SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
IPv6 Integration – Best Practices

Swiss IPv6 Council
www.swissipv6council.ch


Silvia Hagen
Sunny Connection AG
www.sunny.ch
Themen

         Kontext
         Kurzübersicht technische Features
         Facts – Figures – Business Case
         Planung und Vorgehensweisen
         Notable Things




2   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Evolution hat keinen Business Plan




                                                                       Dieser Upgrade löste das
                                                                       Pferde-
                                                                       mist-
                                                                       problem.

Die Menschheit drohte im
Pferdemist zu ersticken.

 3   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Evolution hört nie auf!

         Infrastrukuren müssen laufend gebaut oder upgraded werden!


         Interplanetary Communication Protocol
                  Also called DTN (Delay Tolerant Networking)
                  RFC 4838 - Delay-Tolerant Networking Architecture
                  RFC 5050 - Bundle Protocol Specification
                  RFC 6255 to 6260 – neue Spezifikationen, z.B. IPsec für
                  Bundle Protocol – publiziert May 2011




4   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Warum IPv6? – der grosse Kontext

         Bei IPv6 geht es um die Weiterführung des Internets.


         Das Internet ist eine globale Kollaboration.


         Jeder einzelne muss seinen Beitrag zur Evolution des Internets
         leisten, weil wir alle davon profitieren.
         Es braucht einen kollektiven Einsatz.


         Dies ist der Hauptgrund IPv6 zu integrieren.




5   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Business Case und Kosten

         IPv6 ist ein Upgrade der Infrastruktur („it‘s the plumbing“ as Jim
         Bound used to say).
         Es gibt keinen direkten Business Case für Infrastruktur Upgrades.
         Wenn Sie Kosten sparen wollen, schalten Sie es ab (ja, das
         Netzwerk. Das ist auch der beste Security Schutz). ;-)

         Der Business Case liegt in den Applikationen und Diensten.
         Um state-of-the-art Dienste anzubieten, brauchen Sie eine state-
         of-the-art Infrastruktur.
         Der Business Case liegt in dem was Sie verlieren, wenn Sie es nicht
         integrieren.
         Kunden fragen nicht nach IPv6. Kunden fragen nach Diensten.


6   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Technische Gründe
Änderungen im Vergleich zu IPv4

         Erweiterter Adressraum (128 bits)
         Erweiterte Autokonfigurationsmechanismen
         Vereinfachtes Header Format
         (fixed length: 40 bytes)
         Verbesserte Unterstützung für Erweiterungen und Optionen
         (Extension Headers)
         Erweiterungen für Authentication und Privacy (Security)
         Flow Labelling (QoS – Quality of Service)




8   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Spezielle Adressen

     All-zeros Adresse: 0:0:0:0:0:0:0:0 (short = ::)
     Loopback Adresse: 0:0:0:0:0:0:0:1 (short = ::1)


     Global Unicast range 2000::/3
     Unique Local Addresses: FD00::/8
     Subnet Router Anycast Address
     Solicited Node Multicast Address (FF02:0:0:0:0:1:FFXX:XXXX)
     CGA Addresses (cryptographically generated addresses)
     …. And many more for 6to4, Isatap, Teredo
     RFC 5156 is a compilation of IPv6 address types




© Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Extension Header                                                     (cont)


                                                                                                                     RFC 2460
           IPv6 Header                                TCP Header
      Next Header = TCP
           Value 6
                                                       and data


           IPv6 Header                            Routing Header                                 TCP Header
       Next H. = Routing                             Next H. = TCP
           Value 43                                     Value 6
                                                                                                  and data



           IPv6 Header                            Routing Header                          Fragment Header        TCP Header
       Next H. = Routing                       Next H. = Fragment                                Next H. = TCP
           Value 43                                 Value 44                                        Value 6
                                                                                                                  and data




10   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Mobile IPv6




11   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Fact, Figures, Business Case
IPv4 Adressraum

          Total IPv4 Adressraum                                                                  4.3 Mrd.
          Weltbevölkerung 2011                                                                   6.9 Mrd.
          Internet Population 2011                                                               2.1 Mrd. (30%)
          Înternet Population 2001                                                               360 Millionen



          Internet Wachstumsrate seit 2000: 444% Weltdurchschnitt
          Höchste Rate Middle East, Afrika, Latein Amerika
          (über 1000%)
          In Zukunft brauchen mehr und mehr Geräte aller Art IP Adressen.


13   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Address Allokation IPv4 - global
                                                                                                    http://ipv6.he.net

          IANA Pool (unallocated addresses)
                   October 2005                                                   64 /8 (Class A)
                   January 2008                                                   42 /8
                   January 2009                                                   34 /8
                   January 2010                                                   24 /8
                   June 2010                                                      16 /8
                   October 2010                                                   12 /8
                   Feb 3, 2011                                                    zero



          Projected end of IPv4 pools:
              IANA Pool                                                           Feb 3, 2011
              RIR Pools                                                           Sommer 2011

          Source: http://www.potaroo.net/tools/ipv4

14   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Oder führen Sie IPv6 ein!




© Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Address Allokation IPv6 - Global
                                      Jan 2011
                                                                                                 Ein einzelner /32 Block hat
                                      No of /32                        %
     Registry
                                                                                                 mehr IPv6 Netzwerke als
     AfriNic                                           167             0.11%                     der gesamte IPv4
     APNIC                                        27‘766             19.09%                      Adressraum Adressen hat!
     ARIN                                         15‘724             10.81%

     LACNIC                                       65‘945             45.35%

     RipeNCC                                      35‘781             24.61%

     Total                                      145‘383                 100%


     •   145‘383 /32 Blöcke entsprechen 0.027% des gegenwärtig verfügbaren
          globalen IPv6 Unicast Adressraums (2000::/3).
     • Mit 145'206 /32 Blocks können 9.5 Mrd. Kunden ein /48 erhalten..

     Source: http://www.bgpexpert.com/addrspace-ipv6-2010.php

16   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
The Future




© Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Internet Wachstum

     Das IPv4-Internet wird weiterfunktionieren, aber es wird aufhören zu
       wachsen, während das IPv6-Internet für mehrere Generationen
       das Wachstum aufnehmen wird. (Tony Hain)

          Online Population in
              2001          360 Mio
              2005          938 Mio                                               14%            Globale Penetrationsrate
              2009        1'400 Mio                                               21%
              2010        1'966 Mio                                               28%            99.9% IPv4 Uuser

                   2011                   ~3.0 Mrd                                End of IPv4 - go figure
                   2015                   +5 Mrd                                  Hoher Prozentsatz IPv6 User (Wachstum)




18   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
IPv6 Allokationen
         Find a list of IPv6 allocations and visibility
         per country at
         www.sixxs.net/tools/grh/dfp


         Metrics by HE showing IPv6 Deployment
         Progress
         ww.bgp.he.net/ipv6-progress-report.cgi




Google IPv6 Statistics:
http://www.google.com/intl/en/ipv6/statistics




  19   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Brauchen wir noch einen Business Case

          The cost of not doing IPv6 is great. (Jim Bound)


          Wenn wir IPv6 nicht integrieren, führt das zu:


            •      Unnötige Kosten und Risiken aufgrund einer veralteten Infrastruktur.
            •      Investitionen in eine end-of-life Technologie sind nicht nachhaltig.
            •      Neue Applikationen und Dienste können nicht eingeführt werden.
            •      Wir können Kunden und Märkte verlieren aufgrund veralteter Dienste
                   und limitierter Konnektivität




20   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Neue Applikationen?

                                                                                                 From a
                                                                                                 presentation
                                                                                                 by Sean Siler,
                                                                                                 Senior. IPv6
                                                                                                 Product
                                                                                                 Manager at
                                                                                                 Microsoft
                                                                                                 (2009)




21   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Was ist Direct Access?

          Mit Direct Access können User von überall her sicher auf
          firmeninterne Ressourcen zugreifen ohne einen Third Party VPN
          benützen zu müssen.




                                                                                                 Direct Access benützt
                                                                                                 Standard Technologien
                                                                                                 wie IPv6 und IPsec für
                                                                                                 Tunneling,
                                                                                                 Authentication und
                                                                                                 Encryption



22   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Ways to go….

          Core to Edge (bevorzugtes Vorgehen, nur möglich wenn
          genügend IPv4-Adressen und Zeit verfügbar sind)
          Edge to Core (beginnt dort wo die Komplexität am grössten ist)
          IPv6 Inseln (sorgfältig abzuwägen, ob das sinnvoll ist, heterogene
          Netzwerke sind aufwendiger im Betrieb. Gute Lösung für z.B.
          DMZ oder Direct Access, spezifische Applikationen)


          Für ein IPv6 High Level Konzept müssen viele
          Grundsatzentscheide gefällt werden
          Nehmen Sie die nötige Zeit und Sorgfalt für diese Entscheidungen,
          Sie werden viele Jahre damit leben müssen.


23   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Take a deep breath ….

                                                                                                 And go …
                                                                                                 You will
                                                                                                 get there –
                                                                                                 but only if
                                                                                                 you start
                                                                                                 moving




24   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Chancen bei IPv6 Integration

          Sie können ein neues IP Adresskonzept von Grund auf ausarbeiten in
          welches Sie ihre ganze Erfahrung im Betrieb eines IPv4-Netzwerks
          einfliessen lassen
     UND
          Die neuen Möglichkeiten, den Raum und die Flexibilität der IPv6
          Adressarchitektur beifügen


          Es wird einige Zeit bauchen, das in unseren Zellen programmierte,
          konservative Denken loszuwerden, mit dem wir IPv4 Adresskonzepte
          gebaut haben.




25   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
IPv6 Adresskonzept

          Ein IPv6 Adresskonzept sollte die folgenden Aspekte
          berücksichtigen:

                   Präfixaggregation
                   Subnetzkonsistenz
                   Einsatz der verschiedenen Adresstypen (ULA's)
                   Einsatz von Adressierungsmechanismen (DHCPv6, SLAAC, IPAM)
                   Security Aspekte
                   Operationalle Aspekte wie Optimierung von Filterregeln
                   (Performance!)
                   Netzwerk Wachstum



26   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Wenn Sie IPv6 integrieren …..

          Haben Sie die einmalige Chance, folgendes neu auszuarbeiten:
                   Ein neues Adresskonzept
                   Ein neues Netzwerk- und Routingkonzept
                   Ein neues Security Konzept
                   Ein neues Service Management Konzept
                   Ein neues …… (you name it)


          Und in all diesen Konzepten bauen wir unsere Erfahrung im
          Betrieb von IP-Netzwerken ein und kombinieren diese mit den
          erweiterten Möglichkeiten von IPv6.



27   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Wollen Sie Geld sparen?

          Durch frühzeitige und sorgfältige Planung lassen sich viele Kosten und
          Human Ressources sparen
          Benützen Sie die normalen Lebenszyklen Ihrer Produkte und richten Sie
          die Einführung von IPv6 mit anderen laufenden Projekten aus, wie zum
          Beispiel:

                           Neues Datacenter
                           Redesign der DMZ
                           Implementierung von VoIP
                           Evaluation und Ersatz von Core Routern
                           Ersatz von Mainframes
                           Migratiion zu Windows7
                           Migration zu Windows Server 2008


28   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Das ist nur möglich…

          Wenn Sie ohne Zeitdruck planen
          Wenn Sie Ihr Team gründlich ausbilden, bevor sie neue Konzepte
          ausarbeiten
          Wenn Sie nicht versuchen, den quick and dirty Way zu wählen.




29   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Warum könnte die Zeit knapp werden?

          Wenn Sie zuwenig IPv4 Adressen haben
                   für das Wachstum ihres Netzwerks (User, Geräte oder
                   Applikationen)
                   Um eine dual-stack Integration zu machen
          Wenn Ihr CEO oder Ihre Kunden eine neue Applikation wünschen,
          welche businesskritisch ist, aber nur in einem IPv6-Netzwerk
          eingesetzt werden kann, weil sie die advanced Features von IPv6
          benützt.
          Wegen der schnell wachsenden Zahl von IPv6-only Geräten und
          Usern im Internet wird die IPv4-Erreichbarkeit limitiert und erfasst
          nicht mehr das gesamte Internet.



30   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Die goldenen Regeln

          Never touch a running system.
          Bevor Sie in den Ausbau oder das Troubleshooten Ihrer IPv4-Infrastruktur
          investieren, evaluieren Sie IPv6.
          Warten Sie nicht auf einen Flag Day oder eine Killerapplikation.
          Machen Sie eine step-by-step Integration und lernen Sie as you go.
          Nützen Sie die natürlichen Lebenszyklen Ihrer Geräte, Betriebssysteme
          und Applikationen.
          Richten Sie die Einführung von IPv6 mit anderen Projekten aus.
          Seien Sie vorsichtig im Kontakt mit Asien!
          Achten Sie auf Ihre Public Services




31   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Die ultimative Killerapplikation

          Microsoft kündigt eine Powerpoint Version an,
          welche nur in einem IPv6-Netzwerk eingesetzt
          werden kann.

     This will bring IPv6 as a top priority into every board room
        immediately.


     Anybody from Microsoft here?




32   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Wann ist es Zeit für IPv6?




33   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Business Strategies

     "Global IPv6 Strategies –
        From Business Analysis to Operational Planning"
     Patrick Grossetete, Fred Wettling, Ciprian Popoviciu, Cisco Press




     Quote Fred Wettling:
     The cost for the introduction of
     IPv6 at Bechtel was less than 1%
     of our IT budget. Compared to
     the benefits we have, this is
     insignificant.




34    © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Security Concepts

     "IPv6 Security"
     Scott Hogg and Eric Vyncke, Cisco Press, 2009




35   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Participate!
          Werden Sie Mitglied beim Swiss IPv6 Council und
          nehmen Sie teil an unserem Erfahrungs- und Informationsaustausch.


          Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich


          Registration auf unserer Website www.swissipv6council.ch




                                                                                                 Unsere Sponsoren




36   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
Thank You For Your Attention!

     IPv6 Grundlagen, Funktionalität,
      Integration
            von Silvia Hagen, Deutsch
            2. Auflage, Sunny Edition, 2009
            ISBN 978-3-9522942-2-2


     IPv6 Essentials
            by Silvia Hagen, English
            2nd Edition, O'Reilly, May 2006
            ISBN 978-0-596-10058-2




     Signierte Bücher mit IPv6 World Day Discount
     erhältlich beim Council Stand

37   © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie 8. IPv6 Business Case und Planung - Silvia Hagen

3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
Digicomp Academy AG
 
Evaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose Sensornetze
Evaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose SensornetzeEvaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose Sensornetze
Evaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose Sensornetze
Peter Rothenpieler
 
OSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens Link
OSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens LinkOSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens Link
OSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens Link
NETWAYS
 
GEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EU
GEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EUGEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EU
GEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EU
Governments ENabled with IPv6
 
2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger
2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger
2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger
Digicomp Academy AG
 
9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger
9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger
9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger
Digicomp Academy AG
 
Die Open eHealth Integration Platform
Die Open eHealth Integration PlatformDie Open eHealth Integration Platform
Die Open eHealth Integration Platform
krasserm
 
VIT 5-2014
VIT 5-2014VIT 5-2014
VIT 5-2014
Volkmar Langer
 
Die IPv6 Journey der ETH Zürich
Die IPv6 Journey der ETH Zürich Die IPv6 Journey der ETH Zürich
Die IPv6 Journey der ETH Zürich
Digicomp Academy AG
 
12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli
12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli
12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli
Digicomp Academy AG
 
OSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer Jung
OSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer JungOSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer Jung
OSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer Jung
NETWAYS
 
Josef Hanschitz (Hewlett Packard)
Josef Hanschitz (Hewlett Packard)Josef Hanschitz (Hewlett Packard)
Josef Hanschitz (Hewlett Packard)
Agenda Europe 2035
 
IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6
IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6
IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6
Swiss IPv6 Council
 
20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge
20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge
20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge
Karin Patenge
 
Interaktives Web
Interaktives WebInteraktives Web
Interaktives Web
Peter Micheuz
 
IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»
IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»
IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»
Digicomp Academy AG
 
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche WolkeWS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
CloudOps Summit
 
Kaba 介绍中文版-2012
Kaba 介绍中文版-2012Kaba 介绍中文版-2012
Kaba 介绍中文版-2012
Wader Zhang
 

Ähnlich wie 8. IPv6 Business Case und Planung - Silvia Hagen (20)

3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
3. IPv6 im täglichen Geschäftsleben - Simon Leinen
 
Evaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose Sensornetze
Evaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose SensornetzeEvaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose Sensornetze
Evaluation des iSIPS IP Stack für drahtlose Sensornetze
 
OSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens Link
OSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens LinkOSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens Link
OSDC 2010 | Einführung in IPv6 by Jens Link
 
GEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EU
GEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EUGEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EU
GEN6 - IPv6 für Verwaltungen in der EU
 
2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger
2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger
2. IPv6 Neighbor Discovery und Autokonfiguration - Marc Eggenberger
 
9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger
9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger
9. Direct Access Workshop - Marc Eggenberger
 
Die Open eHealth Integration Platform
Die Open eHealth Integration PlatformDie Open eHealth Integration Platform
Die Open eHealth Integration Platform
 
VIT 5-2014
VIT 5-2014VIT 5-2014
VIT 5-2014
 
Ipv6
Ipv6Ipv6
Ipv6
 
Die IPv6 Journey der ETH Zürich
Die IPv6 Journey der ETH Zürich Die IPv6 Journey der ETH Zürich
Die IPv6 Journey der ETH Zürich
 
12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli
12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli
12. Smooth migration from IPv4 to IPv6 with Citrix NetScaler - Daniel Künzli
 
OSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer Jung
OSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer JungOSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer Jung
OSDC 2010 | What's new in Apache 2.4? by Rainer Jung
 
Was ist Lonbus?
Was ist Lonbus?Was ist Lonbus?
Was ist Lonbus?
 
Josef Hanschitz (Hewlett Packard)
Josef Hanschitz (Hewlett Packard)Josef Hanschitz (Hewlett Packard)
Josef Hanschitz (Hewlett Packard)
 
IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6
IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6
IPv6 bei der Post - Step by Step zu IPv6
 
20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge
20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge
20160229_ModernApplicationDevelopment_Python_KPatenge
 
Interaktives Web
Interaktives WebInteraktives Web
Interaktives Web
 
IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»
IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»
IPv6-Networking-Referat: «Mapping of Address and Port (MAP) – Deep Dive»
 
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche WolkeWS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
WS: Uhl, Lisog - Deutsche Wolke
 
Kaba 介绍中文版-2012
Kaba 介绍中文版-2012Kaba 介绍中文版-2012
Kaba 介绍中文版-2012
 

Mehr von Digicomp Academy AG

Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019
Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019
Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019
Digicomp Academy AG
 
Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...
Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...
Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...
Digicomp Academy AG
 
Innovation durch kollaboration gennex 2018
Innovation durch kollaboration gennex 2018Innovation durch kollaboration gennex 2018
Innovation durch kollaboration gennex 2018
Digicomp Academy AG
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Digicomp Academy AG
 
Roger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handout
Roger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handoutRoger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handout
Roger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handout
Digicomp Academy AG
 
Xing expertendialog zu nudge unit x
Xing expertendialog zu nudge unit xXing expertendialog zu nudge unit x
Xing expertendialog zu nudge unit x
Digicomp Academy AG
 
Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?
Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?
Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?
Digicomp Academy AG
 
IPv6 Security Talk mit Joe Klein
IPv6 Security Talk mit Joe KleinIPv6 Security Talk mit Joe Klein
IPv6 Security Talk mit Joe Klein
Digicomp Academy AG
 
Agiles Management - Wie geht das?
Agiles Management - Wie geht das?Agiles Management - Wie geht das?
Agiles Management - Wie geht das?
Digicomp Academy AG
 
Gewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi Odermatt
Gewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi OdermattGewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi Odermatt
Gewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi Odermatt
Digicomp Academy AG
 
Querdenken mit Kreativitätsmethoden – XING Expertendialog
Querdenken mit Kreativitätsmethoden – XING ExpertendialogQuerdenken mit Kreativitätsmethoden – XING Expertendialog
Querdenken mit Kreativitätsmethoden – XING Expertendialog
Digicomp Academy AG
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Digicomp Academy AG
 
Swiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only Building
Swiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only BuildingSwiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only Building
Swiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only Building
Digicomp Academy AG
 
UX – Schlüssel zum Erfolg im Digital Business
UX – Schlüssel zum Erfolg im Digital BusinessUX – Schlüssel zum Erfolg im Digital Business
UX – Schlüssel zum Erfolg im Digital Business
Digicomp Academy AG
 
Minenfeld IPv6
Minenfeld IPv6Minenfeld IPv6
Minenfeld IPv6
Digicomp Academy AG
 
Was ist design thinking
Was ist design thinkingWas ist design thinking
Was ist design thinking
Digicomp Academy AG
 
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)CommerceXing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Digicomp Academy AG
 
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudZahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Digicomp Academy AG
 
General data protection regulation-slides
General data protection regulation-slidesGeneral data protection regulation-slides
General data protection regulation-slides
Digicomp Academy AG
 
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo SchürchMöglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Digicomp Academy AG
 

Mehr von Digicomp Academy AG (20)

Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019
Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019
Becoming Agile von Christian Botta – Personal Swiss Vortrag 2019
 
Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...
Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...
Swiss IPv6 Council – Case Study - Deployment von IPv6 in einer Container Plat...
 
Innovation durch kollaboration gennex 2018
Innovation durch kollaboration gennex 2018Innovation durch kollaboration gennex 2018
Innovation durch kollaboration gennex 2018
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 
Roger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handout
Roger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handoutRoger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handout
Roger basler meetup_21082018_work-smarter-not-harder_handout
 
Xing expertendialog zu nudge unit x
Xing expertendialog zu nudge unit xXing expertendialog zu nudge unit x
Xing expertendialog zu nudge unit x
 
Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?
Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?
Responsive Organisation auf Basis der Holacracy – nur ein Hype oder die Zukunft?
 
IPv6 Security Talk mit Joe Klein
IPv6 Security Talk mit Joe KleinIPv6 Security Talk mit Joe Klein
IPv6 Security Talk mit Joe Klein
 
Agiles Management - Wie geht das?
Agiles Management - Wie geht das?Agiles Management - Wie geht das?
Agiles Management - Wie geht das?
 
Gewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi Odermatt
Gewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi OdermattGewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi Odermatt
Gewinnen Sie Menschen und Ziele - Referat von Andi Odermatt
 
Querdenken mit Kreativitätsmethoden – XING Expertendialog
Querdenken mit Kreativitätsmethoden – XING ExpertendialogQuerdenken mit Kreativitätsmethoden – XING Expertendialog
Querdenken mit Kreativitätsmethoden – XING Expertendialog
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
 
Swiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only Building
Swiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only BuildingSwiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only Building
Swiss IPv6 Council: The Cisco-Journey to an IPv6-only Building
 
UX – Schlüssel zum Erfolg im Digital Business
UX – Schlüssel zum Erfolg im Digital BusinessUX – Schlüssel zum Erfolg im Digital Business
UX – Schlüssel zum Erfolg im Digital Business
 
Minenfeld IPv6
Minenfeld IPv6Minenfeld IPv6
Minenfeld IPv6
 
Was ist design thinking
Was ist design thinkingWas ist design thinking
Was ist design thinking
 
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)CommerceXing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
Xing LearningZ: Die 10 + 1 Trends im (E-)Commerce
 
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudZahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
 
General data protection regulation-slides
General data protection regulation-slidesGeneral data protection regulation-slides
General data protection regulation-slides
 
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo SchürchMöglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
Möglichkeiten der Online-Werbung - Referat von Matteo Schürch
 

8. IPv6 Business Case und Planung - Silvia Hagen

  • 1. IPv6 Integration – Best Practices Swiss IPv6 Council www.swissipv6council.ch Silvia Hagen Sunny Connection AG www.sunny.ch
  • 2. Themen Kontext Kurzübersicht technische Features Facts – Figures – Business Case Planung und Vorgehensweisen Notable Things 2 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 3. Evolution hat keinen Business Plan Dieser Upgrade löste das Pferde- mist- problem. Die Menschheit drohte im Pferdemist zu ersticken. 3 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 4. Evolution hört nie auf! Infrastrukuren müssen laufend gebaut oder upgraded werden! Interplanetary Communication Protocol Also called DTN (Delay Tolerant Networking) RFC 4838 - Delay-Tolerant Networking Architecture RFC 5050 - Bundle Protocol Specification RFC 6255 to 6260 – neue Spezifikationen, z.B. IPsec für Bundle Protocol – publiziert May 2011 4 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 5. Warum IPv6? – der grosse Kontext Bei IPv6 geht es um die Weiterführung des Internets. Das Internet ist eine globale Kollaboration. Jeder einzelne muss seinen Beitrag zur Evolution des Internets leisten, weil wir alle davon profitieren. Es braucht einen kollektiven Einsatz. Dies ist der Hauptgrund IPv6 zu integrieren. 5 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 6. Business Case und Kosten IPv6 ist ein Upgrade der Infrastruktur („it‘s the plumbing“ as Jim Bound used to say). Es gibt keinen direkten Business Case für Infrastruktur Upgrades. Wenn Sie Kosten sparen wollen, schalten Sie es ab (ja, das Netzwerk. Das ist auch der beste Security Schutz). ;-) Der Business Case liegt in den Applikationen und Diensten. Um state-of-the-art Dienste anzubieten, brauchen Sie eine state- of-the-art Infrastruktur. Der Business Case liegt in dem was Sie verlieren, wenn Sie es nicht integrieren. Kunden fragen nicht nach IPv6. Kunden fragen nach Diensten. 6 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 8. Änderungen im Vergleich zu IPv4 Erweiterter Adressraum (128 bits) Erweiterte Autokonfigurationsmechanismen Vereinfachtes Header Format (fixed length: 40 bytes) Verbesserte Unterstützung für Erweiterungen und Optionen (Extension Headers) Erweiterungen für Authentication und Privacy (Security) Flow Labelling (QoS – Quality of Service) 8 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 9. Spezielle Adressen All-zeros Adresse: 0:0:0:0:0:0:0:0 (short = ::) Loopback Adresse: 0:0:0:0:0:0:0:1 (short = ::1) Global Unicast range 2000::/3 Unique Local Addresses: FD00::/8 Subnet Router Anycast Address Solicited Node Multicast Address (FF02:0:0:0:0:1:FFXX:XXXX) CGA Addresses (cryptographically generated addresses) …. And many more for 6to4, Isatap, Teredo RFC 5156 is a compilation of IPv6 address types © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 10. Extension Header (cont) RFC 2460 IPv6 Header TCP Header Next Header = TCP Value 6 and data IPv6 Header Routing Header TCP Header Next H. = Routing Next H. = TCP Value 43 Value 6 and data IPv6 Header Routing Header Fragment Header TCP Header Next H. = Routing Next H. = Fragment Next H. = TCP Value 43 Value 44 Value 6 and data 10 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 11. Mobile IPv6 11 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 13. IPv4 Adressraum Total IPv4 Adressraum 4.3 Mrd. Weltbevölkerung 2011 6.9 Mrd. Internet Population 2011 2.1 Mrd. (30%) Înternet Population 2001 360 Millionen Internet Wachstumsrate seit 2000: 444% Weltdurchschnitt Höchste Rate Middle East, Afrika, Latein Amerika (über 1000%) In Zukunft brauchen mehr und mehr Geräte aller Art IP Adressen. 13 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 14. Address Allokation IPv4 - global http://ipv6.he.net IANA Pool (unallocated addresses) October 2005 64 /8 (Class A) January 2008 42 /8 January 2009 34 /8 January 2010 24 /8 June 2010 16 /8 October 2010 12 /8 Feb 3, 2011 zero Projected end of IPv4 pools: IANA Pool Feb 3, 2011 RIR Pools Sommer 2011 Source: http://www.potaroo.net/tools/ipv4 14 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 15. Oder führen Sie IPv6 ein! © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 16. Address Allokation IPv6 - Global Jan 2011 Ein einzelner /32 Block hat No of /32 % Registry mehr IPv6 Netzwerke als AfriNic 167 0.11% der gesamte IPv4 APNIC 27‘766 19.09% Adressraum Adressen hat! ARIN 15‘724 10.81% LACNIC 65‘945 45.35% RipeNCC 35‘781 24.61% Total 145‘383 100% • 145‘383 /32 Blöcke entsprechen 0.027% des gegenwärtig verfügbaren globalen IPv6 Unicast Adressraums (2000::/3). • Mit 145'206 /32 Blocks können 9.5 Mrd. Kunden ein /48 erhalten.. Source: http://www.bgpexpert.com/addrspace-ipv6-2010.php 16 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 17. The Future © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 18. Internet Wachstum Das IPv4-Internet wird weiterfunktionieren, aber es wird aufhören zu wachsen, während das IPv6-Internet für mehrere Generationen das Wachstum aufnehmen wird. (Tony Hain) Online Population in 2001 360 Mio 2005 938 Mio 14% Globale Penetrationsrate 2009 1'400 Mio 21% 2010 1'966 Mio 28% 99.9% IPv4 Uuser 2011 ~3.0 Mrd End of IPv4 - go figure 2015 +5 Mrd Hoher Prozentsatz IPv6 User (Wachstum) 18 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 19. IPv6 Allokationen Find a list of IPv6 allocations and visibility per country at www.sixxs.net/tools/grh/dfp Metrics by HE showing IPv6 Deployment Progress ww.bgp.he.net/ipv6-progress-report.cgi Google IPv6 Statistics: http://www.google.com/intl/en/ipv6/statistics 19 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 20. Brauchen wir noch einen Business Case The cost of not doing IPv6 is great. (Jim Bound) Wenn wir IPv6 nicht integrieren, führt das zu: • Unnötige Kosten und Risiken aufgrund einer veralteten Infrastruktur. • Investitionen in eine end-of-life Technologie sind nicht nachhaltig. • Neue Applikationen und Dienste können nicht eingeführt werden. • Wir können Kunden und Märkte verlieren aufgrund veralteter Dienste und limitierter Konnektivität 20 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 21. Neue Applikationen? From a presentation by Sean Siler, Senior. IPv6 Product Manager at Microsoft (2009) 21 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 22. Was ist Direct Access? Mit Direct Access können User von überall her sicher auf firmeninterne Ressourcen zugreifen ohne einen Third Party VPN benützen zu müssen. Direct Access benützt Standard Technologien wie IPv6 und IPsec für Tunneling, Authentication und Encryption 22 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 23. Ways to go…. Core to Edge (bevorzugtes Vorgehen, nur möglich wenn genügend IPv4-Adressen und Zeit verfügbar sind) Edge to Core (beginnt dort wo die Komplexität am grössten ist) IPv6 Inseln (sorgfältig abzuwägen, ob das sinnvoll ist, heterogene Netzwerke sind aufwendiger im Betrieb. Gute Lösung für z.B. DMZ oder Direct Access, spezifische Applikationen) Für ein IPv6 High Level Konzept müssen viele Grundsatzentscheide gefällt werden Nehmen Sie die nötige Zeit und Sorgfalt für diese Entscheidungen, Sie werden viele Jahre damit leben müssen. 23 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 24. Take a deep breath …. And go … You will get there – but only if you start moving 24 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 25. Chancen bei IPv6 Integration Sie können ein neues IP Adresskonzept von Grund auf ausarbeiten in welches Sie ihre ganze Erfahrung im Betrieb eines IPv4-Netzwerks einfliessen lassen UND Die neuen Möglichkeiten, den Raum und die Flexibilität der IPv6 Adressarchitektur beifügen Es wird einige Zeit bauchen, das in unseren Zellen programmierte, konservative Denken loszuwerden, mit dem wir IPv4 Adresskonzepte gebaut haben. 25 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 26. IPv6 Adresskonzept Ein IPv6 Adresskonzept sollte die folgenden Aspekte berücksichtigen: Präfixaggregation Subnetzkonsistenz Einsatz der verschiedenen Adresstypen (ULA's) Einsatz von Adressierungsmechanismen (DHCPv6, SLAAC, IPAM) Security Aspekte Operationalle Aspekte wie Optimierung von Filterregeln (Performance!) Netzwerk Wachstum 26 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 27. Wenn Sie IPv6 integrieren ….. Haben Sie die einmalige Chance, folgendes neu auszuarbeiten: Ein neues Adresskonzept Ein neues Netzwerk- und Routingkonzept Ein neues Security Konzept Ein neues Service Management Konzept Ein neues …… (you name it) Und in all diesen Konzepten bauen wir unsere Erfahrung im Betrieb von IP-Netzwerken ein und kombinieren diese mit den erweiterten Möglichkeiten von IPv6. 27 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 28. Wollen Sie Geld sparen? Durch frühzeitige und sorgfältige Planung lassen sich viele Kosten und Human Ressources sparen Benützen Sie die normalen Lebenszyklen Ihrer Produkte und richten Sie die Einführung von IPv6 mit anderen laufenden Projekten aus, wie zum Beispiel: Neues Datacenter Redesign der DMZ Implementierung von VoIP Evaluation und Ersatz von Core Routern Ersatz von Mainframes Migratiion zu Windows7 Migration zu Windows Server 2008 28 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 29. Das ist nur möglich… Wenn Sie ohne Zeitdruck planen Wenn Sie Ihr Team gründlich ausbilden, bevor sie neue Konzepte ausarbeiten Wenn Sie nicht versuchen, den quick and dirty Way zu wählen. 29 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 30. Warum könnte die Zeit knapp werden? Wenn Sie zuwenig IPv4 Adressen haben für das Wachstum ihres Netzwerks (User, Geräte oder Applikationen) Um eine dual-stack Integration zu machen Wenn Ihr CEO oder Ihre Kunden eine neue Applikation wünschen, welche businesskritisch ist, aber nur in einem IPv6-Netzwerk eingesetzt werden kann, weil sie die advanced Features von IPv6 benützt. Wegen der schnell wachsenden Zahl von IPv6-only Geräten und Usern im Internet wird die IPv4-Erreichbarkeit limitiert und erfasst nicht mehr das gesamte Internet. 30 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 31. Die goldenen Regeln Never touch a running system. Bevor Sie in den Ausbau oder das Troubleshooten Ihrer IPv4-Infrastruktur investieren, evaluieren Sie IPv6. Warten Sie nicht auf einen Flag Day oder eine Killerapplikation. Machen Sie eine step-by-step Integration und lernen Sie as you go. Nützen Sie die natürlichen Lebenszyklen Ihrer Geräte, Betriebssysteme und Applikationen. Richten Sie die Einführung von IPv6 mit anderen Projekten aus. Seien Sie vorsichtig im Kontakt mit Asien! Achten Sie auf Ihre Public Services 31 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 32. Die ultimative Killerapplikation Microsoft kündigt eine Powerpoint Version an, welche nur in einem IPv6-Netzwerk eingesetzt werden kann. This will bring IPv6 as a top priority into every board room immediately. Anybody from Microsoft here? 32 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 33. Wann ist es Zeit für IPv6? 33 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 34. Business Strategies "Global IPv6 Strategies – From Business Analysis to Operational Planning" Patrick Grossetete, Fred Wettling, Ciprian Popoviciu, Cisco Press Quote Fred Wettling: The cost for the introduction of IPv6 at Bechtel was less than 1% of our IT budget. Compared to the benefits we have, this is insignificant. 34 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 35. Security Concepts "IPv6 Security" Scott Hogg and Eric Vyncke, Cisco Press, 2009 35 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 36. Participate! Werden Sie Mitglied beim Swiss IPv6 Council und nehmen Sie teil an unserem Erfahrungs- und Informationsaustausch. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich Registration auf unserer Website www.swissipv6council.ch Unsere Sponsoren 36 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011
  • 37. Thank You For Your Attention! IPv6 Grundlagen, Funktionalität, Integration von Silvia Hagen, Deutsch 2. Auflage, Sunny Edition, 2009 ISBN 978-3-9522942-2-2 IPv6 Essentials by Silvia Hagen, English 2nd Edition, O'Reilly, May 2006 ISBN 978-0-596-10058-2 Signierte Bücher mit IPv6 World Day Discount erhältlich beim Council Stand 37 © Copyright Sunny Connection AG, 2011, All rights reserved – World IPv6 Day, 8. Juni 2011