DiePlanung    Agtas Rojda
Welche Aufgaben hat ein Manager?• Ziele festlegen (Smart-Regel)• Maßnahmen zur Zielerreichung anordnet• Die Zielerreichung...
Was versteht man unter planen &            organisieren?• Unter Planen versteht man die gedankliche  Vorwegnahme der betri...
Was versteht man unterStrategische(r) Planung?     Operativen Planung• Ist eher langfristig und   • Kurz-bis mittelfristig...
Einteilung der Unternehmensziele• Langfristige Ziele      • Kurzfristige Ziele  – Marktleader sein        – Kostendeckend ...
Faktoren der Umfeldanalyse• Makroumwelt               • Mikroumwelt  – Gesamtwirtschaftliche     – Entwicklung   Entwicklu...
Das Marktanteils-                       /Marktwachstumsportfolio                hoch                           CF= ausgegl...
Was ist der Cash Flow?Fragen:• Benenne die Achsen• Beschreibe die Einteilung: hoch/niedrig   4 Quadraten• Benenne die Qua...
Der Produkt-Marktexpansionsraster                         Märktegegenwärtige                     neueMarktdurchdringungsst...
Was ist eine SWOT-Analyse?Eine SWOT-Analyse stellt die Stärken und Schwächen einesUnternehmens dar und analysiert die Chan...
Was erkennt man aus einem Stärken-        Schwächenprofil?Man erkennt Wettbewerbsvorteile (Stärken) undWettbewerbsnachteil...
Welche Basisstrategien können zum  Unternehmenserfolg führen?1. Differenzierung von den Mitbewerbern2. Kostenführerschaft ...
Marktwachstums- Marktanteils-Matrix
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die planung rojda

710 Aufrufe

Veröffentlicht am

Lernmaterial für die SA und mündliche Prüfugnen

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
710
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
92
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die planung rojda

  1. 1. DiePlanung Agtas Rojda
  2. 2. Welche Aufgaben hat ein Manager?• Ziele festlegen (Smart-Regel)• Maßnahmen zur Zielerreichung anordnet• Die Zielerreichung kontrolliert• Planen & organisieren
  3. 3. Was versteht man unter planen & organisieren?• Unter Planen versteht man die gedankliche Vorwegnahme der betrieblichen Ziele und der Prozesse, die zur Erreichung dieser Ziele notwendig sind.• Organisieren bedeutet ein System von Regeln aufstellen das Planung, Durchführung & Kontrolle ordnet.
  4. 4. Was versteht man unterStrategische(r) Planung? Operativen Planung• Ist eher langfristig und • Kurz-bis mittelfristig grob eher verfeinert z.b.: bis 30.06. nä. z.b.: 10 neue Filialen Jahres eine neue Filiale innerhalb von 3 Jahren in Bregenz und Filiale in Feldkirch bauen
  5. 5. Einteilung der Unternehmensziele• Langfristige Ziele • Kurzfristige Ziele – Marktleader sein – Kostendeckend – Anzahl der Filialen arbeiten verdoppeln – Einen höherenz.b.: Bäckerei-Kette Marktanteil erzielen Mangold, Ruetz
  6. 6. Faktoren der Umfeldanalyse• Makroumwelt • Mikroumwelt – Gesamtwirtschaftliche – Entwicklung Entwicklung – Bevölkerungs- – Bevölkerungs- entwicklung entwicklung
  7. 7. Das Marktanteils- /Marktwachstumsportfolio hoch CF= ausgeglichen, wird reinvestiert Fragezeichen Ausbauen („Questionmarks“) CF= noch Stars negativ AufbauenMarktwachstum Arme Hunde Melkkühe („Cash-flows) Niedrig („Dogs“) CF= positiv, wir leben davon CF=negativ Verbessern oder Abbauen Ernten niedrig hoch Marktanteil
  8. 8. Was ist der Cash Flow?Fragen:• Benenne die Achsen• Beschreibe die Einteilung: hoch/niedrig 4 Quadraten• Benenne die Quadraten: Fragezeichen• Benenne und beschreibe die Normstrategien?
  9. 9. Der Produkt-Marktexpansionsraster Märktegegenwärtige neueMarktdurchdringungsstrategie Marktentwicklungsstrategie bestehende Produkte und gegenwärtige Produkte gegenwärtige Märkte: und neue Märkte. A,D, CH F, Italien(Südtirol)  Schneemann DiversifikationProduktentwicklungsstrategie neue Produkte und neue Produkte, neue Märkte gegenwärtige Märkte400 % 800 - 1600 %
  10. 10. Was ist eine SWOT-Analyse?Eine SWOT-Analyse stellt die Stärken und Schwächen einesUnternehmens dar und analysiert die Chancen und Risiken.Siehe Buch, S.15Unternehmen Stärken Schwächen s= strengths w=weaknessesMarkt Chancen Risiken o= opportnnitias T=threats
  11. 11. Was erkennt man aus einem Stärken- Schwächenprofil?Man erkennt Wettbewerbsvorteile (Stärken) undWettbewerbsnachteile (Schwächen) einesUnternehmens.
  12. 12. Welche Basisstrategien können zum Unternehmenserfolg führen?1. Differenzierung von den Mitbewerbern2. Kostenführerschaft durch eine optimale Kostenstruktur3. Nischenstrategien (Konzentration auf Teilmärkte)
  13. 13. Marktwachstums- Marktanteils-Matrix

×