SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 7
How to be successful in China?
Strategies to improve access to the Chinese markets
12. September 2013, Ernst & Young AG, Maagplatz 1, Zürich
for the next
Now it‘s time
challenge
big
Sehr geehrte Damen und Herren
Es ist mir eine grosse Freude, Sie zum
China-Seminar der Plattform CONNECT.
CHINA einzuladen. Es ist bereits das
fünfte China-Seminar in Folge, mit dem
CONNECT.CHINA dazu beiträgt, die Brücke
zwischen China und der Schweiz zu stär-
ken und auszubauen. Die Wirtschafts-
beziehungen zwischen unseren Ländern
erfahren aktuell eine Vertiefung und Aus-
weitung, die für die Schweizer Unterneh-
men viele neue Möglichkeiten eröffnet.
Um in China erfolgreich zu sein, ist es
wichtig, von Anfang an die richtige Stra-
tegie einzuschlagen.
Am China-Fokustag von CONNECT.CHINA
erhalten Sie top aktuelle Informationen über
China von ausgewiesenen Experten aus der
Schweiz und aus China.
Die Beziehungen zwischen unseren bei-
den Wirtschaften werden immer enger. Für
die Schweiz, aber auch für China wird die
Zusammenarbeit immer wichtiger. Deshalb
freue ich mich, Sie am 12. September in Zü-
rich begrüssen zu können.
LiangJianquan,GeneralkonsulderVRChina
Wîe wird sich der Markt in China entwickeln? Wie verändert sich das
ökonomische, politische und soziale Umfeld in den grossen Städten
und auf dem Land? Wohin tendieren die Regulatorien? Welcher Part-
ner vor Ort ist der richtige?
Wer sich verstärkt in China engagieren möchte, braucht erstklassige
Informationen. Daraus entsteht der Vorsprung der erfolgreichen Stra-
tegen, von denen Sun Tsu sagt: „Der Grund, weshalb kluge Herrscher
mit ihren Leistungen die Taten gewöhnlicher Menschen überschrei-
ten, ist das Vorauswissen.“
An der Veranstaltung von CONNECT.CHINA erfahren Sie, worauf es
heute ankommt, wenn Sie Ihre Strategie für den chinesischen Markt
(weiter) entwickeln. Sie lernen vom Wissen der besten Chinakenner.
Chinesische Unternehmer geben Einblick in die Spielregeln vor Ort.
Schweizer Unternehmen teilen lehrreiche Erfahrungen mit Ihnen.
«Wir legen die Basis für Ihre
künftigen Geschäfte in China.»
Plattform / Organisation Veranstaltung
Die Plattform CONNECT.CHINA dient dem Wissens- und Erfah-
rungsaustausch zwischen China und der Schweiz angesichts der
stetig wachsenden Bedeutung der wirtschaftlichen Beziehungen
zwischen beiden Ländern.
Peter Schildknecht
Managing Director
Schildknecht Agro-Trade AG,
Hohenrain
Schildknecht Agro-Trade AG
Schulrain 7
CH-6276 Hohenrain
www.sata.ch
Dr. Martin Brasser
Geschäftsführer
Philosophie+Management GmbH,
Luzern
Philosophie+Management GmbH
Bruchstrasse 48
CH-6003 Luzern
www.philosophieundmanagement.ch
08 30 Welcome Coffee / Tea
Kaffee, Tee, Gipfeli
09 00
P. Schildknecht, M. Brasser, Ch. Suter
Welcome by team CONNECT.CHINA
09 05
Consul General Liang Jiangquan
Opening
09 15
Kurt Haerri, Präsident der Wirtschaftskammer Schweiz-China und
Managing Director Top Range Division, Schindler Elevators, Ebikon
Chinas Märkte
Politik - Unternehmen - Strategie
09 45
Steve Huang, CEO, DHL Global Forwarding (China) Co., Ltd., Shanghai
Logistics in China
What makes business successful in China
10 15
Zhenting Qin, CEO, Guangxi Liangliang Food Group Co., Ltd., Guangxi
Developing the niche business
What keeps niche players successfull in China
10 45
Rocky Fu, Director Digital Strategies, Incitez Pte. Ltd., Singapore
Digital marketing strategies for China
Integrating new medias into strategies for Chinese markets
11 15 Lunch
12 00
(2 sessions à 45min: 1200 - 1245 first run, 1300 - 1345 second run)
Workshops
Marcus Hausser, CEO, Twintec AG, Königswinter;
Kilian Widmer, Trade Promotion Director, Swiss Business Hub China,
Head of Shanghai Office; Daniel Bont, Senior Consultant China &
Hong Kong, Switzerland Global Enterprise, Zürich
WS1 How to become successful in China
Best case with Twintec, Swiss Business Hub China and Switzerland
Global Enterprise
Titus von dem Bongart, Partner, Ernst & Young, Shanghai
WS2 Current Business Environment in China
Steve Huang, CEO, DHL Global Forwarding (China) Co., Ltd., Shanghai
WS3 Optimize your logistic solution in China
Samuel Gerber, Head of Sales, WorldConnect AG
WS4 China oder USA?
Wie ein Schweizer KMU entschieden hat
14 00 Coffee/Tea
14 30
Heribert Knittlmayer, Leiter Internationales & Planung SERV
Länderstudie zu China
14 45
Titus von dem Bongart, Partner, Ernst & Young, Shanghai
Challenging strategic planning in Greater China
15 15
Qiliang Gui, Vice Secretary General of Zhenjiang Municipality,
Vice Director of Zhenjiang Economic and Technological Develop-
ment Zone (ZETDZ) Administrative Committee
Sino-Swiss Eco Park
Business Opportunities for Swiss small and medium sized
Companies in Zhenjiang
15 45
Cornel Krummenacher, Vice President, Regional Management,
Zone Asia-Oceania-Africa & Middle East, Nestlé S.A., Vevey
Joint ventures tried and tested
Learning for Swiss-Chinese strategic partnerships
16 15
Christian Etter, Botschafter, Delegierter des Bundesrates für
Handelsverträge
China-Switzerland Free Trade Agreement Schweiz
Opportunities for SMEs
16 30 Panel directed by Andreas M. Bodenmann, Partner, Leader
AsiaPac Business Center Switzerland, Ernst & Young, Zürich
17 15 Schluss
ProgrammKeynoteSpeakers
KeynoteSpeakers
Steve Huang
is CEO of DHL Global Forwarding, Chi-
na. Based in Shanghai since 2005, he is
responsible for DHL Global Forwarding’s
overall business performance and strategy
which includes spearheading the growth
of the company’s customer base and ope-
rations including the management of more
than 4,000 employees in China. From May
2013, Mr. Huang assumes the leadership of
the combined new country organizations of
North China and Hong Kong, Macau & Sou-
th China. A veteran in the logistics industry,
Mr. Steve Huang knows identifying what
makes the difference between strategies
which will work and those which will not.
Kurt Haerri
ist seit 1987 bei der Schindler Aufzug AG
tätig, davon sieben Jahre in China. Seit
neun Jahren ist er Geschäftsleitungs-
mitglied. Er ist verantwortlich für das welt-
weite Competence- und Profit-Center für
Hochleistungsaufzüge. Kurt Haerri ist zu-
dem seit 2006 Präsident der Wirtschafts-
kammer Schweiz-China. Nebenamtlich
doziert er an der ETH in Zürich. Er kennt
wie kaum ein anderer die Beziehungen
zwischen der Schweiz und China, die mit
dem Freihandelsabkommen in eine neue
Ära eintreten. Seine Markteinschätzungen
und –erfahrungen stehen an der Basis des
Erfolgs des Luzerner Liftbauers in China
und im gesamten asiatischen Raum.
Zhenting Qin
Zhenting Qin is working for Guangxi Liang-
liang Food Group in the position of a General
Manager since 2007. Before becoming re-
sponsible for this Nanning (Guanxi Provin-
ce) based company he earned his Business
Administration Bachelor’s degree at Univer-
sity of Kent in UK. Here he started his unique
career „from rags to riches“ – a chinese
underdog becoming chief of a thousand per-
son company which today is one of China’s
leading producers in canned fruits, canned
vegetables, fruit juice and more. How did
ZhentingQinmanagethissuccess?Zhenting
Qin will tell the story of this success indi-
cating the factors which accelerated the
company‘s success.
Rocky Fu
has started working on digital projects since
2001 with broad and in-depth hands-on and
regional digital marketing strategy develop-
ment experience primarily in search marke-
ting, social media, and inbound marketing,
which enables him to develop very cost ef-
ficient integrated marketing strategies and
campaigns across Asia Pacific. He is now
workingatIncitezasdigitalstrategydirector,
a data-driven marketing company focusing
on digital strategy consultancy and inbound
marketing campaign development in South-
east Asia and China. Rocky is passionate in
setting up social enterprise in China and he
currently mentors several start-up compa-
nies in SEA and China.
Heribert Knittlmayer
Die Schweizerische Exportrisikoversiche-
rung SERV versichert im Auftrag des Bundes
Exportgeschäfte von Schweizer Unterneh-
men. China nimmt dabei mit einem ver-
sicherten Geschäftsvolumen von mehreren
hundert Millionen Franken jährlich eine be-
deutende Stellung ein.
Wie bewertet die SERV die aktuellen Ri-
siken für Exporteure in China und deren
Entwicklung? Die SERV stellt ihre Versiche-
rungslösungen und Garantien vor und zeigt
anhand von Beispielen, wie Exporteure sich
gegen die für China relevanten Risiken ab-
sichern können.
Titus von dem Bongart
is Partner of Ernst & Young and Head of the
German Business Network (GBN) Greater
China, Korea and ASEAN. Living in China
since 1997, Titus von dem Bongart advises
European companies and investors in en-
tering the Chinese market, restructuring
their business and especially in advising on
tax planning and compliance. He also is a
lecturer for Chinese Tax Law at the Univer-
sity of Hamburg and the Tongji University in
Shanghai. He is the chairman of the board
of the German Chamber of Commerce in
Shanghai. Mr. von dem Bongart will share
his experience from 16 years of advising
multinationals in China.
Qiliang Gui
is Vice Director of Zhenjiang Economic and
Technological Development Zone( ZETDZ )
AdministrativeCommittee.Heisresponsible
for the coordination between the Municipa-
lity and ZETDZ Committee, as well as the ex-
ternal relation development and investment
promotion of ZETDZ. Since the establish-
ment of the Sino-Swiss Eco-Industrial Park
in June 2012, which is a bilateral initiative
between the Ministry of Commerce of the
People‘s Republic of China and the Feder-
al Department of Economic Affairs of the
Swiss Confederation, he is in charge of this
park’s overall operation. As an outstanding
expert, he can gladly provide professional
advice to Swiss companies.
Cornel Krummenacher
Nestlé has a long presence in China but
rapidly developed since the 1990s. Partner-
ships and Joint Ventures with Chinese Com-
panies have enhanced Nestlé’s capabilities.
Today Nestlé has a large portfolio of six
China famous brands, one strong regional
brand and has leadership in 11 categories.
That was only possible by adapting product
tastes and formats to local preferences. The
local insights of the Nestlé’s Partners and
the Nestlé’s technology is a winning recipes
leading to a relevant portfolio for Chinese
consumers. A good partnership between
Nestlé and their Chinese Partners is a key
success factor. A partnership that is based
on common values, mutual learning and the
respect of differences.
Dr. Christian Etter
Botschafter Christian Etter ist Delegierter
des Bundesrates für Handelsverträge und
Mitglied der Geschäftsleitung des Staats-
sekretariats für Wirtschaft (SECO) im Eid-
genössischen Volkswirtschaftsdepartement.
Er leitet den Leistungsbereich Aussenwirt-
schaftliche Fachdienste in der Direktion für
Aussenwirtschaft des SECO.
Seit 2006 führt er die Schweizer Delegation
in Verhandlungen über Freihandelsabkom-
men, u.a. mit China. Er kennt das Dossier
des Freihandelsabkommens ganz genau und
berichtet über den aktuellen Stand der Aus-
arbeitung.
Workshop 1
Marcus Hausser, Kilian Widmer, Daniel Bont
How to become
successful in China
Workshop 2
Titus von dem Bongart
Current Business
Environment in China
Workshop 3
Steve Huang
Optimize your logistic
solution in China
Workshop 4
Samuel Gerber
China oder USA?
Marcus Hausser
CEO, Twintec AG, Königswinter
Kilian Widmer
Trade Promotion Director, Swiss Business
Hub China, Head of Shanghai Office
Titus von dem Bongart
Partner, Ernst & Young, Shanghai
Daniel Bont
Senior Consultant China & Hong Kong,
Switzerland Global Enterprise, Zürich
Samuel Gerber
Head of Sales, WorldConnect AG
Steve Huang
CEO, DHL Global Forwarding (China) Co., Ltd.,
Shanghai
Workshops
In his function as Ernst & Young’s partner,
Andreas Bodenmann assists Swiss and
other European clients considering to es-
tablish or expanding their presence in
the Asia Pacific region. Prior to this cur-
rent role, Andreas Bodenmann led Ernst
& Youngs Center for Swiss companies in
Beijing, China, for three years, advising
companies in handling their China and
Indochina based operations.
directed by Andreas Bodenmann
Partner, Ernst & Young, Leader of AsiaPac
Business Center Switzerland
Panel
Marcus Hausser, Kilian Wid-
mer und Daniel Bont zeigen
im Workshop die Geschäfts-
möglichkeiten auf, die der chi-
nesische Markt Unternehmen
bietet, die wie die Twintec AG
aus Königswinter mit einer
innovativen Idee, einem moti-
vierten Management und lan-
gem Atem in China erfolgreich
sein möchten.
Was ist wichtig bei der Strate-
giebildung vor dem Marktein-
tritt? Wie verändert sich die
Strategie später? Welche
Herausforderungen sind spe-
zifisch „chinesisch“? Wie un-
terstützt Switzerland Global
Enterprise diesen Erfolg?
Die Workshops werden in vier Räumen parallel durchgeführt.
Jeder Workshop wird zwei Mal abgehalten, das erste Mal
von 1200
- 1245
Uhr und das zweite Mal von 1300
- 1345
Uhr.
ter von SKROSS. Im Zuge ihrer
Expansion stand die Firma vor
der Frage: Wie können wir in
China ebenso erfolgreich sein
wie in den USA?
Samuel Gerber, Mitgründer
und Head of Sales, zeigt, wel-
che Strategie die oberste Füh-
rungsebene des Unternehmens
entwickelt hat und wie sie zu
ihrem klaren Entscheid ge-
kommen ist. Das Fallbeispiel
macht deutlich, welche Chan-
cen und Risiken der chinesische
Markt in sich trägt.
Die WorldConnect AG konnte
seit Ihrer Gründung im 2002
ein beeindruckendes Wachs-
tum aufweisen. Der Nischen-
player entwickelt und ver-
kauft Premium-Reisezubehör
für den modernen Reisenden,
darunter Weltmarktführer wie
den patentierten Reiseadap-
in China. He will share his di-
stinguised logistic experience
with his audience discussing
possible demands and future
requirements. It’s all about desi-
gning best logistic solutions for
business in China.
In his workshop, Steve Huang
will focus on the main issues of
his previous key note speech by
giving more insight into trends
Deepeningofwhathesaidinhis
key note speech, Titus von dem
Bongart will explain the current
regulatory environment of the
Chinese market in more detail.
In this workshop participants
will learn more about important
developments and trends in the
area of tax, finance and relevant
regulatory affairs, e.g. the status
of the current VAT reform.
Datum Donnerstag, 12. September 2013
Zeit ab 08 30
Eintreffen
Ort Ernst & Young AG
Maagplatz 1, CH - 8005 Zürich
Tel. +41 (0)58 286 31 11
www.ey.com
Kosten CHF 930.- pro Person inkl. umfangreiche Semi-
nardokumentation, Pausengetränke, Stehlunch
und Apéro
Anmeldung Mit beigelegtem Antworttalon oder über die
Internetseite www.connect-china.ch
Die Sprache am Seminar ist wahlweise
deutsch oder englisch.
Anreise ÖV
Ab Bahnhof Zürich können Sie jeden Zug auf den Gleisen
41 und 42 nehmen. Diese fahren alle drei bis fünf Minuten.
Bitte Haltestelle Hardbrücke aussteigen (zwei Minuten).
Privater Verkehr
Navi-Adresse für Parkhaus „Pfingstweid“:
Pfingstweidstrasse 1, 8005 Zürich
Kontakt CONNECT.CHINA, Bruchstrasse 48, CH-6003 Luzern
Tel. +41 (0)41 320 71 60 Fax +41 (0)41 320 70 28
www.connect-china.ch info@connect-china.ch
Bei Fragen zum Seminar wenden Sie sich bitte an
eine der folgenden Personen:
Dr. Martin Brasser
martin.brasser@connect-china.ch
+41 (0)41 320 71 60 oder +41 (0)76 326 39 93
Roman Nussbaumer
roman.nussbaumer@connect-china.ch
+41 (0)41 320 71 60
Weitere Informationen finden Sie aktualisiert
auf der Webseite www.connect-china.ch.
Ja, ich melde mich zum Seminar vom 12. September 2013 verbindlich an.
Ich nehme an folgenden zwei Workshops teil:
Workshop 1 Workshop 3 	
Workshop 2 Workshop 4 	
Ich erhalte 10% Ermässigung (nicht kumulierbar), denn ich bin Mitglied
bei der Wirtschaftskammer Schweiz-China 		 bei Switzerland Global Enterprise 	
Ich kann nicht teilnehmen, aber halten Sie mich über diese und Ihre weiteren China-Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Bitte retournieren Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens 9. September 2013. Besten Dank. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Name	
Vorname
Firma
Position
Strasse/Nr.	
PLZ/Ort		
Telefon, Fax
E-Mail
Ort, Datum
Unterschrift
How to be successful in China? Strategies to improve access to the Chinese markets
12. September 2013, Ernst & Young AG, Maagplatz 1, 8005 Zürich
Allgemeine Geschäftsbedingungen: Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit Rechnung. Der Teilnahmebetrag für diese Veranstaltung wird nach Erhalt der
Rechnung fällig. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrags erhoben. Bei Nichterscheinen oder
Stornierung ab drei Tage vor Veranstaltungsbeginn wird der gesamte Betrag fällig. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmenden. Die Daten der teilnehmenden
Unternehmen und Personen werden den Sponsoren der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Letztere können diese Daten zu eigenen Zwecken wie der Seminarvorbereitung sowie dem
Seminarcontrolling und der Nachbereitung verwenden. Programmänderungen aus dringendem Anlass (höhere Gewalt und dgl.) behält sich der Veranstalter vor.
Anreise, Kontakt und Anmeldung
Anmeldung
Nicht frankieren
Ne pas affranchir
Non affrancare
CONNECT.CHINA
Bruchstrasse 48
CH-6003 Luzern
Geschäftsantwortsendung – Invio commerciale-risposta
Envoi commercial-réponse

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Weg Innovation im Mittelstand
Weg Innovation im MittelstandWeg Innovation im Mittelstand
Weg Innovation im MittelstandICV
 
$ BSC 2012 v8_2012-10-01
$ BSC 2012 v8_2012-10-01$ BSC 2012 v8_2012-10-01
$ BSC 2012 v8_2012-10-01ICV
 
Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...
Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...
Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...SMBS University of Salzburg Business School
 
Balanced Scorecard erfolgreich einführen
Balanced Scorecard erfolgreich einführenBalanced Scorecard erfolgreich einführen
Balanced Scorecard erfolgreich einführenICV
 
Marketing für Berater
Marketing für BeraterMarketing für Berater
Marketing für BeraterICV
 
Cc2014 programm final
Cc2014 programm finalCc2014 programm final
Cc2014 programm finalICV_eV
 
Taschenguide Balanced Scorecard - 3. Auflage
Taschenguide Balanced Scorecard - 3. AuflageTaschenguide Balanced Scorecard - 3. Auflage
Taschenguide Balanced Scorecard - 3. AuflageICV
 
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18ICV
 
8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programmaloahe2
 
Blue ocean beispiel
Blue ocean beispielBlue ocean beispiel
Blue ocean beispielICV
 
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02ICV
 
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02ICV
 

Was ist angesagt? (14)

Weg Innovation im Mittelstand
Weg Innovation im MittelstandWeg Innovation im Mittelstand
Weg Innovation im Mittelstand
 
Lean goes KMU Handwerk
Lean goes KMU HandwerkLean goes KMU Handwerk
Lean goes KMU Handwerk
 
$ BSC 2012 v8_2012-10-01
$ BSC 2012 v8_2012-10-01$ BSC 2012 v8_2012-10-01
$ BSC 2012 v8_2012-10-01
 
Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...
Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...
Executive Master of International Business – SMBS University of Salzburg Busi...
 
Balanced Scorecard erfolgreich einführen
Balanced Scorecard erfolgreich einführenBalanced Scorecard erfolgreich einführen
Balanced Scorecard erfolgreich einführen
 
Wertschätzungen Dritter
Wertschätzungen DritterWertschätzungen Dritter
Wertschätzungen Dritter
 
Marketing für Berater
Marketing für BeraterMarketing für Berater
Marketing für Berater
 
Cc2014 programm final
Cc2014 programm finalCc2014 programm final
Cc2014 programm final
 
Taschenguide Balanced Scorecard - 3. Auflage
Taschenguide Balanced Scorecard - 3. AuflageTaschenguide Balanced Scorecard - 3. Auflage
Taschenguide Balanced Scorecard - 3. Auflage
 
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
 
8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm
 
Blue ocean beispiel
Blue ocean beispielBlue ocean beispiel
Blue ocean beispiel
 
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
 
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
 

Andere mochten auch

Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15Charly Suter
 
Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...
Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...
Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...guest3dd56a
 
Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0
Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0
Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0Corporate Dialog GmbH
 
Office 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 Geschäft
Office 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 GeschäftOffice 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 Geschäft
Office 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 GeschäftMicrosoft Germany
 
Google tricks
Google tricksGoogle tricks
Google tricksBianca
 
Romotur baskenland meetings incentives
Romotur baskenland meetings incentivesRomotur baskenland meetings incentives
Romotur baskenland meetings incentivesRomotur
 
Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010TEAMKBX
 
Vidilo Werbefilmproduktion - Darum Videos
Vidilo Werbefilmproduktion - Darum VideosVidilo Werbefilmproduktion - Darum Videos
Vidilo Werbefilmproduktion - Darum VideosVidilo
 
Turnerabende 2010
Turnerabende 2010Turnerabende 2010
Turnerabende 2010guest8824b0
 
Lesezeichen präsentation linda & merima
Lesezeichen präsentation  linda & merimaLesezeichen präsentation  linda & merima
Lesezeichen präsentation linda & merimameriima
 
Projekt binnenmarkt-01-06-2010
Projekt binnenmarkt-01-06-2010Projekt binnenmarkt-01-06-2010
Projekt binnenmarkt-01-06-2010netgener
 

Andere mochten auch (20)

Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
Effizienz im Marketing, keine Frage des Geldes #ifj_si #emex15
 
Praesi kti audit_02
Praesi kti audit_02Praesi kti audit_02
Praesi kti audit_02
 
Freunde werben
Freunde werbenFreunde werben
Freunde werben
 
Content is queen
Content is queenContent is queen
Content is queen
 
Website
WebsiteWebsite
Website
 
Aspa
AspaAspa
Aspa
 
Albatarrec2
Albatarrec2Albatarrec2
Albatarrec2
 
Alcano
AlcanoAlcano
Alcano
 
IP Report 050315 China Germany
IP Report 050315 China GermanyIP Report 050315 China Germany
IP Report 050315 China Germany
 
Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...
Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...
Kapitel 06 Grundlagen Marktanalyse Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia T...
 
Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0
Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0
Namics medienkonvergenz corp_comm_v1.0
 
Office 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 Geschäft
Office 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 GeschäftOffice 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 Geschäft
Office 365 SureStep - Wir helfen ihnen aktiv ins Office 365 Geschäft
 
Google tricks
Google tricksGoogle tricks
Google tricks
 
Romotur baskenland meetings incentives
Romotur baskenland meetings incentivesRomotur baskenland meetings incentives
Romotur baskenland meetings incentives
 
Nur sprechenden Unternehmen kann geholfen werden
Nur sprechenden Unternehmen kann geholfen werdenNur sprechenden Unternehmen kann geholfen werden
Nur sprechenden Unternehmen kann geholfen werden
 
Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010
 
Vidilo Werbefilmproduktion - Darum Videos
Vidilo Werbefilmproduktion - Darum VideosVidilo Werbefilmproduktion - Darum Videos
Vidilo Werbefilmproduktion - Darum Videos
 
Turnerabende 2010
Turnerabende 2010Turnerabende 2010
Turnerabende 2010
 
Lesezeichen präsentation linda & merima
Lesezeichen präsentation  linda & merimaLesezeichen präsentation  linda & merima
Lesezeichen präsentation linda & merima
 
Projekt binnenmarkt-01-06-2010
Projekt binnenmarkt-01-06-2010Projekt binnenmarkt-01-06-2010
Projekt binnenmarkt-01-06-2010
 

Ähnlich wie Programm Connect China 2013

Aktuell (autumn edition)
Aktuell (autumn edition)Aktuell (autumn edition)
Aktuell (autumn edition)Bojana Sprem
 
Prospekt 2013 definitiv
Prospekt 2013 definitivProspekt 2013 definitiv
Prospekt 2013 definitivICV_eV
 
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vorDer Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vorDaniel Bartel
 
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE BroschüreFinalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE BroschüreFlorian Schmidinger
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyerICV_eV
 
2015 ahk greater_china_for_slideshare
2015 ahk greater_china_for_slideshare2015 ahk greater_china_for_slideshare
2015 ahk greater_china_for_slideshareYulya Toporochan
 
Chinesische Unternehmenskäufe in Europa
Chinesische Unternehmenskäufe in EuropaChinesische Unternehmenskäufe in Europa
Chinesische Unternehmenskäufe in EuropaEY
 
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017Roland Rupp
 
Cc2014 programm final
Cc2014 programm finalCc2014 programm final
Cc2014 programm finalICV_eV
 
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)Ian Nguyen
 
Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigungstzepm
 
Praktikumsbericht AHK HCMC
Praktikumsbericht AHK HCMCPraktikumsbericht AHK HCMC
Praktikumsbericht AHK HCMCQuyên Lê
 
Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015Rainer Kolm
 
Erfolg Ausgabe Nr. 9 2016
Erfolg Ausgabe Nr. 9  2016Erfolg Ausgabe Nr. 9  2016
Erfolg Ausgabe Nr. 9 2016Roland Rupp
 

Ähnlich wie Programm Connect China 2013 (20)

Aktuell (autumn edition)
Aktuell (autumn edition)Aktuell (autumn edition)
Aktuell (autumn edition)
 
Prospekt 2013 definitiv
Prospekt 2013 definitivProspekt 2013 definitiv
Prospekt 2013 definitiv
 
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013
 
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013
 
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vorDer Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
 
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE BroschüreFinalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
 
2015 ahk greater_china_for_slideshare
2015 ahk greater_china_for_slideshare2015 ahk greater_china_for_slideshare
2015 ahk greater_china_for_slideshare
 
Chinesische Unternehmenskäufe in Europa
Chinesische Unternehmenskäufe in EuropaChinesische Unternehmenskäufe in Europa
Chinesische Unternehmenskäufe in Europa
 
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
Erfolg Ausgabe Nr. 2/3 2017
 
Cc2014 programm final
Cc2014 programm finalCc2014 programm final
Cc2014 programm final
 
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
Match-Maker Ventures Company Presentation (Asia v1)
 
Innowerft_Referenzbuch_small
Innowerft_Referenzbuch_smallInnowerft_Referenzbuch_small
Innowerft_Referenzbuch_small
 
Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigung
 
job and career at HANNOVER MESSE Magazine
job and career at HANNOVER MESSE Magazinejob and career at HANNOVER MESSE Magazine
job and career at HANNOVER MESSE Magazine
 
Praktikumsbericht AHK HCMC
Praktikumsbericht AHK HCMCPraktikumsbericht AHK HCMC
Praktikumsbericht AHK HCMC
 
Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015
 
BESTFORM 2015 Dokumentation
BESTFORM 2015 DokumentationBESTFORM 2015 Dokumentation
BESTFORM 2015 Dokumentation
 
Erfolg Ausgabe Nr. 9 2016
Erfolg Ausgabe Nr. 9  2016Erfolg Ausgabe Nr. 9  2016
Erfolg Ausgabe Nr. 9 2016
 
Projektmanagement Tage 2015
Projektmanagement Tage 2015Projektmanagement Tage 2015
Projektmanagement Tage 2015
 

Mehr von Charly Suter

KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022Charly Suter
 
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Charly Suter
 
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiertz Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiertCharly Suter
 
Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0
Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0
Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0Charly Suter
 
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machenLeadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machenCharly Suter
 
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...Charly Suter
 
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.Charly Suter
 
Verlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaVerlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaCharly Suter
 
The Augustine Presentation
The Augustine PresentationThe Augustine Presentation
The Augustine PresentationCharly Suter
 

Mehr von Charly Suter (9)

KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
KMU Digitalisierung @ Byro 7.4.2022
 
Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk Digitalisierung im Handwerk
Digitalisierung im Handwerk
 
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiertz Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
z Büro Eischoll - CoWorking im Oberwallis anders interpretiert
 
Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0
Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0
Unternehmerzeitung: Arbeiten 4.0
 
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machenLeadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
Leadership: Wie Unternehmer ihre Zeit für das Wesentliche frei machen
 
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
Pendeln war gestern - Artikel zu eMobility in Unternehmer Zeitung // Ausgabe ...
 
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
8,8 Mrd Franken - wie sich die Schweiz selber betrügt.
 
Verlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - ChinaVerlockender neuer Markt - China
Verlockender neuer Markt - China
 
The Augustine Presentation
The Augustine PresentationThe Augustine Presentation
The Augustine Presentation
 

Programm Connect China 2013

  • 1. How to be successful in China? Strategies to improve access to the Chinese markets 12. September 2013, Ernst & Young AG, Maagplatz 1, Zürich for the next Now it‘s time challenge big
  • 2. Sehr geehrte Damen und Herren Es ist mir eine grosse Freude, Sie zum China-Seminar der Plattform CONNECT. CHINA einzuladen. Es ist bereits das fünfte China-Seminar in Folge, mit dem CONNECT.CHINA dazu beiträgt, die Brücke zwischen China und der Schweiz zu stär- ken und auszubauen. Die Wirtschafts- beziehungen zwischen unseren Ländern erfahren aktuell eine Vertiefung und Aus- weitung, die für die Schweizer Unterneh- men viele neue Möglichkeiten eröffnet. Um in China erfolgreich zu sein, ist es wichtig, von Anfang an die richtige Stra- tegie einzuschlagen. Am China-Fokustag von CONNECT.CHINA erhalten Sie top aktuelle Informationen über China von ausgewiesenen Experten aus der Schweiz und aus China. Die Beziehungen zwischen unseren bei- den Wirtschaften werden immer enger. Für die Schweiz, aber auch für China wird die Zusammenarbeit immer wichtiger. Deshalb freue ich mich, Sie am 12. September in Zü- rich begrüssen zu können. LiangJianquan,GeneralkonsulderVRChina Wîe wird sich der Markt in China entwickeln? Wie verändert sich das ökonomische, politische und soziale Umfeld in den grossen Städten und auf dem Land? Wohin tendieren die Regulatorien? Welcher Part- ner vor Ort ist der richtige? Wer sich verstärkt in China engagieren möchte, braucht erstklassige Informationen. Daraus entsteht der Vorsprung der erfolgreichen Stra- tegen, von denen Sun Tsu sagt: „Der Grund, weshalb kluge Herrscher mit ihren Leistungen die Taten gewöhnlicher Menschen überschrei- ten, ist das Vorauswissen.“ An der Veranstaltung von CONNECT.CHINA erfahren Sie, worauf es heute ankommt, wenn Sie Ihre Strategie für den chinesischen Markt (weiter) entwickeln. Sie lernen vom Wissen der besten Chinakenner. Chinesische Unternehmer geben Einblick in die Spielregeln vor Ort. Schweizer Unternehmen teilen lehrreiche Erfahrungen mit Ihnen. «Wir legen die Basis für Ihre künftigen Geschäfte in China.» Plattform / Organisation Veranstaltung Die Plattform CONNECT.CHINA dient dem Wissens- und Erfah- rungsaustausch zwischen China und der Schweiz angesichts der stetig wachsenden Bedeutung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Peter Schildknecht Managing Director Schildknecht Agro-Trade AG, Hohenrain Schildknecht Agro-Trade AG Schulrain 7 CH-6276 Hohenrain www.sata.ch Dr. Martin Brasser Geschäftsführer Philosophie+Management GmbH, Luzern Philosophie+Management GmbH Bruchstrasse 48 CH-6003 Luzern www.philosophieundmanagement.ch
  • 3. 08 30 Welcome Coffee / Tea Kaffee, Tee, Gipfeli 09 00 P. Schildknecht, M. Brasser, Ch. Suter Welcome by team CONNECT.CHINA 09 05 Consul General Liang Jiangquan Opening 09 15 Kurt Haerri, Präsident der Wirtschaftskammer Schweiz-China und Managing Director Top Range Division, Schindler Elevators, Ebikon Chinas Märkte Politik - Unternehmen - Strategie 09 45 Steve Huang, CEO, DHL Global Forwarding (China) Co., Ltd., Shanghai Logistics in China What makes business successful in China 10 15 Zhenting Qin, CEO, Guangxi Liangliang Food Group Co., Ltd., Guangxi Developing the niche business What keeps niche players successfull in China 10 45 Rocky Fu, Director Digital Strategies, Incitez Pte. Ltd., Singapore Digital marketing strategies for China Integrating new medias into strategies for Chinese markets 11 15 Lunch 12 00 (2 sessions à 45min: 1200 - 1245 first run, 1300 - 1345 second run) Workshops Marcus Hausser, CEO, Twintec AG, Königswinter; Kilian Widmer, Trade Promotion Director, Swiss Business Hub China, Head of Shanghai Office; Daniel Bont, Senior Consultant China & Hong Kong, Switzerland Global Enterprise, Zürich WS1 How to become successful in China Best case with Twintec, Swiss Business Hub China and Switzerland Global Enterprise Titus von dem Bongart, Partner, Ernst & Young, Shanghai WS2 Current Business Environment in China Steve Huang, CEO, DHL Global Forwarding (China) Co., Ltd., Shanghai WS3 Optimize your logistic solution in China Samuel Gerber, Head of Sales, WorldConnect AG WS4 China oder USA? Wie ein Schweizer KMU entschieden hat 14 00 Coffee/Tea 14 30 Heribert Knittlmayer, Leiter Internationales & Planung SERV Länderstudie zu China 14 45 Titus von dem Bongart, Partner, Ernst & Young, Shanghai Challenging strategic planning in Greater China 15 15 Qiliang Gui, Vice Secretary General of Zhenjiang Municipality, Vice Director of Zhenjiang Economic and Technological Develop- ment Zone (ZETDZ) Administrative Committee Sino-Swiss Eco Park Business Opportunities for Swiss small and medium sized Companies in Zhenjiang 15 45 Cornel Krummenacher, Vice President, Regional Management, Zone Asia-Oceania-Africa & Middle East, Nestlé S.A., Vevey Joint ventures tried and tested Learning for Swiss-Chinese strategic partnerships 16 15 Christian Etter, Botschafter, Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge China-Switzerland Free Trade Agreement Schweiz Opportunities for SMEs 16 30 Panel directed by Andreas M. Bodenmann, Partner, Leader AsiaPac Business Center Switzerland, Ernst & Young, Zürich 17 15 Schluss ProgrammKeynoteSpeakers KeynoteSpeakers Steve Huang is CEO of DHL Global Forwarding, Chi- na. Based in Shanghai since 2005, he is responsible for DHL Global Forwarding’s overall business performance and strategy which includes spearheading the growth of the company’s customer base and ope- rations including the management of more than 4,000 employees in China. From May 2013, Mr. Huang assumes the leadership of the combined new country organizations of North China and Hong Kong, Macau & Sou- th China. A veteran in the logistics industry, Mr. Steve Huang knows identifying what makes the difference between strategies which will work and those which will not. Kurt Haerri ist seit 1987 bei der Schindler Aufzug AG tätig, davon sieben Jahre in China. Seit neun Jahren ist er Geschäftsleitungs- mitglied. Er ist verantwortlich für das welt- weite Competence- und Profit-Center für Hochleistungsaufzüge. Kurt Haerri ist zu- dem seit 2006 Präsident der Wirtschafts- kammer Schweiz-China. Nebenamtlich doziert er an der ETH in Zürich. Er kennt wie kaum ein anderer die Beziehungen zwischen der Schweiz und China, die mit dem Freihandelsabkommen in eine neue Ära eintreten. Seine Markteinschätzungen und –erfahrungen stehen an der Basis des Erfolgs des Luzerner Liftbauers in China und im gesamten asiatischen Raum. Zhenting Qin Zhenting Qin is working for Guangxi Liang- liang Food Group in the position of a General Manager since 2007. Before becoming re- sponsible for this Nanning (Guanxi Provin- ce) based company he earned his Business Administration Bachelor’s degree at Univer- sity of Kent in UK. Here he started his unique career „from rags to riches“ – a chinese underdog becoming chief of a thousand per- son company which today is one of China’s leading producers in canned fruits, canned vegetables, fruit juice and more. How did ZhentingQinmanagethissuccess?Zhenting Qin will tell the story of this success indi- cating the factors which accelerated the company‘s success.
  • 4. Rocky Fu has started working on digital projects since 2001 with broad and in-depth hands-on and regional digital marketing strategy develop- ment experience primarily in search marke- ting, social media, and inbound marketing, which enables him to develop very cost ef- ficient integrated marketing strategies and campaigns across Asia Pacific. He is now workingatIncitezasdigitalstrategydirector, a data-driven marketing company focusing on digital strategy consultancy and inbound marketing campaign development in South- east Asia and China. Rocky is passionate in setting up social enterprise in China and he currently mentors several start-up compa- nies in SEA and China. Heribert Knittlmayer Die Schweizerische Exportrisikoversiche- rung SERV versichert im Auftrag des Bundes Exportgeschäfte von Schweizer Unterneh- men. China nimmt dabei mit einem ver- sicherten Geschäftsvolumen von mehreren hundert Millionen Franken jährlich eine be- deutende Stellung ein. Wie bewertet die SERV die aktuellen Ri- siken für Exporteure in China und deren Entwicklung? Die SERV stellt ihre Versiche- rungslösungen und Garantien vor und zeigt anhand von Beispielen, wie Exporteure sich gegen die für China relevanten Risiken ab- sichern können. Titus von dem Bongart is Partner of Ernst & Young and Head of the German Business Network (GBN) Greater China, Korea and ASEAN. Living in China since 1997, Titus von dem Bongart advises European companies and investors in en- tering the Chinese market, restructuring their business and especially in advising on tax planning and compliance. He also is a lecturer for Chinese Tax Law at the Univer- sity of Hamburg and the Tongji University in Shanghai. He is the chairman of the board of the German Chamber of Commerce in Shanghai. Mr. von dem Bongart will share his experience from 16 years of advising multinationals in China. Qiliang Gui is Vice Director of Zhenjiang Economic and Technological Development Zone( ZETDZ ) AdministrativeCommittee.Heisresponsible for the coordination between the Municipa- lity and ZETDZ Committee, as well as the ex- ternal relation development and investment promotion of ZETDZ. Since the establish- ment of the Sino-Swiss Eco-Industrial Park in June 2012, which is a bilateral initiative between the Ministry of Commerce of the People‘s Republic of China and the Feder- al Department of Economic Affairs of the Swiss Confederation, he is in charge of this park’s overall operation. As an outstanding expert, he can gladly provide professional advice to Swiss companies. Cornel Krummenacher Nestlé has a long presence in China but rapidly developed since the 1990s. Partner- ships and Joint Ventures with Chinese Com- panies have enhanced Nestlé’s capabilities. Today Nestlé has a large portfolio of six China famous brands, one strong regional brand and has leadership in 11 categories. That was only possible by adapting product tastes and formats to local preferences. The local insights of the Nestlé’s Partners and the Nestlé’s technology is a winning recipes leading to a relevant portfolio for Chinese consumers. A good partnership between Nestlé and their Chinese Partners is a key success factor. A partnership that is based on common values, mutual learning and the respect of differences. Dr. Christian Etter Botschafter Christian Etter ist Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge und Mitglied der Geschäftsleitung des Staats- sekretariats für Wirtschaft (SECO) im Eid- genössischen Volkswirtschaftsdepartement. Er leitet den Leistungsbereich Aussenwirt- schaftliche Fachdienste in der Direktion für Aussenwirtschaft des SECO. Seit 2006 führt er die Schweizer Delegation in Verhandlungen über Freihandelsabkom- men, u.a. mit China. Er kennt das Dossier des Freihandelsabkommens ganz genau und berichtet über den aktuellen Stand der Aus- arbeitung.
  • 5. Workshop 1 Marcus Hausser, Kilian Widmer, Daniel Bont How to become successful in China Workshop 2 Titus von dem Bongart Current Business Environment in China Workshop 3 Steve Huang Optimize your logistic solution in China Workshop 4 Samuel Gerber China oder USA? Marcus Hausser CEO, Twintec AG, Königswinter Kilian Widmer Trade Promotion Director, Swiss Business Hub China, Head of Shanghai Office Titus von dem Bongart Partner, Ernst & Young, Shanghai Daniel Bont Senior Consultant China & Hong Kong, Switzerland Global Enterprise, Zürich Samuel Gerber Head of Sales, WorldConnect AG Steve Huang CEO, DHL Global Forwarding (China) Co., Ltd., Shanghai Workshops In his function as Ernst & Young’s partner, Andreas Bodenmann assists Swiss and other European clients considering to es- tablish or expanding their presence in the Asia Pacific region. Prior to this cur- rent role, Andreas Bodenmann led Ernst & Youngs Center for Swiss companies in Beijing, China, for three years, advising companies in handling their China and Indochina based operations. directed by Andreas Bodenmann Partner, Ernst & Young, Leader of AsiaPac Business Center Switzerland Panel Marcus Hausser, Kilian Wid- mer und Daniel Bont zeigen im Workshop die Geschäfts- möglichkeiten auf, die der chi- nesische Markt Unternehmen bietet, die wie die Twintec AG aus Königswinter mit einer innovativen Idee, einem moti- vierten Management und lan- gem Atem in China erfolgreich sein möchten. Was ist wichtig bei der Strate- giebildung vor dem Marktein- tritt? Wie verändert sich die Strategie später? Welche Herausforderungen sind spe- zifisch „chinesisch“? Wie un- terstützt Switzerland Global Enterprise diesen Erfolg? Die Workshops werden in vier Räumen parallel durchgeführt. Jeder Workshop wird zwei Mal abgehalten, das erste Mal von 1200 - 1245 Uhr und das zweite Mal von 1300 - 1345 Uhr. ter von SKROSS. Im Zuge ihrer Expansion stand die Firma vor der Frage: Wie können wir in China ebenso erfolgreich sein wie in den USA? Samuel Gerber, Mitgründer und Head of Sales, zeigt, wel- che Strategie die oberste Füh- rungsebene des Unternehmens entwickelt hat und wie sie zu ihrem klaren Entscheid ge- kommen ist. Das Fallbeispiel macht deutlich, welche Chan- cen und Risiken der chinesische Markt in sich trägt. Die WorldConnect AG konnte seit Ihrer Gründung im 2002 ein beeindruckendes Wachs- tum aufweisen. Der Nischen- player entwickelt und ver- kauft Premium-Reisezubehör für den modernen Reisenden, darunter Weltmarktführer wie den patentierten Reiseadap- in China. He will share his di- stinguised logistic experience with his audience discussing possible demands and future requirements. It’s all about desi- gning best logistic solutions for business in China. In his workshop, Steve Huang will focus on the main issues of his previous key note speech by giving more insight into trends Deepeningofwhathesaidinhis key note speech, Titus von dem Bongart will explain the current regulatory environment of the Chinese market in more detail. In this workshop participants will learn more about important developments and trends in the area of tax, finance and relevant regulatory affairs, e.g. the status of the current VAT reform.
  • 6. Datum Donnerstag, 12. September 2013 Zeit ab 08 30 Eintreffen Ort Ernst & Young AG Maagplatz 1, CH - 8005 Zürich Tel. +41 (0)58 286 31 11 www.ey.com Kosten CHF 930.- pro Person inkl. umfangreiche Semi- nardokumentation, Pausengetränke, Stehlunch und Apéro Anmeldung Mit beigelegtem Antworttalon oder über die Internetseite www.connect-china.ch Die Sprache am Seminar ist wahlweise deutsch oder englisch. Anreise ÖV Ab Bahnhof Zürich können Sie jeden Zug auf den Gleisen 41 und 42 nehmen. Diese fahren alle drei bis fünf Minuten. Bitte Haltestelle Hardbrücke aussteigen (zwei Minuten). Privater Verkehr Navi-Adresse für Parkhaus „Pfingstweid“: Pfingstweidstrasse 1, 8005 Zürich Kontakt CONNECT.CHINA, Bruchstrasse 48, CH-6003 Luzern Tel. +41 (0)41 320 71 60 Fax +41 (0)41 320 70 28 www.connect-china.ch info@connect-china.ch Bei Fragen zum Seminar wenden Sie sich bitte an eine der folgenden Personen: Dr. Martin Brasser martin.brasser@connect-china.ch +41 (0)41 320 71 60 oder +41 (0)76 326 39 93 Roman Nussbaumer roman.nussbaumer@connect-china.ch +41 (0)41 320 71 60 Weitere Informationen finden Sie aktualisiert auf der Webseite www.connect-china.ch. Ja, ich melde mich zum Seminar vom 12. September 2013 verbindlich an. Ich nehme an folgenden zwei Workshops teil: Workshop 1 Workshop 3 Workshop 2 Workshop 4 Ich erhalte 10% Ermässigung (nicht kumulierbar), denn ich bin Mitglied bei der Wirtschaftskammer Schweiz-China bei Switzerland Global Enterprise Ich kann nicht teilnehmen, aber halten Sie mich über diese und Ihre weiteren China-Veranstaltungen auf dem Laufenden. Bitte retournieren Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens 9. September 2013. Besten Dank. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Name Vorname Firma Position Strasse/Nr. PLZ/Ort Telefon, Fax E-Mail Ort, Datum Unterschrift How to be successful in China? Strategies to improve access to the Chinese markets 12. September 2013, Ernst & Young AG, Maagplatz 1, 8005 Zürich Allgemeine Geschäftsbedingungen: Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit Rechnung. Der Teilnahmebetrag für diese Veranstaltung wird nach Erhalt der Rechnung fällig. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrags erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung ab drei Tage vor Veranstaltungsbeginn wird der gesamte Betrag fällig. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmenden. Die Daten der teilnehmenden Unternehmen und Personen werden den Sponsoren der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Letztere können diese Daten zu eigenen Zwecken wie der Seminarvorbereitung sowie dem Seminarcontrolling und der Nachbereitung verwenden. Programmänderungen aus dringendem Anlass (höhere Gewalt und dgl.) behält sich der Veranstalter vor. Anreise, Kontakt und Anmeldung Anmeldung
  • 7. Nicht frankieren Ne pas affranchir Non affrancare CONNECT.CHINA Bruchstrasse 48 CH-6003 Luzern Geschäftsantwortsendung – Invio commerciale-risposta Envoi commercial-réponse