SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 73
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 1WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Borys Neselovskyi,
Senior Consultant
OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
WebLogic Server auf ODA:
Erfahrungen aus einem Kundenprojekt
DOAG Konferenz, Nürnberg, November 2014
WebLogic Server auf ODA
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 2WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Agenda
1. Projektmotivation
2. Warum ODA?
3. ODA und WebLogic Server
4. WebLogic Server Installation auf ODA
5. WebLogic Server auf ODA betreiben
6. Verfügbarkeits- und Performancetests
7. Disaster-Recovery-Optionen
8. Fazit
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 3WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
1 Projektmotivation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 4WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Projektdaten
 Ausgangsposition
 Zwei Rechenzentren
 Mehrere Engineered Systems (ODA/Exadata) im Einsatz
 Mehrere, auf Apache Tomcat basierende, Webanwendungen
 Einige Programme sind unternehmenskritisch: 24 x 7
 Anforderungen
 Migration von Tomcat auf den WebLogic Server
 Plattform zur Evaluierung: WebLogic auf ODA
 Plattform
 2 x ODA X3-2
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 5WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
2 Warum ODA?
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 6WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Business Critical Services und Daten wachsen!
 High-Availability-Lösungen sind wünschenswert aber nicht
einfach umzusetzen!
Kompliziert
und teuer
Spezielle Fähigkeiten
sind erforderlich
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 7WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Lösung?
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 8WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Oracle Database Appliance
 Engineered System
 Einfach zu installieren und zu warten
 Hohe Ausfallsicherheit durch redundante Komponenten!
 Alles in einer Box
 Pay as your grow
Quelle: www.cloudproviderusa.com/weekly-dose-
cloud-humor
Quelle: www.oracle.com
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 9WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
ODA – zwei Varianten zur Auswahl
 Oracle Database Appliance Bare Metal
 Datenbanken
 Oracle Database Appliance Virtual Plattform (OVM)
 Datenbanken und WebLogic Server
 Die Datenbank läuft in einer virtuellen Maschine (ODA_BASE) mit direktem
Zugriff auf das Storage
 CPU- und Memory-Zuweisung an die ODA_BASE möglich
 Alle CPUs die nicht an ODA_BASE zugewiesen sind, stehen für andere
Applikationen zur Verfügung
 Vorkonfigurierte VM Templates für schnelles Deployment
 Verwaltung der VM mittels Oracle Appliance Manager (oakcli)
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 10WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
3 ODA und WebLogic Server
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 11WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
WebLogic Server auf ODA: Daten
 ODA OVM Template Version 2.7:
 ODA V1 und X3-2
 OVM 3
 Oracle Linux 5 Update 9
 Datenbank und WLS sind virtualisiert (OVM)
 WLS Version 10.3.6 / 12.1.1 / 12.1.2
 1 WLS Domäne
 2, 4 oder 8 Managed Server
 OTD 11.1.1.7
 ODA OVM Template Version 2.9.1:
 ODA V1, X3-2 und X4-2
 Oracle Linux Release 5.9 UEK2
 Max. 3 WLS Domänen (ODA X3-2)
 2 bis 16 Managed Server
 Shared Storage Repository Option
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 12WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Hinweis: Interne Datenbank
 Versionen 2.5, 2.6 und 2.7:
 Interne Datenbank wird automatisch mitinstalliert:
 TLOG
 JMS Store
 Wichtig: die Datenbank darf nur für TLOG / JMS Store verwendet werden!!!
 Wichtig: die Datenbank muss extra lizensiert werden!!!
 Version 2.9.1:
 Keine Datenbank
 TLOG und JMS Store in einer beliebigen Datenbank
Quelle: WebLogic On Oracle Database Appliance Internal Database
(Doc ID 1622693.1)
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 13WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Oracle Traffic Director: Daten
 Software Loadbalancer
 Funktionen:
 Loadbalancer
 Reverse Proxy
 Web Application Firewall (WAF)
 Proxy Caching
 Protokolle:
 HTTP, HTTPS, TCP, LDAP/T3*
 Administration:
 Administrationskonsole
 CLI tadm
 EM Cloud Control
* LDAP/T3: ab Version 11.1.1.7
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 14WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Zuordnung von Ressourcen
Quelle:
http://www.oracle.com/technetwork/middleware/weblogic-oda/weblogiconoda-datasheet-1925421.pdf
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 15WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
WLS auf ODA: Architektur
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 16WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
WebLogic Domain auf ODA
MS1 VM
MS2 VM
Admin Server VM
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 17WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Oracle Traffic Director
Admin Server VM
Admin Node1 VM
Admin Node2 VM
WLS
Domain
OTD VIP
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 18WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Oracle Traffic Director
Admin Server VM
Admin Node1 VM
Admin Node2 VM
WLS
Domain
OTD VIP
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 19WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Oracle Traffic Director
Admin Server VM
Admin Node1 VM
Admin Node2 VM
WLS
Domäne
OTD VIP
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 20WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
4
WebLogic Server Installation auf
ODA
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 21WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation planen
 Hostnamen
 RFC 952 Standard: [A-Z], [0-9], [-], [.]
 IP Adressen (im DNS)
 Public-IP-Adressen:
 Alle WLS VMs
 3 x OTD-Instanzen
 1 x virtuelle IP
 Hinweis: Interne IP-Adressen für die Cluster-Kommunikation werden
automatisch konfiguriert
 CPU
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 22WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Erste Schritte
 Setup Poster
 Wird mit der Maschine geliefert
 Schritt 1: Storage und
Interconnect verkabeln
 Ohne zusätzlichen
Storage Shelf
 Mit zusätzlichem
Storage Shelf
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 23WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Erste Schtritte
 Schritt 2: Netzwerk und Stromkabel anschließen
 Strom an PSU (1)
 Ethernet an ILOM (2)
 10GbE Netzwerk an Net0 & Net1 (bond0) (3)
 KVM (4)
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 24WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Erste Schritte
 Schritt 3: Initiales Netzwerk konfigurieren: ILO Konsole
 oakcli configure firstnet
 Schritt 4: ODA_BASE Deployment
 Schritt 5: Runterladen von ODA Oracle Installationsmedien
http://www.oracle.com/technetwork/middleware/weblogic-
oda/downloads/index.html
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 25WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Erste Schritte
 Schritt 6: Dateien auf ODA_BASE Node 0 auspacken und
bereitstellen
cd /OVS/staging
unzip WLS_ODA_2.9.1.0.0_1212.zip
cp WLS_1212_VMT.tar.gz root@ip_address:/OVS/staging
cp OTD_11117_VMT_tar.gz root@ip_address:/OVS/staging
 Schritt 7: Konfigurator auspacken
tar xvf WLS_ODA_Configurator_2.9.1.0.0.tar
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 26WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation starten
 VNC Server auf ODA_BASE starten:
vncserver
 Internet Explorer starten und mit Hilfe des VNC Client zu
ODA_BASE verbinden
 Installation starten
config.sh
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 27WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 28WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 29WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 30WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 31WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 32WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 33WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 34WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 35WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 36WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 37WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 38WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 39WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 40WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 41WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 42WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installationsprobleme
 ODA 2.7: Problem 1: CPU Pool erstellen:
OAKERR:7015 Error during CPU pool operation : Not enough number of cpus
available in default-unpinned-pool pool for making the allocation of 16 cpus
 Lösung: CPU Pool für VMs erstellen:
oakcli show processor
oakcli show vm
oakcli show spupool
oakcli show spupool -n 0
oakcli configure cpupool
oakcli configure oda_base
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 43WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installationsprobleme
 ODA 2.7: Problem 2: Datenbank Template fehlt
Error occured creating internal database w0l0sint, got exit code : 1
Information aus der Logdatei:
Template T4DBTemplate.dbt does not exist. Please specify an existing template
for database creation.
 Lösung in der MOS Note: 161752.1
cp OAK_Very_Small.dbt T4DBTemplate.dbt
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 44WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Installationsprobleme
 ODA 2.9.1: ein einziges Problem
 Installation lief ohne Probleme durch
 Auf VMs konnte nicht zugegriffen werden:
 Netzwerk wurde nicht konfiguriert
 WLS und OTD Prozesse wurden nicht gestartet
 SR Prio. 1 wurde schleppen bearbeitet
 Die Lösung kam nach zwei Wochen:
 Neues ODA Image runtergeladen
 … und das Problem war plötzlich weg!
 Fazit: Ein guter Wein muss reifen 
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 45WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Wenn die Installation gelöscht werden muss …
 Auf dem ODA_BASE Knoten:
cd /tmp/WLS_ODA_Configurator_2.9.1.0.0
./cleanup.sh <erste Domäne>
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 46WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
5
WebLogic Server auf ODA
betreiben
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 47WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Merkmale der Installation
 Plattenplatz:
 4 GB für System
 Zwei virtuelle Platten je 7,5 GB:
 /u01
 /opt
 Wo findet man die Software-Verzeichnisse?
MW_HOME: /opt/oracle/middleware
WLS_HOME: /opt/oracle/middleware/wlserver
WLS_DOMAIN_HOME: /u01/<domain_name>
OTD_HOME: /opt/oracle/trafficdirector
OTD_INSTANCE_HOME: /u01/OTD/InstanceHome
JAVA_HOME: /opt/oracle/jdk1.7.0_45
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 48WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Merkmale der Installation
 WLS Admin Konsole URL: https://ip_address:7001/console
Admin Benutzer: SYSTEM
 OTD Admin Konsole URL: https:/ip_address:8989
Admin Benutzer: ADMIN
 Start-/Stop-Skripte:
OTD: Usage: /etc/init.d/otd-admin-server
{start|stop|restart|reload|status}
WLS: Usage: /etc/init.d/wlsstart {start|stop}
 2.7 Bug: WLS und OTD sind unter ROOT gestartet
 2.7 Besonderheit: Domäne läuft im Development-Modus
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 49WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Merkmale der Installation
 2.9 Besonderheit: Managed Server: Status: ADMIN
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 50WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
OAKCLI: mächtiges Werkzeug
 Pfad: /opt/oracle/oak/bin
 VM starten / stoppen:
oakcli stop vm vm_name
oakcli start vm vm_name
 VM löschen
oakcli stop vm WLS_mydomain_ManagedServer_8
oakcli delete vm WLS_mydomain_ManagedServer_8
 CPU Pool administrieren:
oakcli create cpupool wlsCpuPool -numcpu 8 -node 0
oakcli delete cpupool wlsCpuPool -numcpu 8 -node 1
 CPU Pool an VM zuweisen:
oakcli configure vm vm_name -cpupool wlsCpuPool
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 51WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
OAKCLI: ein mächtiges Werkzeug
 VM Info: oakcli show vm
 CPU Pool Info: oakcli show cpupool -node 0 (1)
oakcli show vm
NAME NODENUM MEMORY VCPU STATE
OTD_MyDomain1_AdminNode_1 1 6144 4 ONLINE
OTD_MyDomain1_AdminNode_2 0 6144 4 ONLINE
OTD_MyDomain1_AdminServer 1 1024 2 ONLINE
WL_MyDomain1_AS 0 2048 2 ONLINE
WL_MyDomain1_C1_MS_1 0 4096 4 ONLINE
WL_MyDomain1_C1_MS_2 1 4096 4 ONLINE
WL_TestDomain_AS 0 2048 2 ONLINE
WL_TestDomain_C1_MS_1 0 4096 4 ONLINE
WL_TestDomain_C1_MS_2 1 4096 4 ONLINE
Pool Cpu List
wlsOdaCpuPool [0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9,
10, 11, 12, 13]
default-unpinned-pool [14, 15]
odaBaseCpuPool [16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 2
3, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30,
31]
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 52WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
6
Verfügbarkeits- und
Performancetests
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 53WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Deployment
 Deployment einer Anwendung
 Download der Anwendung sample.war:
https://tomcat.apache.org/tomcat-7.0-doc/appdev/sample
 Deployment:
 Die Testseite zeigt folgende URL’s:
 Die Anwendung funktioniert nur
über die Loadbalancer VIP Adresse:
http://vip_adresse>/sample
 Zitat aus dem SR:
“Managed server are listening to
infiniband ip address and they are communicating over the 40 gig network. The infiniband
ip address are private ip address and wouldn't be accessible outside the OTD instance”
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 54WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Performancetests mit dem Grinder Tool
 Grinder Konsole: GUI Tool besteht aus:
 Grinder Konsole
 Grinder Agent (wird auf dem WebServer ausgeführt)
 Installation (Konsole und Agent):
 X-Server muss ausgeführt werden
 JDK 1.7 muss installiert werden
 unzip grinder-3.11-binary.zip –d /home/oracle
 Die Datei setgrindersetenv.sh editieren:
GRINDERPATH=/home/oracle/grinder-3.11
GRINDERPROPS=${GRINDERPATH}/custom_config/grinder.properties
CLASSPATH=$GRINDERPATH/lib/grinder.jar:$CLASSPATH
JAVA_HOME=/opt/oracle/jdk1.7.0_45
PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH
export CLASSPATH PATH GRINDERPROPS
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 55WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Grinder Agent Konfiguration
 Datei grinder.py: Bedienung der Anwendung
# LoadBalancer Adresse definiieren:
url0 = 'http://10.16.136.94'
…
# START
request101 = createRequest(Test(101, 'GET contacts'), url0, headers0)
request102 = createRequest(Test(102, 'GET /'), url0, headers0)
request103 = createRequest(Test(103, 'GET styles.css'), url0)
# BROWSE
request201 = createRequest(Test(201, 'GET dispatch'), url0)
# EDIT
request301 = createRequest(Test(301, 'GET dispatch'), url0)
# UPDATE
request401 = createRequest(Test(401, 'GET dispatch'), url0)
class TestRunner:
"""A TestRunner instance is created for each worker thread."""
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 56WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Grinder Agent Konfiguration
 Die Datei grinder.properties anpassen:
# Relative paths are evaluated from the directory containing
the
# properties file. The default is "grinder.py".
grinder.script = grinder.py
# The number of worker processes each agent should start.
# The default is 1
grinder.processes = 2
# The number of worker threads each worker process should
start. # The default is 1.
grinder.threads = 200
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 57WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Performancetests starten
 Grinder Konsole ausführen:
./startconsole.sh
 Agent starten:
export JAVA_HOME=…/jdk1.7.0_45
export PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH
./startagent.sh
INFO agent: The Grinder 3.11
INFO agent: connected to console at /XX.XX.XXX.XXX:6372
INFO agent: waiting for console signal
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 58WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Performancetests durchführen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 59WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Performancetests durchführen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 60WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Performancetests durchführen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 61WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Performancetests durchführen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 62WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
7 Disaster-Recovery-Optionen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 63WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Ideen zu Disaster Recovery
RZ1 RZ2
MS1
MS3
MS2
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 64WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Ideen zu Disaster Recovery
RZ1 RZ2
MS1
MS3
MS2
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 65WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Ideen zu Disaster Recovery
RZ1 RZ2
MS1
MS3
MS2
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 66WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Was nicht supportet wird …
 Auszug aus Oracle Dokumentation:
Creating Multiple Domains and Expanding Existing Domains
After the initial provisioning, do not run the configuration utility again to create
additional domains and clusters until the existing environment is cleaned up.
Oracle also does not support creation of additional WebLogic Server and OTD
instances in the domain. Oracle recommends that you do not create additional
clusters or Managed Servers in this environment, and that you not add
Managed Servers to the existing VMs. These scenarios are not supported.
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 67WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Ideen zu Disaster Recovery
RZ1 RZ2
MS1
MS3
MS2
Domain 1
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 68WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Ideen zu Disaster Recovery
RZ1 RZ2
MS1
MS3
MS2
Domain 1
MS1
MS3
MS2
Domain 2
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 69WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Ideen zu Disaster Recovery
RZ1 RZ2
MS1
MS3
MS2
Domain 1
MS1
MS3
MS2
Domain 2
• ZFS
• RSync
• Skript
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 70WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
8 Fazit
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 71WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Fazit
 Bei einem sehr neuen Release: abwarten
 Komplizierte Umgebungen sehr leicht installiert
 Patchen für das gesamte System: sehr hilfreich
 Sehr performante Cluster Kommunikation
 Gewünscht ist ein Disaster Recovery Konzept
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 72WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Fragen und Antworten
© OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 73WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
Kontakt und Ansprechpartner
Borys Neselovskyi
Senior Consultant
OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Standort Essen
Kontakt:
borys.neselovskyi@opitz-consulting.com
Telefon +49 201 892994-1797
Mobil +49 173 7279029

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...OPITZ CONSULTING Deutschland
 
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisOPITZ CONSULTING Deutschland
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisOPITZ CONSULTING Deutschland
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und CloudOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und CloudOPITZ CONSULTING Deutschland
 
WebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker ContainerWebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker ContainerAndreas Koop
 
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_vollJava magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_vollWolfgang Weigend
 
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...netlogix
 
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der CloudOracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der CloudOPITZ CONSULTING Deutschland
 
SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)
SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)
SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)Mark Michaelis
 

Was ist angesagt? (20)

Was ist neu in .NET 4.5?
Was ist neu in .NET 4.5?Was ist neu in .NET 4.5?
Was ist neu in .NET 4.5?
 
CI und OTPC in ADF Projekten
CI und OTPC in ADF ProjektenCI und OTPC in ADF Projekten
CI und OTPC in ADF Projekten
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOps
 
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
 
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
 
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
 
Best Practices 
Java und JVM in Containern
Best Practices 
Java und JVM in ContainernBest Practices 
Java und JVM in Containern
Best Practices 
Java und JVM in Containern
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und CloudOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
 
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-LizenzierungOC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
 
2020 oracle lizenznews
2020 oracle lizenznews2020 oracle lizenznews
2020 oracle lizenznews
 
WebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker ContainerWebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker Container
 
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_vollJava magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
 
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
 
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
 
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der CloudOracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
 
Gestern OWB, heute ODI
Gestern OWB, heute ODIGestern OWB, heute ODI
Gestern OWB, heute ODI
 
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung""OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
 
SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)
SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)
SokaHH: Testen von Rich-Web-UI (German)
 

Ähnlich wie 2014 borys neselovskyi_web_logic_server_auf_oda_praesentation

Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationDesktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationGWAVA
 
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with DockerBoost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with DockerSteven Grzbielok
 
Ivory Soa Suite
Ivory Soa SuiteIvory Soa Suite
Ivory Soa SuitePredrag61
 
Softlayer Cloud Services #asksoftlayer
Softlayer Cloud Services #asksoftlayerSoftlayer Cloud Services #asksoftlayer
Softlayer Cloud Services #asksoftlayerBogdan Lupu
 
Dbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-Lösung
Dbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-LösungDbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-Lösung
Dbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-LösungOPITZ CONSULTING Deutschland
 
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Webinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft Technologien
Webinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft TechnologienWebinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft Technologien
Webinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft TechnologienJenniferMete1
 
Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...
Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...
Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...Beck et al. GmbH
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsAndreas Koop
 
Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114Georg Klauser
 
Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13
Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13
Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Alternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/Docker
Alternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/DockerAlternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/Docker
Alternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/DockerOPITZ CONSULTING Deutschland
 
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...Peter Hecker
 
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?POINT. Consulting GmbH
 

Ähnlich wie 2014 borys neselovskyi_web_logic_server_auf_oda_praesentation (20)

Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationDesktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
 
Oracle forms goes docker
Oracle forms goes dockerOracle forms goes docker
Oracle forms goes docker
 
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with DockerBoost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
 
Ivory Soa Suite
Ivory Soa SuiteIvory Soa Suite
Ivory Soa Suite
 
Softlayer Cloud Services #asksoftlayer
Softlayer Cloud Services #asksoftlayerSoftlayer Cloud Services #asksoftlayer
Softlayer Cloud Services #asksoftlayer
 
Dbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-Lösung
Dbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-LösungDbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-Lösung
Dbvisit Standby - Die kostengünstige und einfache Standby-Lösung
 
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
 
Hsps2014
Hsps2014Hsps2014
Hsps2014
 
Webinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft Technologien
Webinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft TechnologienWebinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft Technologien
Webinar Virtuelle Arbeiten mit Microsoft Technologien
 
Apex meets Docker
Apex meets DockerApex meets Docker
Apex meets Docker
 
BizSpark goes Cloud
BizSpark goes CloudBizSpark goes Cloud
BizSpark goes Cloud
 
Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...
Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...
Flexible Workplace-Environments aus der Cloud Webinar (3) der BeaS AWS Cloud ...
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOps
 
Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114Deutsche Wolke Präsentation 100114
Deutsche Wolke Präsentation 100114
 
DOAG 2010: ADF Faces RC Best Practice
DOAG 2010: ADF Faces RC Best PracticeDOAG 2010: ADF Faces RC Best Practice
DOAG 2010: ADF Faces RC Best Practice
 
Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13
Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13
Tipps & Tricks zum Aufbau einer Unternehmenscloud mit CC13
 
Alternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/Docker
Alternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/DockerAlternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/Docker
Alternativen des Betriebs von Weblogic mit Kubernetes/Docker
 
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
JavaScript goes Enterprise - Node.js-Anwendungen mit Visual Studio und den No...
 
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
ASP.NET Core – Troublemaker oder Problemsolver?
 
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloud
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloudDockerize It - Mit apex in die amazon cloud
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloud
 

2014 borys neselovskyi_web_logic_server_auf_oda_praesentation

  • 1. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 1WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Borys Neselovskyi, Senior Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH WebLogic Server auf ODA: Erfahrungen aus einem Kundenprojekt DOAG Konferenz, Nürnberg, November 2014 WebLogic Server auf ODA
  • 2. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 2WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Agenda 1. Projektmotivation 2. Warum ODA? 3. ODA und WebLogic Server 4. WebLogic Server Installation auf ODA 5. WebLogic Server auf ODA betreiben 6. Verfügbarkeits- und Performancetests 7. Disaster-Recovery-Optionen 8. Fazit
  • 3. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 3WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 1 Projektmotivation
  • 4. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 4WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Projektdaten  Ausgangsposition  Zwei Rechenzentren  Mehrere Engineered Systems (ODA/Exadata) im Einsatz  Mehrere, auf Apache Tomcat basierende, Webanwendungen  Einige Programme sind unternehmenskritisch: 24 x 7  Anforderungen  Migration von Tomcat auf den WebLogic Server  Plattform zur Evaluierung: WebLogic auf ODA  Plattform  2 x ODA X3-2
  • 5. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 5WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 2 Warum ODA?
  • 6. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 6WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Business Critical Services und Daten wachsen!  High-Availability-Lösungen sind wünschenswert aber nicht einfach umzusetzen! Kompliziert und teuer Spezielle Fähigkeiten sind erforderlich
  • 7. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 7WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Lösung?
  • 8. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 8WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Oracle Database Appliance  Engineered System  Einfach zu installieren und zu warten  Hohe Ausfallsicherheit durch redundante Komponenten!  Alles in einer Box  Pay as your grow Quelle: www.cloudproviderusa.com/weekly-dose- cloud-humor Quelle: www.oracle.com
  • 9. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 9WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt ODA – zwei Varianten zur Auswahl  Oracle Database Appliance Bare Metal  Datenbanken  Oracle Database Appliance Virtual Plattform (OVM)  Datenbanken und WebLogic Server  Die Datenbank läuft in einer virtuellen Maschine (ODA_BASE) mit direktem Zugriff auf das Storage  CPU- und Memory-Zuweisung an die ODA_BASE möglich  Alle CPUs die nicht an ODA_BASE zugewiesen sind, stehen für andere Applikationen zur Verfügung  Vorkonfigurierte VM Templates für schnelles Deployment  Verwaltung der VM mittels Oracle Appliance Manager (oakcli)
  • 10. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 10WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 3 ODA und WebLogic Server
  • 11. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 11WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt WebLogic Server auf ODA: Daten  ODA OVM Template Version 2.7:  ODA V1 und X3-2  OVM 3  Oracle Linux 5 Update 9  Datenbank und WLS sind virtualisiert (OVM)  WLS Version 10.3.6 / 12.1.1 / 12.1.2  1 WLS Domäne  2, 4 oder 8 Managed Server  OTD 11.1.1.7  ODA OVM Template Version 2.9.1:  ODA V1, X3-2 und X4-2  Oracle Linux Release 5.9 UEK2  Max. 3 WLS Domänen (ODA X3-2)  2 bis 16 Managed Server  Shared Storage Repository Option
  • 12. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 12WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Hinweis: Interne Datenbank  Versionen 2.5, 2.6 und 2.7:  Interne Datenbank wird automatisch mitinstalliert:  TLOG  JMS Store  Wichtig: die Datenbank darf nur für TLOG / JMS Store verwendet werden!!!  Wichtig: die Datenbank muss extra lizensiert werden!!!  Version 2.9.1:  Keine Datenbank  TLOG und JMS Store in einer beliebigen Datenbank Quelle: WebLogic On Oracle Database Appliance Internal Database (Doc ID 1622693.1)
  • 13. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 13WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Oracle Traffic Director: Daten  Software Loadbalancer  Funktionen:  Loadbalancer  Reverse Proxy  Web Application Firewall (WAF)  Proxy Caching  Protokolle:  HTTP, HTTPS, TCP, LDAP/T3*  Administration:  Administrationskonsole  CLI tadm  EM Cloud Control * LDAP/T3: ab Version 11.1.1.7
  • 14. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 14WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Zuordnung von Ressourcen Quelle: http://www.oracle.com/technetwork/middleware/weblogic-oda/weblogiconoda-datasheet-1925421.pdf
  • 15. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 15WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt WLS auf ODA: Architektur
  • 16. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 16WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt WebLogic Domain auf ODA MS1 VM MS2 VM Admin Server VM
  • 17. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 17WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Oracle Traffic Director Admin Server VM Admin Node1 VM Admin Node2 VM WLS Domain OTD VIP
  • 18. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 18WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Oracle Traffic Director Admin Server VM Admin Node1 VM Admin Node2 VM WLS Domain OTD VIP
  • 19. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 19WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Oracle Traffic Director Admin Server VM Admin Node1 VM Admin Node2 VM WLS Domäne OTD VIP
  • 20. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 20WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 4 WebLogic Server Installation auf ODA
  • 21. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 21WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation planen  Hostnamen  RFC 952 Standard: [A-Z], [0-9], [-], [.]  IP Adressen (im DNS)  Public-IP-Adressen:  Alle WLS VMs  3 x OTD-Instanzen  1 x virtuelle IP  Hinweis: Interne IP-Adressen für die Cluster-Kommunikation werden automatisch konfiguriert  CPU
  • 22. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 22WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Erste Schritte  Setup Poster  Wird mit der Maschine geliefert  Schritt 1: Storage und Interconnect verkabeln  Ohne zusätzlichen Storage Shelf  Mit zusätzlichem Storage Shelf
  • 23. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 23WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Erste Schtritte  Schritt 2: Netzwerk und Stromkabel anschließen  Strom an PSU (1)  Ethernet an ILOM (2)  10GbE Netzwerk an Net0 & Net1 (bond0) (3)  KVM (4)
  • 24. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 24WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Erste Schritte  Schritt 3: Initiales Netzwerk konfigurieren: ILO Konsole  oakcli configure firstnet  Schritt 4: ODA_BASE Deployment  Schritt 5: Runterladen von ODA Oracle Installationsmedien http://www.oracle.com/technetwork/middleware/weblogic- oda/downloads/index.html
  • 25. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 25WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Erste Schritte  Schritt 6: Dateien auf ODA_BASE Node 0 auspacken und bereitstellen cd /OVS/staging unzip WLS_ODA_2.9.1.0.0_1212.zip cp WLS_1212_VMT.tar.gz root@ip_address:/OVS/staging cp OTD_11117_VMT_tar.gz root@ip_address:/OVS/staging  Schritt 7: Konfigurator auspacken tar xvf WLS_ODA_Configurator_2.9.1.0.0.tar
  • 26. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 26WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation starten  VNC Server auf ODA_BASE starten: vncserver  Internet Explorer starten und mit Hilfe des VNC Client zu ODA_BASE verbinden  Installation starten config.sh
  • 27. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 27WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 28. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 28WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 29. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 29WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 30. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 30WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 31. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 31WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 32. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 32WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 33. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 33WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 34. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 34WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 35. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 35WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 36. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 36WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 37. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 37WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 38. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 38WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 39. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 39WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installation
  • 40. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 40WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
  • 41. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 41WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt
  • 42. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 42WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installationsprobleme  ODA 2.7: Problem 1: CPU Pool erstellen: OAKERR:7015 Error during CPU pool operation : Not enough number of cpus available in default-unpinned-pool pool for making the allocation of 16 cpus  Lösung: CPU Pool für VMs erstellen: oakcli show processor oakcli show vm oakcli show spupool oakcli show spupool -n 0 oakcli configure cpupool oakcli configure oda_base
  • 43. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 43WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installationsprobleme  ODA 2.7: Problem 2: Datenbank Template fehlt Error occured creating internal database w0l0sint, got exit code : 1 Information aus der Logdatei: Template T4DBTemplate.dbt does not exist. Please specify an existing template for database creation.  Lösung in der MOS Note: 161752.1 cp OAK_Very_Small.dbt T4DBTemplate.dbt
  • 44. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 44WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Installationsprobleme  ODA 2.9.1: ein einziges Problem  Installation lief ohne Probleme durch  Auf VMs konnte nicht zugegriffen werden:  Netzwerk wurde nicht konfiguriert  WLS und OTD Prozesse wurden nicht gestartet  SR Prio. 1 wurde schleppen bearbeitet  Die Lösung kam nach zwei Wochen:  Neues ODA Image runtergeladen  … und das Problem war plötzlich weg!  Fazit: Ein guter Wein muss reifen 
  • 45. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 45WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Wenn die Installation gelöscht werden muss …  Auf dem ODA_BASE Knoten: cd /tmp/WLS_ODA_Configurator_2.9.1.0.0 ./cleanup.sh <erste Domäne>
  • 46. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 46WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 5 WebLogic Server auf ODA betreiben
  • 47. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 47WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Merkmale der Installation  Plattenplatz:  4 GB für System  Zwei virtuelle Platten je 7,5 GB:  /u01  /opt  Wo findet man die Software-Verzeichnisse? MW_HOME: /opt/oracle/middleware WLS_HOME: /opt/oracle/middleware/wlserver WLS_DOMAIN_HOME: /u01/<domain_name> OTD_HOME: /opt/oracle/trafficdirector OTD_INSTANCE_HOME: /u01/OTD/InstanceHome JAVA_HOME: /opt/oracle/jdk1.7.0_45
  • 48. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 48WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Merkmale der Installation  WLS Admin Konsole URL: https://ip_address:7001/console Admin Benutzer: SYSTEM  OTD Admin Konsole URL: https:/ip_address:8989 Admin Benutzer: ADMIN  Start-/Stop-Skripte: OTD: Usage: /etc/init.d/otd-admin-server {start|stop|restart|reload|status} WLS: Usage: /etc/init.d/wlsstart {start|stop}  2.7 Bug: WLS und OTD sind unter ROOT gestartet  2.7 Besonderheit: Domäne läuft im Development-Modus
  • 49. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 49WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Merkmale der Installation  2.9 Besonderheit: Managed Server: Status: ADMIN
  • 50. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 50WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt OAKCLI: mächtiges Werkzeug  Pfad: /opt/oracle/oak/bin  VM starten / stoppen: oakcli stop vm vm_name oakcli start vm vm_name  VM löschen oakcli stop vm WLS_mydomain_ManagedServer_8 oakcli delete vm WLS_mydomain_ManagedServer_8  CPU Pool administrieren: oakcli create cpupool wlsCpuPool -numcpu 8 -node 0 oakcli delete cpupool wlsCpuPool -numcpu 8 -node 1  CPU Pool an VM zuweisen: oakcli configure vm vm_name -cpupool wlsCpuPool
  • 51. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 51WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt OAKCLI: ein mächtiges Werkzeug  VM Info: oakcli show vm  CPU Pool Info: oakcli show cpupool -node 0 (1) oakcli show vm NAME NODENUM MEMORY VCPU STATE OTD_MyDomain1_AdminNode_1 1 6144 4 ONLINE OTD_MyDomain1_AdminNode_2 0 6144 4 ONLINE OTD_MyDomain1_AdminServer 1 1024 2 ONLINE WL_MyDomain1_AS 0 2048 2 ONLINE WL_MyDomain1_C1_MS_1 0 4096 4 ONLINE WL_MyDomain1_C1_MS_2 1 4096 4 ONLINE WL_TestDomain_AS 0 2048 2 ONLINE WL_TestDomain_C1_MS_1 0 4096 4 ONLINE WL_TestDomain_C1_MS_2 1 4096 4 ONLINE Pool Cpu List wlsOdaCpuPool [0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13] default-unpinned-pool [14, 15] odaBaseCpuPool [16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 2 3, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31]
  • 52. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 52WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 6 Verfügbarkeits- und Performancetests
  • 53. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 53WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Deployment  Deployment einer Anwendung  Download der Anwendung sample.war: https://tomcat.apache.org/tomcat-7.0-doc/appdev/sample  Deployment:  Die Testseite zeigt folgende URL’s:  Die Anwendung funktioniert nur über die Loadbalancer VIP Adresse: http://vip_adresse>/sample  Zitat aus dem SR: “Managed server are listening to infiniband ip address and they are communicating over the 40 gig network. The infiniband ip address are private ip address and wouldn't be accessible outside the OTD instance”
  • 54. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 54WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Performancetests mit dem Grinder Tool  Grinder Konsole: GUI Tool besteht aus:  Grinder Konsole  Grinder Agent (wird auf dem WebServer ausgeführt)  Installation (Konsole und Agent):  X-Server muss ausgeführt werden  JDK 1.7 muss installiert werden  unzip grinder-3.11-binary.zip –d /home/oracle  Die Datei setgrindersetenv.sh editieren: GRINDERPATH=/home/oracle/grinder-3.11 GRINDERPROPS=${GRINDERPATH}/custom_config/grinder.properties CLASSPATH=$GRINDERPATH/lib/grinder.jar:$CLASSPATH JAVA_HOME=/opt/oracle/jdk1.7.0_45 PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH export CLASSPATH PATH GRINDERPROPS
  • 55. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 55WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Grinder Agent Konfiguration  Datei grinder.py: Bedienung der Anwendung # LoadBalancer Adresse definiieren: url0 = 'http://10.16.136.94' … # START request101 = createRequest(Test(101, 'GET contacts'), url0, headers0) request102 = createRequest(Test(102, 'GET /'), url0, headers0) request103 = createRequest(Test(103, 'GET styles.css'), url0) # BROWSE request201 = createRequest(Test(201, 'GET dispatch'), url0) # EDIT request301 = createRequest(Test(301, 'GET dispatch'), url0) # UPDATE request401 = createRequest(Test(401, 'GET dispatch'), url0) class TestRunner: """A TestRunner instance is created for each worker thread."""
  • 56. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 56WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Grinder Agent Konfiguration  Die Datei grinder.properties anpassen: # Relative paths are evaluated from the directory containing the # properties file. The default is "grinder.py". grinder.script = grinder.py # The number of worker processes each agent should start. # The default is 1 grinder.processes = 2 # The number of worker threads each worker process should start. # The default is 1. grinder.threads = 200
  • 57. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 57WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Performancetests starten  Grinder Konsole ausführen: ./startconsole.sh  Agent starten: export JAVA_HOME=…/jdk1.7.0_45 export PATH=$JAVA_HOME/bin:$PATH ./startagent.sh INFO agent: The Grinder 3.11 INFO agent: connected to console at /XX.XX.XXX.XXX:6372 INFO agent: waiting for console signal
  • 58. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 58WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Performancetests durchführen
  • 59. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 59WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Performancetests durchführen
  • 60. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 60WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Performancetests durchführen
  • 61. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 61WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Performancetests durchführen
  • 62. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 62WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 7 Disaster-Recovery-Optionen
  • 63. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 63WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Ideen zu Disaster Recovery RZ1 RZ2 MS1 MS3 MS2
  • 64. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 64WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Ideen zu Disaster Recovery RZ1 RZ2 MS1 MS3 MS2
  • 65. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 65WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Ideen zu Disaster Recovery RZ1 RZ2 MS1 MS3 MS2
  • 66. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 66WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Was nicht supportet wird …  Auszug aus Oracle Dokumentation: Creating Multiple Domains and Expanding Existing Domains After the initial provisioning, do not run the configuration utility again to create additional domains and clusters until the existing environment is cleaned up. Oracle also does not support creation of additional WebLogic Server and OTD instances in the domain. Oracle recommends that you do not create additional clusters or Managed Servers in this environment, and that you not add Managed Servers to the existing VMs. These scenarios are not supported.
  • 67. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 67WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Ideen zu Disaster Recovery RZ1 RZ2 MS1 MS3 MS2 Domain 1
  • 68. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 68WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Ideen zu Disaster Recovery RZ1 RZ2 MS1 MS3 MS2 Domain 1 MS1 MS3 MS2 Domain 2
  • 69. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 69WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Ideen zu Disaster Recovery RZ1 RZ2 MS1 MS3 MS2 Domain 1 MS1 MS3 MS2 Domain 2 • ZFS • RSync • Skript
  • 70. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 70WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt 8 Fazit
  • 71. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 71WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Fazit  Bei einem sehr neuen Release: abwarten  Komplizierte Umgebungen sehr leicht installiert  Patchen für das gesamte System: sehr hilfreich  Sehr performante Cluster Kommunikation  Gewünscht ist ein Disaster Recovery Konzept
  • 72. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 72WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Fragen und Antworten
  • 73. © OPITZ CONSULTING GmbH 2014 Seite 73WebLogic Server auf ODA: Erfahrungsbericht aus einem Kundenprojekt Kontakt und Ansprechpartner Borys Neselovskyi Senior Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Standort Essen Kontakt: borys.neselovskyi@opitz-consulting.com Telefon +49 201 892994-1797 Mobil +49 173 7279029