[ecspw2013] Session Executive 03: ecspand Qualitätsmanagement

683 Aufrufe

Veröffentlicht am

Erfahren Sie mehr über den Funktionsumfang der ecspand Lösung Qualitätsmanagement rund um Dokumenterstellung und -routing.

Session im Rahmen der ecspand partnerworld 2013.

d.velop,ecm,ecspand,ecspw2013,enterprise content management,microsoft sharepoint,nintex,quality management,quality management system,qualitätsmanagement,sharepoint,workflow

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
683
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

[ecspw2013] Session Executive 03: ecspand Qualitätsmanagement

  1. 1. BMW Welt, München 17. – 18. Oktober 2013
  2. 2. Executive QM David Schonebeck Produktmanager ecspand
  3. 3. Agenda ecspand / QM – warum (5 MIN) ecspand ? QM ? Warum?
  4. 4. Agenda ecspand / QM – warum (5 MIN) In drei Schritten zu mehr Erfolg In drei Schritten zu mehr Erfolg (20MIN) 1)in den ersten 5 Minuten Begeistern(Sales) 2) in der Präsentation begeistern(PreSales) 3) einfache Projektumsetzung (Consulting / Schulung)
  5. 5. Agenda ecspand / QM – warum (5 MIN) Feuer frei für ihr Business In drei Schritten zu mehr Erfolg (20MIN) 1)in den ersten 5 Minuten Begeistern(Sales) 2) in der Präsentation begeistern(PreSales) 3) einfache Projektumsetzung (Consulting / Schulung) Feuer frei für ihr Business (10 MIN) What‘s done ? What‘s next ?
  6. 6. Agenda ecspand / QM – warum (5 MIN) let‘s innovate business together In drei Schritten zu mehr Erfolg (20 MIN) 1)in den ersten 5 Minuten Begeistern(Sales) 2) in der Präsentation begeistern(PreSales) 3) einfache Projektumsetzung (Consulting / Schulung) Feuer frei für ihr Business (10 MIN) What‘s done ? What‘s next ? Let‘s Innovate together (10 MIN)
  7. 7. warum ecspand ? Vertrauen Erfahrung Standards
  8. 8. warum QM? Marktpotenzial Fachlichkeit Einfach
  9. 9. In 3 Schritten zu mehr Erfolg Die ersten 5 Minuten (Sales) Fachanwender begeistern (Presales) Projketumsetzung (Consulting)
  10. 10. 1 Schritt 1- Im Erstgespräch begeistern IT begrenztes Budget, Insellösungen, KnowHow CEO Haftung,Arbeitsaufwand reduzieren, Kosten senken (Auditierung, Reauditierung, Prozesskosten) QMB Wartbarkeit, Überblick, Arbeiten Anwender Suche, Finden, Relevanz
  11. 11. 2 Schritt 2- In der Präsentation Begeistern Keine Beratung IMS Prozesse / Landkarte
  12. 12. 3 Schritt 3 - Projektumsetzung Projektumsetzung (Presales) Standardprodukt (in 30 Minuten installiert und konfiguriert) Standardaufwendungen (inkl. Pufferzeiten) Standardvorgehen (Projektrahmenplan, Konzept, Anwenderschulung
  13. 13. Feuer – Frei für ihr Business JETZT MEHR ERFOLG
  14. 14. 1 LIVE
  15. 15. Feuer Frei - für ihr Business- Schritt 1 1 Lösung 2 Schritt ist „On Sale“ QM Material & Kampagne SIMPLY TeaserVideo & Referenzen SMART
  16. 16. 1 VIDEO 
  17. 17. Feuer Frei - für ihr Business- Schritt 2 2 FachSchritt 2 anwender Video QM Demoumgebung 2010 & 2013 SIMPLY Unterstützung für 5 Kunden SMART
  18. 18. Feuer Frei - für ihr Business- Schritt 3 3 Schritt 2 Schulungen QM CoachingPaket SIMPLY ProjektKoffer SMART
  19. 19. Schritt 3 (consulting) – Komplettpaket 3
  20. 20. Feuer – Frei für ihr Business – Das Team 3 David Schonebeck Anne Repky Professional Service d.velop International GmbH Technical Sales Manager d.velop International GmbH Tobias Goldkuhle Christian Kiesewetter Professional Service d.velop International GmbH Technical Sales Manager d.velop International GmbH Alexander Elsbecker Mike Brömmelstrote Schulung & Dokumentation d.velop International GmbH Partner Account Manager d.velop International GmbH
  21. 21. 3
  22. 22. Let‘s innovate together – Your Ideas Was brauchen Sie von mir Let‘s Innovate Business together um ein QM Projekt zu machen ?

×