Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Seite: 1
Vortrag
SEO und SEA aus der B2B Praxis-Brille.
Besonderheiten und wesentliche Erkenntnisse.
Seite: 2Seite: 2
Auswahl zufriedener B2B-Kunden.
Unsere Kompetenzen sind vor allem
SEO/SEA, Website-Optimierung,
Kampagnen, Lead-Generierung sowie
E-Mail- und Social-Media...
Seite: 5
Fakt 1
Kenntnis über das Suchverhalten und
Art der Suchbegriffe oft sehr gering.
„Aufklärung der B2B-Firmen und
E...
Seite: 6
Fakt 2
Keyword-Anzahl und Suchvolumen
sind oftmals äußerst gering.
„Keyword-Set für SEA und SEO muss
sehr bedacht...
Seite: 7Seite: 7
Laborbedarf
Ø5.400 p.M.
Seite: 8Seite: 8
Industrieroboter
Ø1.300 p.M.
Seite: 9Seite: 9
Durchflussmessgerät
Ø500 p.M.
Seite: 10
Fakt 3
Einklang zwischen dem Wording und
dem tatsächlichem Suchbegriff.
„Auswahl und Mischung aus
Fachbegriffen,...
Seite: 11Seite: 11
industrielle
Netzwerksicherheit
Seite: 12
Fakt 4
Datenbasis aufgrund der Longtail-
Keywords oft wenig aussagekräftig.
„Längere Laufzeiten zur Erhebung
von...
Seite: 13
Fakt 5
Aufgrund der B2B-Besonderheiten ist
Automatisierung nur bedingt möglich.
„Nur manuelle Überwachung und
Op...
Seite: 14
Fakt 6
Inhaltliche Breite und Tiefe für SEO-
Maßnahmen oft nicht ausreichend.
„Neue Inhalte müssen geschaffen
un...
Seite: 15
Fakt 7
SEO-Writing im B2B ist sehr viel
anspruchsvoller und komplexer.
„Verfälschung der Fakten ist nur
durch gu...
Seite: 16Seite: 16
spezielles
SEO-Text-Modul
Seite: 17
Fakt 8
Mangel an Backlink-Möglichkeiten
aufgrund der thematischen Nischen.
„Aufbau von Inhalten, Backlinks
und K...
Seite: 18Seite: 18
Linkbait
Kampagne
Seite: 19
Fakt 9
SEO-Tools teils für B2B ungeeignet
aufgrund mangelnder Datenbasis.
„Auswahl muss je nach Branche
sehr gen...
Seite: 20
Fakt 10
Verständnis für Zusammenhänge und
Deutung der Kennzahlen teils gering.
„Reports sind spezifisch auf die
...
Seite: 21
SEO/SEA im B2B ist äußerst aufwendig,
fachlich anspruchsvoll und teils sehr komplex.
Seite: 22
SEO/SEA im B2B ist mit der richtigen Strategie
und viel Online-Erfahrung sehr erfolgreich.
creative360®
Raichbergstraße 7
D-70329 Stuttgart
Fon: +49(0)711-62766901
Mail: agentur@creative360.de
Web: www.creative360...
10 zentrale Erkenntnisse für SEO/SEA für B2B
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

10 zentrale Erkenntnisse für SEO/SEA für B2B

1.286 Aufrufe

Veröffentlicht am

10 Fakten, warum sich SEO und SEA im B2B von B2C unterscheidet. Besonderheiten, Erkenntnisse und Beispiele.

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

10 zentrale Erkenntnisse für SEO/SEA für B2B

  1. 1. Seite: 1 Vortrag SEO und SEA aus der B2B Praxis-Brille. Besonderheiten und wesentliche Erkenntnisse.
  2. 2. Seite: 2Seite: 2 Auswahl zufriedener B2B-Kunden.
  3. 3. Unsere Kompetenzen sind vor allem SEO/SEA, Website-Optimierung, Kampagnen, Lead-Generierung sowie E-Mail- und Social-Media-Marketing.
  4. 4. Seite: 5 Fakt 1 Kenntnis über das Suchverhalten und Art der Suchbegriffe oft sehr gering. „Aufklärung der B2B-Firmen und Eingrenzung der Suchmaschinen- relevanten Themen und Keywords.“
  5. 5. Seite: 6 Fakt 2 Keyword-Anzahl und Suchvolumen sind oftmals äußerst gering. „Keyword-Set für SEA und SEO muss sehr bedacht und mit viel Erfahrung ausgewählt werden.“
  6. 6. Seite: 7Seite: 7 Laborbedarf Ø5.400 p.M.
  7. 7. Seite: 8Seite: 8 Industrieroboter Ø1.300 p.M.
  8. 8. Seite: 9Seite: 9 Durchflussmessgerät Ø500 p.M.
  9. 9. Seite: 10 Fakt 3 Einklang zwischen dem Wording und dem tatsächlichem Suchbegriff. „Auswahl und Mischung aus Fachbegriffen, Synonymen und Abkürzungen extrem aufwendig.“
  10. 10. Seite: 11Seite: 11 industrielle Netzwerksicherheit
  11. 11. Seite: 12 Fakt 4 Datenbasis aufgrund der Longtail- Keywords oft wenig aussagekräftig. „Längere Laufzeiten zur Erhebung von Daten, Auswertungen und gezielten Optimierung notwendig.“
  12. 12. Seite: 13 Fakt 5 Aufgrund der B2B-Besonderheiten ist Automatisierung nur bedingt möglich. „Nur manuelle Überwachung und Optimierung im Einklang mit teilweiser Automatik sinnvoll.“
  13. 13. Seite: 14 Fakt 6 Inhaltliche Breite und Tiefe für SEO- Maßnahmen oft nicht ausreichend. „Neue Inhalte müssen geschaffen und die Strukturen der B2B-Website aufgebrochen werden.“
  14. 14. Seite: 15 Fakt 7 SEO-Writing im B2B ist sehr viel anspruchsvoller und komplexer. „Verfälschung der Fakten ist nur durch gutes Verständnis und viel Erfahrung zu vermeiden.“
  15. 15. Seite: 16Seite: 16 spezielles SEO-Text-Modul
  16. 16. Seite: 17 Fakt 8 Mangel an Backlink-Möglichkeiten aufgrund der thematischen Nischen. „Aufbau von Inhalten, Backlinks und Kooperationen meist sehr zeitaufwendig und langwierig.“
  17. 17. Seite: 18Seite: 18 Linkbait Kampagne
  18. 18. Seite: 19 Fakt 9 SEO-Tools teils für B2B ungeeignet aufgrund mangelnder Datenbasis. „Auswahl muss je nach Branche sehr genau und abhängig von den Zielen getroffen werden.“
  19. 19. Seite: 20 Fakt 10 Verständnis für Zusammenhänge und Deutung der Kennzahlen teils gering. „Reports sind spezifisch auf die Kundensituation und diversen SEO-/SEA-Ziele anzupassen.“
  20. 20. Seite: 21 SEO/SEA im B2B ist äußerst aufwendig, fachlich anspruchsvoll und teils sehr komplex.
  21. 21. Seite: 22 SEO/SEA im B2B ist mit der richtigen Strategie und viel Online-Erfahrung sehr erfolgreich.
  22. 22. creative360® Raichbergstraße 7 D-70329 Stuttgart Fon: +49(0)711-62766901 Mail: agentur@creative360.de Web: www.creative360.de Ihr Kontakt zur B2B-Agentur.

×