Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Trifokale MIOL: Die beste Lösung? Brauchen wir noch Andere?
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
APACRS, Singapur 2014: „Ich bin die glücklichste Produktmanagerin“
En Yung Kim, Carl...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Warum? MIOL Historie!
Bifocal MIOL patients: 90% happy, 4% unhappy, 1% Explantation
...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Kann man es besser machen? - Theoretisch: ja
4
LISA 839M®LISA 809M®
Optical zone of ...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
0.15
-0.18
0.050.03
-0.43
-0.19
-1.50
-1.00
-0.50
0.00
0.50
1.00
SubjectiveRefractio...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
QM: Wie gut kann der Patient Sehen?
6
0.86
0.900.93
0.70
1.04
0.95
0.00
0.20
0.40
0....
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 7
0.00
0.20
0.40
0.60
0.80
1.00
1.20
1.40
1.60
1.80
-5-4-3-2-1012
Defocus [D]
LISA 8...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
QM: Wie sehr ist der Patient durch photopische Phänomene gestört?
8
LISA 839M®
LISA8...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
1
10
100
1000
1,5 3 6 12 18
Kontrastsensitivität
Räumliche Frequenz [CPD]
Reference ...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
QM: In Vivo Zentrierung
10
LISA 839M® LISA 809M®
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Implantationsvideo nach LRCS mit Femtosekundenlaser
Kapselspannring, hier mit OVD
Li...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Implantationsvideo nach LRCS mit Femtosekundenlaser
Kapselspannring, hier mit OVD
Li...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
APACRS, Singapur 2014: „Ich bin die glücklichste Produktmanagerin“
En Yung Kim, Carl...
Trifokale MIOL:
Die beste Lösung?
Brauchen wir noch andere?
D. Breyer
Innovationssymposium Augenchirurgie, Düssseldorf
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Wie erreicht man ähnlich gute Ergebnisse? oder auch: Die Konkurrenz schläft nicht
15...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
0.00
0.20
0.40
0.60
0.80
1.00
1.20
1.40
-4-3.5-3-2.5-2-1.5-1-0.500.51
Defocus [D]
De...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
min.
trifocal IOL
`blended vision´
max.
0
0.2
0.4
0.6
0.8
1
1.2
1.4
-3
-2.5
-2
-1.5
...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Photopsia
18
IQ Restor +2.5 IQ Restor +3.0
`blended vision´
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Welche MIOL (-Kombination) für welchen Patienten?
19
• 54 Jahre, männlich, Koch, Int...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Dasselbe Prinzip – MIOL blended vision – andere Hersteller
Tecnis +2.75, + 3.25D und...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Welche MIOL (-Kombination) für welchen Patienten?
21
• 70 Jahre, Pilot, häufig mesop...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
APACRS , Singapur 2014: „Ich bin die glücklichste Produktmanagerin“
En Yung Kim, Car...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013
Slogan CZM: Für diesen Moment arbeiten wir
Einführung Trifokallinse in Vietnam
Für d...
Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 24
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Trifokale MIOL: Die beste Lösung?

10.375 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dr. Detlev Breyer mit dem Title „Trifokale MIOL: Die beste Lösung? Brauchen wir noch Andere?“ – vorgetragen auf dem Innovations-Symposium Augenchirurgie 2014 in Düsseldorf.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Trifokale MIOL: Die beste Lösung?

  1. 1. Trifokale MIOL: Die beste Lösung? Brauchen wir noch Andere?
  2. 2. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 APACRS, Singapur 2014: „Ich bin die glücklichste Produktmanagerin“ En Yung Kim, Carl Zeiss Meditec
  3. 3. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Warum? MIOL Historie! Bifocal MIOL patients: 90% happy, 4% unhappy, 1% Explantation Gründe: Photopische Phänomene fehlende PC Distanz
  4. 4. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Kann man es besser machen? - Theoretisch: ja 4 LISA 839M®LISA 809M® Optical zone of LISA 839M® : multifocal , diffraktiv bis zu einem Radius 4.34 mm, bifocal from 4.34 to 6 mm radius IOL Design: scharfe Kante LISA 839M® => Nachstarrate reduziert? Design der LISA 839M® : Reduzierte Anzahl von Ringen Reduzierte Anzahl von diffraktiven Ringen = weniger halo und glare?
  5. 5. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 0.15 -0.18 0.050.03 -0.43 -0.19 -1.50 -1.00 -0.50 0.00 0.50 1.00 SubjectiveRefraction[D] LISA 839M trifocal LISA 809M bifocal Praxistest: Unser QM bei “neuen” IOL: Wie genau können wir berechnen? 5 Sphere Cylinder SEQ 0 9 29 41 15 3 3 00 0 18 27 18 27 9 0 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 -1.0 to - 0.51 D -0.50 to - 0.26 D -0.25 to ± 0.0 D 0.0 D ±0.0 to +0.25 D +0.26 to +0.50 D +0.51 to +0.75 D +0.76 to +1.0 D %OfEyes Postoperative Spherical Equivalent Refraction [D] Postoperative mittlere SEQ ein wenig besser bei der LISA 839M® 41 53 76 97 100 27 36 64 91 100 0 20 40 60 80 100 120 0 -0.125 to +0.125 -0.25 to +0.25 -0.50 to +0.50 -0.75 to +0.75 Frequency[%] SEQ [D] Cumulative postoperative SEQ LISA 839M (trifocal) LISA 809M (bifocal)
  6. 6. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 QM: Wie gut kann der Patient Sehen? 6 0.86 0.900.93 0.70 1.04 0.95 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 1.60 UCVA 0.86 0.90 0.93 0.70 1.09 0.98 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 1.60 BCVA -0.20 -0.15 -0.08 ±0.00 +0.10 +0.20 +0.40 +0.70 logMAR Decimalvisus LISA tri viel besserer Intermediärvisus ( PC Distanz) UCVA und BCVA nahezu identisch LISA 839M® LISA 839M®LISA 809M® LISA 809M®
  7. 7. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 7 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 1.60 1.80 -5-4-3-2-1012 Defocus [D] LISA 839M LISA 809M -0.26 -0.20 -0.15 -0.08 ±0.00 +0.10 +0.20 +0.40 +0.70 logMAR Decimalvisus Defokuskurve: Stimmt Theorie und Praxis? DOG 2013 Poster LISA 839M® Plateau bei 70 cm (-1.5 D Defocus) Kein Verlust im Fern- und Nahbereich Defocus results of LISA839® by CZM
  8. 8. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 QM: Wie sehr ist der Patient durch photopische Phänomene gestört? 8 LISA 839M® LISA809M® Generell sehr geringe bis gar nicht vorhandene Photopsia Morphotyp: neue Erscheinungsform: nur Ringe (sehr wenig), manchmal gar kein Starburst Mögliche Erklärung: die gleiche einfallende Lichtmenge wird nun durch ein alternatives Diffraktionsmuster gebeugt, durch die asymmetrische Verteilung der Ringe scheint eine “glücklichere” Fehldiffraktion aufzutreten
  9. 9. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 1 10 100 1000 1,5 3 6 12 18 Kontrastsensitivität Räumliche Frequenz [CPD] Reference Range LISA 839M (trifocal) LISA 809M (bifocal) Phakic QM: Kontrastsensitivität: Ginsburg Box 9 Photopisch Mesopisch Photopisch: Nahezu gleich gut wie juvenile phake Patienten Mesopisch: LISAtri leicht als ihre bifokale Schwester 1 10 100 1000 1,5 3 6 12 18 Kontrastsensitivität Räumliche Frequenz [CPD] Reference Range LISA 839M (trifocal) LISA 809M (bifocal) Phakic 0.0 2.0 4.0 6.0 8.0 Diameter[mm] Pupillendurchmesser 0.0 2.0 4.0 6.0 8.0 Diameter[mm] Pupillendurchmesser
  10. 10. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 QM: In Vivo Zentrierung 10 LISA 839M® LISA 809M®
  11. 11. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Implantationsvideo nach LRCS mit Femtosekundenlaser Kapselspannring, hier mit OVD Linsen Implantation ohne OVD astigmatismusneutral durch 1.8mm
  12. 12. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Implantationsvideo nach LRCS mit Femtosekundenlaser Kapselspannring, hier mit OVD Linsen Implantation ohne OVD astigmatismusneutral durch 1.8mm
  13. 13. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 APACRS, Singapur 2014: „Ich bin die glücklichste Produktmanagerin“ En Yung Kim, Carl Zeiss Meditec
  14. 14. Trifokale MIOL: Die beste Lösung? Brauchen wir noch andere? D. Breyer Innovationssymposium Augenchirurgie, Düssseldorf
  15. 15. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Wie erreicht man ähnlich gute Ergebnisse? oder auch: Die Konkurrenz schläft nicht 15 SV25T0 = Restor+2.5D Near Add. Far dominant MIOL Implanted into far dominant eye SN6AD1 =Restor +3.0D Near Add. Near dominant MIOL Implanted into near dominant eye IQ Restor +2.5 IQ Restor +3.0 Anzahl diffraktiver Ringe reduziert in SV25T0 Weniger Streueffekte? Reduzierte Photische Effekte?
  16. 16. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 -4-3.5-3-2.5-2-1.5-1-0.500.51 Defocus [D] Defokuskurve Alcon IQ Restor +2.5 Alcon IQ Restor +3.0 Alcon blended vision Defokuskurve: MIOL Performance über einen großen Distanzbereich 16 Nah- & Intermediärdistanz zeigen die größten Unterschiede `blended vision Defokuskurve weist Vorteile beider einzelner MIOL auf Wie kann man die Eigenschaften/die Qualität einer MIOL vereinheitlicht QUANTITATIV abbilden? Was ist minimal, was ist maximal möglich bei einer Defokuskurve? -0.15 0.00 0.10 0.22 0.30 0.40 0.70 logMAR Decimal
  17. 17. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 min. trifocal IOL `blended vision´ max. 0 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 -3 -2.5 -2 -1.5 -1 -0.5 0 Decimalvisus Defocus [D] MIOL Kapazität => Bereich zwischen 0.0 und -3.0 Dioptrien für Patienten relevant 17 Monofokale IOL Trifokale IOL `blended vision´ Prozentualer Anteil der Fläche von phaken Patienten 46 % 82 % 80 %
  18. 18. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Photopsia 18 IQ Restor +2.5 IQ Restor +3.0 `blended vision´
  19. 19. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Welche MIOL (-Kombination) für welchen Patienten? 19 • 54 Jahre, männlich, Koch, Intermediär und Nahdistanz von hoher Priorität, unbedingte Brillenfreiheit erwünscht, Photopsia eher von sekundärer Bedeutung Perfekter Match für die tägliche Routine: Patient ist nach eigenen Angaben im Alltag brillenunabhängig Photopsien werden subjektiv als gering und nicht störend empfunden MIOL Kapazität ähnlich hoch wie bei trifokaler IOL `blended vision´ 0 0.5 1 1.5 -3 -2.5 -2-1.5 -1-0.5 0 Decimalvisus Defocus [D] Near Intermediate Far 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 Alcon blended vision
  20. 20. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Dasselbe Prinzip – MIOL blended vision – andere Hersteller Tecnis +2.75, + 3.25D und +4.0D Oculentis Mplus(x) und Comfort (+1.5D)
  21. 21. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Welche MIOL (-Kombination) für welchen Patienten? 21 • 70 Jahre, Pilot, häufig mesopische Lichtverhältnisse, Nah-, Intermediär- & Fernvisus benötigt, Photopsia so gering wie möglich Patient sieht laut eigenen Angaben “…wie vor 30 Jahren” Benötigt keine Brille Alle 3 Visusdistanzen auch bei mesopoischen Verhältnissen mehr als ausreichend bedient Patient kommt nur für diese IOL in Frage, da 2 unterschiedliche Augen (`blended vision´) als Pilot von Nachteil sein können LISAtri 0 0.5 1 1.5 -3 -2.5 -2-1.5 -1-0.5 0 Dezimalvisus Defocus [Diopters] 0.00 0.20 0.40 0.60 0.80 1.00 1.20 1.40 1.60 Dezimalvisus Nah Intermediär Fern
  22. 22. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 APACRS , Singapur 2014: „Ich bin die glücklichste Produktmanagerin“ En Yung Kim, Carl Zeiss Meditec
  23. 23. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 Slogan CZM: Für diesen Moment arbeiten wir Einführung Trifokallinse in Vietnam Für diesen Moment arbeite ich ;-)) Andere Länder, andere Sitten
  24. 24. Breyer Eye Surgery, Dusseldorf © 2013 24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×