Mitglieder, denen Alexandru Popa folgt