Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Technologieworkshop 3D-Konfiguratoren

442 Aufrufe

Veröffentlicht am

Flyer zum Workshop '3D-Visualisierung in der Produktkonfiguration und im Variantenmanagement' am 18.10.2012 in der Neuen Kelter Fellbach

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Technologieworkshop 3D-Konfiguratoren

  1. 1. 3D-Visualisierung in derProduktkonfiguration undim VariantenmanagementTechnologie-WorkshopNeue Kelter, FellbachDonnerstag, 18. Oktober 2012
  2. 2. Vorwort3D-Visualisierung in der Produktkonfiguration undim VariantenmanagementWährend die Zusammenstellung von Produkten mittels3D-Konfiguratoren in einigen industriellen Wirtschafts-zweigen, wie z.B. der Auto- oder der Maschinenbau-und Teilen der Konsumgüterindustrie verbreitet sind,finden sich in anderen Wirtschaftszweigen dagegenkaum 3D-Konfiguratoren. Dieser Umstand überrascht,können 3D-Konfiguratoren doch sehr nützlich im Ver-kaufsprozess sein und zwar sowohl aus Kunden- alsauch aus Verkäuferperspektive.Bei unserem Workshop informieren wir Sie über Grund-lagen, Einsatzgebiete, Nutzen, Möglichkeiten undGrenzen von 3D-Konfigurationen. Wir erläutern dieZusammenhänge zwischen Variantenmanagement,Standardisierung und Individualisierungsmöglichkeitenvon Produkten mittels Konfiguration und zeigen dieGrundvoraussetzungen für einen effektiven Einsatz auf.Beim abschließenden Stehempfang haben Sie die Mög-lichkeit zum direkten Austausch mit den Referenten.Wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie zu diesem Work-shop im VDC begrüßen zu dürfen.Dr. Christoph RundeGeschäftsführer VDCMit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und kofinanziert mit Mitteln derEuropäischen Union im Rahmen der VDC-Clusterinitiative „Technische 3D-VisualisierungMetropolregion Stuttgart“.
  3. 3. ProgrammDonnerstag, 18. Oktober 2012Agenda15:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Kaffee-Empfang15:30 Uhr Begrüßung Dr. Christoph Runde, VDC Fellbach15:40 Uhr Die Nadel im Heuhaufen finden – Kunden beim Kauf variantenreicher Produkte mit 3D-Visualisierung unterstützen Marc Herling, LumoGraphics16:10 Uhr Herausforderungen auf dem Weg zum 3D- Konfigurator und wie man sich ihnen stellt! Henning Linn, Feynsinn16:40 Uhr Kaffeepause17:00 Uhr Die digitale Kundenreise – 3D-Lösungen als Schnittstelle zwischen den Kommunikationskanälen Jochen Hegewald/Ralf Schimmele, RTT17:30 Uhr Vertriebliches Variantenmanagement – Vertriebskanaloptimierung durch prozessge- triebene Produktkonfiguration Klaas Nebuhr, encoway18:00 Uhr Get Together18:30 Uhr Ende der Veranstaltung
  4. 4. Die Veranstaltung auf einen BlickMögliche Themen Grundlagen, Nutzen und Möglichkeiten von 3D-Konfiguratoren Einsatzgebiete, Anwendungen aus der Praxis, z.B. Fallstudien oder konkrete Implementierungen Variantenmanagement Marktüberblick "3D-Produktkonfiguration" Integration Konfiguratoren - 3D-Systeme Integration Konfiguratoren - ERP (spez. Auftrags- wesen, Angebotswesen, Warenwirtschaftssystem) Produktstrukturierung und Pflege der Konfiguration im ERP-System Teile- und Dokumentenvielfalt als Kostentreiber Produktstrukturierung, systematischer Änderungs- prozess Nutzen der 3D-Konfiguration in unterschiedlichen Vertriebskanälen Standardisierungs- und Individualisierungs- möglichkeiten Benutzerschnittstellen, Usability und Nutzerinterface- gestaltung (Führen des Anwenders durch die Anwendung bis zum Abschluss) Daten und Prozesse in 3D-Produktkonfiguratoren Voraussetzungen, Handlungsalternativen und Einfüh- rungsstrategien für die 3D-ProduktkonfigurationZielgruppeDie Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter in Vertriebund Marketing, Produktmanager, Geschäftsführer undIT-Verantwortliche, an Forschende im Gebiet von 3D-Konfiguratoren und Mass Customization und Praktiker.Insbesondere sind kleine und mittelständische Unter-nehmen angesprochen, Teilnehmer können sich hierüber den neuesten Stand informieren und Kontakteknüpfen.
  5. 5. Allgemeine HinweiseDatum und VeranstaltungsortDonnerstag, 18. Oktober, 15.00 UhrNeue Kelter, c/o Fellbacher Weingärtner eGKappelbergstraße 48, 70734 Fellbachwww.fellbacher-weine.deAuskünfte und AnmeldungenSimone Schäfer, VDC FellbachTel.: 0711 / 585309-0E-Mail: info@vdc-fellbach.deAnmeldeschluss: 11.10.2012KostenDie Veranstaltung ist für alle TeilnehmerInnennach vorheriger Anmeldung kostenfrei.ReferentenMarc HerlingLumoGraphis GmbHHenning LinnFeynsinnEDAG GmbH & Co. KGaAJochen Hegewald und Ralf SchimmeleRTT AGKlaas NebuhrEncoway GmbHVeranstalter
  6. 6. Virtual Dimension Center FellbachAuberlenstraße 1370736 FellbachTel.: 0711 / 585309-0info@vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de Wegbeschreibung Neue Kelter: Auto Von der B 14 aus Stuttgart kommend, nach dem Kappelbergtunnel, die Ausfahrt Fellbach-Süd nehmen. Danach links abbiegen in die Rommelshauser Straße. Nach ca. 500 m wieder links abbiegen in die Kappelbergstraße. Bahn / Bus Mit der S-Bahn S2 oder S3 fahren Sie bis zum Bahnhof Fellbach. Danach nehmen Sie die Buslinie 60 Richtung Untertürkheim bis zur Haltestelle Kappelbergstraße. Stadtbahn Mit der Stadtbahn U 1 fahren Sie bis zur Endhaltestelle Lutherkirche. Danach nehmen Sie die Buslinie 60 Richtung Untertürkheim bis zur Haltestelle Kappelbergstraße

×