SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Praxisbeispiel
Schmeiser Marketing
Unterstützung für Agentur am Niederrhein
durch Social Media
Impressum
Diese Broschüre wird vom regionalen
Kompetenzzentrum EC-Ruhr als Teil
der BMWi-Förderinitiative „Netzwerk
Elektronischer Geschäftsverkehr“
herausgegeben.
Text und Redaktion
Electronic Commerce-Kompetenzzentrum
Ruhr c/o
FTK - Forschungsinstitut für
Telekommunikation und Kooperation e.V.
Martin-Schmeißer-Weg 4
44227 Dortmund
Holger Schneider
Elisabeth Pölzl
Tel.: 0231 / 975056-0
Fax: 0231 / 975056-10
E-Mail: info@ec-ruhr.de
Web: www.ec-ruhr.de
Bildmaterial: © Schmeiser Marketing
Stand: November 2012
Diese Broschüre zeigt am Beispiel der Bera-
tungsagentur Schmeiser Marketing, wie ein
Ein-Personen-Unternehmen auf dem Weg zum
Erfolg im eBusiness durch EC-Ruhr unterstützt
wurde.
So werden zunächst das Unternehmen,
anschließend die gemeinsam formu-
lierten Ziele, die Realisierungsstrategien
und deren Umsetzung durch
Schmeiser Marketing vorgestellt.
Gut unterstützt ist
halb gewonnen
3
Inhalt
1	 Beratungsagentur Schmeiser Marketing ................................................ 4
2	 Ziele ..................................................................................................................... 5
3	 Informationen durch EC-Ruhr ..................................................................... 5
4	 Sechs Schritte zur Umsetzung .................................................................... 6
5	 Status Quo und Fazit ..................................................................................... 7
P r a x i s b e i p s i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g
P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g
Beratungsagentur
Schmeiser Marketing
Schmeiser Marketing ist eine Ein-Personen-
Agentur in Wegberg bei Mönchengladbach.
Gegründet von Ute Schmeiser 2001 in
Emmerich am Niederrhein, spezialisierte sich
die Agentur ganz auf das Beratungsgeschäft
für eine heterogene Klientel. Zu den Kunden
zählen u.a. Unternehmen aus den Bereichen
Gesundheit, Einzelhandel und Coaching.
Das Portfolio des Unternehmens
umfasst – von der Einstiegsbera-
tung über die Konzeptionierung bis
hin zur konkreten Umsetzung – ein
sauber aufeinander abgestimmtes
Dienstleistungspaket für mittelständi-
sche Unternehmen, Jungunternehmen
und Existenzgründer.
Unter anderem werden folgende
Dienstleistungen angeboten:
1 Marketing (Beratung, Konzeption und
Umsetzung)
2 Werbetexte (Print und Web)
3 Konzeption von Internetseiten
4 Suchmaschinenoptimierung
5 Social Media Unterstützung
Kontakt:
Schmeiser Marketing
Am Bachmannsgraben 47
41844 Wegberg
Tel. 02434 9930533
Mobil. 0174 732 7980
info@schmeiser-marketing.de
BildmotivBildmotiv
Ute Schmeiser
5
	 	 Kontinuierliche Information über
aktuelle Trends im Internet
	 	 Bildung einer Community auf Online-Plattfor-
men
	 	 Erweiterung der Präsenz durch
Fachbeiträge und dadurch
Weiterempfehlungen
	 	 Kompetenzaufbau und Imagebildung über
die verschiedenen sozialen
Medien
	 	 Erhöhung der Reichweite und
Auffindbarkeit im Internet
	 	 In der Konsequenz Erhöhung des
Bekanntheitsgrads
Ziele
Die Gründung des Unternehmens
Schmeiser Marketing ging einher mit
einer rasant zunehmenden kommer-
ziellen Nutzung des Internets. Für das
Unternehmensportfolio war es von
Beginn an wichtig, weit reichende Kom-
petenz im Bereich eBusiness aufzu-
bauen, um der eigenen Klientel auch in
diesem Bereich adäquate Hilfestellung
anbieten zu können.
Der Kontakt zu EC-Ruhr kam bereits
rasch nach der Gründung durch die
gemeinsame Organisation einer Infor-
mationsveranstaltung in Moers 2001
zustande. Für Schmeiser Marketing
wurde dadurch der Grundstein für den
Zugang zu eBusiness-Informationen
gewährleistet.
P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g
„Über aktuelle Trends und Informationen
im eBusiness stets im Bilde zu sein, ist
für mich als ganzheitlich agierende
Marketingberaterin unerlässlich, sowohl,
was die eigene Online-Präsenz angeht, als
auch, was meine Reputation gegenüber
meinen Kunden betrifft. Deshalb finde ich
die Informationen, die mir von EC-Ruhr an
die Hand gegeben werden, ausgesprochen
hilfreich. Ich kann sie für mich nutzen und
quasi direkt an meine Kunden weitergeben.“
Ute Schmeiser
Informationen durch EC-Ruhr
Internetrecht
Homepage
SEO
Social Media
eCommerce und Online-Shops
IT-Sicherheit
1 Regelmäßiger Besuch von EC-Ruhr-
Fachveranstaltungen: Nutzung von
Informationen in Fachreferaten und
Anwendungsbeispielen, Wahrnehmung
der Chance zum persönlichen Aus-
tausch und Vernetzung.
2 Wiederholte Inanspruchnachme des
individuellen Gesprächs mit den EC-
Ruhr-Ansprechpartnern zu diversen
Fachthemen.
3 Entscheidung für eine Unternehmens-
präsentation auf diversen Social-Me-
dia-Plattformen.
4 Nutzung des Internets und anderer
Medien (Broschüren des Netzwerks
Elektronischer Geschäftsverkehr, Fach-
medien, Fachbücher) zur Informations-
beschaffung.
5 Umsetzung zunächst bei XING und
Twitter, später auch bei Facebook und
aktuell bei Google+. Hilfestellung bei
der Umsetzung durch individuelle Ge-
spräche mit EC-Ruhr.
6 Aufbau und Konzeption eines eigenen
Blogs„Ute Schmeisers Werbe-Blog“.
P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g
Sechs Schritte zur Umsetzung der Ziele
www.schmeiser-marketing.de
twitter.com/UteSchmeiser
www.facebook.com/
SchmeiserMarketing
www.xing.com/profile/
ute_schmeiser
pinterest.com/uteschmeiser
uteschmeiser.posterous.com
https://plus.google.com/
101918830526317196688/posts
Schmeiser Marketing online
7
P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g
Fazit
Online-Marketing ist ideal, um ein Image
aufzubauen, Präsenz zu zeigen, Inhalte zu ver-
mitteln und ein Netzwerk zu generieren.
Geschafft wurde dies mit professionellen
Beratern, hochwertigen Fachveranstaltungen,
intensiver Recherche, Zeitaufwand, einer Stra-
tegie und Geduld.
Status Quo
Aktuell
Hervorragende Sichtbarkeit
im Internet über verschiedene Kanäle
und Plattformen
Platzierung bei Google unter
„Schmeiser Marketing“ ganz vorn und auf
vielen Seiten
Ausdehnung der Reichweite durch die
Verknüpfung der unterschiedlichen
Social-Media-Plattformen
Zahlreiche Kontaktgewinne über
Homepage, Blog und Fachportale
Starkes virales Marketing
Feste Kooperationspartner, die Inhalte
ihrerseits weitergeben
Entscheidender Imagegewinn und
Anerkennung als kompetente und
professionelle Marketingberaterin im
Allgemeinen und insbesondere im
eBusiness-Bereich
„Für mein Unternehmen ist es sehr
wichtig, auf fachkundige, kompetente
Beratung im Breich Werbetexte,
Homepage, Social Media und
Akquiseaktionen zurückgreifen zu
können. Mein Team und ich erhalten so
wichtige Impulse für unsere Arbeit. Frau
Schmeiser ist für mich in diesem Kontext
eine wichtige Ansprechpartnerin.“
Dirk L. Unsenos, ISIS IC GmbH, Wesel
Begriffserklärungen
• SEO (Search Engine Optimization): Suchmaschinenoptimierung.
Webseiten erscheinen dadurch bei Online-Suchergebnissen auf
höheren Plätzen.
• eCommerce: elektronischer Handel, Internethandel
• Social Media: Digitale Technologien und Medien wie soziale
Netzwerke, Weblogs, Foren, Wikis und ähnliches zur Kommunika
tion und zur interaktiven Kommunikation und zum Austausch
von Inhalten unter zwischen Nutzerinnen und Nutzern.
www.ec-net.de
Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
(NEG) ist eine Förderinitiative des Bundes­
ministe­­­­­riums für Wirtschaft und Technologie.
Seit 1998 unter­stützt es kleine und mittlere
Unter­nehmen bei der Einführung und Nutzung
von E-Business-Lösungen.
Beratung vor Ort
Mit seinen 29 bundesweit ver­teilten Kom­­pe­­­tenz­­
zentren infor­miert das NEG kostenlos, neutral
und praxisorientiert – auch vor Ort im Unter­­­­­­
nehmen. Es unterstützt Mittelstand und Hand­
werk durch Beratungen, Informations­veranstal­
tungen und Publikationen für die Praxis.
Das Netzwerk bietet vertiefende Informationen
zu Kundenbezie­hung und Marketing, Netz-und
Informationssicherheit, Kauf­männischer Soft­
ware und RFID sowie E-Billing. Das Projekt
Femme digitale fördert zudem die IT-Kompetenz
von Frauen im Handwerk. Der NEG Website
Award zeichnet jedes Jahr herausragen­de
Internetauftritte von kleinen und mittleren
Unter­nehmen aus. Informationen zu Nutzung
und Interesse an E-Business-Lösungen in Mittel­
stand und Handwerk bietet die jährliche Studie
„Elektro­nischer Geschäftsverkehr in Mittelstand
und Handwerk“.
Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
– E-Business für Mittelstand und Handwerk
Das Netzwerk im Internet
Auf www.ec-net.de können Unternehmen neben
Veranstaltungsterminen und den Ansprechpart-
nern in Ihrer Region auch alle Publikationen des
NEG einsehen: Handlungsleitfäden, Checklisten,
Studien und Praxisbeispiele geben Hilfen für die
eigene Umsetzung von E-Business-Lösungen.
Fragen zum Netzwerk und dessen Angeboten
beantwortet Markus Ermert, Projektträger im
DLR unter 0228/3821-713 oder per E-Mail:
markus.ermert@dlr.de.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)
Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)
Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)Thomas Peham
 
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...ADENION GmbH
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?IHK Wiesbaden
 
Social media für KMU
Social media für KMUSocial media für KMU
Social media für KMUinfodesign
 
Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)
Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)
Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)Andreas Werner
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikationblueintelligence
 
Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.
Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.
Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.Sascha Tebben
 
Wird alles Content Marketing? Das Ende von Social als Disziplin
Wird alles Content Marketing? Das Ende von Social als DisziplinWird alles Content Marketing? Das Ende von Social als Disziplin
Wird alles Content Marketing? Das Ende von Social als Disziplincrowdmedia GmbH
 
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und RisikenSocial Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und RisikenProf. Dr. Manfred Leisenberg
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»blumbryant gmbh
 
Social Media Stadtbezirksmarketing Dortmund
Social Media Stadtbezirksmarketing DortmundSocial Media Stadtbezirksmarketing Dortmund
Social Media Stadtbezirksmarketing DortmundChristian Czech
 

Was ist angesagt? (20)

Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
 
Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)
Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)
Masterarbeit Content Marketing Erfolgsfaktoren (Einleitung)
 
Wirtschaft fördern durch Social Media Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
Wirtschaft fördern durch Social Media  Ergebnisse einer ArbeitsgruppeWirtschaft fördern durch Social Media  Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
Wirtschaft fördern durch Social Media Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
 
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
 
Wirtschaftsförderung in sozialen Netzen
Wirtschaftsförderung in sozialen NetzenWirtschaftsförderung in sozialen Netzen
Wirtschaftsförderung in sozialen Netzen
 
Social media für KMU
Social media für KMUSocial media für KMU
Social media für KMU
 
Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)
Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)
Social Media - Analytics und Monitoring (Einleitung)
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
 
Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.
Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.
Wie Sie XING, facebook & Co. jetzt optimal für sich und Ihr Unternehmen nutzen.
 
Wird alles Content Marketing? Das Ende von Social als Disziplin
Wird alles Content Marketing? Das Ende von Social als DisziplinWird alles Content Marketing? Das Ende von Social als Disziplin
Wird alles Content Marketing? Das Ende von Social als Disziplin
 
Social Media Profil branding
Social Media Profil brandingSocial Media Profil branding
Social Media Profil branding
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
 
Online Marketing Seminar
Online Marketing SeminarOnline Marketing Seminar
Online Marketing Seminar
 
Employee Branding mit Smarp
Employee Branding mit SmarpEmployee Branding mit Smarp
Employee Branding mit Smarp
 
Employer Branding 2.0
Employer Branding 2.0Employer Branding 2.0
Employer Branding 2.0
 
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und RisikenSocial Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
Social Media für Unternehmen der Möbelbranche - Vorteile und Risiken
 
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
HR Lunch «Social Media im Personalmarketing»
 
Social Media Stadtbezirksmarketing Dortmund
Social Media Stadtbezirksmarketing DortmundSocial Media Stadtbezirksmarketing Dortmund
Social Media Stadtbezirksmarketing Dortmund
 

Andere mochten auch

PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"
PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"
PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"CS, NcState
 
Bible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengare
Bible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengareBible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengare
Bible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengareHolyBibles
 
Writing seminar5.2and5.3
Writing seminar5.2and5.3Writing seminar5.2and5.3
Writing seminar5.2and5.3Ellen Kosh
 
Презентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесу
Презентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесуПрезентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесу
Презентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесуDmitriy Malyuta
 
Afiliación CorreoDirect ES
Afiliación CorreoDirect ESAfiliación CorreoDirect ES
Afiliación CorreoDirect ESAntevenio
 
Online Communities - Business Communication ISM
Online Communities - Business Communication ISMOnline Communities - Business Communication ISM
Online Communities - Business Communication ISMRudolf Ernenputsch
 
Mastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.com
Mastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.comMastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.com
Mastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.comsharedserviceslink.com
 
LB plus Magazin der LB GmbH
LB plus Magazin der LB GmbHLB plus Magazin der LB GmbH
LB plus Magazin der LB GmbHLBGmbH
 
Call-центр КРОК
Call-центр КРОКCall-центр КРОК
Call-центр КРОККРОК
 
Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy Indian dental academy
 
Organization study at sri renuka sugars
Organization study at sri renuka sugarsOrganization study at sri renuka sugars
Organization study at sri renuka sugarsProjects Kart
 
Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)
Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)
Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)Salesforce Partners
 
Strategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley Extension
Strategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley ExtensionStrategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley Extension
Strategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley ExtensionLisandra Maioli
 

Andere mochten auch (20)

PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"
PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"
PROMISE 2011: "Detecting Bug Duplicate Reports through Locality of Reference"
 
Bible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengare
Bible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengareBible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengare
Bible in apurinã, ipurinãn, kangite, popengare
 
Fotki
FotkiFotki
Fotki
 
The development of nociceptive circuits
The development of nociceptive circuitsThe development of nociceptive circuits
The development of nociceptive circuits
 
Writing seminar5.2and5.3
Writing seminar5.2and5.3Writing seminar5.2and5.3
Writing seminar5.2and5.3
 
Презентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесу
Презентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесуПрезентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесу
Презентація «Зробимо Україну Чистою! 2012» для бізнесу
 
Antrop-GonzalezCV
Antrop-GonzalezCVAntrop-GonzalezCV
Antrop-GonzalezCV
 
Afiliación CorreoDirect ES
Afiliación CorreoDirect ESAfiliación CorreoDirect ES
Afiliación CorreoDirect ES
 
Online Communities - Business Communication ISM
Online Communities - Business Communication ISMOnline Communities - Business Communication ISM
Online Communities - Business Communication ISM
 
Mastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.com
Mastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.comMastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.com
Mastering talent development: Leadership is everything - sharedserviceslink.com
 
Retail Industry Forum 2014
Retail Industry Forum 2014Retail Industry Forum 2014
Retail Industry Forum 2014
 
Connect Asia, No 3
Connect Asia, No 3Connect Asia, No 3
Connect Asia, No 3
 
Queen piano
Queen piano Queen piano
Queen piano
 
LB plus Magazin der LB GmbH
LB plus Magazin der LB GmbHLB plus Magazin der LB GmbH
LB plus Magazin der LB GmbH
 
Call-центр КРОК
Call-центр КРОКCall-центр КРОК
Call-центр КРОК
 
Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
Dental surveyor /certified fixed orthodontic courses by Indian dental academy
 
Dominating the Web Typography
Dominating the Web TypographyDominating the Web Typography
Dominating the Web Typography
 
Organization study at sri renuka sugars
Organization study at sri renuka sugarsOrganization study at sri renuka sugars
Organization study at sri renuka sugars
 
Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)
Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)
Starting A Successful ISV Business with Salesforce (October 13, 2014)
 
Strategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley Extension
Strategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley ExtensionStrategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley Extension
Strategic marketing For Tesla Motors - UC Berkeley Extension
 

Ähnlich wie Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social Media

KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKuhn, Kammann & Kuhn GmbH
 
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012social markets gmbh
 
Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...
Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...
Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...AT Internet
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerClaudia Hilker, Ph.D.
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturenidealogues
 
Joerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // PortfolioJoerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // PortfolioJoerg Leupold
 
wob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BIT
wob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BITwob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BIT
wob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BITwob AG
 
Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010
Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010
Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010Michael Altendorf
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"Christiane Germann
 
Entwicklungen im Social Media Marketing
Entwicklungen im Social Media MarketingEntwicklungen im Social Media Marketing
Entwicklungen im Social Media MarketingProf. Dr. Heike Simmet
 
Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn
Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis EisenbahnFallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn
Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis EisenbahnThorsten Ulmer
 

Ähnlich wie Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social Media (20)

Social Media Matrix
Social Media MatrixSocial Media Matrix
Social Media Matrix
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
 
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg Themen und Angebote
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg Themen und AngeboteeBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg Themen und Angebote
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg Themen und Angebote
 
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
 
Praesi
PraesiPraesi
Praesi
 
Zitate
ZitateZitate
Zitate
 
Sm conf
Sm confSm conf
Sm conf
 
Social Media Basics
Social Media BasicsSocial Media Basics
Social Media Basics
 
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
Social Media im Handel - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen - ...
 
social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012social markets agenturprofil 2012
social markets agenturprofil 2012
 
Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...
Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...
Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social...
 
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia HilkerDigitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
Digitalisierung im Marketing_Claudia Hilker
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
 
Joerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // PortfolioJoerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // Portfolio
 
wob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BIT
wob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BITwob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BIT
wob brand afternoon 13 - BRANDING BIT BY BIT
 
Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010
Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010
Kapitel 1 Einleitung Michael Altendorf Fh Salzburg Multimedia Technologie Ss2010
 
Digital Marketing Spirale
Digital Marketing SpiraleDigital Marketing Spirale
Digital Marketing Spirale
 
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
EUA-Seminar "Optimaler Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor"
 
Entwicklungen im Social Media Marketing
Entwicklungen im Social Media MarketingEntwicklungen im Social Media Marketing
Entwicklungen im Social Media Marketing
 
Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn
Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis EisenbahnFallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn
Fallstudie: Umfassendes Engagement in Social Media von agilis Eisenbahn
 

Mehr von eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen

Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...
Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...
Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...
Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...
Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...
Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...
Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Leitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG Hessen
Leitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG HessenLeitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG Hessen
Leitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG HesseneBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer GeschäftsverkehrIT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer GeschäftsverkehreBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...
Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...
Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 - Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 -  Ergebniss...Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 -  Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 - Ergebniss...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Zusammefa...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Zusammefa...Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Zusammefa...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Zusammefa...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Ergebniss...Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Ergebniss...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Einsatz des internes im tourismusbereich eine übersicht des e-tourismus in ...
Einsatz des internes im tourismusbereich   eine übersicht des e-tourismus in ...Einsatz des internes im tourismusbereich   eine übersicht des e-tourismus in ...
Einsatz des internes im tourismusbereich eine übersicht des e-tourismus in ...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...
E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...
E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Das kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-Lotse
Das kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-LotseDas kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-Lotse
Das kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-LotseeBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...
Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...
Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...
CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...
CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...
Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...
Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...
(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...
(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...
W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...
W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 
Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...
Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...
Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen
 

Mehr von eBusinessLotse-Suedwestfalen-Hagen (20)

Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...
Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...
Website-Gestaltung für kleine und mittlere Unternehmen - inhaltlich-gestalter...
 
Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...
Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...
Regionales Internet-Marketing - Neue Wege der Kundenansprache! - Ein Leitfade...
 
Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...
Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...
Rechtssichere Internetseiten - Tipps - Checklisten - Praxisbeispiele - Netzwe...
 
Leitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG Hessen
Leitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG HessenLeitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG Hessen
Leitf@den Homepage - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr - BIEG Hessen
 
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer GeschäftsverkehrIT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
IT-Sicherheit - Themenfokus Website - Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
 
Google - Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Google - Einführung in die SuchmaschinenoptimierungGoogle - Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Google - Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
 
Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...
Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...
Facebook für kleine Unternehmen und das Handwerk - Chancen nutzen - Gefahren ...
 
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 - Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 -  Ergebniss...Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 -  Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2011 - Ergebniss...
 
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Zusammefa...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Zusammefa...Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Zusammefa...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Zusammefa...
 
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Ergebniss...Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 -  Ergebniss...
Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk 2010 - Ergebniss...
 
Einsatz des internes im tourismusbereich eine übersicht des e-tourismus in ...
Einsatz des internes im tourismusbereich   eine übersicht des e-tourismus in ...Einsatz des internes im tourismusbereich   eine übersicht des e-tourismus in ...
Einsatz des internes im tourismusbereich eine übersicht des e-tourismus in ...
 
E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...
E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...
E-Business konkret - für Ihr Unternehmen - Beratung und Unterstützung durch d...
 
Das kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-Lotse
Das kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-LotseDas kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-Lotse
Das kleine Online-Marketing 1x1 - Kleine Dinge, große Wirkung - eBusiness-Lotse
 
Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...
Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...
Customer Relationship Management - Eine Chance für den Mittelstand - Praktisc...
 
CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...
CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...
CRM-Systeme - Kundenbeziehungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen ...
 
Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...
Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...
Als erfolgreicher stationärer Händler in den eCommerce einsteigen - Ein Praxi...
 
(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...
(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...
(Durch)starten mit Facebook Fanpages für KMU - Netzwerk Elektronischer Geschä...
 
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
Social Media im Kunstgewerbe - Zielgruppenorientiere Kundenansprache bei eine...
 
W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...
W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...
W-LAN Zugang im Gastgewerbe - mehr Komfort für die eigenen Gäste - Ein Praxis...
 
Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...
Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...
Was macht einen Onlineshop erfolgreich? - Ein Praxisbeispiel des Netzwerks El...
 

Schmeiser Marketing - Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social Media

  • 1. Praxisbeispiel Schmeiser Marketing Unterstützung für Agentur am Niederrhein durch Social Media
  • 2. Impressum Diese Broschüre wird vom regionalen Kompetenzzentrum EC-Ruhr als Teil der BMWi-Förderinitiative „Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr“ herausgegeben. Text und Redaktion Electronic Commerce-Kompetenzzentrum Ruhr c/o FTK - Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V. Martin-Schmeißer-Weg 4 44227 Dortmund Holger Schneider Elisabeth Pölzl Tel.: 0231 / 975056-0 Fax: 0231 / 975056-10 E-Mail: info@ec-ruhr.de Web: www.ec-ruhr.de Bildmaterial: © Schmeiser Marketing Stand: November 2012 Diese Broschüre zeigt am Beispiel der Bera- tungsagentur Schmeiser Marketing, wie ein Ein-Personen-Unternehmen auf dem Weg zum Erfolg im eBusiness durch EC-Ruhr unterstützt wurde. So werden zunächst das Unternehmen, anschließend die gemeinsam formu- lierten Ziele, die Realisierungsstrategien und deren Umsetzung durch Schmeiser Marketing vorgestellt. Gut unterstützt ist halb gewonnen
  • 3. 3 Inhalt 1 Beratungsagentur Schmeiser Marketing ................................................ 4 2 Ziele ..................................................................................................................... 5 3 Informationen durch EC-Ruhr ..................................................................... 5 4 Sechs Schritte zur Umsetzung .................................................................... 6 5 Status Quo und Fazit ..................................................................................... 7 P r a x i s b e i p s i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g
  • 4. P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g Beratungsagentur Schmeiser Marketing Schmeiser Marketing ist eine Ein-Personen- Agentur in Wegberg bei Mönchengladbach. Gegründet von Ute Schmeiser 2001 in Emmerich am Niederrhein, spezialisierte sich die Agentur ganz auf das Beratungsgeschäft für eine heterogene Klientel. Zu den Kunden zählen u.a. Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Einzelhandel und Coaching. Das Portfolio des Unternehmens umfasst – von der Einstiegsbera- tung über die Konzeptionierung bis hin zur konkreten Umsetzung – ein sauber aufeinander abgestimmtes Dienstleistungspaket für mittelständi- sche Unternehmen, Jungunternehmen und Existenzgründer. Unter anderem werden folgende Dienstleistungen angeboten: 1 Marketing (Beratung, Konzeption und Umsetzung) 2 Werbetexte (Print und Web) 3 Konzeption von Internetseiten 4 Suchmaschinenoptimierung 5 Social Media Unterstützung Kontakt: Schmeiser Marketing Am Bachmannsgraben 47 41844 Wegberg Tel. 02434 9930533 Mobil. 0174 732 7980 info@schmeiser-marketing.de BildmotivBildmotiv Ute Schmeiser
  • 5. 5 Kontinuierliche Information über aktuelle Trends im Internet Bildung einer Community auf Online-Plattfor- men Erweiterung der Präsenz durch Fachbeiträge und dadurch Weiterempfehlungen Kompetenzaufbau und Imagebildung über die verschiedenen sozialen Medien Erhöhung der Reichweite und Auffindbarkeit im Internet In der Konsequenz Erhöhung des Bekanntheitsgrads Ziele Die Gründung des Unternehmens Schmeiser Marketing ging einher mit einer rasant zunehmenden kommer- ziellen Nutzung des Internets. Für das Unternehmensportfolio war es von Beginn an wichtig, weit reichende Kom- petenz im Bereich eBusiness aufzu- bauen, um der eigenen Klientel auch in diesem Bereich adäquate Hilfestellung anbieten zu können. Der Kontakt zu EC-Ruhr kam bereits rasch nach der Gründung durch die gemeinsame Organisation einer Infor- mationsveranstaltung in Moers 2001 zustande. Für Schmeiser Marketing wurde dadurch der Grundstein für den Zugang zu eBusiness-Informationen gewährleistet. P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g „Über aktuelle Trends und Informationen im eBusiness stets im Bilde zu sein, ist für mich als ganzheitlich agierende Marketingberaterin unerlässlich, sowohl, was die eigene Online-Präsenz angeht, als auch, was meine Reputation gegenüber meinen Kunden betrifft. Deshalb finde ich die Informationen, die mir von EC-Ruhr an die Hand gegeben werden, ausgesprochen hilfreich. Ich kann sie für mich nutzen und quasi direkt an meine Kunden weitergeben.“ Ute Schmeiser Informationen durch EC-Ruhr Internetrecht Homepage SEO Social Media eCommerce und Online-Shops IT-Sicherheit
  • 6. 1 Regelmäßiger Besuch von EC-Ruhr- Fachveranstaltungen: Nutzung von Informationen in Fachreferaten und Anwendungsbeispielen, Wahrnehmung der Chance zum persönlichen Aus- tausch und Vernetzung. 2 Wiederholte Inanspruchnachme des individuellen Gesprächs mit den EC- Ruhr-Ansprechpartnern zu diversen Fachthemen. 3 Entscheidung für eine Unternehmens- präsentation auf diversen Social-Me- dia-Plattformen. 4 Nutzung des Internets und anderer Medien (Broschüren des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr, Fach- medien, Fachbücher) zur Informations- beschaffung. 5 Umsetzung zunächst bei XING und Twitter, später auch bei Facebook und aktuell bei Google+. Hilfestellung bei der Umsetzung durch individuelle Ge- spräche mit EC-Ruhr. 6 Aufbau und Konzeption eines eigenen Blogs„Ute Schmeisers Werbe-Blog“. P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g Sechs Schritte zur Umsetzung der Ziele www.schmeiser-marketing.de twitter.com/UteSchmeiser www.facebook.com/ SchmeiserMarketing www.xing.com/profile/ ute_schmeiser pinterest.com/uteschmeiser uteschmeiser.posterous.com https://plus.google.com/ 101918830526317196688/posts Schmeiser Marketing online
  • 7. 7 P r a x i s b e i s p i e l : S c h m e i s e r M a r k e t i n g Fazit Online-Marketing ist ideal, um ein Image aufzubauen, Präsenz zu zeigen, Inhalte zu ver- mitteln und ein Netzwerk zu generieren. Geschafft wurde dies mit professionellen Beratern, hochwertigen Fachveranstaltungen, intensiver Recherche, Zeitaufwand, einer Stra- tegie und Geduld. Status Quo Aktuell Hervorragende Sichtbarkeit im Internet über verschiedene Kanäle und Plattformen Platzierung bei Google unter „Schmeiser Marketing“ ganz vorn und auf vielen Seiten Ausdehnung der Reichweite durch die Verknüpfung der unterschiedlichen Social-Media-Plattformen Zahlreiche Kontaktgewinne über Homepage, Blog und Fachportale Starkes virales Marketing Feste Kooperationspartner, die Inhalte ihrerseits weitergeben Entscheidender Imagegewinn und Anerkennung als kompetente und professionelle Marketingberaterin im Allgemeinen und insbesondere im eBusiness-Bereich „Für mein Unternehmen ist es sehr wichtig, auf fachkundige, kompetente Beratung im Breich Werbetexte, Homepage, Social Media und Akquiseaktionen zurückgreifen zu können. Mein Team und ich erhalten so wichtige Impulse für unsere Arbeit. Frau Schmeiser ist für mich in diesem Kontext eine wichtige Ansprechpartnerin.“ Dirk L. Unsenos, ISIS IC GmbH, Wesel Begriffserklärungen • SEO (Search Engine Optimization): Suchmaschinenoptimierung. Webseiten erscheinen dadurch bei Online-Suchergebnissen auf höheren Plätzen. • eCommerce: elektronischer Handel, Internethandel • Social Media: Digitale Technologien und Medien wie soziale Netzwerke, Weblogs, Foren, Wikis und ähnliches zur Kommunika tion und zur interaktiven Kommunikation und zum Austausch von Inhalten unter zwischen Nutzerinnen und Nutzern.
  • 8. www.ec-net.de Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) ist eine Förderinitiative des Bundes­ ministe­­­­­riums für Wirtschaft und Technologie. Seit 1998 unter­stützt es kleine und mittlere Unter­nehmen bei der Einführung und Nutzung von E-Business-Lösungen. Beratung vor Ort Mit seinen 29 bundesweit ver­teilten Kom­­pe­­­tenz­­ zentren infor­miert das NEG kostenlos, neutral und praxisorientiert – auch vor Ort im Unter­­­­­­ nehmen. Es unterstützt Mittelstand und Hand­ werk durch Beratungen, Informations­veranstal­ tungen und Publikationen für die Praxis. Das Netzwerk bietet vertiefende Informationen zu Kundenbezie­hung und Marketing, Netz-und Informationssicherheit, Kauf­männischer Soft­ ware und RFID sowie E-Billing. Das Projekt Femme digitale fördert zudem die IT-Kompetenz von Frauen im Handwerk. Der NEG Website Award zeichnet jedes Jahr herausragen­de Internetauftritte von kleinen und mittleren Unter­nehmen aus. Informationen zu Nutzung und Interesse an E-Business-Lösungen in Mittel­ stand und Handwerk bietet die jährliche Studie „Elektro­nischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk“. Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr – E-Business für Mittelstand und Handwerk Das Netzwerk im Internet Auf www.ec-net.de können Unternehmen neben Veranstaltungsterminen und den Ansprechpart- nern in Ihrer Region auch alle Publikationen des NEG einsehen: Handlungsleitfäden, Checklisten, Studien und Praxisbeispiele geben Hilfen für die eigene Umsetzung von E-Business-Lösungen. Fragen zum Netzwerk und dessen Angeboten beantwortet Markus Ermert, Projektträger im DLR unter 0228/3821-713 oder per E-Mail: markus.ermert@dlr.de.