SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Windows Phone® USP  Daniel Jonathan Valik Sr. Product Technical Specialist – Unified Communications Microsoft Austria GmbH Daniel.Valik@Microsoft.com
Die Microsoft Strategie Was ist unsere Strategie? Nahtloser Zugriff auf E-Mail, Voicemail, Dokumente, Kalender,Kontakte, Aufgaben und Kundeninformationen – von überall - zu jeder Zeit.  Erweiterbare Lösungen, die nahtlos integriertsind. Multifunktionale Plattform für den Anwender und Unterstützung aller Geschäftsprozesse.
Vorteile Microsoft Phone Was ist unser Unique Selling Point? (USP) Windows Phone unterscheidet sich gegenüber anderen Lösungen durch eine mobile Plattform, die Sicherheit, intuitive Bedienung, Integration mit Microsoft Lösungen, Integration mit Partner Lösungen, Implementierung in Geschäftsprozesse, nahtloses Device Management bzw. Asset Management und größte Geräteauswahl bietet.  Microsoft USP: Wir bieten eine Plattform, nicht alleinig ein Mobiltelefon! Offenheit durch .NET Entwicklung und ein reichhaltiges Softwareangebot durch unser Partner-Ecosystem sind ein wichtiger Mehrwert! Die Windows Phone Plattform wird für Geschäftskunden und für Consumer Market eine neue Innovation bedeuten! DesktopansichtohneSoftkeys
Unique Selling Points (USP) Overview Microsoft Windows Phone
Sicherheit Kernaussage: Nur Microsoft erfüllt alle Marktanforderungen im Bezug auf Sicherheit!  Windows Phone bietet durch automatische Geräte- und Speicherkartenverschlüsselung ein sichere Lösung an. Alle Endgeräte werden mit unter-schiedlichen Zertifikaten ausgeliefert, die erweitert und verwaltet werden können. Die Synchronisation von Informationen wie etwa Email, Kalender, Kontakte, etc. basiert auf SSL Verschlüsselung, daher ist kein Netzwerkdienst oder Betriebszentrum eines Drittherstellers notwendig! Durch Einbindung von Windows Phone mit dem Microsoft Exchange Server 2010 kann etwa der Benutzer bei Verlust das Endgerät „overtheair“ samt Unternehmensinformationen löschen oder Gerätepasswort zurücksetzen, ganz ohne komplexen Aufwand!
Productivity Kernaussage: Mobile Working wird durch Windows Phone und Integration von Geschäftsanwendungen zu einem wichtigen Vorteil für Geschäftsprozesse.  Microsoft bietet mit Lösungen wie Sharepoint, Exchange, Office Communications Server, CRM, BI, ERP, Project Server, System Center Mobile Device Manager, Mobile Office bestehend aus Word, Power Point, Excel und SharepointWorkspaces ein weites Spektrum an Produktivitätssoftware und mobilen Anwendungen für Windows Phone an. Weitere Anwendungen könne durch das Microsoft Marketplace„Apps-Portal“ kostenfrei oder mit minimalen Gebühren heruntergeladen und installiert werden.  Ein einheitliches System- und Assetmanagementhilft bei der Verwaltung der Geräte und Anwendungen.  Durch den Standard MS Active Synckönnen mühelos Daten wie Email, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen overthe Air uns mit hoher Sicherheit auf das Windows Phone übertragen werden.  Erfahrene Partner können darüberhinaus über .NET Entwicklungswerkzeuge weitere Anwendungen für das Windows Phone und für jeden Geschäfts-prozess kreieren. Durch diese einzigartige „Offenheit“ und „Flexibilität“ ist Windows Phone eine effiziente und effektive Plattform für verschiedenste Kundensegmente und Branchen, womit etliche Branchenspezifische Partnerlösungen verfügbar sind.
Integrationsbeispiel 1) Windows Phone und Microsoft Exchange  KonsistenteKonnektivität: ,[object Object]
Wählen einer Nummer über eine Verknüpfung unter Windows Mobile ProfessionalBleibenSiein Kontakt: ,[object Object]
Kombinierte Anzeige und Verwaltung von Arbeits- und persönlichen Kalendern*ArbeitenSieeffizienter: ,[object Object]
Neue visuelle Symbole für den Posteingang
Suche an jedem “Ort”
Bessere Microsoft Office Outlook®-Verknüpfungen*Mit Exchange

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Werbung in der_arztpraxis
Werbung in der_arztpraxisWerbung in der_arztpraxis
Werbung in der_arztpraxis
vihadeca
 
Die entwicklung vom handel[1]
Die entwicklung vom handel[1]Die entwicklung vom handel[1]
Die entwicklung vom handel[1]
luizao1988
 
3 corte Angela Duarte
3 corte Angela Duarte3 corte Angela Duarte
3 corte Angela Duarte
amduartel
 
Hirslanden Social Media Leitfaden für Mitarbeitende
Hirslanden Social Media Leitfaden für MitarbeitendeHirslanden Social Media Leitfaden für Mitarbeitende
Hirslanden Social Media Leitfaden für Mitarbeitende
Stefan Lienhard
 
La investigación estewae
La investigación estewaeLa investigación estewae
La investigación estewae
stewar10
 

Andere mochten auch (20)

Unidad 1. comunicacion, lenguaje,lengua (zully)
Unidad 1. comunicacion, lenguaje,lengua (zully)Unidad 1. comunicacion, lenguaje,lengua (zully)
Unidad 1. comunicacion, lenguaje,lengua (zully)
 
Reflexiones2
Reflexiones2Reflexiones2
Reflexiones2
 
Recursos naturales
Recursos naturalesRecursos naturales
Recursos naturales
 
Social Media - Umgang mit Herausforderungen & Widerständen
Social Media - Umgang mit Herausforderungen & WiderständenSocial Media - Umgang mit Herausforderungen & Widerständen
Social Media - Umgang mit Herausforderungen & Widerständen
 
Werbung in der_arztpraxis
Werbung in der_arztpraxisWerbung in der_arztpraxis
Werbung in der_arztpraxis
 
Catálogo
CatálogoCatálogo
Catálogo
 
Cultura y tradiciones
Cultura y tradicionesCultura y tradiciones
Cultura y tradiciones
 
Power point susan wimpeney
Power point susan wimpeneyPower point susan wimpeney
Power point susan wimpeney
 
Die entwicklung vom handel[1]
Die entwicklung vom handel[1]Die entwicklung vom handel[1]
Die entwicklung vom handel[1]
 
3 corte Angela Duarte
3 corte Angela Duarte3 corte Angela Duarte
3 corte Angela Duarte
 
Niveles de lectura. unidad 3. (zully) copia
Niveles de lectura. unidad 3. (zully)   copiaNiveles de lectura. unidad 3. (zully)   copia
Niveles de lectura. unidad 3. (zully) copia
 
El equilibrio de lo imposible
El equilibrio de lo imposibleEl equilibrio de lo imposible
El equilibrio de lo imposible
 
Proceso de la comunicaci+ôn oral y escrita.(zully)
Proceso  de  la comunicaci+ôn  oral y escrita.(zully)Proceso  de  la comunicaci+ôn  oral y escrita.(zully)
Proceso de la comunicaci+ôn oral y escrita.(zully)
 
Loes trabajo en grupo de dhp
Loes trabajo en grupo de dhpLoes trabajo en grupo de dhp
Loes trabajo en grupo de dhp
 
Mayra elizabeth melgarejo román
Mayra elizabeth melgarejo románMayra elizabeth melgarejo román
Mayra elizabeth melgarejo román
 
Encreuaments de quarts de final
Encreuaments de quarts de finalEncreuaments de quarts de final
Encreuaments de quarts de final
 
Hirslanden Social Media Leitfaden für Mitarbeitende
Hirslanden Social Media Leitfaden für MitarbeitendeHirslanden Social Media Leitfaden für Mitarbeitende
Hirslanden Social Media Leitfaden für Mitarbeitende
 
La investigación estewae
La investigación estewaeLa investigación estewae
La investigación estewae
 
P ares craneale1
P ares craneale1P ares craneale1
P ares craneale1
 
Le web
Le webLe web
Le web
 

Ähnlich wie Windows Mobile USP

GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...
GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...
GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...
GWAVA
 
Confluence 4.1 Übersicht
Confluence 4.1 ÜbersichtConfluence 4.1 Übersicht
Confluence 4.1 Übersicht
Florian Kondert
 
Avispador Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the Block
Avispador  Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the BlockAvispador  Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the Block
Avispador Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the Block
Axel Oppermann
 

Ähnlich wie Windows Mobile USP (20)

Microsoft Office 365 für mittelständische Unternehmen
Microsoft Office 365 für mittelständische UnternehmenMicrosoft Office 365 für mittelständische Unternehmen
Microsoft Office 365 für mittelständische Unternehmen
 
IBM ICS mobile guide_2012
IBM ICS mobile guide_2012IBM ICS mobile guide_2012
IBM ICS mobile guide_2012
 
Windows 8 Produkthandbuch für Unternehmen
Windows 8 Produkthandbuch für UnternehmenWindows 8 Produkthandbuch für Unternehmen
Windows 8 Produkthandbuch für Unternehmen
 
Windows 10 Enterprise
Windows 10 EnterpriseWindows 10 Enterprise
Windows 10 Enterprise
 
16-seitige Broschüre CompanyMessenger_deutsch
16-seitige Broschüre CompanyMessenger_deutsch16-seitige Broschüre CompanyMessenger_deutsch
16-seitige Broschüre CompanyMessenger_deutsch
 
White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und MediaagenturenWhite-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
White-Label-Apps für Werbe- und Mediaagenturen
 
Bautagebuch App für Android, iPhone und iPad
Bautagebuch App für Android, iPhone und iPadBautagebuch App für Android, iPhone und iPad
Bautagebuch App für Android, iPhone und iPad
 
InstallShield 2015-DE
InstallShield 2015-DEInstallShield 2015-DE
InstallShield 2015-DE
 
Info Seminar: flexible workstyle - das neue Office & Windows 8
Info Seminar: flexible workstyle - das neue Office & Windows 8Info Seminar: flexible workstyle - das neue Office & Windows 8
Info Seminar: flexible workstyle - das neue Office & Windows 8
 
GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...
GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...
GWAVACon - Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Aka in diesem Bau...
 
SPSD2015 - Vortrag "SharePoint Trends" von Microsoft
SPSD2015 - Vortrag "SharePoint Trends" von MicrosoftSPSD2015 - Vortrag "SharePoint Trends" von Microsoft
SPSD2015 - Vortrag "SharePoint Trends" von Microsoft
 
DOCHOUSE – Mobile Business
DOCHOUSE – Mobile BusinessDOCHOUSE – Mobile Business
DOCHOUSE – Mobile Business
 
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRMDie Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
Die Integration von Voxtron Communication Center mit Microsoft Dynamics CRM
 
Csb Kundenforum 2007
Csb Kundenforum 2007Csb Kundenforum 2007
Csb Kundenforum 2007
 
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der PraxisCitirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
 
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
 
Confluence 4.1 Übersicht
Confluence 4.1 ÜbersichtConfluence 4.1 Übersicht
Confluence 4.1 Übersicht
 
GWAVACon - Office - Ihre Schreibmaschine?
GWAVACon - Office - Ihre Schreibmaschine?GWAVACon - Office - Ihre Schreibmaschine?
GWAVACon - Office - Ihre Schreibmaschine?
 
Avispador Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the Block
Avispador  Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the BlockAvispador  Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the Block
Avispador Whitepaper: Surface Hub - the New Kid on the Block
 
Anrufer in Teams direkt erkennen mit neuer Lösung von Net at Work
Anrufer in Teams direkt erkennen mit neuer Lösung von Net at WorkAnrufer in Teams direkt erkennen mit neuer Lösung von Net at Work
Anrufer in Teams direkt erkennen mit neuer Lösung von Net at Work
 

Mehr von dvalik

Lync In The Contact Center - Quick Overview
Lync In The Contact Center - Quick OverviewLync In The Contact Center - Quick Overview
Lync In The Contact Center - Quick Overview
dvalik
 
M Cloud Partner Summit
M Cloud Partner SummitM Cloud Partner Summit
M Cloud Partner Summit
dvalik
 

Mehr von dvalik (13)

Lync In The Contact Center - Quick Overview
Lync In The Contact Center - Quick OverviewLync In The Contact Center - Quick Overview
Lync In The Contact Center - Quick Overview
 
The Next Generation Of Communication Collaboration And Social Networking
The Next Generation Of Communication Collaboration And Social NetworkingThe Next Generation Of Communication Collaboration And Social Networking
The Next Generation Of Communication Collaboration And Social Networking
 
Curriculum Vitae Daniel Jonathan Valik US Version
Curriculum Vitae Daniel Jonathan Valik US VersionCurriculum Vitae Daniel Jonathan Valik US Version
Curriculum Vitae Daniel Jonathan Valik US Version
 
Curriculum Vitae Daniel Jonathan Valik International Version
Curriculum Vitae Daniel Jonathan Valik International VersionCurriculum Vitae Daniel Jonathan Valik International Version
Curriculum Vitae Daniel Jonathan Valik International Version
 
Unify² Polycom-Microsoft UCC Portfolio
Unify² Polycom-Microsoft UCC PortfolioUnify² Polycom-Microsoft UCC Portfolio
Unify² Polycom-Microsoft UCC Portfolio
 
M Cloud Partner Summit
M Cloud Partner SummitM Cloud Partner Summit
M Cloud Partner Summit
 
Unify Square UC Benefit Overview
Unify Square UC Benefit OverviewUnify Square UC Benefit Overview
Unify Square UC Benefit Overview
 
Unify² Power View 3.0 For Microsoft Lync Server 2010
Unify² Power View 3.0 For Microsoft Lync Server 2010Unify² Power View 3.0 For Microsoft Lync Server 2010
Unify² Power View 3.0 For Microsoft Lync Server 2010
 
Unify² Power Route For Microsoft Lync 2010 Product Overview
Unify² Power Route For Microsoft Lync 2010 Product OverviewUnify² Power Route For Microsoft Lync 2010 Product Overview
Unify² Power Route For Microsoft Lync 2010 Product Overview
 
The Power Of Unified Communications Vision Confidential Version
The Power Of Unified Communications Vision Confidential VersionThe Power Of Unified Communications Vision Confidential Version
The Power Of Unified Communications Vision Confidential Version
 
The Future Of Voice And Collaboration Global Knowledge Daniel Jonathan Valik ...
The Future Of Voice And Collaboration Global Knowledge Daniel Jonathan Valik ...The Future Of Voice And Collaboration Global Knowledge Daniel Jonathan Valik ...
The Future Of Voice And Collaboration Global Knowledge Daniel Jonathan Valik ...
 
Book Launch Of The Renaissance Of Communication and Collaboration Speaker And...
Book Launch Of The Renaissance Of Communication and Collaboration Speaker And...Book Launch Of The Renaissance Of Communication and Collaboration Speaker And...
Book Launch Of The Renaissance Of Communication and Collaboration Speaker And...
 
Whats New In Microsoft Lync Server 2010 Launch Presentation Speaker Daniel J ...
Whats New In Microsoft Lync Server 2010 Launch Presentation Speaker Daniel J ...Whats New In Microsoft Lync Server 2010 Launch Presentation Speaker Daniel J ...
Whats New In Microsoft Lync Server 2010 Launch Presentation Speaker Daniel J ...
 

Windows Mobile USP

  • 1.
  • 2. Windows Phone® USP Daniel Jonathan Valik Sr. Product Technical Specialist – Unified Communications Microsoft Austria GmbH Daniel.Valik@Microsoft.com
  • 3. Die Microsoft Strategie Was ist unsere Strategie? Nahtloser Zugriff auf E-Mail, Voicemail, Dokumente, Kalender,Kontakte, Aufgaben und Kundeninformationen – von überall - zu jeder Zeit. Erweiterbare Lösungen, die nahtlos integriertsind. Multifunktionale Plattform für den Anwender und Unterstützung aller Geschäftsprozesse.
  • 4. Vorteile Microsoft Phone Was ist unser Unique Selling Point? (USP) Windows Phone unterscheidet sich gegenüber anderen Lösungen durch eine mobile Plattform, die Sicherheit, intuitive Bedienung, Integration mit Microsoft Lösungen, Integration mit Partner Lösungen, Implementierung in Geschäftsprozesse, nahtloses Device Management bzw. Asset Management und größte Geräteauswahl bietet. Microsoft USP: Wir bieten eine Plattform, nicht alleinig ein Mobiltelefon! Offenheit durch .NET Entwicklung und ein reichhaltiges Softwareangebot durch unser Partner-Ecosystem sind ein wichtiger Mehrwert! Die Windows Phone Plattform wird für Geschäftskunden und für Consumer Market eine neue Innovation bedeuten! DesktopansichtohneSoftkeys
  • 5. Unique Selling Points (USP) Overview Microsoft Windows Phone
  • 6. Sicherheit Kernaussage: Nur Microsoft erfüllt alle Marktanforderungen im Bezug auf Sicherheit! Windows Phone bietet durch automatische Geräte- und Speicherkartenverschlüsselung ein sichere Lösung an. Alle Endgeräte werden mit unter-schiedlichen Zertifikaten ausgeliefert, die erweitert und verwaltet werden können. Die Synchronisation von Informationen wie etwa Email, Kalender, Kontakte, etc. basiert auf SSL Verschlüsselung, daher ist kein Netzwerkdienst oder Betriebszentrum eines Drittherstellers notwendig! Durch Einbindung von Windows Phone mit dem Microsoft Exchange Server 2010 kann etwa der Benutzer bei Verlust das Endgerät „overtheair“ samt Unternehmensinformationen löschen oder Gerätepasswort zurücksetzen, ganz ohne komplexen Aufwand!
  • 7. Productivity Kernaussage: Mobile Working wird durch Windows Phone und Integration von Geschäftsanwendungen zu einem wichtigen Vorteil für Geschäftsprozesse. Microsoft bietet mit Lösungen wie Sharepoint, Exchange, Office Communications Server, CRM, BI, ERP, Project Server, System Center Mobile Device Manager, Mobile Office bestehend aus Word, Power Point, Excel und SharepointWorkspaces ein weites Spektrum an Produktivitätssoftware und mobilen Anwendungen für Windows Phone an. Weitere Anwendungen könne durch das Microsoft Marketplace„Apps-Portal“ kostenfrei oder mit minimalen Gebühren heruntergeladen und installiert werden. Ein einheitliches System- und Assetmanagementhilft bei der Verwaltung der Geräte und Anwendungen. Durch den Standard MS Active Synckönnen mühelos Daten wie Email, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen overthe Air uns mit hoher Sicherheit auf das Windows Phone übertragen werden. Erfahrene Partner können darüberhinaus über .NET Entwicklungswerkzeuge weitere Anwendungen für das Windows Phone und für jeden Geschäfts-prozess kreieren. Durch diese einzigartige „Offenheit“ und „Flexibilität“ ist Windows Phone eine effiziente und effektive Plattform für verschiedenste Kundensegmente und Branchen, womit etliche Branchenspezifische Partnerlösungen verfügbar sind.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11. Neue visuelle Symbole für den Posteingang
  • 12. Suche an jedem “Ort”
  • 13. Bessere Microsoft Office Outlook®-Verknüpfungen*Mit Exchange
  • 14.
  • 15. Kommunikation über Instant Messaging aus jeder Anwendung
  • 16. Einstellen von Voicemail und Anrufweiterleitungen „overtheair“ für das Phone im Office
  • 18.
  • 19. Erstellen, Öffnen, Speichern, Kommentieren von Dokumenten von jedemGerätaus!
  • 20.
  • 21. Design Kernaussage: Design und Anpassung der Windows Phone Oberfläche für jedes Anwendungsszenario. Microsoft Phone Geräte können komplett auf Kundenanforderungen „zugschnitten“ werden. Dabei kann jede Anwendung, Eingabemöglichkeit und das Design des „Startbildschirms“ für Business und Consumerzwecke vorangepasst oder später moduliert werden. Gerätehersteller wie Samsung verwenden diesen technischen Vorteil für visuelles „Branding“ bzw. für die Erweiterung durch eigen entwickelte visuelle Darstellung aller Funktionalitäten. Alleinig Windows Phone bietet diese Flexibilität bei allen Produktversionen, ob Standard oder Professional Edition kostenfrei an. Ebenso können Anwendungen über den Marketplace heruntergeladen werden, die die Funktionalität und die Benutzereingabe des Endgerätes verbessern.
  • 22. write me an instant message/dvalik@microsoft.com follow me on twitter.com/dvalik find me on xing/Daniel Jonathan Valik find me on facebook/Daniel Jonathan Valik find me on Linkedin.com/Daniel Jonathan Valik

Hinweis der Redaktion

  1. Mobilität wird schnell zu einer Anforderung für Geschäftstätigkeiten in der heutigen Marktsituation. Bewegliche Unternehmen erkennen dies und stellen umfassende Kommunikations- und Zusammenarbeitslösungen bereit, die nahtlos auch von Mitarbeitern verwendet werden können, die praktisch von überall aus arbeiten müssen. Unternehmen, die sich dieser neuen Arbeitswelt stellen und ihren Mitarbeitern Tools für das mobile Arbeiten an die Hand geben, erhöhen die Mitarbeiterproduktivität auch unterwegs.Die Produktivität der Mitarbeiter zu erhalten und ihre Effizienz zu erhöhen ist für jedes Unternehmen von kritischer Wichtigkeit. Vor allem große Unternehmen haben mehr zu verlieren, wenn Mitarbeiter nicht so effizient oder so produktiv arbeiten wie möglich. Im heutigen wirtschaftlichen Klima kann Ihr Unternehmen nicht nur durch die Verbesserung der Mitarbeiterproduktivität wettbewerbsfähig bleiben und Verluste vermeiden, sondern auch, indem es eine höhere Rendite für IT-Investitionen erzielt sowie Technologien und Infrastruktur nutzt, in die es bereits investiert hat.
  2. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie jetzt dank besserer Benutzerfreundlichkeit mehr erreichen können.Das Web immer zur HandNeues Framework für WidgetsSpringen Sie direkt von der Startseite zu den Favoriten.FührendeInteraktionsebene81 % der Webszenarios wurden abgeschlossen. Zum Vergleich: Die Abschlussrate von Opera Mobile 9.5 betrug nur 33 %.Leichte Navigation mit angenehmer Touch-Benutzeroberfläche und neu entworfenen FavoritenNeueBenutzeroberflächemitVollbildansichtSchnellere Leistung und besseres ZoomenSchnellerer Zugriff auf Webseiteninhalt aufgrund kontinuierlichen Zooms und schnelleren SchwenkensWebanwendungen für alle Ziele erstellenViele Entwickler spezialisieren sich bereits auf ASP.NET Framework.Framework für Widgets auf dem Gerät ermöglicht Mikroanwendungen.
  3. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie jetzt dank besserer Benutzerfreundlichkeit mehr erreichen können.Das Web immer zur HandNeues Framework für WidgetsSpringen Sie direkt von der Startseite zu den Favoriten.FührendeInteraktionsebene81 % der Webszenarios wurden abgeschlossen. Zum Vergleich: Die Abschlussrate von Opera Mobile 9.5 betrug nur 33 %.Leichte Navigation mit angenehmer Touch-Benutzeroberfläche und neu entworfenen FavoritenNeueBenutzeroberflächemitVollbildansichtSchnellere Leistung und besseres ZoomenSchnellerer Zugriff auf Webseiteninhalt aufgrund kontinuierlichen Zooms und schnelleren SchwenkensWebanwendungen für alle Ziele erstellenViele Entwickler spezialisieren sich bereits auf ASP.NET Framework.Framework für Widgets auf dem Gerät ermöglicht Mikroanwendungen.
  4. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie jetzt dank besserer Benutzerfreundlichkeit mehr erreichen können.Das Web immer zur HandNeues Framework für WidgetsSpringen Sie direkt von der Startseite zu den Favoriten.FührendeInteraktionsebene81 % der Webszenarios wurden abgeschlossen. Zum Vergleich: Die Abschlussrate von Opera Mobile 9.5 betrug nur 33 %.Leichte Navigation mit angenehmer Touch-Benutzeroberfläche und neu entworfenen FavoritenNeueBenutzeroberflächemitVollbildansichtSchnellere Leistung und besseres ZoomenSchnellerer Zugriff auf Webseiteninhalt aufgrund kontinuierlichen Zooms und schnelleren SchwenkensWebanwendungen für alle Ziele erstellenViele Entwickler spezialisieren sich bereits auf ASP.NET Framework.Framework für Widgets auf dem Gerät ermöglicht Mikroanwendungen.
  5. Bleiben Sie in Kontakt.Vereinheitlichter Posteingang für Voicemail und E-Mail* - Der Posteingang enthält nicht nur E-Mails, sondern mit Unified Messaging (als Teil von Exchange Server) können Benutzer auch ihre Arbeitsvoicemails in ihrem Posteingang unter Windows Mobile erhalten, sodass sie sie überall anhören können und sie auf jedem Gerät empfangen können, das mit ihrem Netzwerk verbunden ist, ohne ihre Voicemailanmeldungen oder eine Einwahlnummer auswendig lernen zu müssen. So können sie schneller und komfortabler in Kontakt bleiben. Kombinierte Anzeige und Verwaltung von Arbeits- und persönlichen Kalendern* - (für den Arbeitskalender ist die Konnektivität mit Exchange erforderlich)Arbeiten Sie effizienter:Erstellen von Gruppen für E-Mails und SMS – Neue visuelle Symbole für den Posteingang – Mithilfe der visuellen Aktualisierung können Benutzer den Status einer Nachricht klarer erkennen.Schnellere Suche dank AutoVervollständigen-Vorschlägen von Internet Explorer Mobile 6 - Bessere Outlook-Verknüpfungen wie z. B. der Cache zum Auflösen von Outlook-Spitznamen – beim Vervollständigen von E-Mail-Adressen werden nicht nur die Kontakte berücksichtigt, denen Sie von dem Gerät bereits E-Mails gesendet haben, sondern auch die Kontakte und alle E-Mails auf dem Gerät (auch, wenn Sie von diesen Personen nur E-Mails erhalten, aber ihnen keine gesendet haben).Konsistente KonnektivitätUnterstützung für Stummschaltung und Freisprechen bei gesperrtem GerätWählen einer Nummer über eine Verknüpfung unter Windows Mobile Professional (zurzeit nur unter Standard unterstützt)Verbesserte Anrufverwaltung und direkte Navigation zu Benachrichtigungen vom Sperrbildschirm ausOption zum Zugreifen auf Dienste für Verbraucher (wie z. B. MMS), während eine Verbindung zum VPN des Unternehmens besteht** **Mit Mobile Device Manager SP1
  6. Synchronisieren Sie die Windows-Telefone Ihrer Mitarbeiter mit Microsoft Exchange Server 2010, um sie noch wertvoller zu machen und den ROI zu erhöhen! Exchange Server 2010 ermöglicht die Kommunikations- und Zusammenarbeitsfunktionen unter Windows Mobile 6.5, die die Mitarbeiterproduktivität erhalten. Außerdem stellt Exchange Server 2010 Kunden neue Features für das Windows-Telefon bereit, die in früheren Versionen von Exchange möglicherweise nicht zur Verfügung stehen: Outlook Mobile-Erweiterungen für die Arbeitsproduktivität.Vereinheitlichter, visueller Posteingang für Voicemail und E-Mail- Voicemailvorschau: im Textformat für Benutzer- Voicemail-Wiedergabe aus dem Posteingang: Benutzer verpassen keine Nachrichten und benötigen keinen Media Player UnterhaltungsaktionenzurleichterenInformationsverwaltungSchneller Zugriff auf Spitznamen beim Verfassen neuer E-Mails- Nachrichtenstatussymbole (immer mit dem Server synchronisiert)- Leichte Identifikation weitergeleiteter oder beantworteter E-Mail-NachrichtenErweiterteZusammenarbeitsfunktionen.SMS-Synchronisierung zum Lesen und Beantworten von SMS-Nachrichten in Office Outlook und Outlook Web AccessZugriff, Synchronisierung und Archivierung für den SMS-Posteingang Unterhaltungsansichtfür E-Mail-ThreadsAbrufen von frei/beschäftigtSchnelle und leichte Bereitstellung von Outlook-ClientupdatesAutomatische Erkennung auf dem Exchange-ServerSchnelle, skalierbare Bereitstellungen "Over the Air" (OTA)
  7. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie jetzt dank besserer Benutzerfreundlichkeit mehr erreichen können.Das Web immer zur HandNeues Framework für WidgetsSpringen Sie direkt von der Startseite zu den Favoriten.FührendeInteraktionsebene81 % der Webszenarios wurden abgeschlossen. Zum Vergleich: Die Abschlussrate von Opera Mobile 9.5 betrug nur 33 %.Leichte Navigation mit angenehmer Touch-Benutzeroberfläche und neu entworfenen FavoritenNeueBenutzeroberflächemitVollbildansichtSchnellere Leistung und besseres ZoomenSchnellerer Zugriff auf Webseiteninhalt aufgrund kontinuierlichen Zooms und schnelleren SchwenkensWebanwendungen für alle Ziele erstellenViele Entwickler spezialisieren sich bereits auf ASP.NET Framework.Framework für Widgets auf dem Gerät ermöglicht Mikroanwendungen.
  8. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie jetzt dank besserer Benutzerfreundlichkeit mehr erreichen können.Das Web immer zur HandNeues Framework für WidgetsSpringen Sie direkt von der Startseite zu den Favoriten.FührendeInteraktionsebene81 % der Webszenarios wurden abgeschlossen. Zum Vergleich: Die Abschlussrate von Opera Mobile 9.5 betrug nur 33 %.Leichte Navigation mit angenehmer Touch-Benutzeroberfläche und neu entworfenen FavoritenNeueBenutzeroberflächemitVollbildansichtSchnellere Leistung und besseres ZoomenSchnellerer Zugriff auf Webseiteninhalt aufgrund kontinuierlichen Zooms und schnelleren SchwenkensWebanwendungen für alle Ziele erstellenViele Entwickler spezialisieren sich bereits auf ASP.NET Framework.Framework für Widgets auf dem Gerät ermöglicht Mikroanwendungen.