgabe unseres Newsletters stellen wir Ihnen wei- tere Referenten der victor Konferenz in einem Kurzinterview vor. Erfahren Sie mehr über das Programm und den Zeitplan auf den nächsten Seiten. Viel Vergnügen wünschen… Dr. Barbara Aigner & Dr. Christian Rauscher GF emotion banking P.S. Haben Sie sich bereits zum victor Business Breakfast, zur Konferenz und zur Gala angemeldet? Dies können Sie direkt bei Andrea Weiß, MA (andrea.weiss@emotion-banking.at) machen oder unter www.victorgala.com/anmeldung
  • 3. 3 | emotion banking Newsletter | Juni 2013 10 Jahre Exzellenz – DAS Motto der diesjährigen victor Gala – blickt ganz klar auf 1 Jahrzehnt Erfolgsgeschichte zurück. victor – ein Erfolgsmärchen? Keineswegs – victor ist Realität und konn- te in den vergangenen 9 Jahren über 70 siegende Banken in den Kategorien Strategie, Führung, Mitarbeiter, Kunde, Firmenkun- de, Unternehmenskultur, Dynamik, Innovation sowie als Bank des Jahres küren. Sowohl Sieger als victor Nutzer profierten von der ganzheitlichen und vernetzten Analytik. Großartige und er- folgreiche Projekte wurden aus den victor Analysen abgeleitet. Erfolgsgeschichte wurde geschrieben! Grund genug, 10 Jahre zu feiern: Exzellente Banken, eine Einzigartige Show und natürlich emotionale Momente. Start des victor Tages: Business Breakfast: Omnikale Filiale als Finanzdrehscheibe Der Tag beginnt bei einem interessanten und diskussionsreichen Business Breakfast in den Räumlichkeiten des Casinos Baden. Bei einer morgendlichen Stärkung werden virtuelle und reale Fi- lialkonzepte der Zukunft präsentiert und darüber gesprochen, wie die Effizienz weiter gestärkt werden kann. Das Partnerunter- nehmen Axilaris aus Deutschland ist dabei Experte für innova- tive virtuelle Beratung und Bene für die Bankfiliale der Zukunft. Was ist für DI Siegrid Mayer von Bene Banking Exzellenz in einer Bankfiliale? „Für mich als Architektin bedeutet es, in Bankfilialen und Verwaltungen die Unternehmenswerte und Unternehmens- philosophie, dreidimensional und mit allen Sinnen erlebbar abzu- bilden. Diese vermitteln Kompetenz, Vertrauen und Innovation.“ Von emotion banking gibt es einen interessanten Input zur Effi- zienzsteigerung von Filialen. Wir können gespannt sein auf die Diskussionen aus dem Expertenkreis zur Filiale der Zukunft. victor Konferenz: Exzellente Bankkonzepte im Visier Als zweiten Programmpunkt des Tages im Vorfeld der Gala findet die victor Fachkonferenz ebenfalls im Casino Baden zum Thema „Konzepte für Banking Exzellenz“ statt. Hier berichten internatio- nal anerkannte Vorstände und Fachexperten über ihre Strategie und Konzepte für erfolgreiches Banking. Unter den hochkarä- tigen Referenten der best practice Vorträge finden sich Oyvind Oanes (Zuno Bank), Karl Reinhold Mai (Sparkasse Lüneburg), DI Jürgen Krenn (CRIF), Leonhard Zintl (Volksbank Mittweida) sowie Bruno Baumann (Grenzgänger und Extremforscher). Was sagen unsere Referenten zum Thema Banking Exzellenz und langfristigen Erfolg? Karl Reinhold Mai dazu: „Die aus meiner Sicht wichtigsten Werte sind Nähe, Qualität, Verantwortung und Vertrauen.“ Aus der Sicht von Leonhard Zintl bedeutet Exzellenz: „ …der Anspruch konsequent immer besser zu werden. Was als exzellente Bankleistung gilt, entscheidet der Kunde.“ Wir können gespannt sein, wie unsere Referenten Banking Exzellenz in ih- rem jeweiligen Institut leben und umsetzen. Spannender Höhepunkt zu 10 Jahren Exzellenz Auch heuer wird die Verleihung des victor an die Sieger ein fulmi- nantes Spektakel mit vielen Showeinlagen, Special Effects und dem Höhepunkt: die Verkündung der „Bank des Jahres 2013“. Es sind wieder dutzende Banken im Rennen um den begehrten Award und wir dürfen gespannt sein, wer heuer als Siegerbank her- vorgeht. Als emotionalen Höhepunkt wird der internationale Mu- sicalstar Marciel Wölk ein Medley auf 10 Jahre victor zum Besten geben. Im Anschluss heißt es Networking und feiern mit über 500 Vorständen und Führungskräften aus dem gesamten deutschspra- chigen Raum. Mehr als nur Wettbewerb: victor als Qualitätssiegel für Banking Exzellenz Aber victor ist weit mehr als Wettbewerb für Banken. Denn jedes Institut, das victor für sich nutzt, profitiert von den fundierten Analysen. Mit victor bietet emotion banking nämlich nicht nur eine klassische Marktforschung, sondern vielmehr einen Ansatz für Banksteuerung im Sinne einer „Banking Exzellenz“.Wir geben den Banken, was modernes Management heutzutage braucht: tiefgehende, vernetzte, übersichtliche und durchdachte Analyse Modelle, sowie ein internationales Benchmark, das den Banken aufzeigt, wo sie im internationalen Vergleich positioniert sind. Ins- besondere die vergebenen Kategorien Innovation und Dynamik zeigen, wie die victor Analysen die Banken im Zeitverlauf näher an banking exzellenz heranführt. Dir. Johann Moser von der letztjäh- rigen „Bank des Jahres“ Raiffeisenbank Region Ried im Innkreis meinte nach seiner Auszeichnung: „Dank victor haben wir unsere Ziele nicht aus den Augen verloren und wir wissen, dass wir uns dennoch jeden Tag neu anstrengen müssen.“ Langjähriger victor Nutzer und „Bank des Jahres 2011“ Vst. Vors. Klaus Saffenreuther von der Volksbank Mosbach ist überzeugt „2007 haben wir victor kennen gelernt. Richtig verstanden haben wir ihn dann mit der Dar- stellung der Zeitreihen im Jahr 2009. Jetzt haben wir erkannt, dass victor das strategische Steuerungselement schlechthin ist und die 5 Säulen mit unserer Balanced Score Card nahezu deckungsgleich sind. Wir nutzen victor im 2jahres Rhythmus.“ Erfahren Sie mehr… Alles über die erfolgreichen Konzepte sowie die Klärung der Frage: „Wer wird die Bank des Jahres 2013?“, erfahren Sie am 19.9.2013 in Baden bei Wien. Die Anmeldung zur victor Konferenz und Gala ist für Banker und Journalisten kostenfrei unter www.victorgala. com/anmeldung oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking. at möglich. Für Unternehmen werden spezielle Tickets und Pa- ckages geboten. Der Countdown läuft: Am 19.9.2013 wird wieder die Bank des Jahres gekürt. Seien auch Sie live dabei!
  • 4. 10 Jahre Exzellenz Die Expertenjury 2013 Dr. Franz Rudorfer ist seit 1987 an der Wirtschaftskammer, Bundessparte Bank und Versicherung. Er ist zuständig u.a. für EU-Fragen, Vorbereitung und Leitung von Projekten wie Euro-Einführung, Umsetzung von Basel II und III, MiFID. Zudem kümmert er sich um die Gestaltung der Rahmenbedingungen für Banken und Versicherungen auf nationaler und internationaler Ebene (z.B. BWG, WAG bzw. CRD IV, ZaDiG, SEPA, SCC und VAG). Weiters führt er Verhandlungen auf politischer Ebene national sowie international (EU-Kommission, Europäisches Parlament, ua) in allen Bereichen der Interessenvertretung der Kredit- und Versicherungswirtschaft. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Reiner Springer (WU Wien, internationaler MBA Lektor) Vorstand des Instituts für Betriebswirtschaftslehre des Außenhandels. Visiting Professor an der Donau-Universität Krems, der École Nationale des Ponts et Chaussées Paris (School of International Management) in Frankreich, der University of Jönköping in Schweden, der Belgrano University Buenos Aires in Argentinien, und der University of Vaasa in Finnland. Mitglied der Academy of Marketing Science, USA. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: International Business, insbesondere Internationales Marketing, Osteuropa-Marketing, und internationale Handelspolitik. Mag. Willibald Gföhler, MBA entwickelte als administrativer Leiter des Zentrums MBA - Finance & Public Management an der Donau Universität Krems gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Engelbert Dockner die Universitätslehrgänge für Akademische FinanzdienstleisterInnen, Master of Financial Planning, Professional MBA Financial Planning und Professional MBA New Public Management sowie Corporate Programs für AWD, Generali, Allianz, Bank Austria- Creditanstalt und Uniqa. Er ist ALUMNI Verantwortlicher der Business School Krems und gelernter Uhrmachermeister. Prof. Dr. Roland van Gisteren ist seit mehr als 40 Jahren mit der privaten, genossen- schaftlichen und öffentlich-rechtlichen Kreditwirtschaft in Deutschland beruflich verbunden. Er war langjähriger Leiter der Fachrichtung Bank an der heutigen Dualen Hochschule Baden- Württemberg in Villingen-Schwenningen und danach Leiter der Sparkassenakademie des Ostdeutschen Sparkassenverbandes und ist derzeit Gastprofessor für General Management der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe sowie Vorstandsmitglied im Berliner Institut für Bankunternehmensführung. Marcus Michel studierte Wirtschaftspädagogik sowie Wirtschaftsinformatik an der Universität Kassel. Danach war er mehrere Jahre als Bereichsleiter im Consultingbereich des genossenschaftlichen Finanzverbundes tätig. 1999 wechselte er als Prokurist zu einer der großen Genossenschaftsbanken in Baden und begleitet dort in den letzten 10 Jahren neben der Funktion als Bereichsleiter Personal verschiedene Funktionen im Vorstandsstab, der Vertriebssteuerung und der Öffentlichkeitsarbeit. Seit 1.7.2009 ist er im Finanz Colloquium Heidelberg Geschäftsführer, sowie für die Themenbereiche Personal, Vertrieb und Consulting verantwortlich. Dem FCH ist er bereits seit vielen Jahren als Referent und Autor verbunden. Stefanie Kraus ist stellvertretende Chefredakteurin der Zeitschriften BANKMAGAZIN und BANKFACHKLASSE, die bei Springer Gabler erscheinen. Vor ihrer Tätigkeit in der Redaktion (seit 2005) absolvierte sie ein Duales Studium an der Berufsakademie in Mannheim, heute Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, mit Praxisphasen in einer Sparkasse. Mag. Boris Recsey ist Country Director Business bei CRIF Austria. CRIF ist der Marktführer bei der Bonitätsbeurteilung von Personen in Österreich. International ist CRIF ein Risikomanagementanbieter und Marktführer in Kontinentaleuropa. Vor 2007 war er einige Jahre Geschäftsführer bei der RDB Rechtsdatenbank GmbH und kaufmännischer Leiter der MANZ Verlagsgruppe. Seine Ausbildung hat er an der in der Wirtschaftsuniversität Wien absolviert und danach einige Jahre in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung gearbeitet.
  • 5. 19. 09. 2013 Baden bei Wien 10 Jahre Exzellenz Anmeldung und Info: www.victorgala.com/anmeldung +43 2252 25 48 45 - 17 andrea.weiss@emotion-banking.at Die Teilnahme ist für Banker kostenfrei. KonzeptefürBankingExzellenz 12:00 Empfang und Mittagssnack 13:00 X Jahre - Ein Hauch von Exzellenz. Dr. Christian Rauscher, emotion banking & victor 13:45 Delivering Unique Customer Experience Online. CMO Oyvind Oanes, Zuno Bank AG 14:15 Das tut gut. Sparkasse Lüneburg. Vst.-Vors. Karl Reinhold Mai, Sparkasse Lüneburg 14:45 Nespresso & Snacks 15:15 Interview: Exzellente Bonitätsbeurteilung. DI Jürgen Krenn, CRIF GmbH 15:30 Exzellentes Konzept. Mit Energie-Expertise Neukunden gewinnen. Vst. Leonhard Zintl, Volksbank Mittweida eG 16:00 Grenzen überwinden. Exzellenz in der Zone der Herausforderung. Bruno Baumann 16:30 Podiumsdiskussion: Banking Exzellenz Talk 17:15 VIP Empfang Congress Casino Baden Kaiser-Franz-Ring 1 2500 Baden, AUTvictorKonferenz Wie Sie Omnikanal zur Finanzdrehscheibe des Kunden werden 10:00 Effiziente Filialsteuerung und Societing; emotion banking; www.emotion-banking.com 10:30 Personal Financial Planning als wirkungsvoller Baustein Personalisierte Kundenansprache Kombination von Konsum- mit Bankprodukten im Web axilaris GmbH; www.axilaris.de 11:00 Raumkonzepte mit Zukunft; Bene AG; www.bene.com victorBreakfast Congress Casino Baden Kaiser-Franz-Ring 1 2500 Baden, AUT 10 Jahre Exzellenz 17:30 Cocktailempfang & come together 19:00 victor Gala – Starten Sie mit uns in die X.te victor Gala, folgen Sie dem inspirierenden Jurytalk, genießen Sie den emotionalen Showact und fiebern Sie um die Prämierung der Bank des Jahres mit. Showact mit dem internationalen Musicalstar Maricel Wölk 21:00 Galabuffet – Genießen Sie Köstlichkeiten aus aller Welt und österreichische Schmankerl – mit Cocktailbar, süßen Leckerbissen und regionalen Weinen. 23:00 After Show Party im Casino Baden – Feiern und Networken in entspannter Atmosphäre. Stadttheater Theaterplatz 7 2500 Baden, AUTvictorGala
  • 6. WIR DANKEN UNSEREN VICTOR PARTNERN! DON AUUNI VERSI TÄT KR EM S PORTASYP R O J E K T G E S E L L S C H A F T M B H S
  • 7. 10 Jahre Exzellenz "Banking Exzellenz ist die Fähigkeit differenziert auf den Kunden einzugehen und dabei ein großartiges Kundenerlebnis zu schaffen." Erleben Sie Oyvind Oanes CMO der Zuno Bank AG auf der victor Kon- ferenz am 19. 09. 2013.
  • 8. 8 | emotion banking Newsletter | Juni 2013 Interview mit Oyvind Oanes Zuno Bank AG Dr. Barbara Aigner im Gespräch mit CMO Oyvind Oanes, der am 19.09.2013 sein Erfolgskonzept auf der victor Konferenz vorstellen wird. Aigner: Das Thema der 10. victor Konferenz & Gala lautet: „10 Jahre Exzellenz“ und beschäftigt sich mit den Faktoren für dauerhaften Erfolg. Was verbinden Sie ganz spontan mit Banking Exzellenz? Oanes: Für mich ist Banking Exzellenz die Fähigkeit differenziert auf den Kunden einzugehen und dabei ein großartiges Kunde- nerlebnis zu schaffen. Parallel dazu ist es natürlich wichtig die Profitabilität des Geschäfts laufend zu steigern. Wo findet man in Ihrer Bank „Banking Exzellenz“? Was macht sie exzellent? In unserem Haus haben wir es geschafft eine harmonisieren- de „Brand Experience“ über alle Vertriebskanäle zu generieren. Zusätzlich ist unser Ziel, sowohl über online als auch on mobile exzellent zu sein. Was ist Ihr Geheimrezept für Erfolg und Banking Exzellenz? Was treibt Sie zu exzellenten Höchstleistungen an? Für mich ist es wichtig, der Marke treu zu bleiben und genau zu wissen, wo man sich differenzieren kann und Kundenvertrauen aufzubauen. Wenn Sie an Ihren beruflichen Werdegang denken. Warum ha- ben Sie sich für die Bankenbranche entschieden, was macht diese Branche für Sie spannend? Banking durchlebt gerade einige dramatische Veränderungen. Für mich ist es spannend in der Mitte des Geschehens zu sein und diese Branchentransformation hautnah mitzuerleben. Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler sind die wesentlichen Faktoren für dauerhaften Erfolg? Wovon bräuchte die Banken- branche „noch mehr“ um außergewöhnlich, exzellent und er- folgreich zu sein? Ich glaube an starke und authentische Marken. Zudem bin ich überzeugt, dass Kundenvertrauen und –loyalität wichtige The- men sind. Für mich gilt: Banken müssen auch für einen Blick nach Außen hin offen sein. Mit welchen Herausforderungen kämpfen die Banken aus Ih- rer Sicht im Jahr 2013? Banken erfahren Druck von mehreren Seiten. Dazu zählen: • Striktere Regularien • Mangel an Kundenvertrauen • Bedarf nach Digitalisierung • Verstärkte Konkurrenz durch neue Mitbewerber in der Bankenbranche Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lauten: Stra- tegie, Führung, Mitar-beiter, Kunde und Unternehmenskultur. Welches Potenzial bzw. Geheimnis verbirgt sich hinter den je- weiligen Säulen aus Ihrer Sicht? • Strategie: Bei Strategie geht es für mich darum, den “Sweet-Spot” zu fin- den. Das bedeutet einen einzigartigen Werteversprechen zu bie- ten, für dieses Kunden auch gerne bereit sind zu bezahlen. • Führung: Führung bedeutet eine klare Perspektive und Priorisierung von Ressourcen zu haben. • Mitarbeiter: Das Engagement der Mitarbeiter durch eine aktive Beteiligung. • Kunde: Kundenerkenntnisse lenken die Entwicklung von Wertbeiträgen. • Unternehmenskultur: Gemeinsames Verständnis von Markenwerten. Mehr über die Zuno Bank AG erfahren Sie auf der victor Konferenz am 19.09.2013 in Baden bei Wien. Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking.at
  • 9. 10 Jahre Exzellenz Sie bekommen heute den Auftrag eine neue, einzigartige und exzellente Bank aufzubauen. Sie dürfen all ihre Ideen und Vor- stellungen realisieren, es gibt keine Grenzen für den Aufbau. a) Wie lautet die Vision dieser Bank in einem Satz? Neue Bankenerfahrung für die digitale Generation zu schaffen. b) Welche Zielgruppen sprechen Sie an? Generation Y and C c) Welche Mitarbeiter benötigen Sie für die Realisierung des Aufbaus einer exzellenten Bank? Digital Natives mit Appetit darauf, erfolgreich zu sein. Worauf dürfen sich die Gäste der 10. victor Konferenz bei Ih- rem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet sie? Ich hoffe, dass ich ein gutes Beispiel präsentieren kann wie man ein einzigartiges Kundenerlebnis über die neuen Vertriebskanä- le generiert. Ich freue mich auf eine großartige Veranstaltung. Word Rap ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ • Banking Exzellenz ist... Ein einzigartiges Werteversprechen zu schaffen, wofür Kunden gerne bezahlen. • Mein Antrieb für Erfolg... Immer „on brand“ zu sein • Die Zuno Bank AG st exzellent in... Multi-Channel Usererfahrung • Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen... Delivering Happiness (Tony Hsieh) • Mich fasziniert... Starke Marken mit der Fähigkeit, Menschen anzuziehen • Außergewöhnlich ist für mich... Dass Banken in der Adaptierung neuer Trends hinterherhinken. Die Zuno Bank AG im Profil ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ Am Stadtpark 3, 1030 Vienna, Austria Mitarbeiter: 290 Filialen: Online in 2 Ländern (SK und CZ)
  • 10. 10 | emotion banking Newsletter | Juni 2013 "Banking Exzellenz ist der Weg zu zufriedenen und erfolgreichen Kunden." Erleben Sie Dipl.-Ing. Sigrid Mayer BENE AG beim Business Breakfast am 19.09.2013 Foto:AndreaHirsch
  • 11. 10 Jahre Exzellenz Interview mit Dipl.-Ing. Sigrid Mayer BENE AG Dr. Barbara Aigner im Gespräch mit Dipl.-Ing. Sigrid Mayer, die am 19.09.2013 im Rahmen des victor Business Breakfast im Casino Baden über das Thema "Raumkonzepte mit Zukunft" sprechen wird. Aigner: Das Thema der 10. victor Konferenz & Gala lautet: „10 Jahre Exzellenz“ und beschäftigt sich mit den Faktoren für dauerhaften Erfolg. Was verbinden Sie ganz spontan mit Banking Exzellenz? Mayer: Für mich als Kundin bedeutet es maßgeschneiderte An- gebote und Produkte, passend zu meinen jeweiligen Lebensthe- men zu bekommen. Für mich als Architektin bedeutet es, in Bankfilialen und Verwal- tungen die Unternehmenswerte und Unternehmensphilosophie, dreidimensional und mit allen Sinnen erlebbar abzubilden. Die- se vermitteln Kompetenz, Vertrauen und Innovation. Beispiel: Raiffeisenbank Ebersdorf, Gewinnerprojekt Victor 2012 (Idee, Konzept, Umsetzung: Bene Interior Concepts International) Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler sind die wesentlichen Faktoren für dauerhaften Erfolg? Wovon bräuchte die Banken- branche „noch mehr“ um außergewöhnlich, exzellent und er- folgreich zu sein? Kompetenz, Authentizität, Empathie und Innovationskraft eines Unternehmens, sowie das Engagement von MitarbeiterInnen. Als Architektin habe ich festgestellt, dass in der Vergangenheit in Mission Statements oftmals von Kundennähe gesprochen wurde, die Gestaltung der Bankfilialen dieser jedoch eher wider- sprochen hat. Der physische Ort „Bank“ ist ein wesentlicher Baustein in der Kundenansprache und Kundenbindung. • Abbau von Barrieren. Kundencounter signalisierten in der Vergangenheit eher Kunden(ab-)wehr als Kundennähe. • Abbau von Hemmschwellen und Berührungsängsten. • Emotionalisierung (Cafe, Kinderspielecken, Technologische Innovationen, etc), Kommunikationszonen statt Schalter. Begegnung mit Kunden auf Augenhöhe. • Serviceleistungen online und im physischen Ort „Bank“, die die Bedürfnisse der Kunden übertreffen. • Kompetenz, Vertrauen, Innovation vermitteln Worauf dürfen sich die Gäste der 10. victor Konferenz bei Ih- rem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet sie? Mein Impulsreferat beleuchtet folgende Megatrends: Veränderung der Wissensgesellschaft, Arbeitsraum statt Arbeits- platz, Büro als Wissensmanufaktur, Identität & Identifikation, War for Talents, Technologischer Wandel, Generationen, uvm. Zum Abschluss zeige ich Beispiele aus den Bereichen Büro, Be- ratung & Dienstleistung, Bank, Kultur. . Mehr über "Raumkonzepte mit Zukunft" erfahren Sie beim victor Business Breakfast am 19.09.2013 in Baden bei Wien. Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/ anmeldung oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking.at Word Rap ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ • Banking Exzellenz ist... der Weg zu zufriedenen und erfolgreichen Kunden. • Mein Antrieb für Erfolg... die Fähigkeit Veränderungen begleiten und mitgestalten zu können. • • Die Bene AG ist exzellent in... im Erkennen und Setzen von Trends und der daraus abgeleiteten Entwicklung innovativer Konzepte und Produkte. • Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen... „Mut zur Schönheit – Streitschrift gegen die Verschandelung Österreichs“ (Tarek Leitner). • Mich faszinieren... Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen. Die BENE AG im Profil ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ Bene AG, Neutorgasse 4-8, 1010 Wien Bene. Experte für Bürowelten Eine europäische Unternehmensgruppe, die Trends im Büro mitgestaltet und mit ihren Konzepten, Produkten und Dienstleistungen prägt. Eine Marke, die man mit höchster Qualität und Funktionalität, mit modernem Design und innovativer Technik verbindet. Ein Name, der für Raum und Prozess, Professionalität und Kompetenz steht. Homepage: www.bene.com
  • 12. 10 Jahre Exzellenz "Banking Exzellenz ist Vertrauen durch Kompetenz schaffen." Erleben Sie Bruno Baumann auf der victor Konferenz am 19. 09. 2013.
  • 13. 10 Jahre Exzellenz Interview mit Bruno Baumann, Grenzgänger und Extremforscher Dr. Barbara Aigner im Gespräch mit Bruno Baumann, der am 19.09.2013 sein Erfolgskonzept auf der victor Konferenz vorstellen wird. Aigner: Das Thema der 10. victor Konferenz & Gala lautet: „10 Jahre Exzellenz“ und beschäftigt sich mit den Faktoren für dauerhaften Erfolg. Was verbinden Sie ganz spontan mit Banking Exzellenz? Baumann: Kompetenz und Vertrauen. Beide Qualitäten bzw. Werte stehen miteinander in kausalem Zusammenhang, denn kompetente Beratung und Service schaffen Vertrauen. Was treibt Sie zu exzellenten Höchstleistungen an? Das Wissen um die Möglichkeit Grenzen zu überwinden und da- mit die Chance neue Maßstäbe zu setzen. Voraussetzung dafür ist eine starke Vision, denn die Vision generiert die Motivation. Und unsere stärkste Motivation ist nicht der Wille, sondern die Begeisterung. Sie vermag „Berge zu versetzen“. Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lauten: Stra- tegie, Führung, Mitar-beiter, Kunde und Unternehmenskultur. Welches Potenzial bzw. Geheimnis verbirgt sich hinter den je- weiligen Säulen aus Ihrer Sicht? • Strategie: Die Strategie muss immer wieder auf den Prüfstand, denn Rah- menbedingungen ändern sich ständig, • Führung: Leadership ist kein „Erbhof“, sondern wechselt situativ. Leader- ship gebührt demjenigen, der in der jeweiligen Situation kompe- tent ist. • Mitarbeiter: Begeisterung als Motivation, Akzeptanz verbindlich definierter Ziele und Konditionierung auf den Erfolg sind die wichtigsten Pa- rameter eines Top-Teams. • Kunde: Kundenbindung durch Vertrauen ist nachhaltig • Unternehmenskultur: Alle Banken haben dieselben Produkte in ihrem Portfolio. Daher sind glaubwürdig gelebte Werte von großer Bedeutung. Dazu zählt gesellschaftliches und soziales Engagement. Worauf dürfen sich die Gäste der 10. victor Konferenz bei Ihrem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet sie? Einen Impuls aus einer Erfahrungswelt, in der Mängel in der Pla- nung, der Vorbereitung und Durchführung über Leben und Tod entscheiden. Welche Kriterien und Qualitäten sind notwendig, um Grenzen zu überwinden und in der Herausforderungszone zu bestehen, in der Innovation stattfindet. Welche Transfers er- geben sich daraus für die Herausforderungen, die jeder von uns in seinem beruflichen aber auch privaten Bereich zu bestehen hat. Und natürlich spannende Live Impressionen aus der Wüste. Word Rap ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ • Banking Exzellenz ist... Vertrauen schaffen durch Kompetenz • Mein Antrieb für Erfolg... ist die Motivation Grenzen zu versetzen • Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen... „Noch eine Runde auf dem Karussell“ von Tiziano Terzani • Mich fasziniert... die Wüste als Lernort. • Außergewöhnlich ist für mich... wer vom Wissen zur Weisheit kommt. Bruno Baumann ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ Bruno Baumann Experience www.bruno-baumann.de Buchung von Vorträgen/Seminaren und Presseanfragen über: Brigitte Cernohorsky image in business Lacherspitzstr. 1 D-82031 Grünwald Tel. +49-89-6414757 brigitte.cernohorsky@t-online.de Mehr über Bruno Baumann erfahren Sie auf der victor Konferenz am 19.09.2013 in Baden bei Wien. Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking.at
  • 14. Wir suchen die BESTEN für die Position des Sales Consultants (m/w) Als Managementconsulter mit Sitz in Baden bei Wien beraten wir Banken und Sparkassen im deutschsprachigen Raum. Qualität und Leistung zeichnen uns aus. Und diese Anforderung stellen wir auch an unsere Mitarbeiter. Dr. Barbara Aigner Geschäftsführung Theaterplatz 5 A-2500 Baden P: +43 2252 25 48 45 barbara.aigner@emotion-banking.at www.emotion-banking.com www.bankdesjahres.com www.victorgala.com Jetzt bei uns bewerben! Für die Verstärkung unseres Consulting Teams suchen wir engagierte Mitarbeiter (m/w), die nicht nur victor mit Leib und Seele bei den Bankinstituten vertreten, sondern auch aktiv in der Managementberatung tätig sind. Als akquiseorientierter Berater gewinnen Sie Vorstände und Führungskräfte von Banken und Sparkassen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum als Kunden für unser umfassendes Analyseinstrument victor und unsere Bera- tungsleistungen und führen danach die Beziehung nachhal- tig. Die erfolgreiche Gewinnung für unser erklärungsinten- sives Analyseinstrument erfolgt über persönliche Termine, in denen Sie dem Institut helfen, das perfekte Instrument zusammenzustellen, um das eigene Institut im 360 Grad Rundum Blick zu analysieren. Nach Abschluss der Analyse präsentieren Sie im Rahmen eines WS die Ergebnisse, zeigen Handlungsempfehlungen auf und bieten maßgeschneiderte Beratungsleistungen an. Sie sind für victor und emotion banking Kunden das „Ge- sicht“ am Markt und tragen maßgeblich zum Erfolg bei. Ihre Aufgabe ist es, Neukunden zu gewinnen, Potenziale auszubauen und die Vertriebsaktivitäten strategisch & systematisch umzusetzen. Sie motivieren die Kunden, victor intensiv zu ihrem Vorteil zu nutzen und damit erfolgreicher zu werden. Sie sind ein abschlussorientierter Macher mit Drive? Sie können mit ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten, Unternehmergeist und Menschenkenntnis Entscheider in Banken begeistern, überzeugen und mit der notwendigen Zähigkeit zum Abschluss führen? Sie haben darüber hinaus ein gewinnendes Auftreten, Freude am Kontakt mit Men- schen und Bank Know How? Perfekt! Dann sind Sie genau der Richtige/die Richtige für uns! Melden Sie sich mit Ihrer überzeugenden Bewerbung und Angabe der Gehaltsvorstel- lungen (diese Position sieht lt. Kollektivvertrag ein Grundgehalt von € 1.948,85 vor, das je nach Qualifikation selbstverständlich höher angesetzt wird) bei uns.
  • 15. 10 Jahre Exzellenz Die Antwort ist einfach: „Na aus der bank objekte natürlich!“ Hier finde ich umfangreiche Übersichten, Fachinformationen, viele Objektberichte und ein Anbieter/Leistungsverzeichnis für nahezu alle Bereiche. TH Medien KG Christian te Heesen Businesspark A96 86842 Türkheim Tel.: +49 (0) 82 45 96 76 0 - 261 Fax: +49 (0) 82 45 96 76 0 - 182 teheesen@bank-objekte.de www.bank-objekte.de Der Vorstand zur Bauabteilung: „Wo haben Sie denn die tollen Ideen für unsere zahlreichen Umbaumaßnahmen her?“ Studie Wachstum durch WandelSeite 8 Analyse Eigene Stärken erkennenSeite 20 Planung Barrierefreie BeratungSeite 18 (Heft 1) Ausgabe 2/2013 // Februar // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 02-13 objekte Akustiklösungen... www.bank-objekte.deteheesen@bank-objekte.deTHMedienKGBusinessparkA96(Silvastrasse1)D-86842Türkheim(Bayern)ISSN2194-1335EinzelverkaufspreisF8,5017.Jahrgang PAkustiklösungenfürBankenundSparkassen bankobjekteFebruar2/2013 ... für Banken und Sparkassen Seiten 22, 28-41 ©iceteaimages-Fotolia.com
  • 16. www.emotion-banking.com www.bankdesjahres.com www.victorgala.com www.bankingexzellenz.com 16 | emotion banking Newsletter | Juni 2013 Wir denken an alles für Ihren Erfolg! emotion banking® ist ein dynamisch, innovatives Beratungsunternehmen für Banken, Sparkassen und Genobanken sowie Gründer und Veranstalter des victor® . Wir sind hungrig nach Herausforderung und ruhelos, bis der Erfolg des Kunden sich zeigt. In der Beratung glauben wir an die Balance von Emotion und Verstand als Erfolgsrezept für professionelle und profitable Dienstleistung. Schließlich wollen Sie nicht der Beste sein, sondern der Einzige! emotion banking  ® Strategie. Beratung. Innovatives Marketing. Impressum Für den Inhalt verantwortlich: emotion banking GmbH, Dr. Barbara Aigner, Dr. Christian Rauscher, Sitz: Theaterplatz 5, 2500 Baden bei Wien, Tel: +43/2252/25 48 45, e-mail: office@emotion-banking.at, FN: 390985d, FB-Gericht: Landesgericht Wiener Neustadt, Fotos: emotion banking© , Grafik & Design: emotion banking© , Erscheinungsweise: periodisch, Unser Anliegen: Informationen in den Bereichen Strategie, Führung, Vertrieb, Marktforschung und innovatives Marketing. Wenn Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff „Newsletter abmelden“. Sie werden daraufhin vom Verteiler gelöscht. Lesen Sie den Börsen-Kurier, Österreichs einzige Finanz-Wochenzeitung, jetzt 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich! Mehr unter www.boersen-kurier.at Nutzen Sie diese Chance!