Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Bildungswege in Estland Artur

311 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Bildungswege in Estland Artur

  1. 1. Artur Mekhed 12a
  2. 2.  In Estland gehen alle Kinder seit dem Beginn in den Kindergarten und sind dort bis 6-7 Jahren  Dann gehen die Kinder zur Schule und lernen dort 9 Jahre. Nach der 9.Klasse machen sie die 3 Prüfungen (Prüfungen nennt Bildungsministerium)  Und dann nach dem Wahl: das Gymnasium, die Berufsschule , die Arbeit. Die in die Berufsschulen gehen , bekommen Berufsbildung
  3. 3.  Auf die Hochschule gehen Schüler nach der 12. Klasse. Die Hochbildung bekommt man an der Universität. Normalerweise studieren sie an der Hochschule von 2 bis 5,7 Jahren, je nach dem empfangenen Beruf. Nach dem Universitätsstudium zeigt man seine Ausbildung und seine Kenntnisse im Beruf.
  4. 4.  Nach dem Abitur sind einige Schüler müde vom Lernen und gehen dann zur Arbeit.

×