Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Caritas
Also ARMUT gibt es dann als: <ul><li>Mangel an materiellen Gütern </li></ul><ul><li>Mangel an Lebensentfaltung </li></ul><...
Armut <ul><li>Statt  Mangel  kann auch der Begriff Armut verwendet werden, wobei Armut grundsätzlich relativ   aufzufassen...
Jeder Mensch braucht Hilfe <ul><li>Keiner ist vollkommen; jeder hat seine Begrenztheiten und Mängel im: </li></ul><ul><li>...
Jeder kann helfen <ul><li>Zu beachten ist dabei aber: </li></ul><ul><li>Das persönliche Helfen muß auf dem Boden der Reali...
Jeder kann helfen <ul><li>Dass die eigenen Bedürfnisse beachtet werden. </li></ul><ul><li>D.h. nicht nur der Hilfsbedürfti...
Jeder kann helfen <ul><li>Es gilt der Grundsatz: Hilfe zur Selbsthilfe </li></ul><ul><li>Dass nicht zuviel geholfen wird ....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Caritas

285 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Caritas

  1. 1. Caritas
  2. 2. Also ARMUT gibt es dann als: <ul><li>Mangel an materiellen Gütern </li></ul><ul><li>Mangel an Lebensentfaltung </li></ul><ul><li>Mangel an Freiheit </li></ul><ul><li>Mangel einer sinnvollen Lebensausrichtung </li></ul><ul><li>Aus freier Wahl </li></ul>
  3. 3. Armut <ul><li>Statt Mangel kann auch der Begriff Armut verwendet werden, wobei Armut grundsätzlich relativ aufzufassen ist. </li></ul><ul><li>Darüber hinaus ist noch zu beachten, dass es eine objektive Tatsache der Armut und ein subjektives Erleben des Armseins gibt. </li></ul><ul><li>Die Ursachen für Armut können auf internationaler, nationaler und individueller Ebene liegen. </li></ul>
  4. 4. Jeder Mensch braucht Hilfe <ul><li>Keiner ist vollkommen; jeder hat seine Begrenztheiten und Mängel im: </li></ul><ul><li>Materiellen Bereich </li></ul><ul><li>Physischen Bereich </li></ul><ul><li>Psychischen Bereich </li></ul><ul><li>Sozialen Bereich </li></ul><ul><li>Religiösen Bereich </li></ul>
  5. 5. Jeder kann helfen <ul><li>Zu beachten ist dabei aber: </li></ul><ul><li>Das persönliche Helfen muß auf dem Boden der Realität bleiben: </li></ul><ul><li>D.h. Konsequenzen sind auf längere Sicht einzuschätzen, sowie auch die Einsatzfähigkeit richtig zu beurteilen ist. </li></ul>
  6. 6. Jeder kann helfen <ul><li>Dass die eigenen Bedürfnisse beachtet werden. </li></ul><ul><li>D.h. nicht nur der Hilfsbedürftige, sondern auch der Helfer seine persönlichen Bedürfnisse hat. </li></ul>
  7. 7. Jeder kann helfen <ul><li>Es gilt der Grundsatz: Hilfe zur Selbsthilfe </li></ul><ul><li>Dass nicht zuviel geholfen wird . </li></ul>

×