Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
15.04.13
1
Neue Entwicklungen im Suchmaschinenbereich und deren
Relevanz für Bibliotheken
Prof. Dr. Dirk Lewandowski
dirk....
15.04.13
2
Inhalt
1.  Der Suchmaschinenmarkt: Wo stehen wir heute?
2.  Das Ranking der Suchmaschinen
3.  Ergebnispräsentat...
15.04.13
3
Suchmaschinen
E-Commerce
15.04.13
4
Site-intern und andere Datenbestände
Masse
• In Deutschland in einem
Monat 5,6 Milliarden
Suchanfragen („Kern-S...
15.04.13
5
Web search: „Always different, always the same“
http://web.archive.org/web/19961023234631/http://altavista.digi...
15.04.13
6
Kernkomponenten einer Suchmaschine
(Risvik & Michelsen 2002)
15.04.13
7
Gruppen von Rankingfaktoren bei Suchmaschinen
•  Textstatistik
–  „Wie gut passen Anfrage und Dokument zusammen...
15.04.13
8
Popularität als Hilfskonstruktion zur Messung von
Glaubwürdigkeit
(Lewandowski, 2012)
Trefferpräsentation in Su...
15.04.13
9
Ergebnisseite als Ganzes
•  Suchergebnisseite
–  Search Engine Results Page (SERP)
•  Drei Bereiche:
–  Organis...
15.04.13
10
Das typische Verhalten der Suchmaschinennutzer
•  Suchanfragen sind kurz und ungenau
–  „Die meisten Nutzer si...
15.04.13
11
xxxx
•  xxxx
xxxx
•  xxxx
15.04.13
12
Anfragetypen in der Websuche
nach Broder (2002)
•  Informational (informationsorientiert)
–  Nutzer möchte sic...
15.04.13
13
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Prof. Dr. Dirk Lewandowski
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hambur...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Neue Entwicklungen bei Suchmaschinen und deren Relevanz für Bibliotheken (1)

484 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Internet
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Neue Entwicklungen bei Suchmaschinen und deren Relevanz für Bibliotheken (1)

  1. 1. 15.04.13 1 Neue Entwicklungen im Suchmaschinenbereich und deren Relevanz für Bibliotheken Prof. Dr. Dirk Lewandowski dirk.lewandowski@haw-hamburg.de http://www.bui.haw-hamburg.de/lewandowski.html @Dirk_Lew
  2. 2. 15.04.13 2 Inhalt 1.  Der Suchmaschinenmarkt: Wo stehen wir heute? 2.  Das Ranking der Suchmaschinen 3.  Ergebnispräsentation 4.  Anfragetypen 5.  Aktuelle Entwicklungen –  Semantische Suche –  Soziale Suche –  Suchneutralität •  Suchmaschinen und Bibliotheken –  Handlungsfeld Bibliothekarische Informationssysteme –  Handlungsfeld Informationskompetenz Der Suchmaschinenmarkt: Wo stehen wir heute? •  Suchmaschinen sind der Zugang zum Wissen im Web •  (Quasi-)Monopol in der Web-Suche, Vielfalt in anderen Bereichen •  Suche bleibt ein weitgehend unterschätzter Bereich
  3. 3. 15.04.13 3 Suchmaschinen E-Commerce
  4. 4. 15.04.13 4 Site-intern und andere Datenbestände Masse • In Deutschland in einem Monat 5,6 Milliarden Suchanfragen („Kern-Suche“). • Pro Tag: >180 Millionen • Pro Stunde: 7,5 Millionen • Pro Minute: 125.448 • Pro Sekunde: 2.091
  5. 5. 15.04.13 5 Web search: „Always different, always the same“ http://web.archive.org/web/19961023234631/http://altavista.digital.com/ Modell der Websuche
  6. 6. 15.04.13 6 Kernkomponenten einer Suchmaschine (Risvik & Michelsen 2002)
  7. 7. 15.04.13 7 Gruppen von Rankingfaktoren bei Suchmaschinen •  Textstatistik –  „Wie gut passen Anfrage und Dokument zusammen?“ –  Worthäufigkeiten, Position der Suchbegriffe im Dokument, ... •  Popularität –  „Wie wahrscheinlich ist es, dass der Nutzer bei seiner Web-Navigation auf dieses Dokument treffen würde?“ –  Linkpopularität (linktopologisches Modell), Klickpopularität (Nutzungsmodell). •  Aktualität –  „Sollen für diese Anfrage aktuelle Dokumente ausgegeben werden?“ –  Datumsangaben, Linkstruktur, ... •  Lokalität (=Nutzermodell/Standort) –  „Welche Dokumente passen zur ‚Umgebung‘ des Nutzers?“ –  Länderinterfaces Im Detail: Lewandowski 2005, Kap. 6 Gruppen von Rankingfaktoren bei Suchmaschinen •  Textstatistik –  „Wie gut passen Anfrage und Dokument zusammen?“ –  Worthäufigkeiten, Position der Suchbegriffe im Dokument, ... •  Popularität –  „Wie wahrscheinlich ist es, dass der Nutzer bei seiner Web-Navigation auf dieses Dokument treffen würde?“ –  Linkpopularität (linktopologisches Modell), Klickpopularität (Nutzungsmodell). •  Aktualität –  „Sollen für diese Anfrage aktuelle Dokumente ausgegeben werden?“ –  Datumsangaben, Linkstruktur, ... •  Lokalität (=Nutzermodell/Standort) –  „Welche Dokumente passen zur ‚Umgebung‘ des Nutzers?“ –  Länderinterfaces vor 1998 1998 2001 2004 Im Detail: Lewandowski 2005, Kap. 6
  8. 8. 15.04.13 8 Popularität als Hilfskonstruktion zur Messung von Glaubwürdigkeit (Lewandowski, 2012) Trefferpräsentation in Suchmaschinen •  Text 8 | •  x Anzeigen Organische Ergebnisse Universal- Search- Ergebnisse
  9. 9. 15.04.13 9 Ergebnisseite als Ganzes •  Suchergebnisseite –  Search Engine Results Page (SERP) •  Drei Bereiche: –  Organische Ergebnisse –  Navigationselemente –  Werbung •  Wahrnehmung der SERP: Der Knick („fold“) –  Above the fold –  Below the fold Treffer 1 Treffer 2 Treffer 3 Treffer 4 Treffer 4 Suchfeld, Optionen Werbung WerbungNavigation, Optionen
  10. 10. 15.04.13 10 Das typische Verhalten der Suchmaschinennutzer •  Suchanfragen sind kurz und ungenau –  „Die meisten Nutzer sind nicht willens, bei der Formulierung ihres Suchziels allzu viel kognitive und zeitliche Energie aufzuwenden.“ (Machill et al., 2003) •  Trefferselektion beeinflusst durch –  Suchmaschinenmarke (Jansen et al. 2007) –  Position des Treffers (Keane, O'Brien, & Smyth, 2008) –  Treffer steht im sichtbaren Bereich (Granka et al. 2005; Cutrell 2007) –  Aussagekräftige Beschreibungen, hervorgehobene Keywords (Lewandowski 2008) –  Treffer ist besonders hervorgehoben – Universal Search xxxx •  xxxx
  11. 11. 15.04.13 11 xxxx •  xxxx xxxx •  xxxx
  12. 12. 15.04.13 12 Anfragetypen in der Websuche nach Broder (2002) •  Informational (informationsorientiert) –  Nutzer möchte sich zu einem Thema informieren. –  Ziel sind mehrere Dokumente. •  Navigational (navigationsorientiert) –  Ziel ist es, eine bestimmte Seite (wieder) zu finden. –  Typisch: Suche nach Homepage („Uni Regensburg“). –  Ziel ist i.d.R. ein Dokument. •  Transactional (transaktionsorientiert) –  Ziel ist das Auffinden einer Website, auf der dann eine Transaktion stattfinden soll. –  Beispiele für Transaktionen: Kauf eines Produkts, Download einer Datei. Anteile der Anfragetypen (Lewandowski, Drechsler & von Mach, 2012)
  13. 13. 15.04.13 13 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Prof. Dr. Dirk Lewandowski Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Department Information http://www.bui.haw-hamburg.de/lewandowski.html dirk.lewandowski@haw-hamburg.de @Dirk_Lew

×