Wert(e)verlust2013

650 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Wert(e)verlust2013

  1. 1. Wert(e)verlust Was ist die Währung der Zukunft? mit Doru Tarita
  2. 2. ÖAMTC: Wunschauto der Österreicher zu einem Drittel "fremdfinanziert"
  3. 3. http://www.motorwaldviertel.at/auto/autokostenberechnung/index.html
  4. 4. ● Wertverlust nach drei Jahren und 30.000 km Laufleistung (Mittelklasse 40.000 km) http://www.autozeitung.de/finanzen/neu-oder-gebraucht
  5. 5. http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/grossbild-202381-193209.html
  6. 6. Wertverlust! • Was „ist“ Geld? • 04.11.2013
  7. 7. Click to edit Master subtitle style In unserer heutigen Zivilisation werden Menschen darauf trainiert, stets miteinander zu tauschen. 04.11.2013
  8. 8. 50 100 Click to edit Master subtitle style Dazu ist es erforderlich, sich auf einen einheitlichen „Tauschwert“ zu einigen. 04.11.2013
  9. 9. 50 100 75 Click to edit Master subtitle style Wenn dies nicht möglich ist, muss ein „fairer Preis“ von einem Dritten festgesetzt werden. 04.11.2013
  10. 10. 50 100 75 Click to edit Master subtitle style Mit dem sind aber vielleicht weder Käufer noch Verkäufer wirklich glücklich… 04.11.2013
  11. 11. Click to edit Master subtitle style Wenn der eine Tauschpartner (Käufer) kein Standard-Tauschmittel (Geld) liefern kann, muss er es bei einer Bank leihen. 04.11.2013
  12. 12. Click to edit Master subtitle style Dazu muss dieser Kredit dann aber mit dem Eigentum des Kreditnehmers „abgesichert“ werden. 04.11.2013
  13. 13. Click to edit Master subtitle style Doch welche „Werte“ liefert eigentlich die Bank? 04.11.2013
  14. 14. Click to edit Master subtitle style Wenn es ihr nicht gefällt, vergibt sie einfach KEINEN Kredit… 04.11.2013
  15. 15. Click to edit Master subtitle style Oder sie verlangt vom Kreditnehmer historische Daten ... 04.11.2013
  16. 16. Click to edit Master subtitle style Doch woher nimmt die Bank eigentlich das Geld für die Kreditvergabe? 04.11.2013
  17. 17. Click to edit Master subtitle style Ganz einfach: ein Mitarbeiter tippt die Zahlen in einen Computer der Bank…!!! 04.11.2013
  18. 18. Click to edit Master subtitle style Durch diese Buchung ENTSTEHT überhaupt erst das Geld für den Kredit… durch eine BUCHUNGSZEILE! 04.11.2013
  19. 19. Click to edit Master subtitle style So entsteht aber immer nur das Geld für den Kredit – NIE FÜR DIE ZINSEN! 04.11.2013
  20. 20. Click to edit Master subtitle style Um an das Geld für die Zinsen zu kommen müssen wir in der Wirtschaft pausenlos gegeneinander kämpfen… 04.11.2013
  21. 21. 04.11.2013
  22. 22. 04.11.2013
  23. 23. http://www.ag-edelmetalle.de/charts/schuldenuhr/ 04.11.2013
  24. 24. 04.11.2013 http://www.franzhoermann.
  25. 25. 04.11.2013
  26. 26. 04.11.2013
  27. 27. 04.11.2013
  28. 28. 04.11.2013
  29. 29. 04.11.2013 http://usdebt.kleptocracy.us / http://demonocracy.info/infographics/eu/debt_piigs/debt_piigs.html
  30. 30. € 10.000 04.11.2013
  31. 31. €1.000.000 04.11.2013
  32. 32. 04.11.2013
  33. 33. € 2.000.000.000
  34. 34. € 24.125.000.000 12 LKW´s 04.11.2013
  35. 35. Italien: €828,600,000,000 Intesa San Paolo & Banco Santander – 7,3 Km. lang • Spanien: Banco Bilbao Vizcaya Argentaria • http://demonocracy.info/infographics/eu/debt_piigs/debt_piigs.html Italien: UniCredit Group • 04.11.2013
  36. 36. 04.11.2013
  37. 37. $1.000.000.000 04.11.2013
  38. 38. $207 Miliarden 04.11.2013
  39. 39. 04.11.2013 $607 Miliarden
  40. 40. http://www.brillig.com/debt_clock / The Outstanding Public Debt as of 07 Dec 2012 at 11:44:00 AM GMT is: • The Outstanding Public Debt as of 04 Jan 2013 at 11:54:33 AM GMT is: • The Outstanding Public Debt as of 22 Jan 2013 at 02:44:45 PM GMT is: • 04.11.2013
  41. 41. http://wirtschaftsblatt.at/home/meinung/kommentare/1324643/Warum-immer-alles-teurer-wird-nur-das-Geld-nicht 04.11.2013
  42. 42. Wer wöchentlich Brot, Milch, Fleisch und Käse kauft, ist auch geneigt, diese offiziellen Zahlen als Schwindel abzutun (Lebensmittel wurden auch um bis zu 6,4 Prozent teurer), wer öfters tanken muss, fühlt sich (angesichts von Preissteigerungen von fast acht Prozent) von der offiziellen Inflationsrate verhöhnt. • Dass TV-Geräte oder Handys im Jahresvergleich sogar billiger geworden sind, ist da ein 04.11.2013 schwacher Trost: Der Flachbildschirm gehört •
  43. 43. Trotz steigender Preise für Öl und Lebensmittel werden andere Preise und auch Löhne nur sehr zurückhaltend erhöht, weil die schwache Nachfrage (nach Gütern und nach Personal) einen rascheren Anstieg nicht durchsetzbar macht. • Erste Folgen des billigen Geldes sind freilich bereits sichtbar: Zwar steigen (noch) nicht die Preise von Waren oder Dienstleistungen der 04.11.2013 Realwirtschaft, wohl aber die von beliebten •
  44. 44. Lohnt es sich dem Geld nachzujagen? 04.11.2013
  45. 45. 04.11.2013
  46. 46. Justin Timberlake als Will und Amanda Seyfried als Sylvia in dem Science-Fiction-Film "In Time - Deine Zeit läuft ab" von Andrew Niccol. http://fastforward-magazine.de/?p=12899
  47. 47. Ab dem 25. Lebensjahr läuft auf der im Unterarm implantierten Digitaluhr der Countdown. 04.11.2013 Foto: Twentieth Century Fox/dapd
  48. 48. 04.11.2013
  49. 49. 04.11.2013 http://www.oikocredit.org/at/startseite
  50. 50. 04.11.2013
  51. 51. Was im Leben wirklich zählt. Was sind Werte? Wir werten gewöhnlich mit Formulierungen und Worten wie: • 1. Das ist mir die Sache wert • 2. Das ist gut • 3.Das schmeckt mir aber • 4 Das mag ich nicht • 5 Das ist aber schön • 6. z. B. Gesundheit, ist ein hohes Gut • 7. Das ist sehr wertvoll 04.11.2013
  52. 52. 04.11.2013
  53. 53. Freiheit • Natur • Ehrlichkeit • Familie • Gemeinschaft • Gerechtigkeit • Anerkennung • Sicherheit • 04.11.2013 Einfachheit •
  54. 54. 04.11.2013 http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-undfakten/europa/70652/europaeische-werte
  55. 55. http://www.europaeischewerte.info/33 04.11.2013
  56. 56. 04.11.2013
  57. 57. 04.11.2013
  58. 58. 04.11.2013 http://diepresse.com/home/politik/hofburgwahl/557529/DerPraesident-in-seinem-Labyrinth-der-Werte
  59. 59. 04.11.2013
  60. 60. 04.11.2013
  61. 61. http://nordstern.wordpress.com/2009/03/09/kongress-christlicherfuhrungskrafte/ 04.11.2013
  62. 62. 04.11.2013 http://www.mittelstandswiki.de/?attachment_id=5142
  63. 63. 04.11.2013 http://www.backnetz.eu/tikiread_article.php?articleId=4138
  64. 64. 04.11.2013 http://www.sensonet.org/Sensotionen/herbst05-heissewerte.html
  65. 65. 04.11.2013
  66. 66. http://diepresse.com/home/politik/hofburgwahl/55 7529/Der-Praesident-in-seinem-Labyrinth-der-Werte 04.11.2013
  67. 67. 04.11.2013
  68. 68. 04.11.2013
  69. 69. 04.11.2013
  70. 70. http://rette-sich-wer-kann.com/patriarchat/freiheit-fuer-mich-anpassung-fuer-dieanderen-statistik/#.UOqbTnchNfk 04.11.2013
  71. 71. Ästhetische Werte (Empfindungen, Sinne, Gefühle: schön, hässlich, erhaben, angenehm, unangenehm, lust-, unlustvoll; ansprechen, berühren, bewegt werden) • Biologische Werte (Natur, Umwelt, ökologisches Gleichgewicht, Arterhaltung, Fortpflanzung) • Juristische Werte (Recht, Schuld, Strafe, Gleichheit, richtig, falsch im juristischen Sinne, vorsätzlich, fahrlässig, Verbotsirrtum) • Künstlerische Werte (Ausdruck, Eindruck, Faszination) • Kulturelle Werte (Traditionsrahmen, Gepflogenheiten, Sitten & Gebräuche, z. B. Feiern zu bestimmten Anlässen Silvester, Heirat, Geburt, Geburtstag, Tod,) • Logische Werte (logisch wahr, falsch, mehrwertig, unentscheidbar, ableitbar) • Medizinische Werte (Gesundheit, Funktionstüchtigkeit des "Betriebssystems Mensch", Heilung, Besserung, Linderung von Krankheit und Schmerz) • Moralische Werte (Tugenden: Ehrlichkeit, Verantwortung, Reuefähigkeit) • Ökonomische Werte (Arbeit, Geld, Güter, Produktivität, Leistungen, Sparsamkeit, Gewinn, Schulden) • Philosophische Werte (Erkenntnis, Wahrheit, Weisheit) • Psychologische Werte (Lebensfreude, Fühlen, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Gelassenheit, Selbstvertrauen, Klugheit) • Religiöse Werte (Gebote, Heiligkeit, Sünde, Paradies) • Soziale Werte (Chancengleichheit, Mitgefühl, Toleranz, Solidarität) • Soziologische Werte (Zugehörigkeit: Gruppe, Gemeinschaft, Institution, Identität, Heimat, Volk, Funktionsfähigkeit der Gesellschaft, angemessene Konfliktregelung) • Technische Werte (Optimierung: leichter, besser, schneller, mehr) • 04.11.2013 Wirtschaftliche Werte > Ökonomische Werte •
  72. 72. 04.11.2013
  73. 73. 04.11.2013 http://www.sensonet.org/Sensotionen/wertetief04.html
  74. 74. Führungskräfte sollen Werte stärker vorleben http://www.virato.de/article/1317995mitarbeiterzufriedenheit-fuhrungskraftesollen-werte-starker-vorleben/ 04.11.2013
  75. 75. 04.11.2013
  76. 76. 04.11.2013 /
  77. 77. 04.11.2013
  78. 78. 04.11.2013
  79. 79. 04.11.2013
  80. 80. Der ärmste Präsident der Welt José Mujica
  81. 81. Uruguay ist das Land mit der geringsten Korruption der Welt. 04.11.2013
  82. 82. Korruptionswahrnehmungsindex http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:World_Map_Index_o f_perception_of_corruption.svg&filetimestamp=20121207163407 04.11.2013
  83. 83. Wir kommen auf die Welt um glücklich zu sein. Das Leben ist kurz und es vergeht. Und kein Gut ist so wertvoll wie das Leben, das ist elementar. Aber wenn mein Leben vorbeizieht während ich arbeite und arbeite um anschließend ein • http://mellamanjorge.wordpress.com /2012/06/25/mujica-bei-rio20/ 04.11.2013
  84. 84. Die alten Denker – Epikur, Seneca, auch die Aimara – definierten: Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern wirklich arm ist der, den es immer und ohne Ende nach mehr und mehr und mehr verlangt. Das ist eine kulturelle • http://mellamanjorge.wordpress.com/2012/06/25/mujicabei-rio20/ 04.11.2013
  85. 85. Die Entwicklung kann nicht gegen das Glück, sie muss für das Glück der Menschen arbeiten, für die Liebe auf Erden, für ein menschliches Zusammenleben, zum Wohl http://mellamanjorge.wordpress.com/ der Kinder, der Freunde, der 2012/06/25/mujica-bei-rio20/ 04.11.2013 Grundbedürfnisse. Das ist der •
  86. 86. Costa Ricas Präsidentin Laura Chinchilla «Christliche Werte sind das Fundament der Gesellschaft» • 04.11.2013 http://www.livenet.ch/magazin/international/amerika/231866christliche_werte_sind_fundament_der_gesellschaft.html
  87. 87. 04.11.2013
  88. 88. 04.11.2013
  89. 89. 04.11.2013
  90. 90. Die „Währung“ der Zukunft Die Top 10 christliche WERTE für die Zukunft, die stark machen! 04.11.2013
  91. 91. Seine Botschaft ist in vier kurzen Aussagen zusammenzufassen: Es ist Zeit, dass sich etwas ändert. • Es gibt Good News: Gott hat mit dieser Welt noch etwas vor. • Es ist Zeit, umzudenken! Neue Werte sind notwendig! • Werft euer Vertrauen in Gott nicht weg! • 04.11.2013
  92. 92. Die Bergpredigt 04.11.2013
  93. 93. 04.11.2013
  94. 94. Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich. • 04.11.2013
  95. 95. 1. Lernbereitschaft! • Entwickle ein Bedürfnis nach Wissen! • Strebe nach mehr Erkenntnis! • Erkenne dass du „geistig arm“ bist. • Mein Wissen ist ein Stückwerk. 04.11.2013
  96. 96. Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden. • 04.11.2013
  97. 97. 2. Mitgefühl! Kann ich das „Leiden des Anderen“ tragen • Werde nicht gleichgültig wenn jemand leidet! • Kannst du Gefühle zeigen? • Zuhören mit Interesse. • „Sympathie“ zeigen. • 04.11.2013
  98. 98. Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. • 04.11.2013
  99. 99. 3. Selbstbeherrschung! • Sanftmütig ist der, der sich nicht von den Gefühlen beherrschen lässt. • Das „Ich“ soll nicht verteidigt werden. • Das „Ich“ regiert nicht mehr, sondern Christus lebt in mir. • Lass Christus für dich kämpfen! „Die Rache ist mein!“ – spricht Gott. 04.11.2013
  100. 100. Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden. • 04.11.2013
  101. 101. 4. Gerechtigkeitssinn! Sei unparteiisch! • Sage die Wahrheit mit Gefühl aber deutlich. • Sei gerecht mit dir selbst. • Gebe deine Fehler zu. • Urteile nicht nach Gesicht, Stellung oder 04.11.2013 Beziehungsgrad. •
  102. 102. Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. • 04.11.2013
  103. 103. 5. Hilfbereitschaft Menschen, die Vergebung an sich selbst erfahren haben, sind barmherzig mit anderen. • Barmherzigkeit zeigt sich in der Tat. • Praktische Hilfe. • Ein Herz für Mitmenschen in Not. • 04.11.2013
  104. 104. Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen. • 04.11.2013
  105. 105. 6. Ehrlichkeit! Offenheit und Transparenz ist Ehrlichkeit. • Keine Falschheiten, keine schlechte Diplomatie. • Sei du selbst. • Erkenne deine Stärken und deine Schwächen • 04.11.2013
  106. 106. Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen. • 04.11.2013
  107. 107. 7. Lösungsbereitschaft! Du schaffst entweder Friede oder Unordnung um dich. • Zeige den wahren Frieden. • Bemühe dich um mit Menschen friedvoller zu sein. • Jesus ist der Friedefürst • 04.11.2013
  108. 108. Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich. • 04.11.2013
  109. 109. 8. Standhaftigkeit Standhaftigkeit - Konsequenz! • Wenn du etwas angefangen hast, dann bring es zu Ende. • Standhaftigkeit produziert oft Widerstand. • Halte an dein Ziel fest! • 04.11.2013 Nicht aufgeben! Was es kommen mag. Nur so •
  110. 110. Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen. • 04.11.2013
  111. 111. 9. Glaube! Treue zu deinem Glauben und zu Gott in guten und in schlechten Zeiten! • • Wenn du zu viele Lehrer hast, wirst du orientierungslos. • Lebe für deinen Gott. Bleib Ihm treu. 04.11.2013
  112. 112. Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden. Denn ebenso haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind. • 04.11.2013
  113. 113. 10. Optimismus Zeige ein Lächeln auf deinem Gesicht, sieh über die Wolken! • Zeige dass deine Werte, wert sind zu leben. • Freue dich über deine Erfolge aber auch über deine Niederlagen. • Wer Niederlagen mit Freude behandelt, weil er etwas davon gelernt hat, hat gelernt erfolgreich zu sein. • Freude dich über deine Visionen, Pläne und Opposition. • 04.11.2013
  114. 114. Die Währung der Zukunft! • 1. Lernbereitschaft • 2. Mitgefühl • 3. Selbstbeherrschung • 4. Gerechtigkeitssinn • 5. Hilfsbereitschaft • 6. Ehrlichkeit • 7. Lösungsbereitschaft • 8. Standhaftigkeit • 9. Glaube • 10. Optimismus 04.11.2013
  115. 115. 4 Dinge kommen im Leben nie mehr zurück! Die Tage, die du gelebt hast. • Die Erfahrungen die du gemacht hast. • Die Worte die du benutzt hast • Die Gelegenheiten, die du verpasst hast! • 04.11.2013
  116. 116. 04.11.2013
  117. 117. Eine gesunde Selbstachtung: Selbstachtung Selbstannahme SELBSTWERT 04.11.2013
  118. 118. Wie viel ist ein Mensch wert? Georg Kreisler * 18. Juli 1922 (Kabarettist) + 22. Nov. 2011 04.11.2013
  119. 119. Wie viel ist ein Mensch wert? 04.11.2013
  120. 120. Wie viel ist ein Mensch wert? 04.11.2013
  121. 121. 04.11.2013
  122. 122. Gebrauchswert? Christiano Ronaldo * 5. Feb. 1985 (Fußballer) 94.000.000 € © media 04.11.2013
  123. 123. Wie viel ist der Mensch wert? Es kommt darauf an, wen du fragst! 04.11.2013
  124. 124. »Denn ihr seid teuer erkauft…« (1.Korinther 6,20)
  125. 125. Wert(e)verlust Was ist die Währung der Zukunft? mit Doru Tarita
  126. 126. Selbstwert: Wertvoll? 04.11.2013
  127. 127. " Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!" (Jesus von Nazareth, Mt 7,12). • 04.11.2013
  128. 128. 04.11.2013

×