Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Case Study – Socialmedia FR-Day 2011 <ul><li>SAH-Kampagne 2010: </li></ul><ul><li>Anstoss – keine Ausbeutung bei der Fussb...
Rebranding  <ul><li>Im April 2011 wurde aus… </li></ul><ul><li>Neu… </li></ul>
Kampagnenphasen <ul><li>mehrstufig </li></ul><ul><li>niederschwelliger Einstieg    Upgrade </li></ul>1 Aufmerksamkeit 2 P...
Kampagnenelemente Offline Online
Kampagnenelemente <ul><li>Offline: </li></ul><ul><li>Plakate F12 und Inserate </li></ul><ul><li>Medienarbeit </li></ul><ul...
Kampagnenelement: Website <ul><li>Haupteil der Unterschriften wurden über eigene Website gesammelt </li></ul><ul><li>33’50...
Kampagnenelement: Website <ul><li>Konversionsraten </li></ul>33'500 Besuche (100% / –) 11'400 Unterschriften (34% / 100%) ...
Kampagnenelement: Website
Kampagnenelement: Facebook <ul><li>Neue FB-Gruppe:   </li></ul><ul><li>zentrales Element </li></ul><ul><li>Während 3monati...
Kampagnenelement: Facebook
Kampagnenelement: Facebook <ul><li>Facebook-Ads </li></ul>
Kampagnenelement: Facebook <ul><li>Kennzahlen FB-Ads: </li></ul><ul><li>Impressionen: 102’463’757 </li></ul><ul><li>Klicks...
Kampagnen-Follow-Up <ul><li>Geplanter e-Newsletter zu Südafrika im August 2010 wurde aus aktuellem Anlass gestrichen. </li...
Fazit <ul><li>Mehrstufiges Vorgehen hat sich bewährt : </li></ul><ul><ul><li>Schritt: Facebook zur Gewinnung von Kampagnen...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Beitrag 2: Rosanna Clarelli von Solidar Suisse: Case Study "Gelbe Karte für Sepp Blatter"

1.296 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorabinfo: Rebranding via FB (von SAV auf Solidar Suisse) nicht möglich; mehrstufige, integrierte Kampagnenphase, eigene MicroSite, hohe Besucherzahlen: 26.000 Unique, 11.000 Unterschriften (= 34%); Tracking des Traffic unerlässlich; Fanpage der eigentlichen Kampagne um vieles grösser als eigene FB-Fanseite und Konversion zur Mutterseite schwierig; von FB-Fans 11% Conversions-Rate; zwei Schritte: zuerst via FB Fans gewinnen, danach Upgrade zu Spendern.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Beitrag 2: Rosanna Clarelli von Solidar Suisse: Case Study "Gelbe Karte für Sepp Blatter"

  1. 1. Case Study – Socialmedia FR-Day 2011 <ul><li>SAH-Kampagne 2010: </li></ul><ul><li>Anstoss – keine Ausbeutung bei der Fussbal-WM </li></ul>
  2. 2. Rebranding <ul><li>Im April 2011 wurde aus… </li></ul><ul><li>Neu… </li></ul>
  3. 3. Kampagnenphasen <ul><li>mehrstufig </li></ul><ul><li>niederschwelliger Einstieg  Upgrade </li></ul>1 Aufmerksamkeit 2 Petition 3 Tippspiel 4 Torspende 5 Projekt-Spenden 6 Unterstützung durch Medienarbeit, Social Media, Plakate Involvement
  4. 4. Kampagnenelemente Offline Online
  5. 5. Kampagnenelemente <ul><li>Offline: </li></ul><ul><li>Plakate F12 und Inserate </li></ul><ul><li>Medienarbeit </li></ul><ul><li>Standaktionen mit Riesenball </li></ul><ul><li>Online: </li></ul><ul><li>Kampagnen-Website </li></ul><ul><li>Facebook </li></ul><ul><li>Online-Tippspiel </li></ul><ul><li>Torspende </li></ul>
  6. 6. Kampagnenelement: Website <ul><li>Haupteil der Unterschriften wurden über eigene Website gesammelt </li></ul><ul><li>33’500 Besuche (26’500 unterschiedliche Personen) </li></ul>
  7. 7. Kampagnenelement: Website <ul><li>Konversionsraten </li></ul>33'500 Besuche (100% / –) 11'400 Unterschriften (34% / 100%) 8000 Adressen (24% / 70%) 400 Torspenden(1,2% / 3,5%) Fr. 14‘000
  8. 8. Kampagnenelement: Website
  9. 9. Kampagnenelement: Facebook <ul><li>Neue FB-Gruppe: </li></ul><ul><li>zentrales Element </li></ul><ul><li>Während 3monatiger Kampagnenzeit: 7’400 Fans </li></ul><ul><li>Geschätzte 3’500 Petitionsunterschriften </li></ul><ul><li>FB-Gruppe sehr aktiv: 100 Interaktionen auf Beiträge </li></ul><ul><li>2/3 der Fans über FB-Ads gewonnen </li></ul><ul><li>Kennzahlen FB-Gruppe: </li></ul><ul><li>40% M, 60% F </li></ul><ul><li>Alter: Schwerpunkt 35-44 (gesteuert über FB-Ads) </li></ul>
  10. 10. Kampagnenelement: Facebook
  11. 11. Kampagnenelement: Facebook <ul><li>Facebook-Ads </li></ul>
  12. 12. Kampagnenelement: Facebook <ul><li>Kennzahlen FB-Ads: </li></ul><ul><li>Impressionen: 102’463’757 </li></ul><ul><li>Klicks: 30’822 </li></ul><ul><li>CTR: 0,030% </li></ul><ul><li>Handlungen (Fans): 4’732 </li></ul><ul><li>Unterschriften (Post-Klick und Post-Impressionen: 3’500 geschätzt </li></ul><ul><li>Conversionsrate: 11% </li></ul>
  13. 13. Kampagnen-Follow-Up <ul><li>Geplanter e-Newsletter zu Südafrika im August 2010 wurde aus aktuellem Anlass gestrichen. </li></ul><ul><li>Stattdessen wurde an 12’000 Adressen ein E-Spendenaufruf zu den Überschwemmungen in Pakistan versandt. </li></ul><ul><li>Unterstützt durch Google-Adwords </li></ul><ul><li>Spendenresultat: Fr. 160’000 </li></ul>
  14. 14. Fazit <ul><li>Mehrstufiges Vorgehen hat sich bewährt : </li></ul><ul><ul><li>Schritt: Facebook zur Gewinnung von Kampagnen-Supportern mit zugespitzten, personalisierten Botschaften und konkreter Handlungsmöglichkeit. </li></ul></ul><ul><ul><li>2. Schritt: </li></ul></ul><ul><ul><li>Umwandlung Kampagnen-Supporter zu SpenderInnen. </li></ul></ul><ul><li>Danke für Ihre Aufmerksamkeit </li></ul>

×