Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Betreiber und Vermarktungsplattformdo it yourself oder Risikominimierung durchKooperation ?!14.2.2012Dr. Steffen Müller   ...
Neue Netze entstehen    Vermarktung  neue Investoren!!                                                              heute:...
Neue EndkundenanbieterBitstrom allein reicht nicht!                                                                White L...
Integrator als idealer PartnerSkaleneffekte realisieren, Chancenbewahren, Risiken minimieren Der ideale Integrator •  schl...
Integrator als idealer PartnerSkaleneffekte realisieren, Chancenbewahren, Risiken minimieren                              ...
ZusammenfassungRisiken minimieren mit Integratoren              Open Access und L2-Bitstrom geben Struktur              De...
Vielen DankDr. Steffen MüllerKooperationsmanagementvitroconnect GmbHNeuenkirchenerstr. 9733332 Güterslohemail steffen.muel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Steffen mueller

1.348 Aufrufe

Veröffentlicht am

FTTH Conference EUROPE 2012 - Workshop
Munich, Germany

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Steffen mueller

  1. 1. Betreiber und Vermarktungsplattformdo it yourself oder Risikominimierung durchKooperation ?!14.2.2012Dr. Steffen Müller Copyright © 2010. All rights reserved
  2. 2. Neue Netze entstehen Vermarktung neue Investoren!! heute: L3-Bitstrom! ! NGA-Forum definiert L2-Bitstrom! - schafft Struktur!! ! Aufwand skalenabhängig!!begrenzter Footprint! 2 vitroconnect GmbH, 2012
  3. 3. Neue EndkundenanbieterBitstrom allein reicht nicht! White Label selbst integrieren?! Dienste selber machen? – zu teuer!! auch teuer!!Bitstrom einkaufen!! Accounting,! Billing, usw.! Aufwand skalenabhängig!! Integration von eignen und Diensten Dritter! eigenes Netzwerk notwendig! vitroconnect GmbH, 2012 3
  4. 4. Integrator als idealer PartnerSkaleneffekte realisieren, Chancenbewahren, Risiken minimieren Der ideale Integrator •  schließt flexibel jede Lücke, •  öffnet alle Vertriebskanäle, •  realisiert Skaleneffekte und gibt sie weiter, •  bewahrt dem Investor alle Chancen und •  koppelt seinen Erfolg an den des Auftraggebers. vitroconnect GmbH, 2012 4
  5. 5. Integrator als idealer PartnerSkaleneffekte realisieren, Chancenbewahren, Risiken minimieren Accounting,! Billing, usw.! Integration mit eignen und Diensten Dritter! - eigenes Netzwerk! - Integration von Zugangsnetzen Dritter! - Überwachung, Steuerung, Wiederversorgung (remote)! - Vermarktung! Planung, Bau, Installation, ! Wiederversorgung (vor Ort)! vitroconnect GmbH, 2012 5
  6. 6. ZusammenfassungRisiken minimieren mit Integratoren Open Access und L2-Bitstrom geben Struktur Dennoch: viel zu tun - zu viel bei kleinem Footprint Der ideale Integrator •  schließt flexibel jede Lücke, •  öffnet alle Vertriebskanäle, •  realisiert Skaleneffekte und gibt sie weiter, •  bewahrt dem Investor alle Chancen und •  koppelt seinen Erfolg an den des Auftraggebers. vitroconnect GmbH, 2012 9
  7. 7. Vielen DankDr. Steffen MüllerKooperationsmanagementvitroconnect GmbHNeuenkirchenerstr. 9733332 Güterslohemail steffen.mueller@vitroconnect.de vitroconnect GmbH, 2011 10

×