DMN in Camunda BPM 7.6

411 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der OMG-Standard DMN wurde erst vor einem Jahr veröffentlicht, ist aber bereits weit verbreitet. Mit DMN lassen sich komplexe Entscheidungen modellieren und technisch ausführen, was den Standard zu einer perfekten Ergänzung für BPMN und CMMN macht.

Michael Ferber, Leiter Consulting, präsentierte Ihnen die verbesserte Unterstützung von DMN in Camunda BPM 7.6, und zeigte u.a. dabei, wie Sie Decision Requirements Diagrams nutzen können, um Abhängigkeiten zwischen Entscheidungstabellen zu definieren.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
411
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
36
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

DMN in Camunda BPM 7.6

  1. 1. DMN in Camunda BPM 7.6 Camunda Roadshow 2017 Michael Ferber
  2. 2. Das BPM Trio BPMN Business Process Model and Notation CMMN Case Management Model and Notation DMN Decision Model and Notation OMG-Standard seit 2005 2014 2015 ISO-Standard seit 2014 - - Gegenstand Workflows Cases Entscheidungen Graphische Modellierung þ þ þ XML Austauschformat þ þ þ Technische Ausführung þ þ þ
  3. 3. DMN Komponenten Entscheidungstabelle FEEL (Friendly enough expression language)
  4. 4. Ein Beispiel Ich bin verantwortlich für die Policierung von KfZ- Versicherungen Wie hoch ist der Risiko-Score für unterschiedliche PKWs? Risiko-Score: 100 Der Kunde fährt einen Porsche 911. Wahnsinnig schnell Frage Antwort Regel
  5. 5. Wie sieht das in DMN aus? Name der Entscheidung Hit Policy „Unique“ „Collect“ „First“ … Eingabewert Ausgabewert = Ergebnis Optionale Bemerkung Jede Zeile = eine Regel Spaltenname
  6. 6. DMN in Camunda 7.4 Entscheidungstabelle FEEL (Friendly enough expression language) 7.4
  7. 7. Aber DMN bietet weit mehr… 7.6 Entscheidungstabelle Entscheidungslogik FEEL (Friendly enough expression language) Literal Expressions Decision Requirements Diagram (DRD)
  8. 8. Und was macht jetzt man damit?
  9. 9. Die Welt ist komplex… Übrigens, der Gesamt-Risiko-Score für die Berechnung der Versicherungsprämie benötigt auch ein Scoring des Versicherungsnehmers notwendig. Und sowohl das Gesamt-Risiko als der Status „Premium-Kunde“ sind ausschlaggebend für die Zuweisung des Antrags an den richtigen Mitarbeiter Wie kann ich das mit DMN abbilden?
  10. 10. DRDs in der Praxis… Entscheidung Input Wissensquelle (Knowlege source) Geschäftswissens- modell (Business knowledge)
  11. 11. DRD-Monitoring im Camunda Cockpit
  12. 12. DMN-Anwendungsfälle unserer Kunden Scoring Automatsisierte Risiko- bewertung von Anträgen Gebührenberechnung Automatische Berechnung von Gebühren Skill-based routing Automatisierte Zuweisung von Anträgen zu Mitarbeitern Validierung Automatische Validierung von Rückversicherungen
  13. 13. Ebenfalls in Camunda 7.6: Deutlich Performance-Verbesserungen 100% 100% 100% 100% 492% 588% 616% 676% 2 5 10 100 Performance-Steigerung Anzahl Inputvariablen in DMN-Tabelle Camunda 7.5 Camunda 7.6 83.000 Ausführungen/sek. 408.000 Ausführungen/sek. Weitere Details: https://blog.camunda.org/post/2016/08/dmn-performance-improvements/
  14. 14. Deutliche Perfomance- verbesserungen in der DMN-Ausführung 7.6 Zusammenfassung: DMN-Neuerungen in Camunda 7.6 DRD Modellierung, Ausführung & Monitoring Deutlich verbesserte Unterstützung in der Modellierung von DMN Literal Expressions mit FEEL und weiteren Script-Sprachen FEEL
  15. 15. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Michael Ferber Head of Consulting Zossener Straße 55 10961 Berlin michael.ferber@camunda.com www.camunda.com
  16. 16. Backup
  17. 17. NEU in Camunda 7.6 Entscheidungstabelle Expression Language (FEEL) Decision Requirements Diagram (DRD) Entscheidungslogik Getränke Essen Jahreszeit Anzahl Gäste Gäste mit Kindern 7.5 7.6 guests. vegetarians. size > 0 NEU! 7.6 NEU!
  18. 18. Aber DMN bietet weit mehr… Entscheidungstabelle Entscheidungslogik FEEL (Friendly enough expression language) Literal Expressions Decision Requirements Diagram (DRD)

×