Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Barrierefreies Print Gedruckte Publikationen für Menschen mit Behinderungen zugänglich machen Domingos de Oliveira Online-...
Was kommt <ul><li>Standards einhalten </li></ul><ul><li>Serifen vs. serifenfreie Schriften  </li></ul><ul><li>Absatz und R...
Um wen es geht <ul><li>Ältere Menschen und Sehbehinderte </li></ul><ul><li>Menschen mit Lern- und Leseschwierigkeiten </li...
Standards einhalten <ul><li>Standardwerte der Textverarbeitungen können beibehalten werden </li></ul><ul><li>Schriftgröße ...
Serifen vs. serifenfrei <ul><li>Lesbarkeit von Serifen bei gleicher Punktgröße schlechter </li></ul><ul><li>Times New Roma...
 
Absatz und Richtung <ul><li>Text linksbündig und im Flattersatz, Blocksatz nur bei mehrspaltigen Texten, Zentrierung nur i...
 
Schriftschnitt <ul><li>sparsam mit Sonderformatierungen </li></ul><ul><li>Unterstreichungen </li></ul><ul><li>Kursiv-Setzu...
Farbe und Kontrast <ul><li>Schwarz auf Weiß ist für die meisten Menschen optimal </li></ul><ul><li>Weiß auf Schwarz ist im...
Informationsarchitektur <ul><li>Texte sauber gliedern </li></ul><ul><li>Zwischenüberschriften bei langen Texten, Zitate ei...
 
Kleingedrucktes weglassen <ul><li>sparsam mit Fußnoten </li></ul><ul><li>Das „Kleingedruckte“ führt eher zu Irritation als...
Vielen Dank Domingos de Oliveira Online-Redaktion & Barrierefreiheit Web:  www.olveira-online.net
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Barrierefreies Print - Publikationen zugänglich für Alle

4.123 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie man Print-Produkte gestalten muss, um sie für alle zugänglich zu machen.

Veröffentlicht in: Technologie, Design
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Barrierefreies Print - Publikationen zugänglich für Alle

  1. 1. Barrierefreies Print Gedruckte Publikationen für Menschen mit Behinderungen zugänglich machen Domingos de Oliveira Online-Redaktion & Barrierefreiheit Web: www.oliveira-online.net
  2. 2. Was kommt <ul><li>Standards einhalten </li></ul><ul><li>Serifen vs. serifenfreie Schriften </li></ul><ul><li>Absatz und Richtung </li></ul><ul><li>Schriftschnitt </li></ul><ul><li>Farbe und Kontrast </li></ul><ul><li>Informationsarchitektur </li></ul>
  3. 3. Um wen es geht <ul><li>Ältere Menschen und Sehbehinderte </li></ul><ul><li>Menschen mit Lern- und Leseschwierigkeiten </li></ul><ul><li>Menschen mit schlechten Sprachkenntnissen </li></ul><ul><li>Alle Menschen, die in ungünstigen Situationen lesen (Dunkelheit…) </li></ul>
  4. 4. Standards einhalten <ul><li>Standardwerte der Textverarbeitungen können beibehalten werden </li></ul><ul><li>Schriftgröße </li></ul><ul><li>Zeilenabstand </li></ul><ul><li>Kerning (Buchstabenabstand) </li></ul>
  5. 5. Serifen vs. serifenfrei <ul><li>Lesbarkeit von Serifen bei gleicher Punktgröße schlechter </li></ul><ul><li>Times New Roman nimmt etwa zehn Prozent weniger Platz ein als Arial </li></ul><ul><li>Serifen verringern die Erkennbarkeit der Buchstaben </li></ul>
  6. 7. Absatz und Richtung <ul><li>Text linksbündig und im Flattersatz, Blocksatz nur bei mehrspaltigen Texten, Zentrierung nur in Ausnahmefällen </li></ul><ul><li>Angemessener Abstand zwischen den, Absätzen </li></ul><ul><li>unterschiedliche Zeilenlängen und harmonische Absätze verbessern die Orientierung im Text </li></ul>
  7. 9. Schriftschnitt <ul><li>sparsam mit Sonderformatierungen </li></ul><ul><li>Unterstreichungen </li></ul><ul><li>Kursiv-Setzungen </li></ul><ul><li>Fettung </li></ul><ul><li>Sonderschriften wie Fraktal-Schriften </li></ul>
  8. 10. Farbe und Kontrast <ul><li>Schwarz auf Weiß ist für die meisten Menschen optimal </li></ul><ul><li>Weiß auf Schwarz ist im Print nicht praktikabel </li></ul><ul><li>alle anderen Farbkombinationen verschlechtern die Lesbarkeit </li></ul>
  9. 11. Informationsarchitektur <ul><li>Texte sauber gliedern </li></ul><ul><li>Zwischenüberschriften bei langen Texten, Zitate einrücken, Abstände zwischen Absätzen </li></ul><ul><li>Bei Aufzählungen Listen verwenden </li></ul><ul><li>passende Bilder verwenden </li></ul><ul><li>optische Orientierungspunkte anbieten </li></ul>
  10. 13. Kleingedrucktes weglassen <ul><li>sparsam mit Fußnoten </li></ul><ul><li>Das „Kleingedruckte“ führt eher zu Irritation als zur Erleuchtung </li></ul><ul><li>Wenn es wichtig ist, soll es in den Text, wenn es unwichtig ist, kann man es ganz weglassen. </li></ul>
  11. 14. Vielen Dank Domingos de Oliveira Online-Redaktion & Barrierefreiheit Web: www.olveira-online.net

×