SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
© digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GmbH
#
Einfluss der Digitalisierung auf
Österreichs Unternehmen
Befragung der Geschäftsführer und IT-Leiter
in Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern
n=250 | Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern | August 2015
digitizer // insights #1
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
Forschungsdesign
Forschungsziel
Ziel dieser Untersuchung war es, den Digitalisierungsgrad in österreichischen Unternehmen
demoskopisch näher zu untersuchen. Der Fokus lag dabei auf dem Einfluss, den die Digitalisierung in
den Augen der Unternehmer auf ihr Unter-nehmen hat sowie auf bereits umgesetzten bzw. geplanten
Maßnahmen zur Digitalisierung in den verschiedenen Unternehmensbereichen.
Methode Computergestützte telefonische Interviews (CATI)
Sample n=250; Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern in Österreich
Zielgruppe
Befragt wurden Geschäftsführer und IT-Leiter in österreichischen Unternehmen mit mindestens 50
Mitarbeitern
Timing 24. bis 31. August 2015
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
Einfluss der Digitalisierung
Frage 1a: "Was würden Sie sagen, welchen Einfluss die Digitalisierung, also beispielsweise die elektronische Speicherung von Daten oder die Kommunikation über
Internet, heute auf Ihr Unternehmen hat? Bitte sagen Sie mir das auf einer Skala von 0 bis 10, wobei 0 'keinen Einfluss' und 10 'revolutionäre bzw.
fundamentale Veränderung' bedeutet. Mit den Noten dazwischen können Sie Ihr Urteil abstufen."
Frage 1b: "Und welchen Einfluss hat die Digitalisierung in 5 Jahren auf Ihr Unternehmen? Bitte sagen Sie mir das wieder auf der Skala von 0 bis 10."
Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern
Heute In 5 Jahren %
Revolutionäre bzw. fundamentale Veränderung - Note 10
Note 9
Note 8
Note 7
Note 6
Note 5
Note 4
Note 3
Note 2
Note 1
Keinen Einfluss - Note 0
Ø 7,28 Ø 7,99
17
6
31
15
11
13
3
0
2
0
2
24
17
29
12
6
9
0
0
2
0
0
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
Digitalisierung – Chance oder Risiko?
Frage 2: "Würden Sie sagen, dass die Digitalisierung eher Chancen oder eher Risiken für Ihr Unternehmen bringt?"
Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern
58%
4%
38%
0
10
20
30
40
50
60
70
80
Eher Chancen Eher Risiken Beides gleich
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
Künftiger Einfluss der Digitalisierung auf
Unternehmensaspekte
Frage 3: "Ich lese Ihnen jetzt verschiedene Aspekte vor. Bitte sagen Sie mir zu jedem davon, welchen Einfluss die Digitalisierung Ihrer Meinung nach zukünftig darauf
haben wird. Bitte sagen Sie mir das wieder auf einer Skala von 0 bis 10, wobei 0 'keinen Einfluss' und 10 'maximalen Einfluss' bedeutet."
Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern
Maximalen Einfluss Keinen Einfluss % Weiß
Note 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 Note 0 Ø nicht
Abläufe und Prozesse 7,82 0
Maschinen und Infrastruktur 6,77 1
Aufbauorganisation,
Organigramm, Standorte
6,13 0
Mitarbeiter und das
Arbeitsklima
5,69 1
Funktionen und Aufgaben
der Mitarbeiter
6,71 0
Identität, Geschäftsmodelle
des Unternehmens
5,73 2
Unternehmenspolitik,
Strategie
5,62 2
18
15
9
7
7
4
3
21
9
7
3
9
3
4
27
19
18
14
22
18
14
17
21
16
16
21
16
18
5
8
11
12
13
14
12
7
12
16
19
17
19
24
1
4
4
12
4
7
8
2
5
9
9
2
8
7
1
1
4
2
2
2
2
0
1
1
0
0
1
0
1
4
4
5
1
6
6
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
Ausprägung der Digitalisierung in verschiedenen
Unternehmensbereichen/prozessen
Frage 5: "Wie stark ist die Digitalisierung in folgenden Prozessen in Ihrem Unternehmen ausgeprägt? Bitte nennen Sie mir wieder eine Note von 0 bis 10, wobei 0 'nicht
digitalisiert' und 10 'maximal digitalisiert' bedeutet."
Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern
Maximale Digitalisierung Keine Digitalisierung % Weiß
Note 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 Note 0 Ø nicht
Finance und Controlling 7,45 1
Auftragsabwicklung 7,14 1
Dokumentenmanagement 6,78 0
Angebotslegung 6,72 4
Einkauf 6,53 2
Neukundenakquise 5,39 6
Logistik 6,51 4
Produktentwicklung 5,37 12
Personalmanagement 6,22 1
Qualitätsmanagement 6,26 2
Marketing und PR 6,31 2
Kundenbindung 5,51 6
Produktion 5,07 16
Kundenservice 6,27 2
Vertrieb 5,61 10
21
17
15
14
12
11
11
10
10
10
8
7
7
6
6
17
11
15
10
9
4
10
4
10
8
10
3
3
9
4
20
19
15
18
17
13
15
10
15
15
15
13
12
15
16
15
22
16
19
18
14
20
14
14
18
22
13
12
21
16
7
8
8
8
12
7
12
8
11
12
11
12
9
14
12
8
12
11
10
8
11
13
13
20
16
14
16
10
14
10
5
4
6
6
8
6
6
8
4
3
5
9
6
7
4
2
2
6
3
6
8
3
3
8
6
3
8
4
3
4
1
2
4
2
4
6
1
4
3
2
3
5
3
5
4
0
1
1
0
0
2
1
1
1
1
2
1
1
1
0
3
2
2
6
3
11
5
14
4
6
5
7
17
3
12
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
© digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GmbH
# 6
Interesse an den detaillierten
Umfrageergebnissen?
Kontaktieren Sie mich direkt!
Peter Huber
+43664/4144283
peter@digitizer.com
n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063
© digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GmbH
#
Alle Rechte der zur Verfügung gestellten Inhalte liegen bei digitizer.com –
Eine Marke der NBD Management GMBH.
Die Beiträge dürfen ausschließlich für unternehmens-interne bzw.
Informationszwecke, nicht für gewerbliche Zwecke verwendet werden.
Bei Verwendung ist immer die Quelle „Quelle: digitizer.com" anzugeben.
7
Nutzungsrechte & Quellangabe

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?
Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?
Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?Ingo Stoll
 
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichDigitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichUwe Weinreich
 
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCDigital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCLautenbach
 
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im UnternehmenDigital Transformation Network Nachname
 
Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...
Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...
Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...Synergate GmbH
 
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und AnsatzpunkteDigitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und AnsatzpunkteNicolas Schobinger
 
Infocentric @ i2 summit 2015
Infocentric @ i2 summit 2015Infocentric @ i2 summit 2015
Infocentric @ i2 summit 2015Philipp Rosenthal
 
Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung» Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung» Milos Radovic
 
Digitalisierung leicht gemacht - Keynote
Digitalisierung leicht gemacht - KeynoteDigitalisierung leicht gemacht - Keynote
Digitalisierung leicht gemacht - KeynoteDetlev Sandel
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationFrederik Bernard
 
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDigitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDetlev Sandel
 
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografikenDigitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografikenCompetence Books
 
Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Birgit Wintermann
 
Whitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationWhitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationTWT
 
Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015Sabine Berghaus
 
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2Competence Books
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Helmar Hipp
 
Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen TransformationMobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen TransformationNamics
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale TransformationSven Ruoss
 

Was ist angesagt? (20)

Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?
Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?
Personaler in der Digitalen Transformation - Motor oder Bremse?
 
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe WeinreichDigitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich
 
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCCDigital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
Digital Fitness-Studie von Lautenbach Sass und PRCC
 
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
7 ERFOLGSFAKTOREN - so gelingt die digitale Transformation im Unternehmen
 
Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...
Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...
Digitalisierung jetzt starten! Der Digitalkompass als erster Schritt zur Digi...
 
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und AnsatzpunkteDigitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
Digitale Transformation - Herausforderungen und Ansatzpunkte
 
Infocentric @ i2 summit 2015
Infocentric @ i2 summit 2015Infocentric @ i2 summit 2015
Infocentric @ i2 summit 2015
 
Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung» Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung»
 
Digitalisierung leicht gemacht - Keynote
Digitalisierung leicht gemacht - KeynoteDigitalisierung leicht gemacht - Keynote
Digitalisierung leicht gemacht - Keynote
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
 
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen DatenozeanDigitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
Digitale Transformation: Erfolgreiches Navigieren im digitalen Datenozean
 
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografikenDigitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
 
Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand
 
Whitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business TransformationWhitepaper Digital Business Transformation
Whitepaper Digital Business Transformation
 
Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015Keynote Mobile Business Forum 2015
Keynote Mobile Business Forum 2015
 
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
 
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
Digitale transformation chief digital officer_hipp_120615
 
Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen TransformationMobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
Mobile als Türöffner zur Digitalen Transformation
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
 

Ähnlich wie DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen

Workshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-BarometerWorkshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-BarometerAyelt Komus
 
Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)
Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)
Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)Stefan Nagel
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyerICV_eV
 
Innovation ASG
Innovation ASGInnovation ASG
Innovation ASGaccenture
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accentureaccenture
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accentureaccenture
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Torben Haagh
 
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsAnreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsKarsten Reuss
 
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...stzepm
 
Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...
Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...
Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...tpetry
 
Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.
Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.
Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.Jürg Stuker
 
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG
 
innosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messen
innosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messeninnosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messen
innosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messeninnosabi GmbH
 
Wolfgang Keck (Research Institute)
Wolfgang Keck (Research Institute)Wolfgang Keck (Research Institute)
Wolfgang Keck (Research Institute)Agenda Europe 2035
 
Zukunftsthesen zum Digitalen Wandel
Zukunftsthesen zum Digitalen WandelZukunftsthesen zum Digitalen Wandel
Zukunftsthesen zum Digitalen WandelJulius Raab Stiftung
 

Ähnlich wie DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen (20)

YAVEON_Jahrbuch_2015
YAVEON_Jahrbuch_2015YAVEON_Jahrbuch_2015
YAVEON_Jahrbuch_2015
 
Workshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-BarometerWorkshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-Barometer
 
Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)
Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)
Meetup BizDevOps - Was Versicherungen von Banken lernen können (19.05.2020)
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
 
Deloitte CFO Survey - 5 Trends
Deloitte CFO Survey - 5 TrendsDeloitte CFO Survey - 5 Trends
Deloitte CFO Survey - 5 Trends
 
Digitalisierung in fünf Schritten
Digitalisierung in fünf SchrittenDigitalisierung in fünf Schritten
Digitalisierung in fünf Schritten
 
Innovation ASG
Innovation ASGInnovation ASG
Innovation ASG
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
 
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | AccentureAus Innovationen Werte schaffen | Accenture
Aus Innovationen Werte schaffen | Accenture
 
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
Anforderungen an Prozessmanagement in EVU steigen –Unsere Referenten bieten A...
 
Magazin022011 web
Magazin022011 webMagazin022011 web
Magazin022011 web
 
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsAnreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
 
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
 
Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...
Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...
Enterprise 2.0 – Status Quo von Social Collaboration in deutschen Unternehmen...
 
Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.
Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.
Kann Wachstum Sünde sein? Die digitale Welt.
 
S&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business modelsS&T AG: Enabling digital business models
S&T AG: Enabling digital business models
 
innosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messen
innosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messeninnosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messen
innosabi master class o7 – Erfolge einer Plattform messen
 
Wolfgang Keck (Research Institute)
Wolfgang Keck (Research Institute)Wolfgang Keck (Research Institute)
Wolfgang Keck (Research Institute)
 
Zukunftsthesen zum Digitalen Wandel
Zukunftsthesen zum Digitalen WandelZukunftsthesen zum Digitalen Wandel
Zukunftsthesen zum Digitalen Wandel
 
Innovation und digitaler Wandel
Innovation und digitaler WandelInnovation und digitaler Wandel
Innovation und digitaler Wandel
 

Mehr von Digital Transformation Network Nachname

MEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum Produktivitätsgewinn
MEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum ProduktivitätsgewinnMEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum Produktivitätsgewinn
MEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum ProduktivitätsgewinnDigital Transformation Network Nachname
 
digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...
digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...
digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...Digital Transformation Network Nachname
 
7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...
7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...
7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...Digital Transformation Network Nachname
 
OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...
OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...
OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...Digital Transformation Network Nachname
 

Mehr von Digital Transformation Network Nachname (6)

MEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum Produktivitätsgewinn
MEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum ProduktivitätsgewinnMEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum Produktivitätsgewinn
MEETING-KULTUR - In 5 Schritten vom versumpften Ritual zum Produktivitätsgewinn
 
digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...
digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...
digitizer // inspiration : 7 Erfolgsfaktoren. So gelingt die digitale Transfo...
 
CRAZY WORLD - the influence of digitalisation on a companys success
CRAZY WORLD - the influence of digitalisation on a companys successCRAZY WORLD - the influence of digitalisation on a companys success
CRAZY WORLD - the influence of digitalisation on a companys success
 
7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...
7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...
7 FACTORS FOR SUCCESS - how to achieve the digital transformation within the ...
 
OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...
OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...
OUTPUT-MANAGEMENT: Machen Sie mehr aus dem Einkauf neuer Kopierer, Drucker un...
 
OUTPUT-MANAGEMENT: Kennen Sie die Follow Me/You-Funktionalität?
OUTPUT-MANAGEMENT: Kennen Sie die Follow Me/You-Funktionalität?OUTPUT-MANAGEMENT: Kennen Sie die Follow Me/You-Funktionalität?
OUTPUT-MANAGEMENT: Kennen Sie die Follow Me/You-Funktionalität?
 

DIGITIZER INSIGHTS #1 Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen

  • 1. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 © digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GmbH # Einfluss der Digitalisierung auf Österreichs Unternehmen Befragung der Geschäftsführer und IT-Leiter in Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern n=250 | Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern | August 2015 digitizer // insights #1
  • 2. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 Forschungsdesign Forschungsziel Ziel dieser Untersuchung war es, den Digitalisierungsgrad in österreichischen Unternehmen demoskopisch näher zu untersuchen. Der Fokus lag dabei auf dem Einfluss, den die Digitalisierung in den Augen der Unternehmer auf ihr Unter-nehmen hat sowie auf bereits umgesetzten bzw. geplanten Maßnahmen zur Digitalisierung in den verschiedenen Unternehmensbereichen. Methode Computergestützte telefonische Interviews (CATI) Sample n=250; Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern in Österreich Zielgruppe Befragt wurden Geschäftsführer und IT-Leiter in österreichischen Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern Timing 24. bis 31. August 2015
  • 3. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 Einfluss der Digitalisierung Frage 1a: "Was würden Sie sagen, welchen Einfluss die Digitalisierung, also beispielsweise die elektronische Speicherung von Daten oder die Kommunikation über Internet, heute auf Ihr Unternehmen hat? Bitte sagen Sie mir das auf einer Skala von 0 bis 10, wobei 0 'keinen Einfluss' und 10 'revolutionäre bzw. fundamentale Veränderung' bedeutet. Mit den Noten dazwischen können Sie Ihr Urteil abstufen." Frage 1b: "Und welchen Einfluss hat die Digitalisierung in 5 Jahren auf Ihr Unternehmen? Bitte sagen Sie mir das wieder auf der Skala von 0 bis 10." Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern Heute In 5 Jahren % Revolutionäre bzw. fundamentale Veränderung - Note 10 Note 9 Note 8 Note 7 Note 6 Note 5 Note 4 Note 3 Note 2 Note 1 Keinen Einfluss - Note 0 Ø 7,28 Ø 7,99 17 6 31 15 11 13 3 0 2 0 2 24 17 29 12 6 9 0 0 2 0 0
  • 4. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 Digitalisierung – Chance oder Risiko? Frage 2: "Würden Sie sagen, dass die Digitalisierung eher Chancen oder eher Risiken für Ihr Unternehmen bringt?" Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern 58% 4% 38% 0 10 20 30 40 50 60 70 80 Eher Chancen Eher Risiken Beides gleich
  • 5. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 Künftiger Einfluss der Digitalisierung auf Unternehmensaspekte Frage 3: "Ich lese Ihnen jetzt verschiedene Aspekte vor. Bitte sagen Sie mir zu jedem davon, welchen Einfluss die Digitalisierung Ihrer Meinung nach zukünftig darauf haben wird. Bitte sagen Sie mir das wieder auf einer Skala von 0 bis 10, wobei 0 'keinen Einfluss' und 10 'maximalen Einfluss' bedeutet." Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern Maximalen Einfluss Keinen Einfluss % Weiß Note 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 Note 0 Ø nicht Abläufe und Prozesse 7,82 0 Maschinen und Infrastruktur 6,77 1 Aufbauorganisation, Organigramm, Standorte 6,13 0 Mitarbeiter und das Arbeitsklima 5,69 1 Funktionen und Aufgaben der Mitarbeiter 6,71 0 Identität, Geschäftsmodelle des Unternehmens 5,73 2 Unternehmenspolitik, Strategie 5,62 2 18 15 9 7 7 4 3 21 9 7 3 9 3 4 27 19 18 14 22 18 14 17 21 16 16 21 16 18 5 8 11 12 13 14 12 7 12 16 19 17 19 24 1 4 4 12 4 7 8 2 5 9 9 2 8 7 1 1 4 2 2 2 2 0 1 1 0 0 1 0 1 4 4 5 1 6 6
  • 6. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 Ausprägung der Digitalisierung in verschiedenen Unternehmensbereichen/prozessen Frage 5: "Wie stark ist die Digitalisierung in folgenden Prozessen in Ihrem Unternehmen ausgeprägt? Bitte nennen Sie mir wieder eine Note von 0 bis 10, wobei 0 'nicht digitalisiert' und 10 'maximal digitalisiert' bedeutet." Basis: Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern Maximale Digitalisierung Keine Digitalisierung % Weiß Note 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 Note 0 Ø nicht Finance und Controlling 7,45 1 Auftragsabwicklung 7,14 1 Dokumentenmanagement 6,78 0 Angebotslegung 6,72 4 Einkauf 6,53 2 Neukundenakquise 5,39 6 Logistik 6,51 4 Produktentwicklung 5,37 12 Personalmanagement 6,22 1 Qualitätsmanagement 6,26 2 Marketing und PR 6,31 2 Kundenbindung 5,51 6 Produktion 5,07 16 Kundenservice 6,27 2 Vertrieb 5,61 10 21 17 15 14 12 11 11 10 10 10 8 7 7 6 6 17 11 15 10 9 4 10 4 10 8 10 3 3 9 4 20 19 15 18 17 13 15 10 15 15 15 13 12 15 16 15 22 16 19 18 14 20 14 14 18 22 13 12 21 16 7 8 8 8 12 7 12 8 11 12 11 12 9 14 12 8 12 11 10 8 11 13 13 20 16 14 16 10 14 10 5 4 6 6 8 6 6 8 4 3 5 9 6 7 4 2 2 6 3 6 8 3 3 8 6 3 8 4 3 4 1 2 4 2 4 6 1 4 3 2 3 5 3 5 4 0 1 1 0 0 2 1 1 1 1 2 1 1 1 0 3 2 2 6 3 11 5 14 4 6 5 7 17 3 12
  • 7. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 © digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GmbH # 6 Interesse an den detaillierten Umfrageergebnissen? Kontaktieren Sie mich direkt! Peter Huber +43664/4144283 peter@digitizer.com
  • 8. n=250, Österreichische Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, August 2015, Archiv-Nr.215063 © digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GmbH # Alle Rechte der zur Verfügung gestellten Inhalte liegen bei digitizer.com – Eine Marke der NBD Management GMBH. Die Beiträge dürfen ausschließlich für unternehmens-interne bzw. Informationszwecke, nicht für gewerbliche Zwecke verwendet werden. Bei Verwendung ist immer die Quelle „Quelle: digitizer.com" anzugeben. 7 Nutzungsrechte & Quellangabe