Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Infografik zum B2B Online-Monitor 2012

605 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der gesamte Ergebnisbericht kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden:
http://www.diefirma.de/fileadmin/user_upload/Themen/df_b2b_onlinemonitor_2012_web.pdf

Weitere Informationen: www.b2b-online-monitor.de

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Infografik zum B2B Online-Monitor 2012

  1. 1. ABTAUCHEN INS UNGEWISSE 64 % geben max. 25.000 € für die Strategieentwicklung aus 39 % geben max. 50.000 € für externe Dienstleistungen aus der Unternehmen über 5.000 MA beschäftigen maximal 5 Online-Mitarbeiter 51% HUNGER AUF MEHR? 64 % geben max. 25.000 € für eine App aus 59 % BUDGET 60% STELLEN KUNDENORIENTIERUNG UND USER-EXPERIENCE IN DEN MITTELPUNKT planen den Ausbau Ihre Online-Strategie 71% ANSPRUCH UND WIRKLICHKEIT Geschäftsbereiche arbeiten nicht zusammen 51% Mitarbeiter werden nicht in Kommunikationsprozesse eingebunden 44% STRATEGIEONLINE-KOMMUNIKATION MARKETING VS. VERTRIEB FLOPS Business Community Fach-Communities Themen-/Produkt-Specials Podcast / Videocast Live-Chats TOPS Newsletter YouTube Plattformen Mobile Kommunikation und Apps Blog(s) Crowd-Sourcing-Plattformen MARKETINGZIELE Bessere Platzierung in den Suchmaschinen Steigerung der Zugriffszahlen Steigerung der Produkt- und Markenbekanntheit VERTRIEBSZIELE Vertriebsunterstützung/Neukundengewinnung Interessenten-Gewinnung/Lead-Generierung Produktverkauf/Umsatzsteigerung & SOCIALMEDIA SOCIAL MEDIA KURZ VOR DEM AUSBRUCH? sind mit den Ergebnissen nicht zufrieden 38% haben keine Strategie 49% betreiben kein Monitoring 57% der befragten Unternehmen sind aktiv 70% MOBILEKOMMUNIKATION WACHSTUMSPOTENZIAL MOBILER ANWENDUNGEN Mobile Wissensplattform (Mobile Wiki) 183% Augmented Reality- Anwendungen 350% Mobiler Produktkatalog 233% EINSATZ MOBILER ANWENDUNGEN der Unternehmen größer 5.000 MA bieten 1-5 Anwendungen an 45% der Unternehmen kleiner 1.000 MA bieten keine Anwendung an 65% stimmen zu, dass sich der Zugriff auf Online-Kommunikation über mobile Endgeräte in zwei Jahren verdoppeln wird 51% Weitere Informationen: www.b2b-online-monitor.de inspired by webthinking®: www.diefirma.de/webthinking B2B Online-Monitor 2012 GEWINNER UND VERLIERER DER DIGITALEN EVOLUTION

×