Successfully reported this slideshow.
Die Leichtigkeit Designs
Kunst oder Design ?
ReDesigns & ReadyMades   des 11. Jahrgangs Kunst 2007
Design und Kunst sind im Kern verschieden.
„ Kunst“  von Timur Rashid
„ Legokartoffel“  von Christian Tuchscherer
"Fontaine": Marcel Duchamp nimmt den trivialen Gegenstand aus seinem zweckgebundenen Zusammenhang heraus, transp...
„ Fountaine“  von Marcel Duchamp
Kunst ist nie nützlich im Sinne von Gebrauch, allein rezipierbar im Hinblick auf Erkenntnis aus Gebrauch.
„ Schlüssel der Träume“  von Zehra Ucan
„ Coca Cola Taschentücher“  von Aman Aschna
Eine der interessantesten Fragen im Design-Bereich: Wenn Elemente unserer Alltagswelt bis zur Unvorstellbarkeit klein werd...
„ Das kleine Krabbeln“  von Patricia Tuschewitzki
„ Schokoladenzigaretten“  von Alina Schäfers
Kunst zielt von vornherein auf das Geistige, Design lässt es erst als Folge (als Ergebnis) zu.
„ Leichter Sieg“  von Christian Tuchscherer
„ Nagellackkaugummi“  von Patricia Tuschewitzki
Zwei Wege des Designs:  a) Der inzwischen klassisch gewor-dene Begriff "form follows function" - Sehnsucht nach ...
„ Beatbox“  von Deniz Jäger
„ Pulmollstift“  von Jade Stahlberg
Design braucht Vergegenständ-lichung, Kunst ist Vergeisti-gung.
„ Der fliegende Boxer“  von Cateno Paterno
„ Sprite in der Tube“  von Cateno Paterno
Kunst kann nicht designed werden, allenfalls ihre Mittel, oder die Umstände innerhalb derer sie präsentiert wird, und das ...
„ Fliegende Untertasse“  von Aman Aschna
„ Marzipancremebohnen“  von Liseth Gehlen
Die inflationäre Übertragung des Begriffs "Design" auf alles und in jeder Größenordnung - nicht der Inhalt ist g...
„ Raketenschuhe“  von Rune Zimmermann
„ Pudel Original“  von Rune Zimmermann
Design fragt zeitlich nach rückwärts, Kunst nach vorn.
„ Cherry Kiss Labello“  von Simone Stommel
„ Cola light  beflügelt“  von Daniel Tillmann
Design ist immer Folge, Kunst immer Ursprung.
„ Fliegen“  von Jannik Troost
„ Das schwerelose Auto“  von Anna Eichert
Kunst ist ihrem Wesen entsprechend nicht zweckgebunden im Unterschied zum Design, das sich selbst in der Negation des Zwec...
„ Naturhülle“  von Simone Stommel
„ Tropft  . “  von Alina Schäfers
Designer würden die Erdbeere mit Zitronengeschmack ausstatten. Künstler würden eine neue Frucht erfinden.
© 11 KU G1 Stahlke 2007    Texte: Bernd Voßmerbäumer 1990
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kunst Oder Design

1.467 Aufrufe

Veröffentlicht am

Europaschule Köln
Kunst Grundkurs 11
Kunst oder Design
(c) 2006

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kunst Oder Design

  1. 1. Die Leichtigkeit Designs
  2. 2. Kunst oder Design ?
  3. 3. ReDesigns & ReadyMades des 11. Jahrgangs Kunst 2007
  4. 4. Design und Kunst sind im Kern verschieden.
  5. 5. „ Kunst“ von Timur Rashid
  6. 6. „ Legokartoffel“ von Christian Tuchscherer
  7. 7. "Fontaine": Marcel Duchamp nimmt den trivialen Gegenstand aus seinem zweckgebundenen Zusammenhang heraus, transportiert ihn in einen neuen, verweist damit u.a. auf seine skulpturale Qualität, verändert so den Blick auf jedes gebräuchliche Pissoir und macht es dem Designer möglich (durch so veränderten Blickwinkel), zu neuen Lösungen zu kommen.
  8. 8. „ Fountaine“ von Marcel Duchamp
  9. 9. Kunst ist nie nützlich im Sinne von Gebrauch, allein rezipierbar im Hinblick auf Erkenntnis aus Gebrauch.
  10. 10. „ Schlüssel der Träume“ von Zehra Ucan
  11. 11. „ Coca Cola Taschentücher“ von Aman Aschna
  12. 12. Eine der interessantesten Fragen im Design-Bereich: Wenn Elemente unserer Alltagswelt bis zur Unvorstellbarkeit klein werden, wie können wir sie uns begreiflich machen? Eine Herausforderung ans Design und die vielleicht mögliche Berührung mit den Fragestellungen der Kunst: Das Unsichtbare erfahrbar machen
  13. 13. „ Das kleine Krabbeln“ von Patricia Tuschewitzki
  14. 14. „ Schokoladenzigaretten“ von Alina Schäfers
  15. 15. Kunst zielt von vornherein auf das Geistige, Design lässt es erst als Folge (als Ergebnis) zu.
  16. 16. „ Leichter Sieg“ von Christian Tuchscherer
  17. 17. „ Nagellackkaugummi“ von Patricia Tuschewitzki
  18. 18. Zwei Wege des Designs: a) Der inzwischen klassisch gewor-dene Begriff "form follows function" - Sehnsucht nach dem Objektiven - b) die Addition von Formzitaten, die, aus ihrem Zeit- und Sinnzusammen-hang herausgerissen, beliebig kombiniert zu reiner Dekoration werden. Die Enzyklopädie der Materialien. Hybris des Designs: Die Postmoderne.
  19. 19. „ Beatbox“ von Deniz Jäger
  20. 20. „ Pulmollstift“ von Jade Stahlberg
  21. 21. Design braucht Vergegenständ-lichung, Kunst ist Vergeisti-gung.
  22. 22. „ Der fliegende Boxer“ von Cateno Paterno
  23. 23. „ Sprite in der Tube“ von Cateno Paterno
  24. 24. Kunst kann nicht designed werden, allenfalls ihre Mittel, oder die Umstände innerhalb derer sie präsentiert wird, und das hat mit ihrem Wesen nichts zu tun.
  25. 25. „ Fliegende Untertasse“ von Aman Aschna
  26. 26. „ Marzipancremebohnen“ von Liseth Gehlen
  27. 27. Die inflationäre Übertragung des Begriffs "Design" auf alles und in jeder Größenordnung - nicht der Inhalt ist genannt, sondern die Verpackung.
  28. 28. „ Raketenschuhe“ von Rune Zimmermann
  29. 29. „ Pudel Original“ von Rune Zimmermann
  30. 30. Design fragt zeitlich nach rückwärts, Kunst nach vorn.
  31. 31. „ Cherry Kiss Labello“ von Simone Stommel
  32. 32. „ Cola light beflügelt“ von Daniel Tillmann
  33. 33. Design ist immer Folge, Kunst immer Ursprung.
  34. 34. „ Fliegen“ von Jannik Troost
  35. 35. „ Das schwerelose Auto“ von Anna Eichert
  36. 36. Kunst ist ihrem Wesen entsprechend nicht zweckgebunden im Unterschied zum Design, das sich selbst in der Negation des Zweckes an ihm orientiert.
  37. 37. „ Naturhülle“ von Simone Stommel
  38. 38. „ Tropft . “ von Alina Schäfers
  39. 39. Designer würden die Erdbeere mit Zitronengeschmack ausstatten. Künstler würden eine neue Frucht erfinden.
  40. 40. © 11 KU G1 Stahlke 2007 Texte: Bernd Voßmerbäumer 1990

×