Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
 
Inhalt <ul><li>Definition  </li></ul><ul><li>(Abdelkarim) </li></ul><ul><li>Symbolik  </li></ul><ul><li>(Sevda) </li></ul>...
<ul><li>900 Millionen Anhänger </li></ul><ul><li>3 größte Religionsgruppe </li></ul><ul><li>Ursprung in Indien </li></ul><...
Symbolik
<ul><li>Zw. 1500 und 1250 v. Chr.: Arier wandern in Pandschab ein und ziehen weiter nach Osten </li></ul><ul><li>Arier (Po...
<ul><li>Zw. 800 und 600 v. Chr. tritt die Bedeutung der Götter in den Hintergrund </li></ul><ul><li>Andere Themen rücken i...
<ul><li>Auswanderung zahlreicher indischer Religionslehrer  nach Europa und in die USA: </li></ul><ul><ul><li>Bhaktivedant...
<ul><li>Bhagwan-Shree-Rajineesh-Bewegung:    Rajneesh Chandra Mohan (1931-1990)    ist der Begründer dieser Bewegung </li>...
<ul><li>Heutiges Verbreitungsgebiet des Hinduismus: </li></ul><ul><ul><li>Hauptsächlich Indien, daneben Nepal, Bangladesh,...
Glaubenslehre
Kultus
Schriften
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hinduismus

6.118 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hinduismus-Referat

Veröffentlicht in: Seele & Geist
  • really good presentation
    It was really good structured
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Hinduismus

  1. 2. Inhalt <ul><li>Definition </li></ul><ul><li>(Abdelkarim) </li></ul><ul><li>Symbolik </li></ul><ul><li>(Sevda) </li></ul><ul><li>Geschichte </li></ul><ul><li>(Alex & Abdelkarim) </li></ul><ul><li>Glaubenslehre </li></ul><ul><li>(Dennis) </li></ul><ul><li>Kultus </li></ul><ul><li>(Maham) </li></ul><ul><li>Schriften </li></ul><ul><li>(Maham) </li></ul>
  2. 3. <ul><li>900 Millionen Anhänger </li></ul><ul><li>3 größte Religionsgruppe </li></ul><ul><li>Ursprung in Indien </li></ul><ul><li>Veden, die Heilige Schrift </li></ul><ul><li>19. Jahrhundert an Bedeutung </li></ul><ul><li>Im indischen Raum ≠ Christen, Moslems, Juden & Buddhisten </li></ul><ul><li>Kein Glaubensbekenntnis </li></ul><ul><li>Keine Einrichtung/Institution/Autoritätsperson </li></ul><ul><li>Mehr als 3 Millionen Götter </li></ul><ul><li>Glauben an Wiedergeburt </li></ul><ul><li>„ Einheit in der Vielfalt“ </li></ul>Definition Shiva
  3. 4. Symbolik
  4. 5. <ul><li>Zw. 1500 und 1250 v. Chr.: Arier wandern in Pandschab ein und ziehen weiter nach Osten </li></ul><ul><li>Arier (Polytheisten) geraten unter den Einfluss einheimischer Religionen </li></ul><ul><li>Hinduismus = Vermischung von 2 verschiedenen Religionen: </li></ul><ul><ul><li>Arische Veda-Religion (Mittelpunkt = Opfergaben) </li></ul></ul><ul><ul><li>Vor-Arische Religion der Urbevölkerung Nordindiens </li></ul></ul><ul><li>Ab 1000 v. Chr. stieg der Einfluss der Priester </li></ul><ul><li>Auf Sie geht auf die Einteilung der Bevölkerung in verschiedene Kasten zurück </li></ul>Geschichte Brahmanen Priester Kshatriayas Adelige, Krieger Vaishyas Ackerbau, Gewerbetreibende Shudras Diener, Sklaven Parias Kastenlose, „Unberührbare“
  5. 6. <ul><li>Zw. 800 und 600 v. Chr. tritt die Bedeutung der Götter in den Hintergrund </li></ul><ul><li>Andere Themen rücken in den Vordergrund: </li></ul><ul><ul><li>Lehre von der Wiedergeburt („samsara“) </li></ul></ul><ul><ul><li>Lehre von der Vergeltung („karma“) </li></ul></ul><ul><ul><li>Lehre von dem Urgrund allen Seins („atman“ und „brahma“) </li></ul></ul><ul><ul><li>Lehre von der Erlösung („mokscha“) </li></ul></ul><ul><li>Im 19. Jh. werden wichtige Reformen durchgeführt: </li></ul><ul><ul><li>Daraufhin entwickelte Gandhi im 20. Jh. seine Lehre vom passiven Widerstand, der auf der Grundregel der Nichtverletzung (=Ahimsa) beruht. </li></ul></ul><ul><ul><li>Ziele: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Die Kaste der Unberührbaren aus ihrer Verachtung holen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Unabhängigkeit für Indien </li></ul></ul></ul>Geschichte Mahatma Gandhi
  6. 7. <ul><li>Auswanderung zahlreicher indischer Religionslehrer nach Europa und in die USA: </li></ul><ul><ul><li>Bhaktivedanta: Hare-Krishna-Bewegung </li></ul></ul><ul><ul><li>Rajineesh: Bhagwan-Shree-Rajineesh-Bewegung </li></ul></ul><ul><li>Hare-Krishna-Bewegung: 1966 in New York von Bhaktivedanta Swami Prabhupada (z.d.Z. 70 J. alt) gegründet </li></ul><ul><ul><li>Göttlicher Offenbarer „Krishna“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Anhänger tragen lange gelbe Gewänder & haben kahle Köpfe </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie sammeln in z.T. aggressiver Form Geld </li></ul></ul><ul><ul><li>Ständig wiederholter Ausruf “Hare Krishna“ (=„Chanten“) während der Gottesdienste </li></ul></ul>Geschichte Krishna mit Kuh
  7. 8. <ul><li>Bhagwan-Shree-Rajineesh-Bewegung: Rajneesh Chandra Mohan (1931-1990) ist der Begründer dieser Bewegung </li></ul><ul><ul><li>Hatte 1953 nach eigenen Angaben eine spirituelle Erleuchtung </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Titel Bhagwan = der Erhabene </li></ul></ul><ul><ul><li>Professor für Philosophie </li></ul></ul><ul><ul><li>1969 gründete er in Bombay einen Ashram </li></ul></ul><ul><ul><li>(=Meditationszentrum) </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>1974 wurde selbiges nach Poona verlegt </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zahlreiche Zweigstellen in vielen Teilen der Welt, auch in Deutschland </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>-> Pilgerstätten jüngerer Menschen, die sich für Bhagwans Lehren begeisterten </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Gegensatz zu der in Indien üblichen Askese </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufbauend auf der Erlösungslehre (Tantrismus, 6. Jh. N. Chr. ) </li></ul></ul><ul><ul><li>-> Ausleben emotionaler Bedürfnisse wie Sexualität und Aggression </li></ul></ul><ul><ul><li>1981 Einreise in die USA nach Oregon - 1985 Ausweisung </li></ul></ul>Geschichte Rajneesh Chandra Mohan
  8. 9. <ul><li>Heutiges Verbreitungsgebiet des Hinduismus: </li></ul><ul><ul><li>Hauptsächlich Indien, daneben Nepal, Bangladesh, Indonesien, Iran, Sri Lanka, Pakistan, Malaysia, Südafrika, Mauritius, USA und England </li></ul></ul>Geschichte Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Hinduism_percentage_by_country.png
  9. 10. Glaubenslehre
  10. 11. Kultus
  11. 12. Schriften
  12. 13. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

×