SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 11
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Unternehmensberatung für
Existenzgründung, Marketing, Social Media
Dagmar Schulz

1a-STARTUP
Überblick

Inhaberin
Philosophie
Zielgruppe
Leistungen
Referenzen

1a-STARTUP

2
Dagmar Schulz
43 Jahre jung
Herzensdüsseldorferin
Bankkauffrau & Sparkassenbetriebswirtin,
Psychologischer Coach, KfW Gründercoach,
IHK Social Media Manager mit Auszeichnung
24 Jahre Berufserfahrung: Vertrieb, Marketing, Akquisition,
Projektmanagement, Coaching
1a-STARTUP (2009): Businessplan, Markteintritt, Fokus Akquisition &
Marketing, (Persönlichkeits-) Coaching, USP
Beratung, Seminare & Workshops für Frauen
Frauenbande (2011): Unternehmerinnen Netzwerk Düsseldorf
1a-STARTUP

3
Der Name 1a-STARTUP
Start-up aus dem Englischen übersetzt: anspringen & (durch) starten.
1a ist die Bestnote in der Qualitätsbewertung.
So steht der Name für die erfolgsorientierte & individuelle Beratung.
Kästchen bzw. Bausteine als „Treppe“ zeigen den Weg nach oben.

1a-STARTUP

4
Die Philosophie
Unabhängigkeit
c
von Anderen
Objektivität
Chancen & Risiken – offen und ehrlich
Kompetenz
eigene oder Kooperationspartner
Vertraulichkeit
Informationen gelangen nicht an Dritte
1a-STARTUP

5
Zielgruppen
Existenzgründer- innen oder solche die vor einer Entscheidung stehen
Existenzgründer- innen, die Unterstützung bei der Erstellung eines
Businessplanes wünschen
Unternehmer- innen und Freiberufler, die bei der Gewinnung und
Bindung von Kunden Hilfestellung benötigen

1a-STARTUP

6
Existenzgründungs- und Unternehmensberatung
Hilfestellung bei der Businessplanerstellung

c

Beratung zu den Themen Vertrieb & Marketing
Hilfestellung bei der professionellen Kundengewinnung
Existenzgründungsberatung & KfW Gründercoaching
Fachkundige Stellungnahme für die Arbeitsagentur
Social Media Beratung
Persönlichkeitscoaching
Prozessorganisation

1a-STARTUP

7
Seminare und Workshops
c
Zielgruppenspezifisch auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmt

Existenzgründungsseminare
Workshop: Businessplanerstellung
Workshop: Kundengewinnung
Workshop: Erfolgreiche Selbst PR
Workshop: Social Media

1a-STARTUP

8
Dagmar Schulz ist zugelassen
für öffentlich geförderte Beratungsförderprogramme
Vor Gründung:
Beratungsprogramm Wirtschaft (NRW)
Nach Gründung:
Gründercoaching Deutschland der KfW (bundesweit)
Generell für Unternehmen:
Beratungsprogramme der BAFA / ESF

1a-STARTUP

9
Referenzen
Weitere auf der Homepage unter „Über uns / Referenzen“

c
Lynn Kukelies, Architektin Düsseldorf

KfZ Werkstatt Akkaya & Blanke, Wermelskirchen
Marie Amour - Braut- und Abendmode, Wuppertal
Simone Berngen-Siermann, Immobilienmaklerin Düsseldorf
Holger Rathge, IT-Services Meerbusch
Pierre Häusler, Pflasterreinigung Mönchengladbach
Elke Kuske, Psychologin Neuss
Weitere Referenzen:
http://www.1a-startup.de/ueber-uns/referenzen
1a-STARTUP

10
Kontaktdaten
1a-STARTUP Unternehmensberatung
für Existenzgründung und Marketing
Dagmar Schulz
Prinz-Georg-Str. 116
40479 Düsseldorf
Telefon 0211 / 73 17 11 60
Mobil 0151/ 26 93 99 27
kontakt@1a-startup.de
www.1a-startup.de
https://www.facebook.com/1aSTARTUP
1a-STARTUP

11

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Reflexion video cassany producto 12
Reflexion video cassany producto 12Reflexion video cassany producto 12
Reflexion video cassany producto 12
Esteban Merienne
 
Tutorial de prezi Hussein Rahman
Tutorial de prezi  Hussein RahmanTutorial de prezi  Hussein Rahman
Tutorial de prezi Hussein Rahman
hussein_gabriel
 
Aulas y correo (4)
Aulas y correo  (4)Aulas y correo  (4)
Aulas y correo (4)
manolo2512
 
Presentación de biodiversidad
Presentación de biodiversidadPresentación de biodiversidad
Presentación de biodiversidad
dianacarolinav
 
Espinas y amistad
Espinas y amistadEspinas y amistad
Espinas y amistad
LyssaRumble
 
In, an, auf, nach with answers
In, an, auf, nach   with answersIn, an, auf, nach   with answers
In, an, auf, nach with answers
kmsjohnson
 

Andere mochten auch (20)

E.E.T Nº 458
E.E.T Nº 458E.E.T Nº 458
E.E.T Nº 458
 
Reflexion video cassany producto 12
Reflexion video cassany producto 12Reflexion video cassany producto 12
Reflexion video cassany producto 12
 
Tutorial de prezi Hussein Rahman
Tutorial de prezi  Hussein RahmanTutorial de prezi  Hussein Rahman
Tutorial de prezi Hussein Rahman
 
»Seien Sie gefälligst still, wenn ich Sie unterbreche!« Die bösesten Chefspru...
»Seien Sie gefälligst still, wenn ich Sie unterbreche!« Die bösesten Chefspru...»Seien Sie gefälligst still, wenn ich Sie unterbreche!« Die bösesten Chefspru...
»Seien Sie gefälligst still, wenn ich Sie unterbreche!« Die bösesten Chefspru...
 
Aulas y correo (4)
Aulas y correo  (4)Aulas y correo  (4)
Aulas y correo (4)
 
Presentación de biodiversidad
Presentación de biodiversidadPresentación de biodiversidad
Presentación de biodiversidad
 
Practica 1
Practica 1Practica 1
Practica 1
 
Minn Tennis 2012
Minn Tennis 2012Minn Tennis 2012
Minn Tennis 2012
 
Espinas y amistad
Espinas y amistadEspinas y amistad
Espinas y amistad
 
Sharing-Economy. Neue Herausforderungen für den Tourismus
Sharing-Economy. Neue Herausforderungen für den TourismusSharing-Economy. Neue Herausforderungen für den Tourismus
Sharing-Economy. Neue Herausforderungen für den Tourismus
 
Creación pagina facebook empresa
Creación pagina facebook empresaCreación pagina facebook empresa
Creación pagina facebook empresa
 
Pop iv
Pop ivPop iv
Pop iv
 
In, an, auf, nach with answers
In, an, auf, nach   with answersIn, an, auf, nach   with answers
In, an, auf, nach with answers
 
Klausuren Klopein
Klausuren KlopeinKlausuren Klopein
Klausuren Klopein
 
Site
SiteSite
Site
 
Pufa
PufaPufa
Pufa
 
Capacitacionvirtualoct2012
Capacitacionvirtualoct2012Capacitacionvirtualoct2012
Capacitacionvirtualoct2012
 
Eine Studie von Georg Schell zu Kassenkrediten
Eine Studie von Georg Schell zu KassenkreditenEine Studie von Georg Schell zu Kassenkrediten
Eine Studie von Georg Schell zu Kassenkrediten
 
Validaracceso
ValidaraccesoValidaracceso
Validaracceso
 
Our wines
Our winesOur wines
Our wines
 

Ähnlich wie Unternehmenspraesentation 1a-STARTUP

Ähnlich wie Unternehmenspraesentation 1a-STARTUP (20)

Ab jetzt Führungskraft
Ab jetzt FührungskraftAb jetzt Führungskraft
Ab jetzt Führungskraft
 
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
 
Wie Vorbilder & Lotsen in Organisationen wirksam werden
Wie Vorbilder & Lotsen in Organisationen wirksam werdenWie Vorbilder & Lotsen in Organisationen wirksam werden
Wie Vorbilder & Lotsen in Organisationen wirksam werden
 
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
leadership development & organization design 2019 dagmar untermarzoner Lemon ...
 
Business Coaching - ein Überblick
Business Coaching - ein ÜberblickBusiness Coaching - ein Überblick
Business Coaching - ein Überblick
 
MSL Germany stellt sich an der FH Koeln vor
MSL Germany stellt sich an der FH Koeln vorMSL Germany stellt sich an der FH Koeln vor
MSL Germany stellt sich an der FH Koeln vor
 
E paper zum angebot der huerlimann creative communications im juni 2012
E paper zum angebot der huerlimann creative communications   im juni 2012E paper zum angebot der huerlimann creative communications   im juni 2012
E paper zum angebot der huerlimann creative communications im juni 2012
 
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWSERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
ERFOLGSERPROBTE EINSTELLUNGSINTERVIEWS
 
Digital Coach & Consultant Kathrin Koehler
Digital Coach & Consultant Kathrin Koehler Digital Coach & Consultant Kathrin Koehler
Digital Coach & Consultant Kathrin Koehler
 
Selbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke Ich
Selbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke IchSelbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke Ich
Selbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke Ich
 
Janus - Imagebroschüre
Janus - ImagebroschüreJanus - Imagebroschüre
Janus - Imagebroschüre
 
Veränderungskommunikation: Interview mit Frank Weber
Veränderungskommunikation: Interview mit Frank WeberVeränderungskommunikation: Interview mit Frank Weber
Veränderungskommunikation: Interview mit Frank Weber
 
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
 
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdfChancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
 
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum ErfolgMitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
 
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
 
BERNARDI - IfJ Apero Referat
BERNARDI - IfJ Apero ReferatBERNARDI - IfJ Apero Referat
BERNARDI - IfJ Apero Referat
 
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
Management by awareness - Führungskompetenz durch Selbst-Wahrnehmung (Andrea ...
 
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
Neue Wege im Marketing: Psychoanalyse - Projektpräsentation Marketing-Club Br...
 
Präsentation cmc 2011
Präsentation cmc 2011Präsentation cmc 2011
Präsentation cmc 2011
 

Unternehmenspraesentation 1a-STARTUP

  • 1. Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing, Social Media Dagmar Schulz 1a-STARTUP
  • 3. Dagmar Schulz 43 Jahre jung Herzensdüsseldorferin Bankkauffrau & Sparkassenbetriebswirtin, Psychologischer Coach, KfW Gründercoach, IHK Social Media Manager mit Auszeichnung 24 Jahre Berufserfahrung: Vertrieb, Marketing, Akquisition, Projektmanagement, Coaching 1a-STARTUP (2009): Businessplan, Markteintritt, Fokus Akquisition & Marketing, (Persönlichkeits-) Coaching, USP Beratung, Seminare & Workshops für Frauen Frauenbande (2011): Unternehmerinnen Netzwerk Düsseldorf 1a-STARTUP 3
  • 4. Der Name 1a-STARTUP Start-up aus dem Englischen übersetzt: anspringen & (durch) starten. 1a ist die Bestnote in der Qualitätsbewertung. So steht der Name für die erfolgsorientierte & individuelle Beratung. Kästchen bzw. Bausteine als „Treppe“ zeigen den Weg nach oben. 1a-STARTUP 4
  • 5. Die Philosophie Unabhängigkeit c von Anderen Objektivität Chancen & Risiken – offen und ehrlich Kompetenz eigene oder Kooperationspartner Vertraulichkeit Informationen gelangen nicht an Dritte 1a-STARTUP 5
  • 6. Zielgruppen Existenzgründer- innen oder solche die vor einer Entscheidung stehen Existenzgründer- innen, die Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplanes wünschen Unternehmer- innen und Freiberufler, die bei der Gewinnung und Bindung von Kunden Hilfestellung benötigen 1a-STARTUP 6
  • 7. Existenzgründungs- und Unternehmensberatung Hilfestellung bei der Businessplanerstellung c Beratung zu den Themen Vertrieb & Marketing Hilfestellung bei der professionellen Kundengewinnung Existenzgründungsberatung & KfW Gründercoaching Fachkundige Stellungnahme für die Arbeitsagentur Social Media Beratung Persönlichkeitscoaching Prozessorganisation 1a-STARTUP 7
  • 8. Seminare und Workshops c Zielgruppenspezifisch auf verschiedene Bedürfnisse abgestimmt Existenzgründungsseminare Workshop: Businessplanerstellung Workshop: Kundengewinnung Workshop: Erfolgreiche Selbst PR Workshop: Social Media 1a-STARTUP 8
  • 9. Dagmar Schulz ist zugelassen für öffentlich geförderte Beratungsförderprogramme Vor Gründung: Beratungsprogramm Wirtschaft (NRW) Nach Gründung: Gründercoaching Deutschland der KfW (bundesweit) Generell für Unternehmen: Beratungsprogramme der BAFA / ESF 1a-STARTUP 9
  • 10. Referenzen Weitere auf der Homepage unter „Über uns / Referenzen“ c Lynn Kukelies, Architektin Düsseldorf KfZ Werkstatt Akkaya & Blanke, Wermelskirchen Marie Amour - Braut- und Abendmode, Wuppertal Simone Berngen-Siermann, Immobilienmaklerin Düsseldorf Holger Rathge, IT-Services Meerbusch Pierre Häusler, Pflasterreinigung Mönchengladbach Elke Kuske, Psychologin Neuss Weitere Referenzen: http://www.1a-startup.de/ueber-uns/referenzen 1a-STARTUP 10
  • 11. Kontaktdaten 1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung und Marketing Dagmar Schulz Prinz-Georg-Str. 116 40479 Düsseldorf Telefon 0211 / 73 17 11 60 Mobil 0151/ 26 93 99 27 kontakt@1a-startup.de www.1a-startup.de https://www.facebook.com/1aSTARTUP 1a-STARTUP 11