SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Sommer Rennradwoche 2014 in Südtirol

Sommer Rennradwoche 2014 in Südtirol

1 von 7
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Rennradfahren auf der Sonnenseite der Alpen mit den schönsten Pässen in Südtirol!
.von Samstag 05. Juli bis Sonntag 13. Juli 2014.

Samstag, 05. Juli:

Anreise und Abendliches Briefing mit Vorstellung der „Pässe“ Rennradwoche ab
21.30 Uhr im Hotel Lindenhof in Naturns

Sonntag, 06. April 2014

Vinschgauer Panorama Tour

Capuccino
88 km
1200 hm
Ø 22 km/h
Fahrzeit ca. 4 Std.
Start 10 Uhr
Strecke: Naturns - Schlanders – Kortsch – Laas - Schluderns - Tanas - Allitz – Schlanders – Kastelbell – Naturns
Espresso
88 km
1200 hm
Ø 26 km/h
Fahrzeit ca. 3,5 Std. Start 10 Uhr
Strecke: Naturns - Schlanders – Kortsch – Laas - Schluderns - Tanas - Allitz – Schlanders – Kastelbell – Naturns

Von Naturns (554 m) starten wir unsere Tour und fahren in Richtung Vinschgau. Von Naturns fahren wir
nach Kastelbell und weiter nach Latsch. Die Tour bringt uns nun nach Schlanders, dem Hauptort des
Untervinschgaus. Hier beginnt die Steigung nach Laas und über die Laaser Ebene gelangen wir nach
Prad und weiter nach Schluderns.
Hier beginnt die Steigung nach Tanas (1580 m). Die kleine Bergstraße führt uns an der Churburg vorbei
bis zum höchsten Punkt der Tour. Wir durchqueren das Bergdorf Tanas fahren bergab nach Alitz und in
einer weiteren Abfahrt erreichen wir Schlanders. Von hier führt uns unserer Tour wieder zurück nach
Naturns.
Montag, 07. Juli 2014

Ultental- Nonsberg Tour

Capuccino
90 km
1900 hm
Ø 22 km/h
Fahrzeit ca. 4,5 Std. Start 9 Uhr
Strecke: St. Pankraz – Proveis – Laurein – Rumo- Romallo – Cloz- Fondo- Gampenpass –
Lana – Naturns
Espresso
125 km
2600 hm
Ø 24 km/h
Fahrzeit ca. 5,5 Std. Start 9 Uhr
Strecke: Naturns – Lana – Ultental – St. Pankraz – Proveis – Laurein- Brezner Joch – Fondo – Gampenpass – Lana - Naturns

Die Tour startet in Naturns und der Radweg bringt uns nach Meran. Über Marling und Tscherms
gelangen wir nach Lana. Hier beginnt die Steigung ins Ultental. Wir folgen der Ultental- Straße bis hinter
St. Pankraz zweigen ab und folgen der Straße in Richtung Laurein und Proveis. Wir folgen der Straße
weiter berghoch und erreichen hinter den beleuchteten Tunnels den höchsten Punkt der Tour. Wir folgen
der Straße talwärts und fahren an Proveis vorbei. Eine schöne Panorama- Straße bringt uns durchs
Nonstal bis nach Fondo. Hier beginnt der Anstieg auf den Gampenpass. Wir lassen den Gampenpass
hinter uns und folgen der Abfahrt hinunter nach Lana. In Lana angekommen fahren wir nach Meran und
wieder zurück nach Naturns.

Die Cappucino- Gruppe fahrt die erste Steigung mit dem Bike- Shuttle bis nach St. Pankraz und steigt
dort in die Tour ein.
Dienstag, 08. Juli 2014

Stilfser Joch Tour

Capuccino
80 km
1900 hm
Ø 20 km/h
Fahrzeit ca. 4,5 Std.
Strecke: Laas – Prad – Stilfser Joch – Umbrailpass- St. Maria- Taufers im Münstertal- Glurns Laas
Espresso
80 km
1900 hm
Ø 24 km/h
Fahrzeit ca. 3,5 Std.
Strecke: Laas – Prad – Stilfser Joch – Umbrailpass- St. Maria- Taufers im Münstertal- Glurns Laas

Start 9 Uhr
Start 9 Uhr

Highlight: Erleben Sie mit dem Rennrad eine der schönsten und höchsten Passtrassen Europas!
Transfer:
Mit dem Bike- Shuttle bringen wir Sie nach Laas und von dort startet die Tour mit den Rädern auf das
Stilfser Joch.
Zuerst absolviert man einige Kilometer zum einradeln, bevor es ab Prad berghoch geht. Von Prad aus
sind es nun 24 Kilometer, 1800 Höhenmeter und 48 Kehren bis man den Pass auf 2.757 m erreicht hat.
Vom Stilfser Joch fahren wir nun ein Stück bergab und in einer kleinen Steigung erreichen wir den
Umbraipass. Diesen fahren wir nun hinab nach St. Maria ins Münstertal. Von St. Maria fahren wir weiter
nach Taufers im Münster und über eine weitere Abfahrt gelangen wir nach Glurns. Die letzten Kilometer
sind nun zum ausradeln bis nach Laas.
Wer möchte kann die letzten 25 Kilometer bis nach Naturns noch mit dem Rad machen oder bequem
das Bikeshuttle benutzten.
An diesem Tag ist für alle Teilnehmer das Stilfser Joch das Ziel. Wer nicht die ganze Steigung fahren
möchte hat die Möglichkeit sich vom Begleitfahrzeug ein kleines Stück Richtung Pass mitnehmen zu
lassen und somit die Höhenmeter zu verringern.

Mittwoch, 09. Juli 2014

Ruhetag
Donnerstag, 10. Juli 2014

Dolomitenrunde (Sellaronda)

Capuccino
60 km
1900 hm
Ø 18 km/h
Fahrzeit ca. 3,5 Std. Start 9 Uhr
Strecke: Wolkenstein - Grödner Joch - Kolfuschg - Corvara - Campolongo Pass - Arabba - Passo Pordoi - Abzweig Sella Sellajoch – Wolkenstein
Espresso
96 km
2400 hm
Ø 24 km/h
Fahrzeit ca. 4 Std.
Start 9 Uhr
Strecke: Wolkenstein - Grödner Joch - Kolfuschg - Corvara - Campolongo Pass - Arabba - Passo Pordoi - Abzweig Sella Sellajoch - Wolkenstein – St. Ulrich – Panider Sattel – Kastelruth – Seis – Völs – Blumau - Bozen

Mit dem Bike- Shuttle fahren wir nach Wolkenstein im Grödnertal (ca. 1 Std.)
Die wohl begehrteste und bekannteste Rennradrunde in den Alpen.
Und dies hat seinen guten Grund: Vier der bekanntesten Dolomitenpässe mit nicht zu steilen Anstiegen
auf prächtigen Kehren und kaum mehr als 700 Höhenmeter am Stück. Ständig in einer Höhenlage
zwischen 1500 und 2240, immer mit freiem Blick auf die prachtvollen Dolomitenwände. Diese Runde
weist einfach alles auf, was Pässeradeln in den Alpen so faszinierend macht.
Grödnerjoch 2121m
Über ein paar Kehren wird eine Zwischenhochebene erreicht und hier führt die Route nun äußerst
eindrucksvoll entlang der Nordwände des Sellastocks bis eine paar weite Kehren mit ca. 8 % hinauf aufs
Grödnerjoch führen. Die Abfahrt nach Corvara über Almmatten ist einfach nur herrlich; viele Kehren,
rechts die imposanten Dolomitenwände und tief unten Corvara.
Passo Campolongo 1875m
Bei der Auffahrt von Corvara zum Passo Campolongo radelt man über 11 Kehren in einem weiten
Wiesenhang mit knapp 10 % Steigung, dabei beeindrucken die ständigen grandiosen Rückblicke auf
den Talkessel von Corvara und die gewaltigen Felsgebilde des 2.665 Meter hohen Sassongher im
Hintergrund. Der obere Teil der Auffahrt weist in einer lieblichen Weidenlandschaft kaum mehr Kehren
auf und die Passhöhe ist schnell erreicht. Die Abfahrt hinunter nach Arabba bietet wiederum
phantastischen Ausblicken auf den Sasso Mezzodi, auf Arabba und gegen das Pordoijoch was man als
nächstes in Angriff nimmt.
Passo Pordoi 2239m
33 wunderschöne Kehren führen von Arabba hinauf aufs Pordoijoch in einem weiten Hochtal. Die
Steigung ist mit 8 % sehr moderat und man kann sich prima einradeln, zumal die schönen Tiefblicke
zurück auf Arabba und hinauf aufs Joch mit seiner schwindelerregenden Seilbahn aufs Sass Pordoi die
Auffahrt kurzweilig gestalten. Hinunter geht es in Richtung Canazei bis zum Abzweig zum Sellajoch hier
befindet sich ein Denkmal für den Radheroen Fausto Coppi.
Sellajoch 2237m
Bei Pian Schiavaneis dem Abzweig auf 1850 Metern Höhe beginnt die Auffahrt aufs Sellajoch recht
gemütlich. Mit nur wenigen Prozentpunkten Steigung rollt man auf die bizarren Felsen der Sellatürme zu.
Dann aber beginnt die steilste Stelle der Runde, mit 13 % windet sich die Straße unter den Sellawänden
hinauf aufs Joch, wo einen ein ausgeprägtes Panorama erwartet; von der Lankofelgruppe über den
Tiefblick Richtung Canazei bis zum Gletschereis der Marmolada. Nun sind die Strapazen des heutigen
Tages vorbei. Nun folgt eine lange Abfahrt hinunter nach Wolkenstein dem Endpunkt unserer Tour.
Die Espresso- Gruppe fährt nach der klassischen Sellaronda noch über den Panider Sattel nach
Kastelruth, Seis und Völs. Von Völs haben diese dann noch eine schöne Abfahrt nach Bozen. In Bozen
werden die Räder verladen und der Shuttle bringt alle wieder nach Naturns.

Freitag 11. Juli 2014

Penser Joch – Jaufenpass Tour

Capuccino
117 km
2600 hm
Ø 20 km/h
Fahrzeit ca. 6 Std.
Start 9 Uhr
Strecke: Sarntal- Penser Joch- Sterzing- Jaufenpass- Passeiertal- Meran- Naturns
Espresso
182 km
3400 hm
Ø 23 km/h
Fahrzeit ca. 8 Std.
Start 9 Uhr
Strecke: Naturns- Meran- Bozen- Sarntal- Penser Joch- Sterzing- Jaufenpass- Passeiertal- Meran- Naturns

Eine weiter Highlight- Tour erwartet die Teilneher am Freitag. Für die Espresso- Gruppe wartet nun die
längste Tour der Woche auf die Teilnehmer. Start ist in Naturns (554 m) und zum einradeln geht’s nach
Bozen. Von Bozen (260 m) folgt man der ersten Steigung ins Sarntal und weiter auf das Penser Joch
(2211 m). Nun folgt eine lange Abfahrt nach Sterzing (945 m). Hier wartet der zweite Anstieg des Tages
auf die Teilnehmer, die Fahrt zum Jaufenpass (2099 m). Vom Jaufenpass geht’s über eine lange Abfahrt
bis hinunter ins Passeiertal und weiter nach Meran (300 m). In Meran warten nun noch die letzten
Höhenmeter auf die Gruppe, die kleine Steigung nach Töll. Von Töll gibt’s dann noch die letzten
Kilometer zum Ausradeln nach Naturns (554 m).
Für die Cappucino- Gruppe wird die Tour ein wenig verkürzt. Die Gruppe wird mit dem Shuttle nach
Sarntein gebracht und die Teilnehmer steigen dort in die Tour ein.

Da in der Woche das Begleitfahrzeug die Gruppen begleitet gibt es für die Teilnehmer immer die
Möglichkeit auch kurzfristig die Tour abzubrechen und ins Auto zu steigen.

Samstag 12. Juli 2014

Alles Burgen und Schlösser

Capuccino
69 km
1000 hm
Ø 23 km/h
Fahrzeit ca. 3 Std.
Start 10 Uhr
Strecke: Naturns- Töll- Marling- Marlinger Berg- Schloss Lebenberg- Lana- Nals- Gargazon- Sinich- Obermais- Dorf TirolBrunnenburg Schloss Tirol- Schloss Thurnstein- St. Peter- Algund- Naturns
Espresso
78 km
1600 hm
Ø 25 km/h
Fahrzeit ca. 3 Std.
Start 10 Uhr
Strecke: Naturns- Töll- Marling- Marlinger Berg- Schloss Lebenberg- Lana- Tisens- Prissian- Nals- Gargazon- Sinich- Schloss
Katzenstein- Schloss Fragsburg- Schloss Rametz- Schloss Labers- Obermais- Dorf Tirol- Brunnenburg Schloss Tirol- Schloss
Thurnstein- St. Peter- Algund- Naturns

Südtirol ist bekannt als Land der Burgen und Schlösser. Rund um den Meraner Talkessel befinden sich
auf den einzelnen Anhöhen zahlreiche Burgen und Schlösser. Diese wurden meist auf schönen
Aussichtspunkten erbaut.
Für BEIDE- Gruppen startet die Tour in Naturns und führt uns Richtung Meran. Die ersten Höhenmeter
führen uns zum Schloss Lebenberg auf den Marlinger Berg. Weiter führt uns die Tour zurück in den
Meraner Talkessel. Für die Espresso- Gruppe geht’s anschließend gleich nochmals berghoch über das
Hochplateau nach Tisens, Prissian und hinunter nach Nals. Für die Capucino- Gruppe führt die Tour im
Talkessel entlang zum Golfplatz Lana und weiter bis nach Nals. Ab Nals fahren BEIDE- Gruppen wieder
über die alte Landesstraße zurück nach Meran. Auf der Fahrt zum Schloss Tirol warten nun auf die
Espresso- Gruppe 2 weitere Anstiege. Für die Capuccino- Gruppe geht die Tour direkt zum Schloss
Tirol. Vom Schloss Tirol fahren BEIDE- Gruppen hinunter nach Algund und über die alte Landesstraße
wieder zurück nach Töll. Die letzten Kilometer gibt’s noch zum Ausradeln nach Naturns.

Recomendados

Procycling Rennrad Opening Woche 2014 in Südtirol
Procycling Rennrad Opening Woche 2014 in SüdtirolProcycling Rennrad Opening Woche 2014 in Südtirol
Procycling Rennrad Opening Woche 2014 in SüdtirolHotel Lindenhof
 
Rennrad Opening Woche April 2013 - Ötzi Bike in Naturns bei Meran, Südtirol
Rennrad Opening Woche April 2013 - Ötzi Bike in Naturns bei Meran, SüdtirolRennrad Opening Woche April 2013 - Ötzi Bike in Naturns bei Meran, Südtirol
Rennrad Opening Woche April 2013 - Ötzi Bike in Naturns bei Meran, SüdtirolStyle- & Spa Resort Lindenhof
 
Mariazellerbahn - Einzigartige Schmalspurbahn im Dirndltal!
Mariazellerbahn - Einzigartige Schmalspurbahn im Dirndltal! Mariazellerbahn - Einzigartige Schmalspurbahn im Dirndltal!
Mariazellerbahn - Einzigartige Schmalspurbahn im Dirndltal! Johann Weiss
 
Grundsatzpapier
GrundsatzpapierGrundsatzpapier
GrundsatzpapierICV_eV
 

Más contenido relacionado

Destacado

Esfuerzo y deformacion
Esfuerzo y deformacion Esfuerzo y deformacion
Esfuerzo y deformacion dadm08
 
Paisajes de ubrique
Paisajes de ubriquePaisajes de ubrique
Paisajes de ubriqueMegaPablo
 
Recreos
RecreosRecreos
Recreoscoulli
 
Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )
Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )
Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )MsMigi1
 
Die Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen Onlinenische
Die Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen OnlinenischeDie Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen Onlinenische
Die Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen OnlinenischeAlexander Gasser
 
2004 Metro NeumüNster
2004  Metro  NeumüNster2004  Metro  NeumüNster
2004 Metro NeumüNsterschnobias
 
Presentación gladis pedrozo
Presentación gladis pedrozoPresentación gladis pedrozo
Presentación gladis pedrozoGladis Pedrozo
 
Präsi text cho jule
Präsi text cho julePräsi text cho jule
Präsi text cho juleMediensprache
 
Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...
Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...
Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...DarwinToro
 
Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02
Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02
Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02Christoph Roemhild
 
Vorträge 50 ak tagung 12-04
Vorträge 50  ak tagung 12-04Vorträge 50  ak tagung 12-04
Vorträge 50 ak tagung 12-04ICV_eV
 
Seminario invest trab_tutoria3_jenifer_molina
Seminario invest trab_tutoria3_jenifer_molinaSeminario invest trab_tutoria3_jenifer_molina
Seminario invest trab_tutoria3_jenifer_molinajenifer molina llanos
 
Beauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Beauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - SüdtirolBeauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Beauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - SüdtirolDolcevita Hotels
 

Destacado (20)

Esfuerzo y deformacion
Esfuerzo y deformacion Esfuerzo y deformacion
Esfuerzo y deformacion
 
Ref energie 2013_reduziert
Ref energie 2013_reduziertRef energie 2013_reduziert
Ref energie 2013_reduziert
 
Veneconomía s03124s
Veneconomía s03124sVeneconomía s03124s
Veneconomía s03124s
 
Ausbildungsplatzoffensive lj 2013
Ausbildungsplatzoffensive lj 2013Ausbildungsplatzoffensive lj 2013
Ausbildungsplatzoffensive lj 2013
 
Paisajes de ubrique
Paisajes de ubriquePaisajes de ubrique
Paisajes de ubrique
 
Recreos
RecreosRecreos
Recreos
 
Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )
Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )
Bausteine zu einer neuen Welt ( Freimaurerbuch 32. 33. Grad )
 
Catalogo 1.1
Catalogo 1.1Catalogo 1.1
Catalogo 1.1
 
Practica 2
Practica 2Practica 2
Practica 2
 
Veneconomía s261114s
Veneconomía s261114sVeneconomía s261114s
Veneconomía s261114s
 
Die Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen Onlinenische
Die Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen OnlinenischeDie Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen Onlinenische
Die Nischenstrategie- ihr Weg zur profitablen Onlinenische
 
2004 Metro NeumüNster
2004  Metro  NeumüNster2004  Metro  NeumüNster
2004 Metro NeumüNster
 
Presentación gladis pedrozo
Presentación gladis pedrozoPresentación gladis pedrozo
Presentación gladis pedrozo
 
Youthpass
YouthpassYouthpass
Youthpass
 
Präsi text cho jule
Präsi text cho julePräsi text cho jule
Präsi text cho jule
 
Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...
Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...
Ute darwintoro drgonzaloremache_fortalecerlascapacidadesypotencialidadesdelac...
 
Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02
Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02
Slidecastbedienung 101013113042-phpapp02
 
Vorträge 50 ak tagung 12-04
Vorträge 50  ak tagung 12-04Vorträge 50  ak tagung 12-04
Vorträge 50 ak tagung 12-04
 
Seminario invest trab_tutoria3_jenifer_molina
Seminario invest trab_tutoria3_jenifer_molinaSeminario invest trab_tutoria3_jenifer_molina
Seminario invest trab_tutoria3_jenifer_molina
 
Beauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Beauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - SüdtirolBeauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Beauty & Wellness - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
 

Ähnlich wie Sommer Rennradwoche 2014 in Südtirol

Ähnlich wie Sommer Rennradwoche 2014 in Südtirol (16)

Procycling Rennrad Opening Woche 2014 in Südtirol
Procycling Rennrad Opening Woche 2014 in SüdtirolProcycling Rennrad Opening Woche 2014 in Südtirol
Procycling Rennrad Opening Woche 2014 in Südtirol
 
Mountainbikerevier Vinschgau
Mountainbikerevier VinschgauMountainbikerevier Vinschgau
Mountainbikerevier Vinschgau
 
Information über die Mariazellerbahn
Information über die MariazellerbahnInformation über die Mariazellerbahn
Information über die Mariazellerbahn
 
Ferrate dell'Alto Garda e percorsi alpinistici
Ferrate dell'Alto Garda e percorsi alpinisticiFerrate dell'Alto Garda e percorsi alpinistici
Ferrate dell'Alto Garda e percorsi alpinistici
 
7 summit rev-03
7 summit rev-037 summit rev-03
7 summit rev-03
 
Carnia in bici da corsa
Carnia in bici da corsaCarnia in bici da corsa
Carnia in bici da corsa
 
Familienhotel Schulerhof Porspekt 2013
Familienhotel Schulerhof Porspekt 2013Familienhotel Schulerhof Porspekt 2013
Familienhotel Schulerhof Porspekt 2013
 
Monte Generoso Diashow
Monte Generoso DiashowMonte Generoso Diashow
Monte Generoso Diashow
 
Destination Nendaz , Switzerland
Destination Nendaz , SwitzerlandDestination Nendaz , Switzerland
Destination Nendaz , Switzerland
 
Adamello Brenta Naturparks
Adamello  Brenta NaturparksAdamello  Brenta Naturparks
Adamello Brenta Naturparks
 
Anhang_PM_30_Qualitätswege_TourNatur_2011.pdf
Anhang_PM_30_Qualitätswege_TourNatur_2011.pdfAnhang_PM_30_Qualitätswege_TourNatur_2011.pdf
Anhang_PM_30_Qualitätswege_TourNatur_2011.pdf
 
Seven Summmits Alpen.pdf
Seven Summmits Alpen.pdfSeven Summmits Alpen.pdf
Seven Summmits Alpen.pdf
 
10 Dinge, die wir auf unserer Wanderung durch Island lernten (Extended Edition)
10 Dinge, die wir auf unserer Wanderung durch Island lernten (Extended Edition)10 Dinge, die wir auf unserer Wanderung durch Island lernten (Extended Edition)
10 Dinge, die wir auf unserer Wanderung durch Island lernten (Extended Edition)
 
Carnia trekking
Carnia trekking Carnia trekking
Carnia trekking
 
Anhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdf
Anhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdfAnhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdf
Anhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdf
 
SKI-OPTIMAL HOCHZILLERTAL MIT SPIELJOCH
SKI-OPTIMAL HOCHZILLERTAL MIT SPIELJOCHSKI-OPTIMAL HOCHZILLERTAL MIT SPIELJOCH
SKI-OPTIMAL HOCHZILLERTAL MIT SPIELJOCH
 

Mehr von Dolcevita Hotels

10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!
10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!
10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!Dolcevita Hotels
 
Italienisches Flair: Die Dolce Vita Hotels
Italienisches Flair: Die Dolce Vita HotelsItalienisches Flair: Die Dolce Vita Hotels
Italienisches Flair: Die Dolce Vita HotelsDolcevita Hotels
 
Hotel Preidlhof Beauty & Spa 2014
Hotel Preidlhof  Beauty & Spa 2014Hotel Preidlhof  Beauty & Spa 2014
Hotel Preidlhof Beauty & Spa 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Preidlhof Katalog 2014
Hotel Preidlhof  Katalog 2014Hotel Preidlhof  Katalog 2014
Hotel Preidlhof Katalog 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014
Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014
Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Paradies Katalog 2014
Hotel Paradies Katalog 2014Hotel Paradies Katalog 2014
Hotel Paradies Katalog 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014
Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014
Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Lindenhof Katalog 2014
Hotel Lindenhof  Katalog 2014Hotel Lindenhof  Katalog 2014
Hotel Lindenhof Katalog 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Jagdhof Katalog 2014
Hotel Jagdhof Katalog 2014Hotel Jagdhof Katalog 2014
Hotel Jagdhof Katalog 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014Dolcevita Hotels
 
Hotel Feldhof Katalog 2014
Hotel Feldhof  Katalog 2014Hotel Feldhof  Katalog 2014
Hotel Feldhof Katalog 2014Dolcevita Hotels
 
Arbeiten in den Dolce Vita Hotels
Arbeiten in den Dolce Vita HotelsArbeiten in den Dolce Vita Hotels
Arbeiten in den Dolce Vita HotelsDolcevita Hotels
 
Hotel "Das Paradies" Latsch Katalog
Hotel "Das Paradies" Latsch KatalogHotel "Das Paradies" Latsch Katalog
Hotel "Das Paradies" Latsch KatalogDolcevita Hotels
 
Dolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in Südtirol
Dolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in SüdtirolDolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in Südtirol
Dolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in SüdtirolDolcevita Hotels
 
Wellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, Südtirol
Wellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, SüdtirolWellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, Südtirol
Wellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, SüdtirolDolcevita Hotels
 
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - SüdtirolHotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - SüdtirolDolcevita Hotels
 
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - SüdtirolHotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - SüdtirolDolcevita Hotels
 
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, SüdtirolHotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, SüdtirolDolcevita Hotels
 
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in SüdtirolLaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in SüdtirolDolcevita Hotels
 

Mehr von Dolcevita Hotels (20)

Das DolceVita Prinzip
Das DolceVita PrinzipDas DolceVita Prinzip
Das DolceVita Prinzip
 
10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!
10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!
10 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Laufen beginnen sollten!
 
Italienisches Flair: Die Dolce Vita Hotels
Italienisches Flair: Die Dolce Vita HotelsItalienisches Flair: Die Dolce Vita Hotels
Italienisches Flair: Die Dolce Vita Hotels
 
Hotel Preidlhof Beauty & Spa 2014
Hotel Preidlhof  Beauty & Spa 2014Hotel Preidlhof  Beauty & Spa 2014
Hotel Preidlhof Beauty & Spa 2014
 
Hotel Preidlhof Katalog 2014
Hotel Preidlhof  Katalog 2014Hotel Preidlhof  Katalog 2014
Hotel Preidlhof Katalog 2014
 
Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014
Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014
Hotel "Das Paradies" LaVita Spa 2014
 
Hotel Paradies Katalog 2014
Hotel Paradies Katalog 2014Hotel Paradies Katalog 2014
Hotel Paradies Katalog 2014
 
Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014
Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014
Hotel Lindenhof Beauty und Wellness 2014
 
Hotel Lindenhof Katalog 2014
Hotel Lindenhof  Katalog 2014Hotel Lindenhof  Katalog 2014
Hotel Lindenhof Katalog 2014
 
Hotel Jagdhof Katalog 2014
Hotel Jagdhof Katalog 2014Hotel Jagdhof Katalog 2014
Hotel Jagdhof Katalog 2014
 
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014Hotel Feldhof  wellness und SPA 2014
Hotel Feldhof wellness und SPA 2014
 
Hotel Feldhof Katalog 2014
Hotel Feldhof  Katalog 2014Hotel Feldhof  Katalog 2014
Hotel Feldhof Katalog 2014
 
Arbeiten in den Dolce Vita Hotels
Arbeiten in den Dolce Vita HotelsArbeiten in den Dolce Vita Hotels
Arbeiten in den Dolce Vita Hotels
 
Hotel "Das Paradies" Latsch Katalog
Hotel "Das Paradies" Latsch KatalogHotel "Das Paradies" Latsch Katalog
Hotel "Das Paradies" Latsch Katalog
 
Dolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in Südtirol
Dolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in SüdtirolDolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in Südtirol
Dolce Vita Hotel Jagdhof - Aktivurlaub in Südtirol
 
Wellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, Südtirol
Wellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, SüdtirolWellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, Südtirol
Wellness- & Beautyfolder - Wellnesshotel Feldhof****s, Naturns, Südtirol
 
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - SüdtirolHotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Feldhof****s, Naturns - Südtirol
 
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - SüdtirolHotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Lindenhof****s, Naturns - Südtirol
 
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, SüdtirolHotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, Südtirol
Hotel Brochure - Dolce Vita Hotel Paradies - Familienurlaub in Latsch, Südtirol
 
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in SüdtirolLaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
 

Sommer Rennradwoche 2014 in Südtirol

  • 1. Rennradfahren auf der Sonnenseite der Alpen mit den schönsten Pässen in Südtirol! .von Samstag 05. Juli bis Sonntag 13. Juli 2014. Samstag, 05. Juli: Anreise und Abendliches Briefing mit Vorstellung der „Pässe“ Rennradwoche ab 21.30 Uhr im Hotel Lindenhof in Naturns Sonntag, 06. April 2014 Vinschgauer Panorama Tour Capuccino 88 km 1200 hm Ø 22 km/h Fahrzeit ca. 4 Std. Start 10 Uhr Strecke: Naturns - Schlanders – Kortsch – Laas - Schluderns - Tanas - Allitz – Schlanders – Kastelbell – Naturns Espresso 88 km 1200 hm Ø 26 km/h Fahrzeit ca. 3,5 Std. Start 10 Uhr Strecke: Naturns - Schlanders – Kortsch – Laas - Schluderns - Tanas - Allitz – Schlanders – Kastelbell – Naturns Von Naturns (554 m) starten wir unsere Tour und fahren in Richtung Vinschgau. Von Naturns fahren wir nach Kastelbell und weiter nach Latsch. Die Tour bringt uns nun nach Schlanders, dem Hauptort des Untervinschgaus. Hier beginnt die Steigung nach Laas und über die Laaser Ebene gelangen wir nach Prad und weiter nach Schluderns. Hier beginnt die Steigung nach Tanas (1580 m). Die kleine Bergstraße führt uns an der Churburg vorbei bis zum höchsten Punkt der Tour. Wir durchqueren das Bergdorf Tanas fahren bergab nach Alitz und in einer weiteren Abfahrt erreichen wir Schlanders. Von hier führt uns unserer Tour wieder zurück nach Naturns.
  • 2. Montag, 07. Juli 2014 Ultental- Nonsberg Tour Capuccino 90 km 1900 hm Ø 22 km/h Fahrzeit ca. 4,5 Std. Start 9 Uhr Strecke: St. Pankraz – Proveis – Laurein – Rumo- Romallo – Cloz- Fondo- Gampenpass – Lana – Naturns Espresso 125 km 2600 hm Ø 24 km/h Fahrzeit ca. 5,5 Std. Start 9 Uhr Strecke: Naturns – Lana – Ultental – St. Pankraz – Proveis – Laurein- Brezner Joch – Fondo – Gampenpass – Lana - Naturns Die Tour startet in Naturns und der Radweg bringt uns nach Meran. Über Marling und Tscherms gelangen wir nach Lana. Hier beginnt die Steigung ins Ultental. Wir folgen der Ultental- Straße bis hinter St. Pankraz zweigen ab und folgen der Straße in Richtung Laurein und Proveis. Wir folgen der Straße weiter berghoch und erreichen hinter den beleuchteten Tunnels den höchsten Punkt der Tour. Wir folgen der Straße talwärts und fahren an Proveis vorbei. Eine schöne Panorama- Straße bringt uns durchs Nonstal bis nach Fondo. Hier beginnt der Anstieg auf den Gampenpass. Wir lassen den Gampenpass hinter uns und folgen der Abfahrt hinunter nach Lana. In Lana angekommen fahren wir nach Meran und wieder zurück nach Naturns. Die Cappucino- Gruppe fahrt die erste Steigung mit dem Bike- Shuttle bis nach St. Pankraz und steigt dort in die Tour ein.
  • 3. Dienstag, 08. Juli 2014 Stilfser Joch Tour Capuccino 80 km 1900 hm Ø 20 km/h Fahrzeit ca. 4,5 Std. Strecke: Laas – Prad – Stilfser Joch – Umbrailpass- St. Maria- Taufers im Münstertal- Glurns Laas Espresso 80 km 1900 hm Ø 24 km/h Fahrzeit ca. 3,5 Std. Strecke: Laas – Prad – Stilfser Joch – Umbrailpass- St. Maria- Taufers im Münstertal- Glurns Laas Start 9 Uhr Start 9 Uhr Highlight: Erleben Sie mit dem Rennrad eine der schönsten und höchsten Passtrassen Europas! Transfer: Mit dem Bike- Shuttle bringen wir Sie nach Laas und von dort startet die Tour mit den Rädern auf das Stilfser Joch. Zuerst absolviert man einige Kilometer zum einradeln, bevor es ab Prad berghoch geht. Von Prad aus sind es nun 24 Kilometer, 1800 Höhenmeter und 48 Kehren bis man den Pass auf 2.757 m erreicht hat. Vom Stilfser Joch fahren wir nun ein Stück bergab und in einer kleinen Steigung erreichen wir den Umbraipass. Diesen fahren wir nun hinab nach St. Maria ins Münstertal. Von St. Maria fahren wir weiter nach Taufers im Münster und über eine weitere Abfahrt gelangen wir nach Glurns. Die letzten Kilometer sind nun zum ausradeln bis nach Laas. Wer möchte kann die letzten 25 Kilometer bis nach Naturns noch mit dem Rad machen oder bequem das Bikeshuttle benutzten. An diesem Tag ist für alle Teilnehmer das Stilfser Joch das Ziel. Wer nicht die ganze Steigung fahren möchte hat die Möglichkeit sich vom Begleitfahrzeug ein kleines Stück Richtung Pass mitnehmen zu lassen und somit die Höhenmeter zu verringern. Mittwoch, 09. Juli 2014 Ruhetag
  • 4. Donnerstag, 10. Juli 2014 Dolomitenrunde (Sellaronda) Capuccino 60 km 1900 hm Ø 18 km/h Fahrzeit ca. 3,5 Std. Start 9 Uhr Strecke: Wolkenstein - Grödner Joch - Kolfuschg - Corvara - Campolongo Pass - Arabba - Passo Pordoi - Abzweig Sella Sellajoch – Wolkenstein Espresso 96 km 2400 hm Ø 24 km/h Fahrzeit ca. 4 Std. Start 9 Uhr Strecke: Wolkenstein - Grödner Joch - Kolfuschg - Corvara - Campolongo Pass - Arabba - Passo Pordoi - Abzweig Sella Sellajoch - Wolkenstein – St. Ulrich – Panider Sattel – Kastelruth – Seis – Völs – Blumau - Bozen Mit dem Bike- Shuttle fahren wir nach Wolkenstein im Grödnertal (ca. 1 Std.) Die wohl begehrteste und bekannteste Rennradrunde in den Alpen. Und dies hat seinen guten Grund: Vier der bekanntesten Dolomitenpässe mit nicht zu steilen Anstiegen auf prächtigen Kehren und kaum mehr als 700 Höhenmeter am Stück. Ständig in einer Höhenlage zwischen 1500 und 2240, immer mit freiem Blick auf die prachtvollen Dolomitenwände. Diese Runde weist einfach alles auf, was Pässeradeln in den Alpen so faszinierend macht. Grödnerjoch 2121m Über ein paar Kehren wird eine Zwischenhochebene erreicht und hier führt die Route nun äußerst eindrucksvoll entlang der Nordwände des Sellastocks bis eine paar weite Kehren mit ca. 8 % hinauf aufs Grödnerjoch führen. Die Abfahrt nach Corvara über Almmatten ist einfach nur herrlich; viele Kehren, rechts die imposanten Dolomitenwände und tief unten Corvara. Passo Campolongo 1875m Bei der Auffahrt von Corvara zum Passo Campolongo radelt man über 11 Kehren in einem weiten Wiesenhang mit knapp 10 % Steigung, dabei beeindrucken die ständigen grandiosen Rückblicke auf den Talkessel von Corvara und die gewaltigen Felsgebilde des 2.665 Meter hohen Sassongher im Hintergrund. Der obere Teil der Auffahrt weist in einer lieblichen Weidenlandschaft kaum mehr Kehren auf und die Passhöhe ist schnell erreicht. Die Abfahrt hinunter nach Arabba bietet wiederum phantastischen Ausblicken auf den Sasso Mezzodi, auf Arabba und gegen das Pordoijoch was man als nächstes in Angriff nimmt. Passo Pordoi 2239m 33 wunderschöne Kehren führen von Arabba hinauf aufs Pordoijoch in einem weiten Hochtal. Die Steigung ist mit 8 % sehr moderat und man kann sich prima einradeln, zumal die schönen Tiefblicke zurück auf Arabba und hinauf aufs Joch mit seiner schwindelerregenden Seilbahn aufs Sass Pordoi die Auffahrt kurzweilig gestalten. Hinunter geht es in Richtung Canazei bis zum Abzweig zum Sellajoch hier befindet sich ein Denkmal für den Radheroen Fausto Coppi. Sellajoch 2237m Bei Pian Schiavaneis dem Abzweig auf 1850 Metern Höhe beginnt die Auffahrt aufs Sellajoch recht gemütlich. Mit nur wenigen Prozentpunkten Steigung rollt man auf die bizarren Felsen der Sellatürme zu. Dann aber beginnt die steilste Stelle der Runde, mit 13 % windet sich die Straße unter den Sellawänden hinauf aufs Joch, wo einen ein ausgeprägtes Panorama erwartet; von der Lankofelgruppe über den Tiefblick Richtung Canazei bis zum Gletschereis der Marmolada. Nun sind die Strapazen des heutigen Tages vorbei. Nun folgt eine lange Abfahrt hinunter nach Wolkenstein dem Endpunkt unserer Tour.
  • 5. Die Espresso- Gruppe fährt nach der klassischen Sellaronda noch über den Panider Sattel nach Kastelruth, Seis und Völs. Von Völs haben diese dann noch eine schöne Abfahrt nach Bozen. In Bozen werden die Räder verladen und der Shuttle bringt alle wieder nach Naturns. Freitag 11. Juli 2014 Penser Joch – Jaufenpass Tour Capuccino 117 km 2600 hm Ø 20 km/h Fahrzeit ca. 6 Std. Start 9 Uhr Strecke: Sarntal- Penser Joch- Sterzing- Jaufenpass- Passeiertal- Meran- Naturns Espresso 182 km 3400 hm Ø 23 km/h Fahrzeit ca. 8 Std. Start 9 Uhr Strecke: Naturns- Meran- Bozen- Sarntal- Penser Joch- Sterzing- Jaufenpass- Passeiertal- Meran- Naturns Eine weiter Highlight- Tour erwartet die Teilneher am Freitag. Für die Espresso- Gruppe wartet nun die längste Tour der Woche auf die Teilnehmer. Start ist in Naturns (554 m) und zum einradeln geht’s nach Bozen. Von Bozen (260 m) folgt man der ersten Steigung ins Sarntal und weiter auf das Penser Joch (2211 m). Nun folgt eine lange Abfahrt nach Sterzing (945 m). Hier wartet der zweite Anstieg des Tages auf die Teilnehmer, die Fahrt zum Jaufenpass (2099 m). Vom Jaufenpass geht’s über eine lange Abfahrt bis hinunter ins Passeiertal und weiter nach Meran (300 m). In Meran warten nun noch die letzten Höhenmeter auf die Gruppe, die kleine Steigung nach Töll. Von Töll gibt’s dann noch die letzten Kilometer zum Ausradeln nach Naturns (554 m).
  • 6. Für die Cappucino- Gruppe wird die Tour ein wenig verkürzt. Die Gruppe wird mit dem Shuttle nach Sarntein gebracht und die Teilnehmer steigen dort in die Tour ein. Da in der Woche das Begleitfahrzeug die Gruppen begleitet gibt es für die Teilnehmer immer die Möglichkeit auch kurzfristig die Tour abzubrechen und ins Auto zu steigen. Samstag 12. Juli 2014 Alles Burgen und Schlösser Capuccino 69 km 1000 hm Ø 23 km/h Fahrzeit ca. 3 Std. Start 10 Uhr Strecke: Naturns- Töll- Marling- Marlinger Berg- Schloss Lebenberg- Lana- Nals- Gargazon- Sinich- Obermais- Dorf TirolBrunnenburg Schloss Tirol- Schloss Thurnstein- St. Peter- Algund- Naturns Espresso 78 km 1600 hm Ø 25 km/h Fahrzeit ca. 3 Std. Start 10 Uhr Strecke: Naturns- Töll- Marling- Marlinger Berg- Schloss Lebenberg- Lana- Tisens- Prissian- Nals- Gargazon- Sinich- Schloss Katzenstein- Schloss Fragsburg- Schloss Rametz- Schloss Labers- Obermais- Dorf Tirol- Brunnenburg Schloss Tirol- Schloss Thurnstein- St. Peter- Algund- Naturns Südtirol ist bekannt als Land der Burgen und Schlösser. Rund um den Meraner Talkessel befinden sich auf den einzelnen Anhöhen zahlreiche Burgen und Schlösser. Diese wurden meist auf schönen Aussichtspunkten erbaut. Für BEIDE- Gruppen startet die Tour in Naturns und führt uns Richtung Meran. Die ersten Höhenmeter führen uns zum Schloss Lebenberg auf den Marlinger Berg. Weiter führt uns die Tour zurück in den Meraner Talkessel. Für die Espresso- Gruppe geht’s anschließend gleich nochmals berghoch über das Hochplateau nach Tisens, Prissian und hinunter nach Nals. Für die Capucino- Gruppe führt die Tour im Talkessel entlang zum Golfplatz Lana und weiter bis nach Nals. Ab Nals fahren BEIDE- Gruppen wieder über die alte Landesstraße zurück nach Meran. Auf der Fahrt zum Schloss Tirol warten nun auf die Espresso- Gruppe 2 weitere Anstiege. Für die Capuccino- Gruppe geht die Tour direkt zum Schloss Tirol. Vom Schloss Tirol fahren BEIDE- Gruppen hinunter nach Algund und über die alte Landesstraße wieder zurück nach Töll. Die letzten Kilometer gibt’s noch zum Ausradeln nach Naturns.
  • 7. Samstag, 12. Juli: Kleine Abschlussfeier mit Diashow der Woche um 21.30 Uhr im Hotel Lindenhof in Naturns. Wir wünschen eine unvergessliche Rennrad- Woche! Das Team der Ötzi Bike Academy!