Die 7 Todsünden eines Wissenschaftlers

3.191 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nähere Infos hier: http://de.wikiversity.org/wiki/Benutzer:Cspannagel/gdm2012hv

Veröffentlicht in: Bildung
  • ich möchte hir eine Ergänzung aus einer eher weiblichen Perspektive vornehmen. Sammeln aus der Fülle, um dem Einen das zur Verfgung zu stellen, was zum gemeinsamen Wachsen benötigt wird.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier

Die 7 Todsünden eines Wissenschaftlers

  1. 1. Die sieben Todsünden einesWissenschaftlers Christian Spannagelhttp://cspannagel.wordpress.com Twitter: @dunkelmunkel 1
  2. 2. Fazit: Mehr……scientific community!…öffentliche Wissenschaft!…reflektierte Praxis!…Mut zu alternativen Forschungsansätzen!…Mut zu Experimenten und zu Fehlern!…Spaß am Forschen und Lehren! Web 2
  3. 3. Die sieben TodsündenAvaritia (Geiz, Habgier)Gula (Völlerei, Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Selbstsucht)Acedia (Faulheit, Feigheit, Ignoranz, Trägheit des Herzens)Superbia (Hochmut, Eitelkeit, Stolz, Übermut)Luxuria (Wollust, Ausschweifung, Genusssucht)Ira (Zorn, Rachsucht, Vergeltung, Zorn)Invidia (Neid, Eifersucht, Missgunst)Übersicht aus Wikipedia, Die 7 Todsünden 3
  4. 4. Avaritia (Geiz, Habgier) 4
  5. 5. „Sofortpublikation“ durch Bloggen 5 http://cspannagel.wordpress.com
  6. 6. „Sofortpublikation“ durch Bloghttp://cspannagel.wordpress.com/2012/02/29/7-todsunden-eines-wissenschaftlers/ 6
  7. 7. Wiki-Vorbereitung dieses Vortrags http://tinyurl.com/gdm2012spannagel 7
  8. 8. Forschungsideen onlinehttp://de.wikiversity.org/wiki/Benutzer:Cspannagel/forschungsideen 8
  9. 9. Öffentliche Wissenschaft Web 9
  10. 10. Aber dann könnte mir ja jemandmeine Ideen klauen… Aber ich könnte ja Fehlerhaftes bloggen… 10
  11. 11. Acedia (Faulheit, Trägheit) 11
  12. 12. Und täglich grüßt das Murmeltier… 12
  13. 13. Youtube-Aufzeichnungen 13
  14. 14. Reflexion in meinem Weblog… 14
  15. 15. Flipped classroom Input Aktivitättraditional classroom flipped classroom 15 http://tinyurl.com/umgedrehtemathevorlesung
  16. 16. Aktives Plenum Tafel Dozent In: Berger, Grzega & Spannagel (2011). Lernen durch Lehren im Fokus. Berlin: epubli. 16
  17. 17. Unsicherheiten eingehen! 17
  18. 18. Acedia (Faulheit, Trägheit) 18
  19. 19. Superbia (Hochmut, Eitelkeit) 19
  20. 20. Relevanzfrage 20
  21. 21. Relevanzfrage 21
  22. 22. Invidia (Neid, Missgunst) 22
  23. 23. Felder der fachdid. Wissenschaft Unterrichtspraxis Phänomen, Problem Theorie Forschung EntwicklungPrediger, S. (2010). J Math Didakt 31, 167-195 23
  24. 24. Aktionsforschung planen Web Literatur Theorie handeln Daten bewerten 24vgl. Hinchey (2008), Action Research primer
  25. 25. Experimentelle Forschung vs.Aktionsforschung 25
  26. 26. Unterschiedliche Ansätze!Experimentelle Forschung Aktionsforschung• Ziel: beobachtend das System • Ziel: handelnd das System analysieren verbessern• Komplexität wird reduziert • Komplexität wird akzeptiert• versucht zu verallgemeinern • versucht die konkrete Situation zu würdigen• künstliche Situation • natürlicher Kontext• im Labor • in der Welt• replizierbar • Modell für andere• „eher“ quantitativ • „eher“ qualitativ• „seeking truth“ • „seeking understanding“• research on teaching • teacher research• „objektiver“ • „subjektiver“ 26
  27. 27. Befragung der StudierendenWiSe 2011/12 Ich empfinde dieses Veranstaltungskonzept als sinnvoll.Befragung durch Maike Fischer, Masterarbeit im Rahmen des Studiengangs„E-Learning und Medienbildung“ an der PH Heidelberg 27
  28. 28. Befragung der StudierendenWiSe 2011/12 Wenn du dich entscheiden könntest, wie die Vorlesung weiter durchgeführt werden soll, für welche Variante würdest du dich entscheiden?Befragung durch Maike Fischer, Masterarbeit im Rahmen des Studiengangs„E-Learning und Medienbildung“ an der PH Heidelberg 28
  29. 29. Unterrichten + Aktionsforschung 29
  30. 30. Zeit? 30
  31. 31. Gula (Völlerei, Maßlosigkeit) 31
  32. 32. Haifischbecken 32
  33. 33. Luxuria (Wollust) 33
  34. 34. Spermatozoiden-Metapher Web(nach Jean-Pol Martin) 34
  35. 35. Lobhudelei? 35
  36. 36. Ira (Zorn, Rachsucht) 36
  37. 37. Sünder oder System?http://cspannagel.wordpress.com/2012/02/29/7-todsunden-eines-wissenschaftlers/ 37
  38. 38. Fazit: Mehr……scientific community!…öffentliche Wissenschaft!…reflektierte Praxis!…Mut zu alternativen Forschungsansätzen!…Mut zu Experimenten und zu Fehlern!…Spaß am Forschen und Lehren! Web 38
  39. 39. Die Diskussion geht weiter… http://tinyurl.com/gdm2012spannagel 39
  40. 40. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Christian Spannagel spannagel@ph-heidelberg.de Twitter: @dunkelmunkel http://tinyurl.com/gdm2012spannagel 40

×