SPSD 2014 - Aufbau des Flughafen-Mitarbeiterportals mit SharePoint 2013

1.016 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.016
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SPSD 2014 - Aufbau des Flughafen-Mitarbeiterportals mit SharePoint 2013

  1. 1. SharePoint 2013 MITARBEITERPORTAL AM FLUGHAFEN STUTTGART Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH
  2. 2. Agenda       Der Flughafen Stuttgart Ausgangslage und Vision Herausforderungen Planung und Umsetzung Erste Erfahrungen Und wie geht‘s weiter? Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 2
  3. 3. DER FLUGHAFEN STUTTGART Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 3
  4. 4. Der Flughafen Stuttgart  sechstgrößter Flughafen Deutschlands  9,6 Mio. Fluggäste (2013)  124.588 Flugbewegungen (2013), tendenziell rückläufige Entwicklung (-5,3% in 2013)  einer der profitabelsten Flughäfen in Deutschland (nur 6 von 22 schreiben Gewinne)  100 Ziele weltweit ab STR mit rund 55 Fluggesellschaften  80 % der Passagiere sind Einsteiger  40 % Geschäftsreise, 60% Privatreise Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 4
  5. 5. Die Flughafen Stuttgart GmbH  Betreiber des Flughafen Stuttgart  Gesellschafter: Land Baden-Württemberg (65 %), Stadt Stuttgart (35 %)  ca. 1000 Mitarbeiter in unterschiedlichsten Berufen (9000 am gesamten Campus) Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 5
  6. 6. AUSGANGSLAGE UND VISION Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 6
  7. 7. Wo kommen wir her?  Informationen/Dokumente in mehreren verschiedenen Systemen Webanwendungen (Intranet, VisMan, …), Outlook, SAP, Filesystem, Spezialanwendungen  Intranet kein zentrales Werkzeug  Keine klaren Strukturen, unübersichtlich  Inhalte oft veraltet  keine Möglichkeiten zur Zusammenarbeit  Suchfunktion findet nicht alle Inhalte  Eingeschränkte Autorenfunktionen  Technisch veraltet Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 7
  8. 8. Wo wollen wir hin? Unsere Vision! … und gesichert von überall Zugriff im Unternehmen … Unternehmensweites SharePoint-Mitarbeiterportal • • • • • Intranet Kommunikation Zusammenarbeit Workflows Wissensdatenbank SAP Office DMS Internet … Spezialanwendungen … Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 8
  9. 9. Wo wollen wir hin? Unsere Vision!  Es gibt ein einheitliches, einfach zu bedienendes Portal, auf das unabhängig vom Endgerät (z.B. PC, Smartphone) und Standort auf die für die jeweilige Arbeitsaufgabe relevanten Infos und Dokumente zugegriffen werden kann.  Das Portal ist so flexibel, dass die jeweils für den Mitarbeiter relevanten Informationen über das Portal einfach abrufbar sind, unabhängig davon wo die Informationen abgespeichert sind.  Alle Mitarbeiter können über das Portal einfacher kommunizieren, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit externen. Dazu sind z.B. Telefon, Kontaktfunktionen (E-Mail, Messenger), Adressen und Kalender in das Portal integriert.  Dokumente werden über das Portal in einem Dokumentenmanagement-System abgelegt und können dort gemeinsam bearbeitet werden.  In das Portal integrierte elektronische Workflows steigern die Effizienz der täglichen Arbeit.  Ziel: Zentrales Portal für Wissensmanagement, Kommunikation und Zusammenarbeit Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 9
  10. 10. HERAUSFORDERUNGEN Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 10
  11. 11. Herausforderungen – allgemein, organisatorisch  Nicht nur IT-Projekt  Alle Abteilungen einbeziehen  Zahlreiche unterschiedliche (Web-)Anwendungen vorhanden  Verschiedenste Sichtweisen/Anforderungen  Für alle zugänglich, auch ohne eigenen PC-Arbeitsplatz  Neues einführen und trotzdem altbekanntes weiterverwenden Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 11
  12. 12. Herausforderungen – SharePoint  Lizenzierung  Versionswechsel 2010  2013 (Änderungen, Bugs)  Komplexität (Administration)  Einbindung von Drittsystemen Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 12
  13. 13. PLANUNG UND UMSETZUNG Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 13
  14. 14. Planung und Umsetzung            Arbeitsgruppen mit Mitarbeitern aus unterschiedlichen Abteilungen Erstellung eines Feinkonzepts für SharePoint 2010 Auswahl des Dienstleisters für die Umsetzung Entscheidung für SharePoint 2013, Änderungen Konzept Aufbau Infrastruktur Abstimmung und Umsetzung Design Entwicklung und Konfiguration des Portals Schulung der Administratoren und Redakteure Go Live (Oktober 2013) Pilot Collaboration Einbindung ELO Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 14
  15. 15. Technik     Zwei SharePoint-Farmen (Produktiv/Test) Je drei Server (alle virtualisiert) Anbindung an Telefon-Datenbank Integration Dokumentenmanagement ELO Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 15
  16. 16. Ergebnis Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 16
  17. 17. ERSTE ERFAHRUNGEN Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 17
  18. 18. Erste Erfahrungen        Deutlicher Fortschritt gegenüber altem Intranet Moderne, freundliche Oberfläche Einheitliche Suchfunktion findet schnell die gesuchten Inhalte Sehr gute Akzeptanz und Mitarbeit Häufige Anfragen und Ideen zu neuen Funktion Jetzt schon die zentrale Informationsdrehscheibe Zeitaufwand für Abstimmungen/Workshops unterschätzt Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 18
  19. 19. UND WIE GEHT‘S WEITER? Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 19
  20. 20. und wie geht‘s weiter?  Optimierung und Weiterentwicklung STR Cockpit  Mobiler Zugriff  Unternehmenssuche  Integration weiterer (Web-)Anwendungen  Personalservice (SAP ESS/MSS)  Fuhrparkmanagement (SAP OPRA)  E-Procurement (air-buy)  Zentrale Kontakt-/Adressverwaltung  Integrierte Formulare/Vorlagen/Workflows Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 20
  21. 21. und wie geht‘s weiter?  Ausbau der Zusammenarbeit über SharePoint     MySite Newsfeed Teamsites Projekträume  Wissensmanagement  Extranet Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 21
  22. 22. Zusammenarbeitsräume Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 22
  23. 23. Vielen Dank NOCH FRAGEN? Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 23
  24. 24. Kontakt  Jürgen Lehle  lehle@stuttgart-airport.com Jürgen Lehle, Projektentwicklung Informations- und Kommunikationstechnik, Flughafen Stuttgart GmbH 24

×