Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Diese Stellwerktypen gibt es in
Deutschland

Quellen: Deutsche Bahn AG, www.stellwerke.de
Mechanische Stellwerke
• Bedienung: Fahrdienstleiter stellen Signale und
Weichen über Hebel und Drahtzüge mit
Muskelkraft
...
Elektromechanische Stellwerke
• Bedienung: Fahrdienstleiter stellen Weichen und
Signale über Hebel. Allerdings haben die H...
Relaisstellwerke
(Spurplan- und Drucktastenstellwerke)
• Bedienung: Fahrdienstleiter leiten elektrische
Stellvorgänge über...
Elektronische Stellwerke
• Bedienung: hohe Automatisierung, Signale
und Weichen werden per Rechner gestellt
• Stellbezirke...
Verhältnis der noch aktiven
Stellwerke
Mechanische Stellwerke

32,6 %

Elektromechanische Stellwerke

11,3 %

Relaisstellw...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Diese Stellwerke gibt es in Deutschland

1.102 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

Diese Stellwerke gibt es in Deutschland

  1. 1. Diese Stellwerktypen gibt es in Deutschland Quellen: Deutsche Bahn AG, www.stellwerke.de
  2. 2. Mechanische Stellwerke • Bedienung: Fahrdienstleiter stellen Signale und Weichen über Hebel und Drahtzüge mit Muskelkraft • Stellbezirke: relativ klein, da die Fahrdienstleiter sie vom Stellwerk aus überblicken können müssen und die Reichweite der Drahtzüge begrenzt ist (Weichen bis zu 800 Meter, Signale maximal 1.800 Meter) • Einsatzzeit: seit Ende des 19. Jahrhunderts
  3. 3. Elektromechanische Stellwerke • Bedienung: Fahrdienstleiter stellen Weichen und Signale über Hebel. Allerdings haben die Hebel nur noch Schalterfunktion: Sie setzen Motoren in Gang, die dann Weichen und Signale bewegen. Die Arbeit der Fahrdienstleiter ist deshalb körperlich weniger anstrengend. • Stellbezirke: relativ klein, da die Fahrdienstleiter sie vom Stellwerk aus überblicken können müssen • Einsatzzeit: seit Beginn des 20. Jahrhunderts
  4. 4. Relaisstellwerke (Spurplan- und Drucktastenstellwerke) • Bedienung: Fahrdienstleiter leiten elektrische Stellvorgänge über Tasten ein • Stellbezirke: bis zu sieben Kilometer • Einsatzzeit: seit 1949
  5. 5. Elektronische Stellwerke • Bedienung: hohe Automatisierung, Signale und Weichen werden per Rechner gestellt • Stellbezirke: prinzipiell landesweit. Meist sind die Bereiche aber wesentlich kleiner. • Einsatzzeit: seit 1986
  6. 6. Verhältnis der noch aktiven Stellwerke Mechanische Stellwerke 32,6 % Elektromechanische Stellwerke 11,3 % Relaisstellwerke 42,5 % Elekronische Stellwerke 13,2 % unbekannt/sonstige Stellwerke 0,5 % 0 10 20 30 40 Quelle: www.stellwerke.de (Stand: 12.10.2012) 50

×