Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Physik – Die Loopingbahn                Referat von:    Florian, Ole, Robert, Saeid, David
Denkanregungen   Wie ist das Gefühl am obersten und untersten    Punkt?   Fallen die Wagen nicht runter?   Wie schnell ...
Aufgabe   Aus welcher Höhe muss ein Zug    mindestens losfahren, damit er im Kreis    (r=6m) bei A nicht herabfällt?
Lösung: Kräfte-Analyse   In Punkt A muss die Zentripetalkraft    mindestens gleich groß sein wie die    Gewichtskraft    ...
Lösung: Kräfte-Analyse   Nun setzen wir beide Formeln gleich,    da    FZ FG    m∙g=m∙         | TV    v² = g ∙ r
Lösung: Energieerhaltungssatz   EPot1 = EPot2 + EKin    m ∙ g ∙ h1 = m ∙ g ∙ h2 + ½ m ∙ v²
Lösung: Energieerhaltungssatz    h1 = ? gesucht    h2 = 2r   m ∙ g ∙ h1 = m ∙ g ∙ h2 + ½ m ∙ v² | TV    g ∙ h1 = g ∙ 2r +...
Aufgabe   Berechne mithilfe der gegebenen    maximalen Höhe die maximale    Geschwindigkeit
Lösung: Energieerhaltungssatz   EPot = EKin    m ∙ g ∙ h = ½ m ∙ v²   | TV    v =                                   ≈ 30m...
Vielen Dank!Ich bitte euch, falls Unklarheiten   vorhanden sind, euch jetzt      unbedingt zu melden!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Physik – die loopingbahn

1.019 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Physik – die loopingbahn

  1. 1. Physik – Die Loopingbahn Referat von: Florian, Ole, Robert, Saeid, David
  2. 2. Denkanregungen Wie ist das Gefühl am obersten und untersten Punkt? Fallen die Wagen nicht runter? Wie schnell muss ein Zug sein?
  3. 3. Aufgabe Aus welcher Höhe muss ein Zug mindestens losfahren, damit er im Kreis (r=6m) bei A nicht herabfällt?
  4. 4. Lösung: Kräfte-Analyse In Punkt A muss die Zentripetalkraft mindestens gleich groß sein wie die Gewichtskraft FG = m ∙ g FZ = m ∙
  5. 5. Lösung: Kräfte-Analyse Nun setzen wir beide Formeln gleich, da FZ FG m∙g=m∙ | TV v² = g ∙ r
  6. 6. Lösung: Energieerhaltungssatz EPot1 = EPot2 + EKin m ∙ g ∙ h1 = m ∙ g ∙ h2 + ½ m ∙ v²
  7. 7. Lösung: Energieerhaltungssatz h1 = ? gesucht h2 = 2r m ∙ g ∙ h1 = m ∙ g ∙ h2 + ½ m ∙ v² | TV g ∙ h1 = g ∙ 2r + ½ ∙ v² | v²= g ∙ r g ∙ h1 = g ∙ 2r + ½ ∙ g ∙ r | TV h1 = 2r + ½ ∙ r h1 = 2,5r h1 = 15mA: Der Zug kann mindestens von 15m losfahren
  8. 8. Aufgabe Berechne mithilfe der gegebenen maximalen Höhe die maximale Geschwindigkeit
  9. 9. Lösung: Energieerhaltungssatz EPot = EKin m ∙ g ∙ h = ½ m ∙ v² | TV v = ≈ 30m v= v = 25,3 m/s = 91 km/h A: Die maximal erreichbare Geschwindigkeit ist 91km/h, somit 10km/h niedriger als die Angebene
  10. 10. Vielen Dank!Ich bitte euch, falls Unklarheiten vorhanden sind, euch jetzt unbedingt zu melden!

×