SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 1
Advertising


           Fullsix


         Ohne deutsches Büro
         Nach 18 Monaten schließt das Network seinen Deutschlandstandort.

         Mit „Important news from Fullsix Ber-            gen Ankündigungen eröffnet hatte. Chef
         lin“ überschreibt das französische Net-          des deutschen Büros war Kai Platschke,
         work Fullsix die Mitteilung, dass es             ein vielgedienter deutscher Werber, der
         seine Berliner Niederlassung Ende März           vor Fullsix zuletzt als Chief Digital Of-
         dieses Jahres schließen wird. Das ist in-        ficer für die McCann Worldgroup in
         sofern bemerkenswert, weil die Gruppe            Paris gearbeitet hat.
         ihren ersten deutschen Standort erst vor         Platschke sagt, Fullsix habe zwar nie den
         gut eineinhalb Jahren mit vollmundi-             großen sichtbaren Etat geholt, dafür
                                                                   aber Projekte für Kunden wie        Kai Platschke Der Ex-Deutschlandchef will
                                                                   Coty, Coca-Cola, L’Oréal und Fiat   sich selbstständig machen.
              Kai Platschke                                        umgesetzt. Laut eigenen Anga-
            STECKBRIEF                                             ben beschäftigt die inhaberge-      ßen mit Bedauern aufgenommen. Statt
                                                                   führte Fullsix-Gruppe 1000          in der Bundesrepublik wollten die Eig-
            war seit April 2011: Geschäftsführer Fullsix,         Mitarbeiter weltweit; in Berlin      ner lieber in Wachstumsmärkte wie Bra-
            Berlin                                                waren es zuletzt zehn Leute.         silien investieren. Platschke wiederum
            2010 bis 2011: Chief Digital Officer, McCann          Offenbar hatte die französische      hat mit seiner Partnerin Annette Ser-
            Worldgroup France, Paris                              Agentur gehofft, ihre internati-     radesanferm ein Start-up namens Ha-
            2009 bis 2010: Associate Director Duke/               onale Präsenz mit einer deut-        hajotjot gegründet, das sich auf Krea-
            Razorfish, Paris                                      schen Niederlassung stärken zu       tiv-Beratung spezialisieren soll. Zugleich
            2006 bis 2009: Neue Digitale/Razorfish, FFM           können. Platschke sagt, er habe      spricht er mit Agenturen über eine mög-
                                                                  die Entscheidung für das Schlie-     liche Anstellung.                       ds




           Unbehagen Markenberatung
         GEZA UNBEHAGEN MACHT SICH SELBSTSTÄNDIG
         Seit wenigen Tagen ist bekannt: Géza          Die Namen seiner Klienten nennt er              Agentur gewon-
         Unbehagen verlässt Saatchi & Saat-            freilich nicht, denn das Geschäft läuft         nen. Er selbst
         chi; der Posten des COO wird so wohl          diskret. Klar ist bislang nur, dass Géza        sagt, noch sei
         nicht eins zu eins nachbesetzt. Unbe-         Unbehagen Saatchi & Saatchi auch wei-           nichts festge-
         hagen macht sich derweil selbststän-          terhin verbunden bleiben wird. Auf              legt.
         dig. Mit seiner gleichnamigen Marken-         manchen Bestandskunden wird er wei-             Unbehagen war
         beratung will er Strategieberatung an-        ter arbeiten, das scheint vertraglich so        2010 zu Saatchi
         bieten für Marketing und Marken. Die          zwischen ihm und seinem alten Arbeit-           gekommen, da-
         Firma sitzt in Hamburg.                       geber vereinbart. Die Deutschland-              vor war er für
         „Ich bin aus persönlichen Gründen ge-         Geschäfte von Saatchi & Saatchi führt           Ser viceplan,
         gangen“, sagt Unbehagen. „Ich will wie-       CEO Michael Samak.                              Springer & Ja-
         der näher bei meiner Familie sein.“ In        In Berlin hat Saatchi & Saatchi zuletzt         coby und Jung
         Berlin bleiben wollte er nicht mehr,          neben Etats aus dem Headquarter in              von Matt tätig.              Géza Unbehagen
         auch nicht mehr für eine Agentur ar-          Frankfurt wie Volvo und Procter &               Angefangen hat             will wieder inhaltlich
         beiten. „Ich möchte für den Kunden            Gamble (Ariel) auch eigene Kunden be-           der Berater 1995                arbeiten, keines-
         wieder direkt da sein und inhaltlich ar-      treut, so Aida. Diesen Kunden bei-              bei Bartel, Bröm-           wegs aber mehr für
         beiten.“                                      spielsweise hat der Ex-COO für die              mel, Struck. cob                   eine Agentur.




         12   10 / 2013 www.kontakter.de

      DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Verlag Werben & Verkaufen GmbH, München
      Für Veröffentlichungen
KON_10_2013_12_AD.indd 12     kontaktieren Sie bitte www.sz-content.de                                                                           05.03.13 18:11

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie full6Berlin is closing

10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA
10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA
10 Gründe für //SEIBERT/MEDIAMartin Seibert
 
Broschüre Agentur Leven
Broschüre Agentur LevenBroschüre Agentur Leven
Broschüre Agentur LevenKevin Bohsem
 
Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!
Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!
Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!akom360
 
Storymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR ReferenzenStorymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR ReferenzenStorymaker GmbH
 
Llr Aussendung Booklet
Llr Aussendung BookletLlr Aussendung Booklet
Llr Aussendung BookletLUMANNSKI
 
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009Netzwerk-Verlag
 
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009 Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009 Netzwerk-Verlag
 
JP│KOM News-Service 2/13
JP│KOM News-Service 2/13JP│KOM News-Service 2/13
JP│KOM News-Service 2/13JP KOM GmbH
 
Erfolg Ausgabe 2/3 2019
Erfolg Ausgabe 2/3 2019Erfolg Ausgabe 2/3 2019
Erfolg Ausgabe 2/3 2019Roland Rupp
 
„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“
„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“
„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“Citrix
 
Verlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaVerlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaCharly Suter
 
Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007
Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007 Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007
Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007 Netzwerk-Verlag
 

Ähnlich wie full6Berlin is closing (18)

Markenkooperationen
MarkenkooperationenMarkenkooperationen
Markenkooperationen
 
10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA
10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA
10 Gründe für //SEIBERT/MEDIA
 
"Was zählt, ist der Erfolg ...“
"Was zählt, ist der Erfolg ...“"Was zählt, ist der Erfolg ...“
"Was zählt, ist der Erfolg ...“
 
Broschüre Agentur Leven
Broschüre Agentur LevenBroschüre Agentur Leven
Broschüre Agentur Leven
 
Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!
Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!
Blogging: Wie Startups erfolgreicher werden!
 
Empfehlungsschreiben ISC
Empfehlungsschreiben ISCEmpfehlungsschreiben ISC
Empfehlungsschreiben ISC
 
Storymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR ReferenzenStorymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR Referenzen
 
Llr Aussendung Booklet
Llr Aussendung BookletLlr Aussendung Booklet
Llr Aussendung Booklet
 
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
 
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009 Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
Erfolg Ausgabe 01/09 vom 27.2.2009
 
JP│KOM News-Service 2/13
JP│KOM News-Service 2/13JP│KOM News-Service 2/13
JP│KOM News-Service 2/13
 
Erfolg Ausgabe 2/3 2019
Erfolg Ausgabe 2/3 2019Erfolg Ausgabe 2/3 2019
Erfolg Ausgabe 2/3 2019
 
„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“
„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“
„Markenbekanntheit durch Emloyer Branding“
 
Verlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaVerlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - China
 
Beprocfit
BeprocfitBeprocfit
Beprocfit
 
2017-05 PM VDC weiter auf Wachstumskurs
2017-05 PM VDC weiter auf Wachstumskurs2017-05 PM VDC weiter auf Wachstumskurs
2017-05 PM VDC weiter auf Wachstumskurs
 
Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007
Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007 Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007
Erfolg Ausgabe 01/2007 vom 16. April 2007
 
10_03_Hansgrohe CEO.pdf
10_03_Hansgrohe CEO.pdf10_03_Hansgrohe CEO.pdf
10_03_Hansgrohe CEO.pdf
 

Mehr von Kai Platschke

What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...
What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...
What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...Kai Platschke
 
full6Berlin Credentials (ex)
full6Berlin Credentials (ex)full6Berlin Credentials (ex)
full6Berlin Credentials (ex)Kai Platschke
 
Digital Retail Vision
Digital Retail VisionDigital Retail Vision
Digital Retail VisionKai Platschke
 
Influencer Marketing
Influencer MarketingInfluencer Marketing
Influencer MarketingKai Platschke
 
Trends and their meaning
Trends and their meaningTrends and their meaning
Trends and their meaningKai Platschke
 
Strategies for User Generated Content between Target Group and Brand
Strategies for User Generated Content between Target Group and BrandStrategies for User Generated Content between Target Group and Brand
Strategies for User Generated Content between Target Group and BrandKai Platschke
 
Keynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One Year
Keynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One YearKeynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One Year
Keynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One YearKai Platschke
 

Mehr von Kai Platschke (20)

What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...
What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...
What is *happyhappyjoyjoy? My consulting credentials ...
 
the workshop
the workshopthe workshop
the workshop
 
full6Berlin Credentials (ex)
full6Berlin Credentials (ex)full6Berlin Credentials (ex)
full6Berlin Credentials (ex)
 
Agency Strategy
Agency StrategyAgency Strategy
Agency Strategy
 
Digital Retail Vision
Digital Retail VisionDigital Retail Vision
Digital Retail Vision
 
Retail
RetailRetail
Retail
 
Loyalty Today
Loyalty TodayLoyalty Today
Loyalty Today
 
Kids
KidsKids
Kids
 
Modern Intranets
Modern IntranetsModern Intranets
Modern Intranets
 
Influencer Marketing
Influencer MarketingInfluencer Marketing
Influencer Marketing
 
Corporate Websites
Corporate WebsitesCorporate Websites
Corporate Websites
 
Whitepaper on cars
Whitepaper on carsWhitepaper on cars
Whitepaper on cars
 
Retails big show
Retails big showRetails big show
Retails big show
 
SocialCRM
SocialCRMSocialCRM
SocialCRM
 
Trends and their meaning
Trends and their meaningTrends and their meaning
Trends and their meaning
 
Digital is dead
Digital is deadDigital is dead
Digital is dead
 
Strategies for User Generated Content between Target Group and Brand
Strategies for User Generated Content between Target Group and BrandStrategies for User Generated Content between Target Group and Brand
Strategies for User Generated Content between Target Group and Brand
 
Gameplaces 2007
Gameplaces 2007Gameplaces 2007
Gameplaces 2007
 
Keynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One Year
Keynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One YearKeynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One Year
Keynote: How Can Cars Learn To Fly In Only One Year
 
Web 2 0
Web 2 0Web 2 0
Web 2 0
 

full6Berlin is closing

  • 1. Advertising Fullsix Ohne deutsches Büro Nach 18 Monaten schließt das Network seinen Deutschlandstandort. Mit „Important news from Fullsix Ber- gen Ankündigungen eröffnet hatte. Chef lin“ überschreibt das französische Net- des deutschen Büros war Kai Platschke, work Fullsix die Mitteilung, dass es ein vielgedienter deutscher Werber, der seine Berliner Niederlassung Ende März vor Fullsix zuletzt als Chief Digital Of- dieses Jahres schließen wird. Das ist in- ficer für die McCann Worldgroup in sofern bemerkenswert, weil die Gruppe Paris gearbeitet hat. ihren ersten deutschen Standort erst vor Platschke sagt, Fullsix habe zwar nie den gut eineinhalb Jahren mit vollmundi- großen sichtbaren Etat geholt, dafür aber Projekte für Kunden wie Kai Platschke Der Ex-Deutschlandchef will Coty, Coca-Cola, L’Oréal und Fiat sich selbstständig machen. Kai Platschke umgesetzt. Laut eigenen Anga- STECKBRIEF ben beschäftigt die inhaberge- ßen mit Bedauern aufgenommen. Statt führte Fullsix-Gruppe 1000 in der Bundesrepublik wollten die Eig- war seit April 2011: Geschäftsführer Fullsix, Mitarbeiter weltweit; in Berlin ner lieber in Wachstumsmärkte wie Bra- Berlin waren es zuletzt zehn Leute. silien investieren. Platschke wiederum 2010 bis 2011: Chief Digital Officer, McCann Offenbar hatte die französische hat mit seiner Partnerin Annette Ser- Worldgroup France, Paris Agentur gehofft, ihre internati- radesanferm ein Start-up namens Ha- 2009 bis 2010: Associate Director Duke/ onale Präsenz mit einer deut- hajotjot gegründet, das sich auf Krea- Razorfish, Paris schen Niederlassung stärken zu tiv-Beratung spezialisieren soll. Zugleich 2006 bis 2009: Neue Digitale/Razorfish, FFM können. Platschke sagt, er habe spricht er mit Agenturen über eine mög- die Entscheidung für das Schlie- liche Anstellung. ds Unbehagen Markenberatung GEZA UNBEHAGEN MACHT SICH SELBSTSTÄNDIG Seit wenigen Tagen ist bekannt: Géza Die Namen seiner Klienten nennt er Agentur gewon- Unbehagen verlässt Saatchi & Saat- freilich nicht, denn das Geschäft läuft nen. Er selbst chi; der Posten des COO wird so wohl diskret. Klar ist bislang nur, dass Géza sagt, noch sei nicht eins zu eins nachbesetzt. Unbe- Unbehagen Saatchi & Saatchi auch wei- nichts festge- hagen macht sich derweil selbststän- terhin verbunden bleiben wird. Auf legt. dig. Mit seiner gleichnamigen Marken- manchen Bestandskunden wird er wei- Unbehagen war beratung will er Strategieberatung an- ter arbeiten, das scheint vertraglich so 2010 zu Saatchi bieten für Marketing und Marken. Die zwischen ihm und seinem alten Arbeit- gekommen, da- Firma sitzt in Hamburg. geber vereinbart. Die Deutschland- vor war er für „Ich bin aus persönlichen Gründen ge- Geschäfte von Saatchi & Saatchi führt Ser viceplan, gangen“, sagt Unbehagen. „Ich will wie- CEO Michael Samak. Springer & Ja- der näher bei meiner Familie sein.“ In In Berlin hat Saatchi & Saatchi zuletzt coby und Jung Berlin bleiben wollte er nicht mehr, neben Etats aus dem Headquarter in von Matt tätig. Géza Unbehagen auch nicht mehr für eine Agentur ar- Frankfurt wie Volvo und Procter & Angefangen hat will wieder inhaltlich beiten. „Ich möchte für den Kunden Gamble (Ariel) auch eigene Kunden be- der Berater 1995 arbeiten, keines- wieder direkt da sein und inhaltlich ar- treut, so Aida. Diesen Kunden bei- bei Bartel, Bröm- wegs aber mehr für beiten.“ spielsweise hat der Ex-COO für die mel, Struck. cob eine Agentur. 12 10 / 2013 www.kontakter.de DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Verlag Werben & Verkaufen GmbH, München Für Veröffentlichungen KON_10_2013_12_AD.indd 12 kontaktieren Sie bitte www.sz-content.de 05.03.13 18:11