Digitaler Dogmatismus und analoge Demenz

943 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie wir durch unnötige Grenzziehungen die Entwicklung der Bildung aufhalten

Vortrag von Bob Blume (@legereaude) bei den #edudays der Donau-Universität Krems

Der gesamte Vortrag findet sich hier: http://bobblume.de/2015/04/10/digitaler-dogmatismus-und-analoge-demenz/

und auf der Seite der Edudays.
Die meisten Fotos sind von Thomas Clemens (@t_clemens)

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
943
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
71
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digitaler Dogmatismus und analoge Demenz

  1. 1. Digital dement? Die Überfülle des Erlebten, 1925
  2. 2. Digitaler Dogmatismus und analoge Demenz
  3. 3. #EDchatDE
  4. 4. -Bedienkompetenz -Literacy -Beurteilungskompetenz
  5. 5. Medienkritik
  6. 6. Lernverhinderungsmaschinen
  7. 7. Medienrechtfertigung
  8. 8. Ziel: Grenzüberwindung
  9. 9. Digitale Medien sind eine Erweiterung der eigenen Identität, des eigenen Sozialnetzes und des eigenen Lernraums
  10. 10. Lernverhinderungsmaschinen Kulturzugangsgeräte
  11. 11. Gewinnbringende Mediennutzung auf funktionaler Basis
  12. 12. Gemeinsamkeiten
  13. 13. Zuhören Komfortzone verlassen Normen erkennen & hinterfragen
  14. 14. Fotos: Thomas Clemens Bob Blume bobblumefr@gmail.com www.bobblume.de @legereaude
  15. 15. Fragen?

×