SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Soziale Software als Befähiger der
Lernenden Organisation?
Simon Dückert, 11.03.2014, Social Business Arena @ CeBIT
Welche Rolle spielt Vernetzung?2
Neugeboren 1 Monat 6 Monate 2 Jahre 4 Jahre
Quelle: Sebastian Seung
I am my Connectome3
Quelle: Sebastian Seung: I am my Connectome
TED Talk: I Am My Connectome4
Was passiert ab 5+?5
Quelle: Chic Thomson: What a great idea!
98
32
2
0 5 8 44 Ruhestand
Alter
Kreativität
Point of
terminal
seriousness
Gibt es einen „Chef“ im Hirn?6
Von „hierarchy“ zu „wirearchy“7
John Husband: Wirearchy John Kotter: Dual Operating System
These8
vs.
Soziale Software in Organisationen ist eine
Möglichkeit, Hierarchie-übergreifende Vernetzung
und damit organisationales Lernen zu ermöglichen.
Wie bei einem Gehirn ist die Software an sich eine
notwendige, aber keine hinreichende Bedingung.
Vielen Dank!
Unsere Materialien zu öffentlichen Auftritten finden Sie unter slideshare.net/cogneon
Wir freuen uns über Kommentare, Likes und Weiterleitung.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

E learning,How to develop eLearning from start to end.
E learning,How to develop eLearning from start to end.E learning,How to develop eLearning from start to end.
E learning,How to develop eLearning from start to end.
Satish Verma
 
7 Steps To Creating An Effective E Learning Program
7 Steps To Creating An Effective E Learning Program7 Steps To Creating An Effective E Learning Program
7 Steps To Creating An Effective E Learning Program
The Blockchain Academy
 
E Learning Presentation
E Learning PresentationE Learning Presentation
E Learning Presentation
LBG
 
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd Schiffer
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd SchifferPecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd Schiffer
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd SchifferBernd Schiffer
 
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine Canditt
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine CandittPecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine Canditt
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine CandittBernd Schiffer
 
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
erhard renz
 
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdeckenDas 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Jochen Robes
 

Andere mochten auch (7)

E learning,How to develop eLearning from start to end.
E learning,How to develop eLearning from start to end.E learning,How to develop eLearning from start to end.
E learning,How to develop eLearning from start to end.
 
7 Steps To Creating An Effective E Learning Program
7 Steps To Creating An Effective E Learning Program7 Steps To Creating An Effective E Learning Program
7 Steps To Creating An Effective E Learning Program
 
E Learning Presentation
E Learning PresentationE Learning Presentation
E Learning Presentation
 
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd Schiffer
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd SchifferPecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd Schiffer
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 Einleitung von Martin Heider und Bernd Schiffer
 
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine Canditt
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine CandittPecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine Canditt
Pecha-Kucha-Session WJAX 2009 "Mein Agiler Koffer" von Sabine Canditt
 
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
6. MPS Energie Gespräch Bergstraße Einleitender pecha kucha Vortrag
 
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdeckenDas 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
 

Ähnlich wie Soziale Software als Befähiger der Lernenden Organisation

Imuptd 120201 webinar
Imuptd 120201 webinarImuptd 120201 webinar
Imuptd 120201 webinar
immer-uptodate
 
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationImuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
immer-uptodate
 
Why livoom is the room
Why livoom is the roomWhy livoom is the room
Why livoom is the roomDominic Zünd
 
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Communardo GmbH
 
Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...
Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...
Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...
NETBAES
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Nicole Simon
 
Checklisten für den Bau des effektiven Networkings
Checklisten für den Bau des effektiven NetworkingsChecklisten für den Bau des effektiven Networkings
Checklisten für den Bau des effektiven Networkings
NETBAES
 
Resonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassen
Resonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassenResonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassen
Resonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassen
Marcus Haberkorn
 
Like Share Comment für alle Inhalte im Unternehmen
Like Share Comment für alle Inhalte im UnternehmenLike Share Comment für alle Inhalte im Unternehmen
Like Share Comment für alle Inhalte im Unternehmen
Jörg Thoß
 
Interview zum Buch
Interview zum BuchInterview zum Buch
Interview zum Buch
Niels Pflaeging
 
Enjoy Social Media
Enjoy Social MediaEnjoy Social Media
Enjoy Social MediaKnow How! AG
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Deutsche Telekom AG
 
Wo findet Social Media statt?
Wo findet Social Media statt?Wo findet Social Media statt?
Wo findet Social Media statt?Jörg Thoß
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT - Multimediatreff
 
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
Frank Edelkraut
 
lernOS for You Leitfaden Version 1.3
lernOS for You Leitfaden Version 1.3lernOS for You Leitfaden Version 1.3
lernOS for You Leitfaden Version 1.3
Cogneon Akademie
 
Die Bedeutung von Knowledgemanagement für Compliance
Die Bedeutung von Knowledgemanagement für ComplianceDie Bedeutung von Knowledgemanagement für Compliance
Die Bedeutung von Knowledgemanagement für Compliance
Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker
 
Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?
Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?
Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?
NETBAES
 
Dnug05 2011 twenty-one_v1.0
Dnug05 2011 twenty-one_v1.0Dnug05 2011 twenty-one_v1.0
Dnug05 2011 twenty-one_v1.0
TwentyOne AG
 

Ähnlich wie Soziale Software als Befähiger der Lernenden Organisation (20)

Imuptd 120201 webinar
Imuptd 120201 webinarImuptd 120201 webinar
Imuptd 120201 webinar
 
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationImuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
 
Why livoom is the room
Why livoom is the roomWhy livoom is the room
Why livoom is the room
 
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
Mit Social Business zum vernetzten Unternehmen.
 
Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...
Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...
Erfolgreiches Networking beginnt mit der Auswahl der widersprüchlichen Gesprä...
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
 
Checklisten für den Bau des effektiven Networkings
Checklisten für den Bau des effektiven NetworkingsChecklisten für den Bau des effektiven Networkings
Checklisten für den Bau des effektiven Networkings
 
Resonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassen
Resonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassenResonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassen
Resonanz im Social Web - Wie sich Interaktion & Partizipation optimieren lassen
 
Like Share Comment für alle Inhalte im Unternehmen
Like Share Comment für alle Inhalte im UnternehmenLike Share Comment für alle Inhalte im Unternehmen
Like Share Comment für alle Inhalte im Unternehmen
 
Interview zum Buch
Interview zum BuchInterview zum Buch
Interview zum Buch
 
Enjoy Social Media
Enjoy Social MediaEnjoy Social Media
Enjoy Social Media
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
 
Wo findet Social Media statt?
Wo findet Social Media statt?Wo findet Social Media statt?
Wo findet Social Media statt?
 
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?«  – Warum Social Media Alltag geler...
MMT 27: »Ja, aber wie genau geht das nun?« – Warum Social Media Alltag geler...
 
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
 
lernOS for You Leitfaden Version 1.3
lernOS for You Leitfaden Version 1.3lernOS for You Leitfaden Version 1.3
lernOS for You Leitfaden Version 1.3
 
Die Bedeutung von Knowledgemanagement für Compliance
Die Bedeutung von Knowledgemanagement für ComplianceDie Bedeutung von Knowledgemanagement für Compliance
Die Bedeutung von Knowledgemanagement für Compliance
 
Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?
Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?
Ist das Networking-Gen Bestandteil des Homo oeconomicus?
 
Dnug05 2011 twenty-one_v1.0
Dnug05 2011 twenty-one_v1.0Dnug05 2011 twenty-one_v1.0
Dnug05 2011 twenty-one_v1.0
 

Mehr von Cogneon Akademie

lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0
lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0
lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0
Cogneon Akademie
 
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0
Cogneon Akademie
 
lernOS in a Nutshell
lernOS in a NutshelllernOS in a Nutshell
lernOS in a Nutshell
Cogneon Akademie
 
Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...
Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...
Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...
Cogneon Akademie
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Cogneon Akademie
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Cogneon Akademie
 
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Cogneon Akademie
 
Porsche Persona Montag (moocamp20)
Porsche Persona Montag (moocamp20)Porsche Persona Montag (moocamp20)
Porsche Persona Montag (moocamp20)
Cogneon Akademie
 
Porsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabPorsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLab
Cogneon Akademie
 
Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20
Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20
Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20
Cogneon Akademie
 
lernOS for You Guide (Version 1.6)
lernOS for You Guide (Version 1.6)lernOS for You Guide (Version 1.6)
lernOS for You Guide (Version 1.6)
Cogneon Akademie
 
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)
Cogneon Akademie
 
lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)
lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)
lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)
Cogneon Akademie
 
Corporate Learning MOOCamp 2020
Corporate Learning MOOCamp 2020Corporate Learning MOOCamp 2020
Corporate Learning MOOCamp 2020
Cogneon Akademie
 
lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)
lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)
lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)
Cogneon Akademie
 
lernOS for You Guide (Version 1.5)
lernOS for You Guide (Version 1.5)lernOS for You Guide (Version 1.5)
lernOS for You Guide (Version 1.5)
Cogneon Akademie
 
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)
Cogneon Akademie
 
Wissen teilen in einer Lernenden Organisation
Wissen teilen in einer Lernenden OrganisationWissen teilen in einer Lernenden Organisation
Wissen teilen in einer Lernenden Organisation
Cogneon Akademie
 
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4
Cogneon Akademie
 
lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1
lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1
lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1
Cogneon Akademie
 

Mehr von Cogneon Akademie (20)

lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0
lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0
lernOS Sketchnoting Guide Version 1.0
 
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 1.0
 
lernOS in a Nutshell
lernOS in a NutshelllernOS in a Nutshell
lernOS in a Nutshell
 
Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...
Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...
Wenn Lernen und Arbeiten verschmelzen, nutzen wir dann auch Arbeits-Tools zum...
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
 
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
Porsche Use Cases Dienstag (moocamp20)
 
Porsche Persona Montag (moocamp20)
Porsche Persona Montag (moocamp20)Porsche Persona Montag (moocamp20)
Porsche Persona Montag (moocamp20)
 
Porsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabPorsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLab
 
Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20
Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20
Twitter und LinkedIn als Lernwerkzeug im #moocamp20
 
lernOS for You Guide (Version 1.6)
lernOS for You Guide (Version 1.6)lernOS for You Guide (Version 1.6)
lernOS for You Guide (Version 1.6)
 
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.6)
 
lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)
lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)
lernOS Prozessmodellierung Guide (Version 1.0)
 
Corporate Learning MOOCamp 2020
Corporate Learning MOOCamp 2020Corporate Learning MOOCamp 2020
Corporate Learning MOOCamp 2020
 
lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)
lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)
lernOS Podcasting Guide (Version 0.3)
 
lernOS for You Guide (Version 1.5)
lernOS for You Guide (Version 1.5)lernOS for You Guide (Version 1.5)
lernOS for You Guide (Version 1.5)
 
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)
lernOS für Dich Leitfaden (Version 1.5)
 
Wissen teilen in einer Lernenden Organisation
Wissen teilen in einer Lernenden OrganisationWissen teilen in einer Lernenden Organisation
Wissen teilen in einer Lernenden Organisation
 
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4
lernOS Sketchnoting Leitfaden Version 0.4
 
lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1
lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1
lernOS Podcasting Leitfaden Version 0.1
 

Soziale Software als Befähiger der Lernenden Organisation

  • 1. Soziale Software als Befähiger der Lernenden Organisation? Simon Dückert, 11.03.2014, Social Business Arena @ CeBIT
  • 2. Welche Rolle spielt Vernetzung?2 Neugeboren 1 Monat 6 Monate 2 Jahre 4 Jahre Quelle: Sebastian Seung
  • 3. I am my Connectome3 Quelle: Sebastian Seung: I am my Connectome
  • 4. TED Talk: I Am My Connectome4
  • 5. Was passiert ab 5+?5 Quelle: Chic Thomson: What a great idea! 98 32 2 0 5 8 44 Ruhestand Alter Kreativität Point of terminal seriousness
  • 6. Gibt es einen „Chef“ im Hirn?6
  • 7. Von „hierarchy“ zu „wirearchy“7 John Husband: Wirearchy John Kotter: Dual Operating System
  • 8. These8 vs. Soziale Software in Organisationen ist eine Möglichkeit, Hierarchie-übergreifende Vernetzung und damit organisationales Lernen zu ermöglichen. Wie bei einem Gehirn ist die Software an sich eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung.
  • 9. Vielen Dank! Unsere Materialien zu öffentlichen Auftritten finden Sie unter slideshare.net/cogneon Wir freuen uns über Kommentare, Likes und Weiterleitung.