DAS KREUZMIT DEMCROSSPOSTINGDie Grenzen derFiltersouveränität
Definiere Internet.   Interessanz Overkill        is the new   Information Overkill.
Just mute it#twibbon#sg#bsf#runtastic#RunKeeper#fitstats#next12#...#jedesverdammteevent#jedeverdammteconference,die mich e...
"Es gibt gar nicht soviele Hashtags,wie ichmutenmöchte."                 Wenn Max Liebermann noch lebte.
Quantified SelfWen - außer mir selbst - interessiert das?
Kann man machen:@kosmar widersprechen.
Hier spielt die Musik. Und hier.Und hier:- YouTube- LastFM- Soundcloud- ThisIsMyJam- blip.fm- ...
Klick gemacht?
Interessanzist die Währung derAufmerksamkeitsökonomie.User wollen nicht nur interessante Dingesehen, hören, lesen, machen....
Definiere Internet.
"Ich poste, also bin ich."                Sherry Turkle in Abwandlung                René Descartes.
Der Äppärät schläft nie.                        .Wie sieht der Streameigentlich genau aus?
Lameness des Web 2.0- Weiterentwicklung von RSS- Asymmetrie- Sprache als Top Level Klassifikator- Auto-Binning- Social Gra...
Queryologie
Johnny Häusler, spreeblick.com/"Startups sind die neuenBands, und Apps sind ihreSongs. Und die Popkulturdes Netzes ist emo...
"Anders als das Filtern von Webinhalten durchSocial Media ist das Filtern von Social-Media-Inhaltennicht wirklich überzeug...
Filterversagen- Die Twittersuche ist ein Witz.- Facebook-Apps lassen sich nur ganz oder gar nichtblocken. Oder man muß die...
@mthie über die(nicht)fehlendeSchreib-API von      Dadurch, dass man dieses "rausrotzen in      Massen" (nicht Maßen) bei ...
Und DieWuchtige Freundin so:
unique contentWenn man Kanäle         .nicht nutzt, kann mansie immer noch alsalternative Abo-Formgebrauchen. Nurbraucht m...
@marcelweiss nennt                              das Multihoming."Multihoming ist der parallele Einsatz mehrererPlattformen...
@martinweigert zum Erfolg von     "Entscheidend ist die Frage, inwieweit     Anwender bereit sind, beim Publizieren     je...
zum Beispiel- Pinterest meets Twitter.- Man folgt nicht Menschen, sondern Hashtags..- So erfährt man, was Leute zu einem T...
Das Stichwort lautet:                        #hashtag                        -Disziplin
dieser Tweetzum Beispiel
via Selective Tweets#fb
Sascha Lobo zum TaggingIn Tags sehe ich ein ungeheures, nochungehobenes Potenzial, das muss jetzt keinerglauben, aber das ...
if this then that- ermöglicht selektives aggregieren- keine zusätzlichen Accounts nötig
indenweglegen.tumblr.com
Statt eines FazitsBuchtipp:Schrecklich amüsant -aber in Zukunft ohnemich
/ vielen // Dank ///@drikkesdrikkes.com                       #sigint12
/ Links //http://netzwertig.com/2012/01/23/selektives-abonnieren-wieso-das-follower-system-von-pinterest-masstabe-setzt/ht...
#sigint
#sigint
#sigint
#sigint
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

#sigint

531 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Slides zu meinem Vortrag auf der SIGINT 2012 in Köln. Am Ende findet Ihr eine Linkliste.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
531
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

#sigint

  1. 1. DAS KREUZMIT DEMCROSSPOSTINGDie Grenzen derFiltersouveränität
  2. 2. Definiere Internet. Interessanz Overkill is the new Information Overkill.
  3. 3. Just mute it#twibbon#sg#bsf#runtastic#RunKeeper#fitstats#next12#...#jedesverdammteevent#jedeverdammteconference,die mich einen Scheißinteressiert.
  4. 4. "Es gibt gar nicht soviele Hashtags,wie ichmutenmöchte." Wenn Max Liebermann noch lebte.
  5. 5. Quantified SelfWen - außer mir selbst - interessiert das?
  6. 6. Kann man machen:@kosmar widersprechen.
  7. 7. Hier spielt die Musik. Und hier.Und hier:- YouTube- LastFM- Soundcloud- ThisIsMyJam- blip.fm- ...
  8. 8. Klick gemacht?
  9. 9. Interessanzist die Währung derAufmerksamkeitsökonomie.User wollen nicht nur interessante Dingesehen, hören, lesen, machen.Menschen wollen interessant sein, das verleihtihnen einen Wert.
  10. 10. Definiere Internet.
  11. 11. "Ich poste, also bin ich." Sherry Turkle in Abwandlung René Descartes.
  12. 12. Der Äppärät schläft nie. .Wie sieht der Streameigentlich genau aus?
  13. 13. Lameness des Web 2.0- Weiterentwicklung von RSS- Asymmetrie- Sprache als Top Level Klassifikator- Auto-Binning- Social Graph- Dedublication- systemübergreifend aggregieren
  14. 14. Queryologie
  15. 15. Johnny Häusler, spreeblick.com/"Startups sind die neuenBands, und Apps sind ihreSongs. Und die Popkulturdes Netzes ist emotional soumstritten wie sonst nur dieMusiklandschaft."
  16. 16. "Anders als das Filtern von Webinhalten durchSocial Media ist das Filtern von Social-Media-Inhaltennicht wirklich überzeugend möglich." journalist.de/
  17. 17. Filterversagen- Die Twittersuche ist ein Witz.- Facebook-Apps lassen sich nur ganz oder gar nichtblocken. Oder man muß die betreffen Person hiden.- Google hat die Echtzeitsuche eingestellt - wohl um seineigenes Social Network zu pushen.- Tumblr und Instagram bieten überhaupt keineFilterfunktionen.
  18. 18. @mthie über die(nicht)fehlendeSchreib-API von Dadurch, dass man dieses "rausrotzen in Massen" (nicht Maßen) bei Google+ nicht automatisieren kann, habe ich das Gefühl, dass die Inhalte in dem noch recht jungen Netzwerk deutlich überlegter und hoch- wertiger sind.
  19. 19. Und DieWuchtige Freundin so:
  20. 20. unique contentWenn man Kanäle .nicht nutzt, kann mansie immer noch alsalternative Abo-Formgebrauchen. Nurbraucht man sichdann wegen derRedundanz nicht übergeringe Nutzerzahlenwundern.
  21. 21. @marcelweiss nennt das Multihoming."Multihoming ist der parallele Einsatz mehrererPlattformen auf einer der Nutzerseiten. Mitgliedereiner Gruppe findet man also auf mehr als einerPlattform wieder. Das erlaubt der anderen Gruppeeinen größeren Spielraum bei der Wahl derjeweiligen Plattform."
  22. 22. @martinweigert zum Erfolg von "Entscheidend ist die Frage, inwieweit Anwender bereit sind, beim Publizieren jeweils eine mit Arbeit verbundene, bewusste Kategorisierung vorzunehmen."
  23. 23. zum Beispiel- Pinterest meets Twitter.- Man folgt nicht Menschen, sondern Hashtags..- So erfährt man, was Leute zu einem Thema zu sagen haben.- Nutzt niemand.
  24. 24. Das Stichwort lautet: #hashtag -Disziplin
  25. 25. dieser Tweetzum Beispiel
  26. 26. via Selective Tweets#fb
  27. 27. Sascha Lobo zum TaggingIn Tags sehe ich ein ungeheures, nochungehobenes Potenzial, das muss jetzt keinerglauben, aber das dachte ich schon vor denHashtags von Twitter. Tags sind: diehändische, crowdgesourcte Variante dessemantischen Web (nur ein bisschenübertrieben). Ich sehe keinerlei Anzeichendafür, aber (plattformübergreifende) Tags undTag-Mechaniken müssten längst das nächstegroße Ding sein.
  28. 28. if this then that- ermöglicht selektives aggregieren- keine zusätzlichen Accounts nötig
  29. 29. indenweglegen.tumblr.com
  30. 30. Statt eines FazitsBuchtipp:Schrecklich amüsant -aber in Zukunft ohnemich
  31. 31. / vielen // Dank ///@drikkesdrikkes.com #sigint12
  32. 32. / Links //http://netzwertig.com/2012/01/23/selektives-abonnieren-wieso-das-follower-system-von-pinterest-masstabe-setzt/https://twitter.com/drikkes/status/159986772988796928https://twitter.com/DieWucht/status/173539572259618817http://www.quickmeme.com/meme/35ta7i/http://www.neunetz.com/2010/04/08/wie-multihoming-zweiseitige-maerkte-beeinflusst/https://twitter.com/mathiasrichel/status/172918075711164416http://www.sueddeutsche.de/digital/us-soziologin-sherry-turkle-ueber-das-digitale-zeitalter-ich-poste-also-bin-ich-1.1133783https://getamen.com/statements/autoappending-number-getamen-when-tweeting-is-the-best-thing-to-change-at-amen-soon-i-hopehttp://www.mthie.com/google-vorerst-ohne-beschreibbare-api-und-das-ist-auch-gut-so.htmlhttp://www.journalist.de/ratgeber/handwerk-beruf/tipps-fuer-den-berufsalltag/wehe-dem-der-nicht-filtern-kann.htmlfxneumann.de/2012/03/20/lob-der-blase-fragmentierte-oeffentlichkeiten/http://blog.koehntopp.de/archives/2978-Die-unertraegliche-Lameness-des-Web-2.0.htmlhttp://hackr.de/2012/01/04/pinnwandme#comment-400756089http://indenweglegen.tumblr.com/https://www.facebook.com/drikkes/posts/3519004064228/ Bildmaterial // Quelle /// Internet ////

×