SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
Rechtliche Fragen beim
         Öffnen von (Meta-) Daten




                     Ein Workshop der open GLAM Initiative in
                   Kooperation mit Open Knowledge Foundation,
                  Wikimedia Deutschland und Creative Commons.
                         Gastgeber des Workshops ist die
                              Staatsbibliothek Berlin.



Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           1
Inhalt


Ein paar Worte zum Status Quo der Öffnung von
Daten in Gedächtnisinstitutionen und ein paar
Worte zur Open Knowledge Foundation.




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           2
Status Quo

In den letzten Jahren hat sich viel bewegt...
- Beschleunigte Digitalisierung
- Gedächtnisinstitutionen verbessern den Zugang
zu digitalisierten Werken - allerdings oft nur zur
nicht-kommerziellen Nutzung.
- Europeana: großer Erfolg mit +20 Millionen
Objekten
- EC: Vorschlag zur Novellierung der PSI-
Richtlinie zur Einbeziehung von
Gedächtnisinstitutionen
- EC: PSI Weiternutzung generiert 40 Milliarden
Rechtliche Fragen der Anteil von CHI ist gering
€ / Jahr, beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                         3
Die Open Knowledge
         Foundation
• 2004 in Cambridge als not-for-profit
  Organisation gegründet

• Wir fördern offene Daten und offenes Wissen im
  digitalen Zeitalter:

       "Von Sonetten zu Statistiken, von Genen
zu Geodaten”

• Wir entwickeln Werkzeuge und bilden
  Communities
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           4
Ein globales Netzwerk

Kapitel: England, Deutschland and Österreich


Kapitel in Entstehung: Finland, Brasilien, Belgien,
Tschechische Republik, Italien, Griechenland,
Australien, Schweiz, Niederlande, Indien,
Südafrika Africa und ...




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           5
Wir verbinden Menschen online:

  • Veröffentlichungen, Blogs, Soziale Medien
  • Arbeitsgruppen zu verschiedenen
    Themenbereichen, wie offene Daten in
    Gedächtnisinstitutionen oder offene
    Regierungs- und Verwaltungsdaten

 Wir verbinden Menschen offline:

  • Workshops
  • Internationale Konferenzen
  • Wettbewerbe und Hackathons
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           6
Konferenzen




300+ Teilnehmer aus
40 Ländern
www.ogdcamp.org

Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           7
Wettbewerbe

 20k Preisgelder für Apps, Ideen,
 Daten
 430 Einreichungen aus
 24 Europäischen Staaten

 www.opendatachallenge.org




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           8
Workshops vor Ort
                                      Berliner Treffen für offenes
                                      Wissen
                                      Jeden zweiten Dienstag des
                                      Monats




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           9
Hackathons




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           10
Werkzeuge
                                                         Open Spending




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           11
Werkzeuge




                                           Software für
                                           Datenkataloge, wie:
                                           data.gov.uk
                                           daten.berlin.de
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           12
Wir arbeiten auch daran
           Daten aus den
       Wissenschaften und
    Gedächtnisinstitutionen zu
              öffnen...

Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           13
Open GLAM
GLAM = Galleries, Libraries, Archives and
Museums

Open GLAM ist eine Initiative um Inhalte und
Daten von Gedächtnisinstitutionen zu öffnen:
www.openglam.org

1. Offene Inhalte – digitale Kopien von
Werken in der Public Domain

2. Offene Daten – offene Metadaten über Werke,
wie etwa Katalogdaten, Bibliografien und
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Annotationen 2012
Workshop, Berlin 20. April                                              14
Public Domain Calculators




                                                        www.outofcopyright.
                                                        eu
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           15
Open Bibliographie




                                                         www.bibserver.org

Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           16
How-Tos & Anleitungen




                                             Open Data Handbook
                                             Open Metadata Handbook
                                             Datajournalism Handbook
                                             ...

Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           17
Public Domain Review




                                              www.publicdomainreview.
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012               org              18
Textus

 Ein Werkzeug zum
 kollaborativen Arbeiten mit
 Texten und Metadaten

 In Zusammenarbeit mit
 wissenschaftlichen
 Gemeinschaften in den
 digitalen
 Geisteswissenschaften

 www.textusproject.org

Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           19
DM2E
 Digital Manuscripts to Europeana




 Das durch die EU-Kommission geförderte
 Projekt, arbeitet an technischen Umsetzungen
 um es möglichst vielen Gedächtnisinstitutionen
 zu ermöglichen ihre Inhalte in Europeana zu
 integrieren.
                                                                  www.dm2e.eu

Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           20
Open GLAM Workshops
                                       Open Data in Cultural Heritage
                                       Workshop London, November 2




Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           21
Programm

Dr. Jutta Weber (Staatsbibliothek)
Dr. Paul Klimpel (iRights ehemals. Deutsche
Kinemathek)
John Weitzmann (Creative Commons)

Pause

Mathias Schindler (Wikimedia)
Paul Keller (Europeana)

Abschlussdiskussion
Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           22
Vielen Dank!

       Ich freue mich auf spannende Diskussionen!




                Daniel Dietrich - Vorstand OKF DE
                daniel.dietrich@okfn.org - @ddie


Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen
Workshop, Berlin 20. April 2012                                           23

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Das Wunder Von Bern
Das Wunder Von BernDas Wunder Von Bern
Das Wunder Von Bernguestbea553
 
Social Media für Anwälte
Social Media für AnwälteSocial Media für Anwälte
Social Media für AnwälteHenning Krieg
 
Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)
Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)
Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)Henning Krieg
 
Internet galactique -- Cafe Numerique
Internet galactique -- Cafe NumeriqueInternet galactique -- Cafe Numerique
Internet galactique -- Cafe NumeriqueCarlos González
 
ATR2011 - Scrum dans les tranchées Normandes
ATR2011 - Scrum dans les tranchées NormandesATR2011 - Scrum dans les tranchées Normandes
ATR2011 - Scrum dans les tranchées NormandesNormandy JUG
 
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EUMythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EUWWF Deutschland
 
Présentation Cousumain / Pavillon Noir
Présentation Cousumain / Pavillon NoirPrésentation Cousumain / Pavillon Noir
Présentation Cousumain / Pavillon NoirSacha Brasseur
 
Cómo hacer un plan de marketing online
Cómo hacer un plan de marketing online Cómo hacer un plan de marketing online
Cómo hacer un plan de marketing online Deusto Formación
 
Prez_icx01_Amine_Bousnina_
Prez_icx01_Amine_Bousnina_Prez_icx01_Amine_Bousnina_
Prez_icx01_Amine_Bousnina_Amine Bousnina
 
La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014
La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014
La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014Eastrategies - Bucarest, Roumanie
 
CyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal Marketing
CyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal MarketingCyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal Marketing
CyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal MarketingComMetrics - CyTRAP
 
Twittnite Standup 02.12.2009
Twittnite Standup 02.12.2009Twittnite Standup 02.12.2009
Twittnite Standup 02.12.2009Moritz Schott
 
Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...
Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...
Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...Catherine Epstein
 
Médias sociaux et idées reçues
Médias sociaux et idées reçuesMédias sociaux et idées reçues
Médias sociaux et idées reçuesChristophe Ramel
 

Andere mochten auch (20)

Dani
DaniDani
Dani
 
Das Wunder Von Bern
Das Wunder Von BernDas Wunder Von Bern
Das Wunder Von Bern
 
Social Media für Anwälte
Social Media für AnwälteSocial Media für Anwälte
Social Media für Anwälte
 
Essai rp
Essai rpEssai rp
Essai rp
 
Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)
Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)
Saisonrückblick Social Media Recht 2014/2015 (re-publica 2015)
 
Internet galactique -- Cafe Numerique
Internet galactique -- Cafe NumeriqueInternet galactique -- Cafe Numerique
Internet galactique -- Cafe Numerique
 
ATR2011 - Scrum dans les tranchées Normandes
ATR2011 - Scrum dans les tranchées NormandesATR2011 - Scrum dans les tranchées Normandes
ATR2011 - Scrum dans les tranchées Normandes
 
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EUMythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
Mythen und Fakten der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU
 
Présentation Cousumain / Pavillon Noir
Présentation Cousumain / Pavillon NoirPrésentation Cousumain / Pavillon Noir
Présentation Cousumain / Pavillon Noir
 
Cómo hacer un plan de marketing online
Cómo hacer un plan de marketing online Cómo hacer un plan de marketing online
Cómo hacer un plan de marketing online
 
PuñEteras
PuñEterasPuñEteras
PuñEteras
 
Prez_icx01_Amine_Bousnina_
Prez_icx01_Amine_Bousnina_Prez_icx01_Amine_Bousnina_
Prez_icx01_Amine_Bousnina_
 
La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014
La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014
La Newsletter de Eastrategies sur la Roumanie de Septembre 2014
 
CyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal Marketing
CyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal MarketingCyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal Marketing
CyTRAP Ratgeber - Erfolgreiches Personal Marketing
 
__made by men for women.ppt_2011
  __made by men for women.ppt_2011  __made by men for women.ppt_2011
__made by men for women.ppt_2011
 
2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits
2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits
2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits
 
Twittnite Standup 02.12.2009
Twittnite Standup 02.12.2009Twittnite Standup 02.12.2009
Twittnite Standup 02.12.2009
 
Bibeltreff1
Bibeltreff1Bibeltreff1
Bibeltreff1
 
Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...
Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...
Exploiter au mieux les medias sociaux Facebook Twitter Forums Blogs Youtube D...
 
Médias sociaux et idées reçues
Médias sociaux et idées reçuesMédias sociaux et idées reçues
Médias sociaux et idées reçues
 

Ähnlich wie Rechtliche fragen beim öffnen von meta daten gedächtnisinstitutionen

Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...
Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...
Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...rk_iw
 
LOD Unlock the Libraries.pdf
LOD Unlock the Libraries.pdfLOD Unlock the Libraries.pdf
LOD Unlock the Libraries.pdfGeorg Petz
 
Semantic MediaWiki im Projektmanagement
Semantic MediaWiki im Projektmanagement Semantic MediaWiki im Projektmanagement
Semantic MediaWiki im Projektmanagement Bernhard Krabina
 
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic WebWissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic WebKatrin Weller
 
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...Cornelius Puschmann
 
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...TIB Hannover
 
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienChristian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienZukunftswerkstatt
 
Open Government und offenen Daten in Deutschland
Open Government und offenen Daten in DeutschlandOpen Government und offenen Daten in Deutschland
Open Government und offenen Daten in DeutschlandOpen Knowledge Austria
 
Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...
Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...
Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...uherb
 
Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0
Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0
Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0Anne Christensen
 
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Martin Kaltenböck
 
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)OpendataCH
 
Die Open-Data-Strategie der EU-Kommission
Die Open-Data-Strategie der EU-KommissionDie Open-Data-Strategie der EU-Kommission
Die Open-Data-Strategie der EU-KommissionCarl-Christian Buhr
 
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...Joachim Niemeier
 
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebAnforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebKatrin Weller
 

Ähnlich wie Rechtliche fragen beim öffnen von meta daten gedächtnisinstitutionen (20)

Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...
Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...
Handlungsspielräume für immaterielle Gemeingüter (Wissen und Information) in ...
 
LOD Unlock the Libraries.pdf
LOD Unlock the Libraries.pdfLOD Unlock the Libraries.pdf
LOD Unlock the Libraries.pdf
 
Bibliothek2.0 und Social Software
Bibliothek2.0 und Social SoftwareBibliothek2.0 und Social Software
Bibliothek2.0 und Social Software
 
kg-workshop
kg-workshopkg-workshop
kg-workshop
 
Semantic MediaWiki im Projektmanagement
Semantic MediaWiki im Projektmanagement Semantic MediaWiki im Projektmanagement
Semantic MediaWiki im Projektmanagement
 
BIT SoSem 2014 | Basisinformationstechnologie II - 03: Semantic Web
BIT SoSem 2014 | Basisinformationstechnologie II - 03: Semantic WebBIT SoSem 2014 | Basisinformationstechnologie II - 03: Semantic Web
BIT SoSem 2014 | Basisinformationstechnologie II - 03: Semantic Web
 
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic WebWissensrepräsentation im Social Semantic Web
Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
 
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
Digitale Methoden in den Sozial- und Geisteswissenschaften: Chancen und Herau...
 
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
Wie das Web die Ausbildung von Bibliothekaren verändert – und weiter veränder...
 
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, TechnologienChristian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
Christian Hasiewicz: Kunden, Services, Technologien
 
BIT I SoSem 2015 | Basisinformationstechnologie II - 03_Semantic Web
BIT I SoSem 2015 | Basisinformationstechnologie II - 03_Semantic WebBIT I SoSem 2015 | Basisinformationstechnologie II - 03_Semantic Web
BIT I SoSem 2015 | Basisinformationstechnologie II - 03_Semantic Web
 
Open Government und offenen Daten in Deutschland
Open Government und offenen Daten in DeutschlandOpen Government und offenen Daten in Deutschland
Open Government und offenen Daten in Deutschland
 
Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...
Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...
Open Initiatives: Vorteile offener Wissensproduktion und Informationsbereitst...
 
Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0
Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0
Zwischen nervigem Hype und echter Chance: Bibliotheken und das Web 2.0
 
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
Einführung Linked Open Data (LOD) - Introduction to Linked Open Data (LOD)
 
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
Wo stehen wir mit Open Government Data in der Schweiz? (Juni 2012)
 
Die Open-Data-Strategie der EU-Kommission
Die Open-Data-Strategie der EU-KommissionDie Open-Data-Strategie der EU-Kommission
Die Open-Data-Strategie der EU-Kommission
 
Vienna od meet-up-20oct2016-tuwien
Vienna od meet-up-20oct2016-tuwienVienna od meet-up-20oct2016-tuwien
Vienna od meet-up-20oct2016-tuwien
 
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
 
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic WebAnforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
Anforderungen an die Wissensrepräsentation im Social Semantic Web
 

Mehr von Open Knowledge Foundation

International perspectives on open data Germany
International perspectives on open data GermanyInternational perspectives on open data Germany
International perspectives on open data GermanyOpen Knowledge Foundation
 
Open Government Data for civic engagement Guidelines
Open Government Data for civic engagement GuidelinesOpen Government Data for civic engagement Guidelines
Open Government Data for civic engagement GuidelinesOpen Knowledge Foundation
 
Workshop on next stage in open government data using data for transparency a...
Workshop on next stage in open government data  using data for transparency a...Workshop on next stage in open government data  using data for transparency a...
Workshop on next stage in open government data using data for transparency a...Open Knowledge Foundation
 
Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement
Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement
Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement Open Knowledge Foundation
 
ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"
ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"
ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"Open Knowledge Foundation
 
Twenty twenty offene daten als demokratiemotor
Twenty twenty offene daten als demokratiemotorTwenty twenty offene daten als demokratiemotor
Twenty twenty offene daten als demokratiemotorOpen Knowledge Foundation
 
Opendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten braucht
Opendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten brauchtOpendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten braucht
Opendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten brauchtOpen Knowledge Foundation
 

Mehr von Open Knowledge Foundation (18)

International perspectives on open data Germany
International perspectives on open data GermanyInternational perspectives on open data Germany
International perspectives on open data Germany
 
From e-gov to we-gov
From e-gov to we-govFrom e-gov to we-gov
From e-gov to we-gov
 
Open Geodata in Germany
Open Geodata in GermanyOpen Geodata in Germany
Open Geodata in Germany
 
Proposal to amend PSI Directive
Proposal to amend PSI Directive Proposal to amend PSI Directive
Proposal to amend PSI Directive
 
open GLAM - building the digital commons
open GLAM - building the digital commonsopen GLAM - building the digital commons
open GLAM - building the digital commons
 
Open Government Data for civic engagement Guidelines
Open Government Data for civic engagement GuidelinesOpen Government Data for civic engagement Guidelines
Open Government Data for civic engagement Guidelines
 
Workshop on next stage in open government data using data for transparency a...
Workshop on next stage in open government data  using data for transparency a...Workshop on next stage in open government data  using data for transparency a...
Workshop on next stage in open government data using data for transparency a...
 
Open Data CH Conference June 2012
Open Data CH Conference June 2012Open Data CH Conference June 2012
Open Data CH Conference June 2012
 
Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement
Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement
Open Government Data Tools and Infrastructure for Citizen Engagement
 
Berlin Open Data Day
Berlin Open Data DayBerlin Open Data Day
Berlin Open Data Day
 
ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"
ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"
ePSIplatform Conference "from psi to open data - psi re-use in europe"
 
Twenty twenty offene daten als demokratiemotor
Twenty twenty offene daten als demokratiemotorTwenty twenty offene daten als demokratiemotor
Twenty twenty offene daten als demokratiemotor
 
Open Data als Chance
Open Data als ChanceOpen Data als Chance
Open Data als Chance
 
Open Data AG Collaboratory
Open Data AG CollaboratoryOpen Data AG Collaboratory
Open Data AG Collaboratory
 
open data hackday intro
open data hackday introopen data hackday intro
open data hackday intro
 
Opendata Hackday
Opendata HackdayOpendata Hackday
Opendata Hackday
 
Opendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten braucht
Opendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten brauchtOpendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten braucht
Opendata - – warum eine freie Gesellschaft offene Daten braucht
 
Opendata
OpendataOpendata
Opendata
 

Rechtliche fragen beim öffnen von meta daten gedächtnisinstitutionen

  • 1. Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Ein Workshop der open GLAM Initiative in Kooperation mit Open Knowledge Foundation, Wikimedia Deutschland und Creative Commons. Gastgeber des Workshops ist die Staatsbibliothek Berlin. Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 1
  • 2. Inhalt Ein paar Worte zum Status Quo der Öffnung von Daten in Gedächtnisinstitutionen und ein paar Worte zur Open Knowledge Foundation. Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 2
  • 3. Status Quo In den letzten Jahren hat sich viel bewegt... - Beschleunigte Digitalisierung - Gedächtnisinstitutionen verbessern den Zugang zu digitalisierten Werken - allerdings oft nur zur nicht-kommerziellen Nutzung. - Europeana: großer Erfolg mit +20 Millionen Objekten - EC: Vorschlag zur Novellierung der PSI- Richtlinie zur Einbeziehung von Gedächtnisinstitutionen - EC: PSI Weiternutzung generiert 40 Milliarden Rechtliche Fragen der Anteil von CHI ist gering € / Jahr, beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 3
  • 4. Die Open Knowledge Foundation • 2004 in Cambridge als not-for-profit Organisation gegründet • Wir fördern offene Daten und offenes Wissen im digitalen Zeitalter:        "Von Sonetten zu Statistiken, von Genen zu Geodaten” • Wir entwickeln Werkzeuge und bilden Communities Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 4
  • 5. Ein globales Netzwerk Kapitel: England, Deutschland and Österreich Kapitel in Entstehung: Finland, Brasilien, Belgien, Tschechische Republik, Italien, Griechenland, Australien, Schweiz, Niederlande, Indien, Südafrika Africa und ... Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 5
  • 6. Wir verbinden Menschen online: • Veröffentlichungen, Blogs, Soziale Medien • Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen, wie offene Daten in Gedächtnisinstitutionen oder offene Regierungs- und Verwaltungsdaten Wir verbinden Menschen offline: • Workshops • Internationale Konferenzen • Wettbewerbe und Hackathons Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 6
  • 7. Konferenzen 300+ Teilnehmer aus 40 Ländern www.ogdcamp.org Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 7
  • 8. Wettbewerbe 20k Preisgelder für Apps, Ideen, Daten 430 Einreichungen aus 24 Europäischen Staaten www.opendatachallenge.org Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 8
  • 9. Workshops vor Ort Berliner Treffen für offenes Wissen Jeden zweiten Dienstag des Monats Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 9
  • 10. Hackathons Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 10
  • 11. Werkzeuge Open Spending Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 11
  • 12. Werkzeuge Software für Datenkataloge, wie: data.gov.uk daten.berlin.de Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 12
  • 13. Wir arbeiten auch daran Daten aus den Wissenschaften und Gedächtnisinstitutionen zu öffnen... Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 13
  • 14. Open GLAM GLAM = Galleries, Libraries, Archives and Museums Open GLAM ist eine Initiative um Inhalte und Daten von Gedächtnisinstitutionen zu öffnen: www.openglam.org 1. Offene Inhalte – digitale Kopien von Werken in der Public Domain 2. Offene Daten – offene Metadaten über Werke, wie etwa Katalogdaten, Bibliografien und Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Annotationen 2012 Workshop, Berlin 20. April 14
  • 15. Public Domain Calculators www.outofcopyright. eu Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 15
  • 16. Open Bibliographie www.bibserver.org Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 16
  • 17. How-Tos & Anleitungen Open Data Handbook Open Metadata Handbook Datajournalism Handbook ... Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 17
  • 18. Public Domain Review www.publicdomainreview. Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 org 18
  • 19. Textus Ein Werkzeug zum kollaborativen Arbeiten mit Texten und Metadaten In Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Gemeinschaften in den digitalen Geisteswissenschaften www.textusproject.org Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 19
  • 20. DM2E Digital Manuscripts to Europeana Das durch die EU-Kommission geförderte Projekt, arbeitet an technischen Umsetzungen um es möglichst vielen Gedächtnisinstitutionen zu ermöglichen ihre Inhalte in Europeana zu integrieren. www.dm2e.eu Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 20
  • 21. Open GLAM Workshops Open Data in Cultural Heritage Workshop London, November 2 Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 21
  • 22. Programm Dr. Jutta Weber (Staatsbibliothek) Dr. Paul Klimpel (iRights ehemals. Deutsche Kinemathek) John Weitzmann (Creative Commons) Pause Mathias Schindler (Wikimedia) Paul Keller (Europeana) Abschlussdiskussion Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 22
  • 23. Vielen Dank! Ich freue mich auf spannende Diskussionen! Daniel Dietrich - Vorstand OKF DE daniel.dietrich@okfn.org - @ddie Rechtliche Fragen beim Öffnen von (Meta-) Daten Gedächtnisinstitutionen Workshop, Berlin 20. April 2012 23

Hinweis der Redaktion

  1. \n
  2. \n
  3. EC Studie von 2003 “The economy of culture in Europe” beziffert den Umsatz des kulturellen und kreativen Sektors auf 654 Milliarden € \n
  4. \n
  5. \n
  6. \n
  7. \n
  8. \n
  9. \n
  10. \n
  11. \n
  12. \n
  13. \n
  14. \n
  15. \n
  16. \n
  17. \n
  18. \n
  19. \n
  20. \n
  21. \n
  22. \n
  23. \n