SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 5
Downloaden Sie, um offline zu lesen
# 10 / Oktober 2016
Liebe Freunde, Eigentümer und Mieter im zeit.areal,
auf ein zeit.areal Ereignis im Oktober freue ich mich besonders. Es ist die
Präsentation von Werken des Lahrer Malers Wilhelm Wickertsheimer im
Rahmen einer Ausstellung auf unserem Areal.
Es war und ist mir wichtig, diesen regional bedeutenden Kunstschatz mit zu
hegen und zu pflegen. Mit dieser umfangreichen Werkschau leisten wir
einen ersten Beitrag dazu. In diesem Zusammenhang danke ich ganz be-
sonders Doris und Adi Wild von der ehemaligen Galerie Wild in Lahr, die
uns bestens auf dem Weg begleiten. Ebenso sage ich danke an die Familie
Wäldin, die diesen verborgenen Schatz mit vielen noch nie gezeigten Bil-
dern gehoben und das gesamthafte kulturelle Erbe in ihrem Besitz pflegen.
Ebenso freue ich mich auf die Premiere der KALA-Trilogie der auf dem
Areal ansässigen SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie am 4. November in
der Stadthalle Lahr und die BAAL novo-Angebote für Kinder, Jugendliche
und junge Erwachsene. BAAL novo startet damit in die zweite Saison auf
dem Areal. Gute Kulturangebote prägen bestens. Als pädagogisches Mittel
in der Begleitung von Kindern und Jugendliche leisten sie gute Dienste auf
dem Weg in verantwortungs- und selbstbewusstes Erwachsenwerden.
Herzlichst Ihr
Eckehard Ficht
Veranstaltungen auf dem zeit.areal
Wickertsheimer-Ausstellung im zeit.areal
vom 20.10.2016 bis 15.01.2017
Vernissage am Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19.00 Uhr, Gebäude H
Für kunst- und heimatinteressierte Menschen wird eine Ausstellung mit
Werken des Lahrer Malers Wilhelm Wickertsheimer im zeit.areal gezeigt.
Der in Lahr geborene Künstler gilt als einer d e r Landschaftsmaler der
ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts für die Bereiche Südschwarzwald und
Ortenau. Besonders viele Motive fand er in seiner Heimatstadt Lahr. Ein
kürzlich eröffneter Wickertsheimer-Weg zeugt hier von seinem Schaffen.
Oktober/2016 Seite 2
Ausführliche Auszüge seines künstlerischen Wirkens werden ab 20. Okto-
ber 2016 bis 15. Januar 2017 in einer Ausstellung mit vielen noch nie ge-
zeigten Werken im Lahrer zeit.areal zu sehen sein. Des Weiteren wurde
extra ein Jahreskalender mit Wickertsheimer Werken gestaltet, dieser ist im
Rahmen der Ausstellung im zeit.areal erhältlich.
Anmeldung zur Vernissage bitte bis zum 07.10.2016 an info@areal-
industriehof.de, Die Ausstellung ist an Werktagen von Montag bis Freitag
geöffnet von 9.00 bis 17.00 Uhr, sowie am ersten Wochenende (Sams-
tag, 22.10. und Sonntag, 23.10.) von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Ab in die neue Saison!
BABEL Junges Theater BAAL novo lädt Kinder, Jugendliche
und junge Erwachsene zu Theaterworkshops ein
Getreu dem Motto: „Doppelt hält besser“ bietet BABEL Junges Theater
BAAL novo zum Start seiner zweiten Saison ab Oktober im Lahrer
zeit.areal zwei Theaterkurse, zwei Intensivworkshops und zwei Theaterpro-
jekte an: Wer Lust auf Theater hat und die Grundlagen des darstellenden
Spiels erproben möchte, kann einmal in der Woche einen Kurs in Sachen
Theaterübungen, Schauspieltraining, Improvisation und dem Spiel mit Re-
quisiten und Texten belegen. Der Kurs „In jedem steckt ein Schauspieler“
richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren, „Vorhang auf!“ freut sich
auf Interessierte im Alter von 10 bis 13 Jahren. Für diejenigen die lieber
intensiv an einem Wochenende Theaterluft schnuppern, bietet BABEL ei-
nen zweitägigen Clownworkshop (ab 8 Jahren) in den Herbstferien und
einen Impro-Theaterworkshop für Junge Menschen im Alter von 13 bis 23
Jahren. Außerdem sucht BABEL theaterbegeisterte Jugendliche, die ein
Projekt von der ersten Idee bis zur Premiere begleiten möchten. Zur Aus-
wahl stehen das Schauspiel „Mauersegler“ und das Kultmusical „Linie 1“.
Junge Menschen können eine Rolle im Stück übernehmen, oder sich in
den Bereichen Bühnenbild, Kostüm oder Regie engagieren. Das Ganze
natürlich mit der Aussicht auf einen Riesenapplaus.
Den Auftakt in die Saison bildet am 3. Oktober um 19 Uhr die Präsentation
der BAAL novo Theaterproduktion „Nathans Kinder“ (ab 10 Jahre), Lessings
Nathan der Weise mal aus der Sicht der jungen Generation! Das vollständige
Programm gibt es auf der Homepage von BAAL novo: http://baalnovo.com/
Anmeldungen nimmt Jennifer Rottstegge ab sofort unter reservation@baalnovo.com
entgegen.
Oktober/2016 Seite 3
Premiere des Tanzstücks TARUN
Bitte vormerken: Freitag, 4. November 2016, 20:00 Uhr
Stadthalle Lahr
KALA Trilogie – so heißt die neue Produktion der SZENE 2WEI inklusive
tanzkompanie.
Er erste Teil der KALA-Trilogie, das zeitgenössische Tanzstück TARUN,
beschäftigt sich mit Normalität – und stellt dabei, entsprechend dem Na-
men KALA (Sanskrit für «Zeit»), die Zeit in den Mittelpunkt ihrer Betrach-
tungen. Normalität ist mit Gegensätzen verbunden. Sie kann bewahren und
verletzen, ist Schutz und Richter, Ansporn und Hemmnis zugleich – und
bleibt trotz ihrer scheinbaren Aktivität doch immer passiv: Ein neutrales
Abbild ihrer Zeit, von Menschen definiert und von äußeren Umständen ab-
hängig. Um Normalität zu verstehen, muss man die Menschen verstehen.
Und das Verständnis der Menschen ist untrennbar verbunden mit der Zeit,
in der sie leben. Soziale Aspekte, Religionen, Brauchtum und Politik beein-
flussen Menschen, ihre Einstellung zu sich selbst sowie deren Verständnis
der Welt – und damit einhergehend ihre Vorstellung von Normalität.
Die 2009 gegründete SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie mit Sitz in Lahr
besteht aus Tänzerinnen und Tänzern mit und ohne Behinderung.
In TARUN (Sanskrit für «Zeitlos») hinterfragt sie Normalität unter Berück-
sichtigung inklusiver Aspekte und öffnet damit Türen zu einer Welt, in der
es normal ist, verschieden zu sein.
Choreografie: William Sánchez H.
Eine Kooperation von SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie und Kulturamt
Lahr.
Tickets: www.reservix.de/tickets-szene-2wei-inklusive-tanzkompanie-tarun-
in-lahr-stadthalle-lahr-am-4-11-2016/e874756 oder im KulTourBüro Lahr
Tanzworkshops für alle interessierte Menschen
Samstag, 5. November 2016
14:00 bis 18:00 Uhr
Tanzworkshop - angeleitet von inklusiven Teams der SZENE 2WEI
Ort: Tanzraum der SZENE 2WEI im zeit.areal (ehem. Roth-Händle) in Lahr
Für die KALA Trilogie haben hat sich das Team von Szene 2 etwas Be-
sonderes ausgedacht: An jede der Aufführungen knüpft ein thematisch da-
zu passender Tanzworkshop an, in dem sich die Teilnehmer/innen mit
Elementen, Methoden und Motiven des zuvor präsentierten Tanzstücks
und der Tanzkompanie im Allgemeinen beschäftigen. Die Tänzer/-innen mit
und ohne Behinderung werden diese Workshops gemeinsam in inklusiven
Teams anleiten. Das ermöglicht einen direkten Kontakt, der einen Perspek-
tivwechsel anregen und Berührungsängste sowie Vorurteile abbauen kann.
Anmeldung unter info@szene2wei.de, Kosten: 20 €/ermäßigt 15 €
Oktober/2016 Seite 4
Neues von Firmen und
Projekten aus dem zeit.areal
Plantagen Express bietet fruchtige Weihnachtsgrüße für Kun-
den und Mitarbeiter/innen
„Sie bestellen – wir pflücken“ - wie jedes Jahr bietet der im zeit.areal an-
sässige Plantagen Express für Firmen und Institutionen seinen besonde-
ren Präsent-service zu Weihnachten an.
Frucht-Kisten mit Orangen oder Clementinen in verschiedenen Größen-
einheiten als Weihnachtspräsente für Kunden oder Mitarbeiter/innen
haben sich in den letzten Jahren als besonders gern empfangene Ge-
schenke herausgestellt. Direkt von der Plantage – fruchtig und frisch – ge-
hen die gesunden Weihnachtsgrüße mit einer persönlichen Grußadresse
versehen und ohne weiteren Aufwand an die gewünschten Personen
Telefonische Beratung : 07821/33291100, oder per Mail: info@plantagen-
express.de
Termine kurz notiert:
Montag, 03. Oktober 2016, 19.00 Uhr „Nathans Kinder“
BAAL novo Theaterproduktion
Tickets: www.reservix.de
Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19.00 Uhr Vernissage
Ausstellung Wilhelm Wickertsheimer
zeit.areal, Gebäude H
Anmeldung bitte bis 07.10.2016
info@areal-industriehof.de
Donnerstag, 20.10.16 – Sonntag, 15.01.17 Ausstellung Wilhelm Wickertsheimer
zeit.areal Lahr, Gebäude H
Die Ausstellung ist an Werktagen
von Montag bis Freitag geöffnet von
9.00 bis 17.00 Uhr.
Freitag, 4. November 2016, 20:00 Uhr Premiere des Tanzstücks TARUN
Ort: Stadthalle Lahr
Karten: www.reservix.de oder Kul-
turbüro Stadt Lahr
Samstag, 5. November 2016, 14 - 18 Uhr Tanzworkshop
angeleitet von inklusiven
Teams der SZENE 2WEI
Tanzraum der SZENE 2WEI
im zeit.areal, Lahr
Oktober/2016 Seite 5
Die von der Firma Schott- Catering in Kooperation mit dem rühr.werk
betriebene Kantine hat jeden Tag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet.
Kaffee, Vesperbrötchen, Kaltgetränke sowie ein warmer Mittagstisch
werden von Montag bis Freitag vom dortigen Team angeboten.
. . . und zu guter Letzt – Philosophie . . .
Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man so gar nichts tun
kann: der eine heißt „gestern“, der andere heißt „morgen“; also ist
heute der richtige Tag um zu lieben, zu glauben, zu handeln und
vor allem zu leben.“ -Dalai Lama-
Hinweis:
Wollen Sie Veranstaltungstipps und interessante Neuigkeiten in unserem
Newsletter veröffentlicht wissen, senden Sie diese bitte an info@areal-
industriehof.de. In unserem nächsten Newsletter werden wir diese gerne
veröffentlichen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014
Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014
Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014Bâle Région Mag
 

Was ist angesagt? (20)

Newsletter 04 2016
Newsletter 04 2016Newsletter 04 2016
Newsletter 04 2016
 
Newsletter 02 2016
Newsletter 02 2016Newsletter 02 2016
Newsletter 02 2016
 
zeit.areal räume
zeit.areal räumezeit.areal räume
zeit.areal räume
 
Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016Newsletter 01 2016
Newsletter 01 2016
 
Newsletter 10 2017 dezember
Newsletter 10   2017 dezemberNewsletter 10   2017 dezember
Newsletter 10 2017 dezember
 
Newsletter 03 2016
Newsletter 03 2016Newsletter 03 2016
Newsletter 03 2016
 
Newsletter März 2015
Newsletter März 2015Newsletter März 2015
Newsletter März 2015
 
Newsletter 9 2017 November
Newsletter 9   2017 NovemberNewsletter 9   2017 November
Newsletter 9 2017 November
 
Newsletter 8 2017
Newsletter 8   2017Newsletter 8   2017
Newsletter 8 2017
 
Newsletter 02 2015
Newsletter 02 2015Newsletter 02 2015
Newsletter 02 2015
 
Newsletter 01/2015
Newsletter 01/2015Newsletter 01/2015
Newsletter 01/2015
 
Newsletter 09 2016
Newsletter 09 2016Newsletter 09 2016
Newsletter 09 2016
 
Newsletter April 2015
Newsletter April 2015Newsletter April 2015
Newsletter April 2015
 
zeit.areal Informationsbroschüre
zeit.areal Informationsbroschürezeit.areal Informationsbroschüre
zeit.areal Informationsbroschüre
 
Newsletter 10 2015
Newsletter 10 2015Newsletter 10 2015
Newsletter 10 2015
 
Newsletter 2 2017
Newsletter 2 2017Newsletter 2 2017
Newsletter 2 2017
 
Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014
Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014
Programme specifique en français/ anglais/espagnol Nuit des Musées 2014
 
Newsletter 07 2016
Newsletter 07 2016Newsletter 07 2016
Newsletter 07 2016
 
schau.gmuend Nr.24
schau.gmuend Nr.24schau.gmuend Nr.24
schau.gmuend Nr.24
 
Newsletter 7 2018
Newsletter 7   2018Newsletter 7   2018
Newsletter 7 2018
 

Ähnlich wie Newsletter 10 2016

Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014
Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014
Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014Bâle Région Mag
 
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014advars network
 
Programm Zeit Raüme Basel 17
Programm Zeit Raüme Basel 17Programm Zeit Raüme Basel 17
Programm Zeit Raüme Basel 17Bâle Région Mag
 
Théâtre de Bâle decembre 2015
Théâtre de Bâle decembre 2015 Théâtre de Bâle decembre 2015
Théâtre de Bâle decembre 2015 Bâle Région Mag
 
Burghof Lörrach saison programm 2017-18
Burghof Lörrach saison programm 2017-18Burghof Lörrach saison programm 2017-18
Burghof Lörrach saison programm 2017-18Bâle Région Mag
 
MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19Heiko von Roth
 
ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14ticketportal
 
Nuit des Musées bâlois 2015 programme
Nuit des Musées bâlois 2015  programmeNuit des Musées bâlois 2015  programme
Nuit des Musées bâlois 2015 programmeBâle Région Mag
 
Regionale17 programme 24 novembre 2016 au 8 janvier 2017
Regionale17 programme  24 novembre 2016 au 8 janvier 2017Regionale17 programme  24 novembre 2016 au 8 janvier 2017
Regionale17 programme 24 novembre 2016 au 8 janvier 2017Bâle Région Mag
 
Projet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker Z
Projet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker ZProjet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker Z
Projet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker ZBâle Région Mag
 
2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fintonspiele
 
ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14ticketportal
 
Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014Bâle Région Mag
 

Ähnlich wie Newsletter 10 2016 (20)

Programm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Programm Flyer Theatrium WilhelmstraßenfestProgramm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
Programm Flyer Theatrium Wilhelmstraßenfest
 
Programmheft Stadtfest 2014
Programmheft Stadtfest 2014Programmheft Stadtfest 2014
Programmheft Stadtfest 2014
 
Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014
Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014
Sophie Teuber-Arp Aargauer Kunsthaus 2014
 
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
Aktuelles Halbjahresprogramm Zum Grünen See, September bis Dezember 2014
 
Nef des Livres 2015
Nef des Livres 2015Nef des Livres 2015
Nef des Livres 2015
 
Programm Zeit Raüme Basel 17
Programm Zeit Raüme Basel 17Programm Zeit Raüme Basel 17
Programm Zeit Raüme Basel 17
 
Théâtre de Bâle decembre 2015
Théâtre de Bâle decembre 2015 Théâtre de Bâle decembre 2015
Théâtre de Bâle decembre 2015
 
Burghof Lörrach saison programm 2017-18
Burghof Lörrach saison programm 2017-18Burghof Lörrach saison programm 2017-18
Burghof Lörrach saison programm 2017-18
 
MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19MSUR Jahresbericht 18/19
MSUR Jahresbericht 18/19
 
LGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdfLGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdf
 
ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14ticketportal Booklet 03/14
ticketportal Booklet 03/14
 
Nuit des Musées bâlois 2015 programme
Nuit des Musées bâlois 2015  programmeNuit des Musées bâlois 2015  programme
Nuit des Musées bâlois 2015 programme
 
Regionale17 programme 24 novembre 2016 au 8 janvier 2017
Regionale17 programme  24 novembre 2016 au 8 janvier 2017Regionale17 programme  24 novembre 2016 au 8 janvier 2017
Regionale17 programme 24 novembre 2016 au 8 janvier 2017
 
LGS_Veranstaltungskalender Juni.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Juni.pdfLGS_Veranstaltungskalender Juni.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Juni.pdf
 
Projet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker Z
Projet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker ZProjet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker Z
Projet chorégraphique du Ballet de Bâle : Pace Maker Z
 
2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin
 
Frühlingsball.pdf
Frühlingsball.pdfFrühlingsball.pdf
Frühlingsball.pdf
 
ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14ticketportal Booklet 02/14
ticketportal Booklet 02/14
 
Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014Programme de la Nuit des Musées 2014
Programme de la Nuit des Musées 2014
 
LGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdf
LGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdfLGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdf
LGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdf
 

Mehr von zeit.areal (Areal Industriehof GmbH & Co. KG) (8)

Newsletter 6 2018
Newsletter 6   2018 Newsletter 6   2018
Newsletter 6 2018
 
Newsletter 5 2018
Newsletter 5   2018Newsletter 5   2018
Newsletter 5 2018
 
Newsletter 4 2018
Newsletter 4   2018Newsletter 4   2018
Newsletter 4 2018
 
Newsletter 01 2018
Newsletter 01   2018Newsletter 01   2018
Newsletter 01 2018
 
Einladung zur Vernissage NOW
Einladung zur Vernissage NOWEinladung zur Vernissage NOW
Einladung zur Vernissage NOW
 
Newsletter 11 2015
Newsletter 11 2015Newsletter 11 2015
Newsletter 11 2015
 
Newsletter 07 2015
Newsletter 07 2015Newsletter 07 2015
Newsletter 07 2015
 
Tag der offenen Tür - zeit.areal
Tag der offenen Tür - zeit.arealTag der offenen Tür - zeit.areal
Tag der offenen Tür - zeit.areal
 

Newsletter 10 2016

  • 1. # 10 / Oktober 2016 Liebe Freunde, Eigentümer und Mieter im zeit.areal, auf ein zeit.areal Ereignis im Oktober freue ich mich besonders. Es ist die Präsentation von Werken des Lahrer Malers Wilhelm Wickertsheimer im Rahmen einer Ausstellung auf unserem Areal. Es war und ist mir wichtig, diesen regional bedeutenden Kunstschatz mit zu hegen und zu pflegen. Mit dieser umfangreichen Werkschau leisten wir einen ersten Beitrag dazu. In diesem Zusammenhang danke ich ganz be- sonders Doris und Adi Wild von der ehemaligen Galerie Wild in Lahr, die uns bestens auf dem Weg begleiten. Ebenso sage ich danke an die Familie Wäldin, die diesen verborgenen Schatz mit vielen noch nie gezeigten Bil- dern gehoben und das gesamthafte kulturelle Erbe in ihrem Besitz pflegen. Ebenso freue ich mich auf die Premiere der KALA-Trilogie der auf dem Areal ansässigen SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie am 4. November in der Stadthalle Lahr und die BAAL novo-Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. BAAL novo startet damit in die zweite Saison auf dem Areal. Gute Kulturangebote prägen bestens. Als pädagogisches Mittel in der Begleitung von Kindern und Jugendliche leisten sie gute Dienste auf dem Weg in verantwortungs- und selbstbewusstes Erwachsenwerden. Herzlichst Ihr Eckehard Ficht Veranstaltungen auf dem zeit.areal Wickertsheimer-Ausstellung im zeit.areal vom 20.10.2016 bis 15.01.2017 Vernissage am Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19.00 Uhr, Gebäude H Für kunst- und heimatinteressierte Menschen wird eine Ausstellung mit Werken des Lahrer Malers Wilhelm Wickertsheimer im zeit.areal gezeigt. Der in Lahr geborene Künstler gilt als einer d e r Landschaftsmaler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts für die Bereiche Südschwarzwald und Ortenau. Besonders viele Motive fand er in seiner Heimatstadt Lahr. Ein kürzlich eröffneter Wickertsheimer-Weg zeugt hier von seinem Schaffen.
  • 2. Oktober/2016 Seite 2 Ausführliche Auszüge seines künstlerischen Wirkens werden ab 20. Okto- ber 2016 bis 15. Januar 2017 in einer Ausstellung mit vielen noch nie ge- zeigten Werken im Lahrer zeit.areal zu sehen sein. Des Weiteren wurde extra ein Jahreskalender mit Wickertsheimer Werken gestaltet, dieser ist im Rahmen der Ausstellung im zeit.areal erhältlich. Anmeldung zur Vernissage bitte bis zum 07.10.2016 an info@areal- industriehof.de, Die Ausstellung ist an Werktagen von Montag bis Freitag geöffnet von 9.00 bis 17.00 Uhr, sowie am ersten Wochenende (Sams- tag, 22.10. und Sonntag, 23.10.) von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Ab in die neue Saison! BABEL Junges Theater BAAL novo lädt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu Theaterworkshops ein Getreu dem Motto: „Doppelt hält besser“ bietet BABEL Junges Theater BAAL novo zum Start seiner zweiten Saison ab Oktober im Lahrer zeit.areal zwei Theaterkurse, zwei Intensivworkshops und zwei Theaterpro- jekte an: Wer Lust auf Theater hat und die Grundlagen des darstellenden Spiels erproben möchte, kann einmal in der Woche einen Kurs in Sachen Theaterübungen, Schauspieltraining, Improvisation und dem Spiel mit Re- quisiten und Texten belegen. Der Kurs „In jedem steckt ein Schauspieler“ richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren, „Vorhang auf!“ freut sich auf Interessierte im Alter von 10 bis 13 Jahren. Für diejenigen die lieber intensiv an einem Wochenende Theaterluft schnuppern, bietet BABEL ei- nen zweitägigen Clownworkshop (ab 8 Jahren) in den Herbstferien und einen Impro-Theaterworkshop für Junge Menschen im Alter von 13 bis 23 Jahren. Außerdem sucht BABEL theaterbegeisterte Jugendliche, die ein Projekt von der ersten Idee bis zur Premiere begleiten möchten. Zur Aus- wahl stehen das Schauspiel „Mauersegler“ und das Kultmusical „Linie 1“. Junge Menschen können eine Rolle im Stück übernehmen, oder sich in den Bereichen Bühnenbild, Kostüm oder Regie engagieren. Das Ganze natürlich mit der Aussicht auf einen Riesenapplaus. Den Auftakt in die Saison bildet am 3. Oktober um 19 Uhr die Präsentation der BAAL novo Theaterproduktion „Nathans Kinder“ (ab 10 Jahre), Lessings Nathan der Weise mal aus der Sicht der jungen Generation! Das vollständige Programm gibt es auf der Homepage von BAAL novo: http://baalnovo.com/ Anmeldungen nimmt Jennifer Rottstegge ab sofort unter reservation@baalnovo.com entgegen.
  • 3. Oktober/2016 Seite 3 Premiere des Tanzstücks TARUN Bitte vormerken: Freitag, 4. November 2016, 20:00 Uhr Stadthalle Lahr KALA Trilogie – so heißt die neue Produktion der SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie. Er erste Teil der KALA-Trilogie, das zeitgenössische Tanzstück TARUN, beschäftigt sich mit Normalität – und stellt dabei, entsprechend dem Na- men KALA (Sanskrit für «Zeit»), die Zeit in den Mittelpunkt ihrer Betrach- tungen. Normalität ist mit Gegensätzen verbunden. Sie kann bewahren und verletzen, ist Schutz und Richter, Ansporn und Hemmnis zugleich – und bleibt trotz ihrer scheinbaren Aktivität doch immer passiv: Ein neutrales Abbild ihrer Zeit, von Menschen definiert und von äußeren Umständen ab- hängig. Um Normalität zu verstehen, muss man die Menschen verstehen. Und das Verständnis der Menschen ist untrennbar verbunden mit der Zeit, in der sie leben. Soziale Aspekte, Religionen, Brauchtum und Politik beein- flussen Menschen, ihre Einstellung zu sich selbst sowie deren Verständnis der Welt – und damit einhergehend ihre Vorstellung von Normalität. Die 2009 gegründete SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie mit Sitz in Lahr besteht aus Tänzerinnen und Tänzern mit und ohne Behinderung. In TARUN (Sanskrit für «Zeitlos») hinterfragt sie Normalität unter Berück- sichtigung inklusiver Aspekte und öffnet damit Türen zu einer Welt, in der es normal ist, verschieden zu sein. Choreografie: William Sánchez H. Eine Kooperation von SZENE 2WEI inklusive tanzkompanie und Kulturamt Lahr. Tickets: www.reservix.de/tickets-szene-2wei-inklusive-tanzkompanie-tarun- in-lahr-stadthalle-lahr-am-4-11-2016/e874756 oder im KulTourBüro Lahr Tanzworkshops für alle interessierte Menschen Samstag, 5. November 2016 14:00 bis 18:00 Uhr Tanzworkshop - angeleitet von inklusiven Teams der SZENE 2WEI Ort: Tanzraum der SZENE 2WEI im zeit.areal (ehem. Roth-Händle) in Lahr Für die KALA Trilogie haben hat sich das Team von Szene 2 etwas Be- sonderes ausgedacht: An jede der Aufführungen knüpft ein thematisch da- zu passender Tanzworkshop an, in dem sich die Teilnehmer/innen mit Elementen, Methoden und Motiven des zuvor präsentierten Tanzstücks und der Tanzkompanie im Allgemeinen beschäftigen. Die Tänzer/-innen mit und ohne Behinderung werden diese Workshops gemeinsam in inklusiven Teams anleiten. Das ermöglicht einen direkten Kontakt, der einen Perspek- tivwechsel anregen und Berührungsängste sowie Vorurteile abbauen kann. Anmeldung unter info@szene2wei.de, Kosten: 20 €/ermäßigt 15 €
  • 4. Oktober/2016 Seite 4 Neues von Firmen und Projekten aus dem zeit.areal Plantagen Express bietet fruchtige Weihnachtsgrüße für Kun- den und Mitarbeiter/innen „Sie bestellen – wir pflücken“ - wie jedes Jahr bietet der im zeit.areal an- sässige Plantagen Express für Firmen und Institutionen seinen besonde- ren Präsent-service zu Weihnachten an. Frucht-Kisten mit Orangen oder Clementinen in verschiedenen Größen- einheiten als Weihnachtspräsente für Kunden oder Mitarbeiter/innen haben sich in den letzten Jahren als besonders gern empfangene Ge- schenke herausgestellt. Direkt von der Plantage – fruchtig und frisch – ge- hen die gesunden Weihnachtsgrüße mit einer persönlichen Grußadresse versehen und ohne weiteren Aufwand an die gewünschten Personen Telefonische Beratung : 07821/33291100, oder per Mail: info@plantagen- express.de Termine kurz notiert: Montag, 03. Oktober 2016, 19.00 Uhr „Nathans Kinder“ BAAL novo Theaterproduktion Tickets: www.reservix.de Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19.00 Uhr Vernissage Ausstellung Wilhelm Wickertsheimer zeit.areal, Gebäude H Anmeldung bitte bis 07.10.2016 info@areal-industriehof.de Donnerstag, 20.10.16 – Sonntag, 15.01.17 Ausstellung Wilhelm Wickertsheimer zeit.areal Lahr, Gebäude H Die Ausstellung ist an Werktagen von Montag bis Freitag geöffnet von 9.00 bis 17.00 Uhr. Freitag, 4. November 2016, 20:00 Uhr Premiere des Tanzstücks TARUN Ort: Stadthalle Lahr Karten: www.reservix.de oder Kul- turbüro Stadt Lahr Samstag, 5. November 2016, 14 - 18 Uhr Tanzworkshop angeleitet von inklusiven Teams der SZENE 2WEI Tanzraum der SZENE 2WEI im zeit.areal, Lahr
  • 5. Oktober/2016 Seite 5 Die von der Firma Schott- Catering in Kooperation mit dem rühr.werk betriebene Kantine hat jeden Tag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet. Kaffee, Vesperbrötchen, Kaltgetränke sowie ein warmer Mittagstisch werden von Montag bis Freitag vom dortigen Team angeboten. . . . und zu guter Letzt – Philosophie . . . Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man so gar nichts tun kann: der eine heißt „gestern“, der andere heißt „morgen“; also ist heute der richtige Tag um zu lieben, zu glauben, zu handeln und vor allem zu leben.“ -Dalai Lama- Hinweis: Wollen Sie Veranstaltungstipps und interessante Neuigkeiten in unserem Newsletter veröffentlicht wissen, senden Sie diese bitte an info@areal- industriehof.de. In unserem nächsten Newsletter werden wir diese gerne veröffentlichen.